Brustschwellung bei Cerazette

Nebenwirkung Brustschwellung bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 0% ist Brustschwellung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Brustschwellung berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Brustschwellung bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,500,00

Cerazette wurde von Patienten, die Brustschwellung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Brustschwellung auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brustschwellung bei Cerazette:

 

Cerazette für prämenstruelles Syndrom mit Brustschwellung, Kopfschmerzen, Atemnot, Brustschmerzen, Schwindel, Unterleibsschmerzen

kopfschmerzen, angeschwollene brust, am schlimmsten aber atemnot. Ich bin allerg. Asthmatiker und eine reaktion auf medikamente ist zwar möglich, aber eigentlich selten bei mir. Nach 12 tagen begann die atemnot für einigen stunden, schwächte sich zu abend hin ab bis zur einnahme am abend und begann morgens wieder. Die kopfschmerzen waren auch unangenehm stechend, Schwindel hatte ich ebenfalls und meine brüste haben gestochen und geschmerzt. Unterleibsschmerzen waren ebenfalls von anfang an vorhanden, haben sich aber nach ca. 14 tagen gegeben. Gewichtszunahme war nicht zu beobachten, obwohl das bei mir sehr schnell geht durch wassereinlagerungen, die hatte ich aber nur in den brüsten. vor einigen jahren hatte ich die cerazette schon einmal, da aber ohne probleme. Warum es diesmal anders war, kann ich mir nur an den evtl. veränderten hilfs- oder nebenstoffen erklären. fazit: pillenwechsel, cerazette ist nix für mich.

Cerazette bei prämenstruelles Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cerazetteprämenstruelles Syndrom16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kopfschmerzen, angeschwollene brust, am schlimmsten aber atemnot. Ich bin allerg. Asthmatiker und eine reaktion auf medikamente ist zwar möglich, aber eigentlich selten bei mir. Nach 12 tagen begann die atemnot für einigen stunden, schwächte sich zu abend hin ab bis zur einnahme am abend und begann morgens wieder. Die kopfschmerzen waren auch unangenehm stechend, Schwindel hatte ich ebenfalls und meine brüste haben gestochen und geschmerzt. Unterleibsschmerzen waren ebenfalls von anfang an vorhanden, haben sich aber nach ca. 14 tagen gegeben. Gewichtszunahme war nicht zu beobachten, obwohl das bei mir sehr schnell geht durch wassereinlagerungen, die hatte ich aber nur in den brüsten.

vor einigen jahren hatte ich die cerazette schon einmal, da aber ohne probleme. Warum es diesmal anders war, kann ich mir nur an den evtl. veränderten hilfs- oder nebenstoffen erklären.

fazit: pillenwechsel, cerazette ist nix für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 32131
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für PMS und Verhütung mit Brustschwellung, Brustschmerzen

Ich nehme die cerazette jetzt seit genau 14 Tagen. Da ich unter dem Prämenstruellen Syndrom gelitten habe, riet mir mein FA dazu. Ich habe nun schon nach den paar Tagen sehr dicke, geschwollene, pralle Brüste die echt weh tun. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und weiß jemand ob sich das wieder normalisiert?

Cerazette bei PMS und Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazettePMS und Verhütung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die cerazette jetzt seit genau 14 Tagen. Da ich unter dem Prämenstruellen Syndrom gelitten habe, riet mir mein FA dazu. Ich habe nun schon nach den paar Tagen sehr dicke, geschwollene, pralle Brüste die echt weh tun. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und weiß jemand ob sich das wieder normalisiert?

Eingetragen am  als Datensatz 41785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]