Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Cipralex für Abgeschlagenheit

Insgesamt haben wir 253 Einträge zu Abgeschlagenheit. Bei 3% wurde Cipralex eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 7 von 253 Einträgen wurde Cipralex für Abgeschlagenheit eingesetzt.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit in Verbindung mit Cipralex.

Prozentualer Anteil 67% 33%
Durchschnittliche Größe in cm 166 182
Durchschnittliches Gewicht in kg 56 92
Durchschnittliches Alter in Jahren 42 35
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 20,11 27,69

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Cipralex für Abgeschlagenheit auftraten:

Übelkeit (3/7)
43% Nebenwirkung Übelkeit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 43%
Absetzerscheinungen (2/7)
29% Nebenwirkung Absetzerscheinungen bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 29%
Benommenheit (2/7)
29% Nebenwirkung Benommenheit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 29%
Gewichtszunahme (2/7)
29% Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 29%
Libidoverlust (2/7)
29% Nebenwirkung Libidoverlust bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 29%
Schwitzen (2/7)
29% Nebenwirkung Schwitzen bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 29%
Abgeschlagenheit (1/7)
14% Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Alkoholunverträglichkeit (1/7)
14% Nebenwirkung Alkoholunverträglichkeit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Allergische Reaktion (1/7)
14% Nebenwirkung Allergische Reaktion bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Antriebsschwäche (1/7)
14% Nebenwirkung Antriebsschwäche bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Appetitlosigkeit (1/7)
14% Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Durchfall (1/7)
14% Nebenwirkung Durchfall bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Emotionslosigkeit (1/7)
14% Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Erektionsprobleme (1/7)
14% Nebenwirkung Erektionsprobleme bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Haarausfall (1/7)
14% Nebenwirkung Haarausfall bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Herzbeschwerden (1/7)
14% Nebenwirkung Herzbeschwerden bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Magen-Darm-Beschwerden (1/7)
14% Nebenwirkung Magen-Darm-Beschwerden bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Müdigkeit (1/7)
14% Nebenwirkung Müdigkeit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Mundtrockenheit (1/7)
14% Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Muskelschmerzen (1/7)
14% Nebenwirkung Muskelschmerzen bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Nervenschmerzen (1/7)
14% Nebenwirkung Nervenschmerzen bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Orgasmusstörungen (1/7)
14% Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Schlafstörungen (1/7)
14% Nebenwirkung Schlafstörungen bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Schwindel (1/7)
14% Nebenwirkung Schwindel bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Verstopfung (1/7)
14% Nebenwirkung Verstopfung bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%
Zittern (1/7)
14% Nebenwirkung Zittern bei Cipralex für Abgeschlagenheit zu 14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Cipralex für Abgeschlagenheit liegen vor:

 

Cipralex für Panikattacken, Erschöpfung, Endogene Depression mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Durchfall, Müdigkeit, Mundtrockenheit, Orgasmusstörungen, Schlafstörungen, Schwindel

Ich habe Cipralex an meinem bisher absoluten Tiefpunkt verschrieben bekommen. Die kleinste Belastung artete in Stress aus, darauf folgten körperliche Beschwerden (Magen/Darm, Rückenprobleme, neurologische Ausfälle, Urtikaria) als Folge immer schneller wiederkehrende Panikattacken vor einer todbringenden Krankheit und dann irgendwann die totale Erschöpfung. Ich habe es jahrelang ohne Medikament versucht und mich aus Angst vor Abhängigkeit dagegen gewehrt - nun ging es mir so dreckig und die Belastung wurde für meine Familie immer größer - da war es den Versuch mehr als wert.

In den ersten 4-5 Tagen habe ich mit 5ml (5 Tropfen) angefangen und einige der beschriebenen Nebenwirkungen verspürt, wobei ich aber auch den Eindruck habe, dass das Medikament meine damaligen Beschwerden anfangs verstärkt hat. Darunter waren mäßige Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, mittlerer Schwindel, Müdigkeit tagsüber, trockener Mund. Ich leide seitdem zwar nicht an Schlaflosigkeit, habe aber den Eindruck, dass mein Schlaf nicht mehr so erholsam ist. Wache morgens oft mit verquollenen Augen auf und fühle mich immer noch Müde. Da ich nach 4 Tagen wieder gearbeitet habe, war die erste Zeit nicht so einfach - meist hatte ich morgens einen Durchhänger und ab Mittag wurde ich wacher und fühlte mich gut.

Nach ca. einer Woche habe ich, nach Rücksprache mit meinem Arzt, entschieden das Medikament abends zu nehmen, da ich neuerdings immer sehr früh wach wurde. Die nächsten Tage haben gezeigt, dass ich dann tagsüber richtig platt war - und seitdem nehme ich es wieder morgens. Mittlerweile 10 mg/Tag.
Eine Gewichtszunahme konnte ich bisher zum Glück noch nicht feststellen - da ich schon seit einigen Jahren Übergewicht mit mir rumschleppe, wäre das auch wirklich nicht lustig. Ich hoffe es bleibt dabei.
In punkto Libido kann ich bestätigen, dass es schwieriger ist, bzw. länger dauert einen Orgasmus zu bekommen. Wenn es vorher jedoch manches mal zu schnell ging, ist das aber gar kein übler Nebeneffekt ;-)

Mir hat Cipralex bisher (nach 4 Wochen!) sehr gut geholfen - es hat mich wieder zurück in die Spur gebracht und ich kann meinem Job nachgehen und für meine Frau und Kinder da sein, ohne ständig mit meinem Ängsten vor einer schlimmen Krankheit beschäftigt zu sein. Ich fühle mich körperlich viel besser und sehe die positive Wendung, welche ich ohne das Medikament so nicht geschafft hätte. Die Nebenwirkungen sind in meinem Fall bisher erträglich - die Stimmungsspitzen (positiv und negativ) werden grundsätzlich abgeflacht - man wird cooler - man könnte fast schon sagen gleichgültiger. Über Krankheiten denke ich immer noch nach, aber ich bekomme keine Panik mehr. Oft wird von Konzentrationsstörungen berichtet, welche ich aber nicht bestätigen kann! Bis auf einen Durchfall ab und zu fühle ich mich völlig normal! Ich werde berichten, wie es weitergeht! mehr…

 

Cipralex für ADS, Erschöpfung, Tagesschläfrigkeit, Antriebsstörungen mit Muskelschmerzen, Nervenschmerzen, Verstopfung

Wellbutrin: 150 bis 300 mg starke Muskelverspannungen mit Schmerzen, Nervenschmerzen, Verstopfung mit Krämpfen
Wirkung nach wenigen Stunden bereits, sehr gute Wirksamkeit, verbessert Wachsamkeit, Leistung mentale wie körperliche sehr sehr gut! Musste leider nach einigen Versuchen trotz super Wirkung absetzten, Nebenwirkungen zu stark.

Modasomil: 100mg bis 500mg täglich in mehreren Dosen. Top Medikament!! Wirkung nach ca. 2Stunden, sehr gute Aktivierung Körperlich wie mental, etwas Kältegefühl am Anfang, Sehr gut bei träger Verdauung! Schade wirkt nur 4Stunden und muss in regelmässigen Abständen 2-3mal am Tag eingenommen werden.

Cipralex: 10mg bis 25mg täglich, einmalige Dosis. sehr gut, super Wirkung bei Erschöpfung und Depression mit Müdigkeit und Aengsten, wirkung nach wenigen Tagen, gar keine wesentliche Nebenwirkungen, absolut top Medikament. mehr…

 

Cipralex für Abgeschlagenheit, leichte Depression mit Absetzerscheinungen, Alkoholunverträglichkeit, Antriebsschwäche, Übelkeit, Libidoverlust

Als ich anfing die Tabletten (10 mg) zu nehmen, hatte ich ca. 1 Woche starke Schwindelgefühle, Übelkeit und generelle Motivationslosigkeit.
Gewichtsprobleme habe ich durch die Einnahme der Tabletten keine bekommen, ich habe weder ab- noch zugenommen.
Bei Alkoholkonsum habe ich eine deutliche Unverträglichkeit der beiden Elemente bemerkt, indem ich teilweise sehr (verbal) aggressiv wurde, was ich vorher in Zusammenhang mit Alkohol überhaupt nicht war.
Auch mein Sexualtrieb war absolut nicht mehr vorhanden.

Als ich beschloss, die Tabletten abzusetzen und es über den Sommer mal ohne zu versuchen, haben folgende Nachwirkungen eingesetzt:
- starke Schwindelgefühle
- starke Übelkeit
- starke Gereiztheit (ev. aufgrund der Übelkeit?)
- unbegründetes Weinen
- Traurigkeit v.a. wenn ich alleine bin

Ich würde diese Tabletten nicht mehr nehmen, auch wenn die Wirkung meiner Meinung nach sehr gut war. Aber ich denke, dass eine Therapie langfristig gesehen auf jeden Fall um einiges sinnvoller ist, v.a. in Anbetracht der Nachwirkungen. mehr…

 

Cipralex für Abgeschlagenheit, leichte Depression mit Abgeschlagenheit, Absetzerscheinungen, Übelkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme, Herzbeschwerden, Libidoverlust, Magen-Darm-Beschwerden, Schwitzen, Zittern

Ich habe Cipralex verordnet bekommen, weil der Arzt der Ansicht war, meine leichte Depression und Abgeschlaenheit könnte man sehr gut mit diesem Medikament behandeln. Ich war sehr skeptisch, weil ich eigentlich nur eine Psychotherapie wollte, um meine momentane schwierige Lebenssituation wieder in den Griff zu bekommen.
Da mir die "Unbedenklichkeit" des Medikamentes versichert wurde, begann ich mit der Einnahme. Die Medikation wurde langsam eingeschlichen (1/2 Tabl). Zu Beginn hatte ich "nur" eine starke Übelkeit, Magen- und Darmprobleme auch nach der Einnahme "auf vollen Magen".
Vor der Einnahme konnte ich noch "klar" denken. Nach Beginn der Einnahme war alles wie in Watte gepackt. Ich stand irgendwie "über mir", nahm alles wie hinter einem Schleier wahr. Wollte plötzlich gar nicht mehr aufstehen (paradoxe Wirkung?), den Tag erlebte ich wie in Trance. Ich ging erneut zum Arzt. Der erklärte mir, dies seien "Anfangsnebenwirkungen", die sich mit der Zeit legen würden. Es wurde gesteigert auf 1 Tabl. Cipralex/Tag. Da begann das Leiden erst richtig. Ich litt unter starken Herzbeschwerden, Schwitzen, Zittern, alles empfand ich "wie in Watte gepackt", Verlust der Libido, obwohl ich erst 3 Monate mit meinem Freund zusammen war. Konnte mir das einfach nicht erklären. Konnte den Arbeitstag, der für mich vor der Einnahme kein so großes Problem war, nur mit Mühe überstehen. Abends war nach 22.00 Uhr mit mir nichts mehr anzufangen. Total erschöpft. Keine sozialen Kontakte mehr, hatte zu nichts mehr Lust, konnte mich nicht mal mehr aufraffen ins Kino oder Konzerte zu gehen. Auch meine neue Beziehung wurde mir mehr oder weniger egal. Ich lebte in meiner Welt. Ich habe die Nebenwirkunen meinem Arzt berichtet, der meinte nur, da müsse ich durch. Irgendwann nach 3 Monaten (Gewichtszunahme 5 kg!) wollte ich dann nicht mehr. Ich bat meinen Arzt, mir zu helfen, das Medikament auszuschleichen. Er meinte, es seien keine Absetzerscheinungen zu erwarten. Von wegen. Mir war total schlecht, ich hatte Kopfschmerzen, die unerträglich waren, Stiche in den Gefäßen, einen Schwindel, der manchmal an Ohnmacht grenzte. Mein Arzt meinte, das käme nicht vom Absetzen. Als ich dann das Medikament ganz absetzte, kam das "große Finale". Ich habe 4 Tage nicht aus dem Haus gekonnt, so schwindlig, schlecht war mir. Diesen Schleier vor den Augen kann ich nur bestätigen. Autofahren war unmöglich. Mein Freund saß bei mir am Bett und hielt mir die Hand. Gefühlsmäßig Berg-und Talfahrt. Ich habe 3 Stunden geheult, dann wieder Höhenflüge, grausam.
Das Schlimmste ist das Einschlafen. Immer in dem Moment wenn ich einschlafen will, ist dieser Blitz da, Mißempfindungen, das Gefühl, daß ich die Augen nicht mehr bewegen kann und daß viele Dinge zeitverzögert ablaufen. Halluzinationen, Geräusche.. Das kann man nicht beschreiben. Bin jetzt in der 3. Woche ohne Cipralex. Hoffe, daß der Alptraum bald ein Ende hat. Kann jetzt fast wieder klar denken. Es ist, als ob mir dieser Schleier langsam weg geht. Ich würde das Medikament nie wieder nehmen. Bei leichten Depressionen und Erschöpfung fände ich eine andere Therapie auf jeden Fall besser als dieser "Hammer". Ich kann nur von mir ausgehen. Ich bin froh, daß ich diesen Stoff bald aus meinem Körper raus hab. Ich werde mir auch von einem Arzt sowas nicht mehr aufschwatzen lassen. Bevor ich so etwas noch einmal nehme, werde ich nach Alternativen evtl. auch Homöopathie suchen. Ich kann nur jedem, der dieses Medikament als ersten Behandlungsversuch bekommt, von der Einnahme abraten. Der Entzug ist die Hölle. Die Leistungsfähigkeit wurde bei mir nicht gesteigert sondern eher eingeschränkt. Ich bin so langsam wieder ich selber. Und ich habe meine Libido wieder. Patienten, seid mündig. Es ist euer Körper. Insesamt geht es mir momentan schlechter als vor der Einnahme. Werde ggf. noch berichten, wenn ich mich wieder richtig gut fühle. mehr…

 

Cipralex für Depression, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, depressive Erkrankung, Halluzinationen mit Gewichtszunahme

Ich nehme seit 2 Monaten Remergil, die Dosis wurde erst bei 15 mg angesetzt und dann auf 30 mg erhöht, weil sich die gewünschte Wirkung nicht zeigte. Dann wurde die Dosis auf 15 mg reduziert und ich bekam dann in der früh das Cipralex (erst 5 mg dann 10 mg). Bisher merke ich noch keine Veränderung der Stimmungschwankungen. Und seit 7 Tage bekomme ich das Seroquel das wirklich sehr gut gegen mein Stimmenhören hilft. Leider habe ich durch das Remergil innerhalb der Einnahmezeit 11 Kilo zugenommen. Das ist für mich sehr belastend weil ich in einer Depression stecke :( mehr…

 

Cipralex für Abgeschlagenheit, Ängste, Aggression mit Benommenheit, Emotionslosigkeit, Erektionsprobleme, Haarausfall

Zunächst einmal bin ich zur psychotherapeutin gegangen, die mir Cipralex verschrieben hat, aufgrund meiner Depressionen und Wutanfälle.
Wenn es nach mir gegangen wäre, hätt ich erst gar nicht damit angefangen Cipralex einzu nehmen. Ich habe es nur für andere Menschen getan, damit ich nicht wieder aggresiv auffällig werde. Die ersten Tage fühlt man sich benommen. Nach einiger Zeit fühlt man sich wie ein roboter, der die reize seine umwelt nicht mehr wahrnimmt, positiv als auch negativ. Das heist mann hat zwar keine Trauer mehr, keine angst, keine wutanfälle, doch man hat auch nicht mehr diese momente im Leben, wo man aus sich raus gehen kann, und vom Herzen lachen und vom herzen mal auch schreien kann. Diese Tablette ist nichts anderes, als ein Betäubungsmittel, was die Seele betäubt. Ich kann euch nur dringend von Medikamenten abraten. Das einzige was diese Tablette bei mir verursacht hat, war nichts anderes als Haarausfaull und potenzstörungen. Es sollte euch klar werden, dass auch die anderen Menschen mit "Wasser kochen". Jeder Mensch hat höhen und tiefen im Leben. Jeder Mensch blutet, wenn er sich verletzt. Wir alle sind Menschen mit stärken und schwächen. In zeiten wo ihr spürt, dass ihr vor wut kocht, solltet ihr Sport oder kampfsport machen, um eure Power und eure wur auszulassen. In zeiten wo es euch seelisch schlecht geht, solltet ihr lieber den Koran in die Hand nehmen und die Hilfe von Gott suchen. Nichts auf dieser verlogenen Welt kann euch so helfen wie Liebe. Sobald ihr Liebe in ihrem Herzen gefunden habt, werdet ihr mit dieser verlogenen Welt zurecht kommen. Spart euch die Zeit zum Psychologen zu gehen. Meist haben diese Menschen selbst probleme mit sich. Nur ALLAH kann den Menschen helfen ! mehr…

Cipralex wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Cipralex, Cipralexl, Cipralex 10 mg, Cypralex, Cipralex 20mg, Cipralex 20 mg, Cipralex 20, Cipralex 5mg, Cipralex 15mg, Escitalopram, cypralex 20mg, Cipralex 10mg, cipralex 10-15mg, Cirpalex, cipralex, 10mg, Ciprlex, Cibralex, Cibrolex, Cipralex 10mg und 20mg, Cipralex 10 mg, Cipralx, Cipralex 15 mg, Cipralex EMRA-MED, cipralex 40mg, Cipralex 20/10 mg, Cipraplex N3, Ciporalex, Cipralex 2004/2005, cipralex 30mg, Cipralex 20 mg, Cipralex, Depression, seit ca.3 Monaten, Cipralex 5 mg, Zipralex, Cipralex 30mg 1 Tab, cipralex 10 mg 1x täglich, ciraplex, cipralex 2omg, Cipralex 10mg eurim, Cipralex 10 mlg, Cipralex 2&10mg/Tag, Cipralex, 10 mg, Cipralex 10mg-0-0-0, Cipralex Morgens, Cipralex 2004+2010, Cipralex 20 mg Tropfen, Cipralex 30 mg, Cipralex 10mg Morgens, vor nr. 2 Cipralex, cepralex, Cipralex 10, Cipralex 25, Cpralex, Cipralex, 20mg/ Tag, Cipralex 10mg, cipralex10mg, Cipralex10, cipralex Tropfen, Cipralex (10mg dann 5 mg), zB.:cipralex 20, Cipramil/Cipralex, Cipralex 190mg, Cipralexx, Cipralex Nebenwirkungen Blase, cipralex tropfen 20 mg, Cipralex-Tropfen, Cipralex 10mg/Escitalopram

Abgeschlagenheit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Mattigkeit, Schwäche

alles über Abgeschlagenheit
alles über das Medikament Cipralex

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.