Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Cymbalta für Abgeschlagenheit

Insgesamt haben wir 251 Einträge zu Abgeschlagenheit. Bei 4% wurde Cymbalta eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 9 von 251 Einträgen wurde Cymbalta für Abgeschlagenheit eingesetzt.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit in Verbindung mit Cymbalta.

Prozentualer Anteil 75% 25%
Durchschnittliche Größe in cm 171 179
Durchschnittliches Gewicht in kg 76 102
Durchschnittliches Alter in Jahren 49 62
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 26,03 32,20

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Cymbalta für Abgeschlagenheit auftraten:

Kopfschmerzen (3/9)
33% Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 33%
Gewichtszunahme (2/9)
22% Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 22%
Absetzerscheinungen (1/9)
11% Nebenwirkung Absetzerscheinungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Aggressivität (1/9)
11% Nebenwirkung Aggressivität bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Angstzustände (1/9)
11% Nebenwirkung Angstzustände bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Appetitlosigkeit (1/9)
11% Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Übelkeit (1/9)
11% Nebenwirkung Übelkeit bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Erbrechen (1/9)
11% Nebenwirkung Erbrechen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Haarausfall (1/9)
11% Nebenwirkung Haarausfall bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Konzentrationsstörungen (1/9)
11% Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Medikamentenwechselwirkungen (1/9)
11% Nebenwirkung Medikamentenwechselwirkungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Restless-Legs-Syndrom (1/9)
11% Nebenwirkung Restless-Legs-Syndrom bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Schlaflosigkeit (1/9)
11% Nebenwirkung Schlaflosigkeit bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Schlafstörungen (1/9)
11% Nebenwirkung Schlafstörungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Schwitzen (1/9)
11% Nebenwirkung Schwitzen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Sehstörungen (1/9)
11% Nebenwirkung Sehstörungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Wahrnehmungsstörungen (1/9)
11% Nebenwirkung Wahrnehmungsstörungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%
Zwischenblutungen (1/9)
11% Nebenwirkung Zwischenblutungen bei Cymbalta für Abgeschlagenheit zu 11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Cymbalta für Abgeschlagenheit liegen vor:

 

Cymbalta für Stimmungsschwankungen, Erschöpfung, Erschöpfungsdepression, Angststörung, Angsstörung mit Absetzerscheinungen, Appetitsteigerung, Übelkeit, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Schwitzen

Ich bin noch keine 20 und habe für mein Alter mit AD schon sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht. Nach einer großen Veränderung traten bei mir vermehrt Panikattacken, extremste Erschöpfungszustände und Essstörungen auf. Der Hausarzt verschrieb mir 50mg Tresleen (half aber absolut gar nichts, war so verzweifelt, dass ich selbst auf 100mg erhöht habe, was wiederum nichts gebracht hat). Das Absetzen spürte ich körperlich sprich ich hatte Kopfschmerzen und Gliederschmerzen (psychisch hatte sich nichts verändert). Daraufhin bin ich direkt zu einem Psychologen gegangen, der mir Paroxetin empfahl (da meine Mutter sehr gut darauf angesprochen hatte und er meinte, dass im Gehirn da ähnliches passiert und ich daher auch gut darauf ansprechen werde). Leider nahm ich das Paroxetin lange Zeit ein, verdreifachte die Dosis sogar unter Aufsicht eines Neurologen - keine Wirkung, außer dass Müdigkeit und Erschöpfung ein bisschen besser wurden (kann aber auch nicht sagen dass das auf die Medikation zurückzuführen ist, denn mir blieb keine andere Wahl als mein komplettes Leben umzukrempeln und mir zu überlegen was ich falsch gemacht hatte, dass es so weit gekommen war) und dass ich zweitweise starke Kopfschmerzen und Übelkeit versptürte... Die Erschöpfung wurde mit der Zeit Gott sei Dank von selbst besser und auch die Essstörungen waren weg, sobald ich alles umgestellt hatte. Trotzdem hatte ich große Angstzustände und Panik (sowie Angst vor der Angst) die ja eigentlich durch die Medis weggehen sollten. Durch eine Blutuntersuchung kam heraus, dass ich ein Rapid-Metabolizer (meine Leber verwertet Medikamente so schnell, dass die übliche Dosis nichts hilft) bin. Nachdem sich keine Wirkung bei Paroxetin einstellte, verschrieb mir mein Neurologe Cymbalta. Absetzen von Paroxetin spürte ich auch fast gar nicht - leichte Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Zuerst 60mg und dann wieder Blut untersuchen, daraufhin wurde auf 90mg erhöht - und es stellte sich endlich eine Wirkung ein. Erschöpfung wurde besser, Konzentration auch und die Angst vor der Angst verschwand völlig. Trotzdem hatte ich eine sehr niedrige Belastungsschwelle und Stimmungsschwankungen, sowie tiefe Angst vor einer erneuten Überforderung sowie Veränderung. Nebenwirkungen waren oft Schwindel, Kopfschmerzen und schnell ins Schwitzen kommen (das legte sich auch mit der Zeit). Schlafen war bei mir Gott sei Dank nie ein Problem. So erhöhte mein Arzt auf 130mg um ein noch besseres Ergebnis zu erzählen. Denkste! Nichts wurde besser, nur die Nebenwirkungen stärker! So bekam ich zusätzlich noch 25mg Mirtazapin verschrieben, die ich langsam einschleichen musste. Mein Arzt meinte, dass relativ viele Studien belegen, dass es in Verbindung mit anderen ADs so gut wirken würde. Die ersten Tage wirkte es bei mir so sedierend, dass ich nach einer Stunde der Einnahme so müde wurde, dass ich nicht mehr richtig denken konnte, alles wurde schwer. Auch das Aufwachen wurde schwieriger. Als ich dann auf einer ganzen Tablette war, hielt ich das genau für ein paar Tage durch, weil ich ständig Hunger hatte und das wirklich 24h lang - einfach deprimierend! Noch dazu nahm ich in 2 Wochen fast 6 kg zu! Ich konnte nur schwer Sport machen, da ich plötzlich keine Ausdauer mehr hatte und stark schwitzte. Ansonsten keine psychische Veränderung (oder nur so minimal, dass sie mir aufgrund der starken Nebenwirkungen nicht weiter auffiel). Somit nahm ich nur mehr eine halbe ein und wartete bis zum nächsten Termin. Mirtazapin wurde abgesetzt und ich bin jetzt seit fast einer Woche 'clean' - keine Nebenwirkungen beim Absetzen, meine Stimmungsschwankungen haben sich verschlechtert. Soweit geht es mir gut, aber ich fühle mich nicht gesund. Ich habe vor jeder Kleinigkeit Angst und ich schwanke zwischen 'Alles ist gut.' und 'Ich schaff das alles nicht.'und grüble so vor mich hin - sehr mühsam. Jetzt nehme ich Valdoxan ein, mal sehen ob das was bringt. Auf jeden Fall kann ich von Mirtazapin nur abraten! mehr…

 

Cymbalta für Depression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker mit Kopfschmerzen

Leider habe ich versucht,Cymbalta abzusetzen,nun spüre ich,das es mir vorher sehr gutgetan hat im Bereich Schmerzen,Abgeschlagenheit,Depression.Ich dachte,irgendwann ja weg ,aber ich denke,ich nehme es mit Absprache meines Psychiaters wieder ein.
Teuer ist das Medikament,aber wirklich super.Die Verträglichkeit war auch sehr gut bei mir.
Klar,am Anfang hatte ich etwas Kopfschmerzen,die aber schnell verschwanden.Was aufallend ist,als ich eine Grippe hatte,das ich nicht mehr so schnell auf die Beine kam,weil es mich erdrückte,ich mache nun schon mit allerei Medikamenten an dieser Grippe mit...
Ich kann es nur empfehlen auch für solche,die Zuckerkrank sind,da es ausgleichend wirkt.
Auch sollte man unter schildrüsenunterfunktion leiden,hilft es.Auch bei Angstzuständen,wie auch bei mir,da ich unter Asthma leide! Nach einem Unfall im Jahre 2003 hatte ich eine posttraumatische Belastungsstörung,die ich schwer los wurde,und danach Depressionen und Angststörungen auftraten,mit Persöhnlichkeits Veränderungen. mehr…

 

Cymbalta für Depression, Abgeschlagenheit, Angststörung mit Kopfschmerzen

Nebenwirkungen gering, nur die ersten Tage etwas Kopfschmerzen. Wirkung schon nach einigen Tagen spürbar, voll nach 4-6 Wochen.
Bin sehr überzeugt von dem Medikament und werde es weiter nehmen.
An alle Leidensgenossen... habt keine Angst ein AD auszuprobieren, es kann wirklich sehr helfen! Und lest nicht nur die negativen Berichte sondern auch die positiven. ;-) mehr…

 

Cymbalta für Schmerzen, Erschöpfung mit Angstzustände, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Schwitzen

Schlaflosigkeit,Angst,Schwitzen,Kopfschmerzen mehr…

 

Cymbalta für Abgeschlagenheit, CHRONISCHE SCHMERZEN mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Sehstörungen

Die ersten 14 Tage extrem starke Nebenwirkungen. Erbrechen, den ganzen Tag schlecht, doppeltes Sehen, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit. Ich wqllte nach eineer Woche das Medikament aufheben, da mir den ganzen Tag übel war. Die Ärztin sagte, ich soll es noch eine Woche probieren, dann hatg sich der Körper an das Medikament gewöhnt. Sie hatte recht. Nach 14 Tagen keine Nebenwirkungen mehr. Das Medikament hat mir super geholfen. Bis heute keine chronischen Schmerzen mehr, mit denen ich mich 7 Jahre gequält hatte. mehr…

 

Cymbalta für Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch) mit Aggressivität, Medikamentenwechselwirkungen, Wahrnehmungsstörungen

Zunächst wurde die Tilidin-Dosierung (incl. Tropfen)kontinuierlich gesteigert bis zur Höchstgrenze der Verträglichkeit. Nebenwirkungen sind zunehmnede Aggresivität, Suche nach Auseinandersetzungen, eingeschränkte Wahrnehmungen, eingeschränktes Beurteilungsvermögen.
In Kombination mit Cymbalta zunächst mit Schläfrigkeit verbunden, dann irrationale Wahrnehmumgen (Diskussion mit meinen Barthaar, Gespräche mit Schrank, Selbstmordge-danken.
Nach nochmaliger Veränderung der Dosierung (Cymbalta mehr, Tilidin weniger) und zeitgenauer Einnahme -alle 12 Stunden- Sinken der Schmerzen aber Tolleranzgefühl gestört und steigende Aggresivität. Kann selbst die Medikamente nicht mehr absetzen. Vor einigen Wochen der erste Selbstmordversuch. mehr…

 

Cymbalta für Abgeschlagenheit, Antriebsstörungen mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme mehr…

 

Cymbalta für Depressionen, Erschöpfungszustand mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Restless-Legs-Syndrom, Zwischenblutungen

ich nehme seit 9 monaten cymbalta.ich fand,daß die wirkung sehr spät erst begann.anfänglich hatte ich als nebenwirkung nur zwischenblutungen.es kam dann noch in verträglichen maßen haarausfall und restless-legs-syndrom dazu.nun ist eindreivierteljahr vergangen und die gewüschte wirkung bleibt aus.es greift nicht so wirklich.in der zeit habe ich 4 kg zugenommen.hatte früher mal remergil.wirkung gut und 17kg drauf,trotz sport. mehr…

Cymbalta wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Cymbalta, Cymbalta 60, Cymbalta 30 mg, Cymbalta 60mg, Cymbalta 60 mg, Cymbalta 30mg, Cambalta 30, Cymbalta120 mg, Cymbalta60MG, Cymbalt, Caymbalta 30 mg, cymabalta, Cymbalta 60 mg u. 30 mg, CYMBALTA 30, Cymbalta 60mg , 120mg, Cymbalta 60mg-120mg, Cymbalta 60mg, 30mg, Cymbalta 120mg, Cymbalta 60-120mg, Cymbaltar, Cymbalta 50mg, cymbalta 30 und 60 mg, Cymbaltaalta, cymbaltat, Cimbalta 60, Cynbalda,, cymbalta 60 u. 30mg, Cymbaltaa, Cymbalta 60mg., Cymbalta 60 mg, Cynbalta, Cymbalta 120 mg, Cymbalta 90 mg, Cymbalta Kps, Cymbalta Kps 30mg, Cymbalte, Cymbalter 60, Cymbala, cyenbalta, cybalta, Cymbalta30, Medikament Cymbalta, Cymbalta Mareen 50mg 1/4, 30-60 mg Cymbalta, cymbalta 30 bzw. 60 mg, Cymbalta 30 mg., Cymbalta 30ml, Cymbalta30mg, Zymbalta, Cymbalta 3o, cymbalta 90mg, Cymbalta (abgesetzt), Cymbalda, Cymbalta 90mg, cybalt, Cymbalta30mg, "ausschleifend" eingenommen, Cimbalta 60mg, Symbalta, cymbalta 30 - 60 mg, Cymbalta 60mg morgens, Cymbalta nur 6 Tage, cymbalta,, Cymbalta 60 mg, Cymbalta60, Cymbata, Cymalta, Cymbalta 60 mg 2x, Cymbalta 2 mal 30mg, Cymbalta 60 mg., Cymbalta 30 mg 1 mal, Cymbalta, Depression, Angst, Cymbalta 30 + 60 mg, Cymbalta60mg 2-0-0, Cymbalta 30 mg, Cymbalta 60m, Cymbalta, 1 mal täglich 30 mg, Cymbalta30-60, Cymbalta,60mg, u.a. Cymbalta, Cymbalta, erst 60 mg dann 30 mg, Cymbalta 30 u.60, cymbalta 60g, Cymbalta 2x60mg

Abgeschlagenheit wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Mattigkeit, Schwäche

alles über Abgeschlagenheit
alles über das Medikament Cymbalta

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.