Depression bei AIDA

Nebenwirkung Depression bei Medikament AIDA

Insgesamt haben wir 137 Einträge zu AIDA. Bei 4% ist Depression aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 137 Erfahrungsberichten zu AIDA wurde über Depression berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Depression bei AIDA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,840,00

AIDA wurde von Patienten, die Depression als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

AIDA wurde bisher von 9 sanego-Benutzern, wo Depression auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depression bei AIDA:

 

AIDA für Depression, Bluthochdruck, Hautinfektion mit Depression, Bluthochdruck, Hautreizungen

Die Einnahme von Aida begann ich im Mai 2008, da ich den frauenarzt wechselte und der meinte meine alte Pille sei zu stark für mich. Damit begannen auch schon die Probleme, ich muss dazu sagen dass ich nicht ahnte dass die neue Pille der grund ist. 3 Monate nach Beginn mit Aida bemerkte ich eine "innere Unruhe" und starkes Herzkolpfen. R/R 180/90 konstant, war dann beim Hausarzt, dieser wollte mir Betablocker verschreiben, die ich jedoch ablehnte aus dem grund weil ich dachte das legt sich schon wieder. Dem war jedoch nicht so, seitdem nehme ich Metoprolol HCT. Etwa zur gleichen Zeit bekam ich einen Eurogroßen roten Fleck an der rechten Nasenseite. Ich ging zum Hautarzt, der stellte ein Dermatitis also Hautreizung fest. Ich behandelte dies mit Cremes, es trat jedoch keine Besserung ein. Die Depressionen kamen schlechend, wurden immer schlimmer, begleitet von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, konnte nur noch unter Menschen gehen wenn es wirklich sein musste (einkaufen, ect) Zum Arzt bin ich deßwegen erst als mein Kreislauf schlapp machte. Dann nam ich Cipralex für die Depressionen...

Aida bei Depression, Bluthochdruck, Hautinfektion; Cipralex; Metoprolol comp.; Mirtazapin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaDepression, Bluthochdruck, Hautinfektion2 Jahre
Cipralex6 Monate
Metoprolol comp.2 Jahre
Mirtazapin6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Aida begann ich im Mai 2008, da ich den frauenarzt wechselte und der meinte meine alte Pille sei zu stark für mich. Damit begannen auch schon die Probleme, ich muss dazu sagen dass ich nicht ahnte dass die neue Pille der grund ist. 3 Monate nach Beginn mit Aida bemerkte ich eine "innere Unruhe" und starkes Herzkolpfen. R/R 180/90 konstant, war dann beim Hausarzt, dieser wollte mir Betablocker verschreiben, die ich jedoch ablehnte aus dem grund weil ich dachte das legt sich schon wieder. Dem war jedoch nicht so, seitdem nehme ich Metoprolol HCT. Etwa zur gleichen Zeit bekam ich einen Eurogroßen roten Fleck an der rechten Nasenseite. Ich ging zum Hautarzt, der stellte ein Dermatitis also Hautreizung fest. Ich behandelte dies mit Cremes, es trat jedoch keine Besserung ein. Die Depressionen kamen schlechend, wurden immer schlimmer, begleitet von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, konnte nur noch unter Menschen gehen wenn es wirklich sein musste (einkaufen, ect) Zum Arzt bin ich deßwegen erst als mein Kreislauf schlapp machte. Dann nam ich Cipralex für die Depressionen und Mirtazapin Abends vor dem Schlafen gehen. Aufgrund der beiden Medikamente war ich Beschwerdefrei. Hatte versucht diese zwischendrin wieder abzusetzen - no way. Erst durch Zufall hab ich gelesen dass es evtl an der Pille liegen kann. Diese abgesetzt: Hautreizung war nach 4 Wochen weg, Antidepressiva konnte ich nun auch ohne Probleme absetzen und mir gehts gut dabei. Ergo, ich empfehle diese Pille keinem!!!

Eingetragen am  als Datensatz 26263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon, Escitalopram, Hydrochlorothiazid, Metoprolol tartrat, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Migräne-Prohylaxe mit Migräne, Depression

Habe zuerst die Petibelle genommen, dann die Aida. Sie ist geringer dosiert als erstere Pille bei gleicher Hormonart. Insgesamt 15 Jahre lang. Weil ich in der Pillenpause Migräne hatte, bin ich auf Langzeitzyklus umgestiegen. Ich hatte immer gedrückte Stimmung und wurde immer trauriger. Wollte nicht mehr aufstehen. Hinzu kam eine sehr schwierige Arbeitssituation. Ich war zu der Zeit auch schon wegen Depressionen in Behandlung. Als ich die Arbeit wechselte, blieb diese Traurigkeit im Hintergrund trotzdem. Die Welt blieb grau. In der halbjährigen Pillenpause merkte ich irgendwann, dass ich mich unglaublich gut fühlte und setzte die Pille einfach ab. Seit dem sind meine Depressionen wie weggeblasen. Nun drängt sich mir der Verdacht auf, dass es hauptsächlich an der Aida und Petibelle lag, dass ich so gedrückt und gedämpfter Stimmung war. Wenn jemand Depressionen hat, bitte erst Pille absetzen bevor man Antidepressiva schluckt. Ich fühle mich echt super ohne Pille und bereue echt, daß ich nicht eher darauf gekommen bin.

Aida bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaMigräne-Prohylaxe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe zuerst die Petibelle genommen, dann die Aida. Sie ist geringer dosiert als erstere Pille bei gleicher Hormonart. Insgesamt 15 Jahre lang. Weil ich in der Pillenpause Migräne hatte, bin ich auf Langzeitzyklus umgestiegen. Ich hatte immer gedrückte Stimmung und wurde immer trauriger. Wollte nicht mehr aufstehen. Hinzu kam eine sehr schwierige Arbeitssituation. Ich war zu der Zeit auch schon wegen Depressionen in Behandlung. Als ich die Arbeit wechselte, blieb diese Traurigkeit im Hintergrund trotzdem. Die Welt blieb grau. In der halbjährigen Pillenpause merkte ich irgendwann, dass ich mich unglaublich gut fühlte und setzte die Pille einfach ab. Seit dem sind meine Depressionen wie weggeblasen. Nun drängt sich mir der Verdacht auf, dass es hauptsächlich an der Aida und Petibelle lag, dass ich so gedrückt und gedämpfter Stimmung war. Wenn jemand Depressionen hat, bitte erst Pille absetzen bevor man Antidepressiva schluckt. Ich fühle mich echt super ohne Pille und bereue echt, daß ich nicht eher darauf gekommen bin.

Eingetragen am  als Datensatz 69592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Brustwachstum, Weinerlichkeit, Depression, Libidoverlust, Wassereinlagerungen, Blasenentzündungen

Hallo, ich nahm die AIDA jetzt schon knappe 5Jahre ein. In diesem Zeitraum stieg der Preis um mind 15€ mehr für ein halbes Jahr an, was ich persönlich eine Schweinerei finde. Zur Pille kann ich sagen das ich diese die erste Zeit (knappe 2Jahre) recht gut vertragen habe. Danach ging es mir von Jahr zu Jahr mit der Pille schlechter. Neben Nebenwirkungen wie unerklärlichem Haarausfall, Brustwachstum (B auf D Körbchen), Depressionen und Weinerlichkeit (in jeder Art und Weise) habe ich damit begonnen an der Pille zu zweifeln... Desweiteren hatte ich Wassereinlagerungen im Knie und in den Schenkeln. Ganz davon abgesehen trat ein kompletter Libidoverlust ein. Zur Krönung habe ich in dem letzten halben Jahr noch unter mehreren Blasenentzündungen gelitten! Jetzt habe ich die Pille abgesetzt und merke wie es mir von Zeit zu Zeit besser geht. Empfehlen werde ich diese Pille in keinem Fall, da meiner Meinung nach die Pille den kompletten Körper beinflusst und das mehr im negativen Sinn als im positiven.

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich nahm die AIDA jetzt schon knappe 5Jahre ein. In diesem Zeitraum stieg der Preis um mind 15€ mehr für ein halbes Jahr an, was ich persönlich eine Schweinerei finde.

Zur Pille kann ich sagen das ich diese die erste Zeit (knappe 2Jahre) recht gut vertragen habe.

Danach ging es mir von Jahr zu Jahr mit der Pille schlechter.
Neben Nebenwirkungen wie unerklärlichem Haarausfall, Brustwachstum (B auf D Körbchen), Depressionen und Weinerlichkeit (in jeder Art und Weise) habe ich damit begonnen an der Pille zu zweifeln...
Desweiteren hatte ich Wassereinlagerungen im Knie und in den Schenkeln. Ganz davon abgesehen trat ein kompletter Libidoverlust ein.
Zur Krönung habe ich in dem letzten halben Jahr noch unter mehreren Blasenentzündungen gelitten!

Jetzt habe ich die Pille abgesetzt und merke wie es mir von Zeit zu Zeit besser geht. Empfehlen werde ich diese Pille in keinem Fall, da meiner Meinung nach die Pille den kompletten Körper beinflusst und das mehr im negativen Sinn als im positiven.

Eingetragen am  als Datensatz 50592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Bluthochdruck, Abgeschlagenheit, Migräne und Depressionen, Depressionen, Migräne mit Migräne mit Aura, Depression, Libidoverlust

habe furchtbare Migräneanfälle mit sehstörungen und taubheitsgefühle in den Armen bekommen!!dazu Deprissionen und keine lust auf Sex.werd jetzt mit Petibelle aufhören mag und kann nicht mehr bin total fertig!!!!!!!!!!!! caro

Petibelle bei Depressionen, Bluthochdruck, Abgeschlagenheit, Migräne; Aida bei Bluthochdruck, Abgeschlagenheit, Migräne und Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PetibelleDepressionen, Bluthochdruck, Abgeschlagenheit, Migräne-
AidaBluthochdruck, Abgeschlagenheit, Migräne und Depressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe furchtbare Migräneanfälle mit sehstörungen und taubheitsgefühle in den Armen bekommen!!dazu Deprissionen und keine lust auf Sex.werd jetzt mit Petibelle aufhören mag und kann nicht mehr bin total fertig!!!!!!!!!!!! caro

Eingetragen am  als Datensatz 25676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53k
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Verhütung mit Libidoverlust, Depression

Libidoverlust (komplett), Depressionen, Persönlichkeitsänderung,...

Aida bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust (komplett), Depressionen, Persönlichkeitsänderung,...

Eingetragen am  als Datensatz 75135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]