Depressive Verstimmungen bei AIDA

Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Medikament AIDA

Insgesamt haben wir 137 Einträge zu AIDA. Bei 10% ist Depressive Verstimmungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 14 von 137 Erfahrungsberichten zu AIDA wurde über Depressive Verstimmungen berichtet.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Depressive Verstimmungen bei AIDA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren280
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,550,00

AIDA wurde von Patienten, die Depressive Verstimmungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

AIDA wurde bisher von 14 sanego-Benutzern, wo Depressive Verstimmungen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressive Verstimmungen bei AIDA:

 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Haarausfall, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Herpes, Hauttrockenheit, Pilzinfektion, Blasenentzündung

Ich habe die AIDA von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, nachdem ich von meiner vorigen Pille extreme Wassereinlagerungen in den Brüsten bekommen habe. Am Anfang, also in einem Zeitraum von eineinhalb Monaten, war alles okay. Die Wassereinlagerungen verschwanden...aber dann fing der Horror erst an; in nur eineinhalb Monaten hatte ich eine Blasenentzündung, eine vaginale Pilzinfektion, mehrfach Herpes am Mund, meine Libido ist komplett verschwunden, Haarausfall, extrem trockene Haut und das überall!, danach eine Mundrose, Schwindel, Herzrasen und Depressionen. Da ich schon sieben verschiedene Pillen durchhabe (noch nie hatte ich so viele und starke Nebenwirkungen), habe ich die AIDA auch sofort abgesetzt. Und da wurde es erst richtig schlimmmit dem Schwindel und dem Herzrasen. Nachdem ich bei mehreren Ärzten gewesen bin (4x Hausarzt, Kardiologe, HNO, Frauenarzt) letztere hat mir dann gesagt das es so sein KANN, das die Beschwerden von der Pille kommen und es bis zu einem halben Jahr dauern kann bis sich der Hormonhaushalt wieder normalisiert hat...Alle Untersuchungen...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die AIDA von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, nachdem ich von meiner vorigen Pille extreme Wassereinlagerungen in den Brüsten bekommen habe. Am Anfang, also in einem Zeitraum von eineinhalb Monaten, war alles okay. Die Wassereinlagerungen verschwanden...aber dann fing der Horror erst an; in nur eineinhalb Monaten hatte ich eine Blasenentzündung, eine vaginale Pilzinfektion, mehrfach Herpes am Mund, meine Libido ist komplett verschwunden, Haarausfall, extrem trockene Haut und das überall!, danach eine Mundrose, Schwindel, Herzrasen und Depressionen. Da ich schon sieben verschiedene Pillen durchhabe (noch nie hatte ich so viele und starke Nebenwirkungen), habe ich die AIDA auch sofort abgesetzt. Und da wurde es erst richtig schlimmmit dem Schwindel und dem Herzrasen. Nachdem ich bei mehreren Ärzten gewesen bin (4x Hausarzt, Kardiologe, HNO, Frauenarzt) letztere hat mir dann gesagt das es so sein KANN, das die Beschwerden von der Pille kommen und es bis zu einem halben Jahr dauern kann bis sich der Hormonhaushalt wieder normalisiert hat...Alle Untersuchungen waren zudem ohne Befund, alles tiptop und niemand kann sich das Herzrasen und den Schwindel erklären. Ich bin davon überzeugt, dass die Pille der Übeltäter ist und kann von Glück reden das hoffentlich keine starken und bleibenden Schäden, z.B. Fettleber oder Schilddrüsenstörung entstanden sind.
Zudem bin ich auch froh, dass mein Körper sich gegen diese Hormone wehrt. Wer weiß welche Schäden die Antibabypille in ein paar Generationen angerichtet hat. In diesem Sinne: NIE WIEDER HORMONE!

Eingetragen am  als Datensatz 56868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Depressionen, Brustschmerzen, Gereiztheit, Lipidoverlust mit Depressive Verstimmungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Brustschmerzen, Libidoverlust, Persönlichkeitsveränderung

Hallo!! Ich nehme zur zeit noch die Aida seit ungefähr einem halben jahr. Nun stelle ich verschiedene Nebenwirkungen fest...also zuerst dachte ich, das es an meiner Ausbildung liegt dass ich ständig so unzufrieden bin doch als ich die erfahrungen gerade gelesen habe bin ich mir sicher das es an der Aida liegt. Ich bin sehr oft traurig, ziehe mich zurück also man kann fast sagen dass sich mein Wesen verändert hat ich war zwar noch nie super Selbstbewusst aber in letzter zeit ist es richtig heftig geworden. Ich finde alles schlecht an mir. Teilweise habe ich auch festgestellt dass ich mich nicht richtig konzentrieren kann..also ich habe an nichts mehr richtig Spaß . Auch die Lust mit meinem freund zu schlafen hat sehr nachgelassen zudem kommen noch Brustschmerzen. Das größte Problem jedoch ist, dass ich irgendwie nicht mehr ich selbst bin und ich finde das ist aufjedenfall ein Grund die Pille abzusetzten.

Aida bei Depressionen, Brustschmerzen, Gereiztheit, Lipidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaDepressionen, Brustschmerzen, Gereiztheit, Lipidoverlust-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!!

Ich nehme zur zeit noch die Aida seit ungefähr einem halben jahr. Nun stelle ich verschiedene Nebenwirkungen fest...also zuerst dachte ich, das es an meiner Ausbildung liegt dass ich ständig so unzufrieden bin doch als ich die erfahrungen gerade gelesen habe bin ich mir sicher das es an der Aida liegt. Ich bin sehr oft traurig, ziehe mich zurück also man kann fast sagen dass sich mein Wesen verändert hat ich war zwar noch nie super Selbstbewusst aber in letzter zeit ist es richtig heftig geworden. Ich finde alles schlecht an mir. Teilweise habe ich auch festgestellt dass ich mich nicht richtig konzentrieren kann..also ich habe an nichts mehr richtig Spaß . Auch die Lust mit meinem freund zu schlafen hat sehr nachgelassen zudem kommen noch Brustschmerzen. Das größte Problem jedoch ist, dass ich irgendwie nicht mehr ich selbst bin und ich finde das ist aufjedenfall ein Grund die Pille abzusetzten.

Eingetragen am  als Datensatz 30256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Einnahme wegen starken Blutungen mit Depressive Verstimmungen, Angstzustände, Aggressivität, Weinerlichkeit, Wassereinlagerungen, Brustschmerzen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich kann die AIDA nicht empfehlen! Hab Sie genommen weil ich immer starke Blutungen hatte und wollte eine Pille die man durchnehmen kann sodass ich gar keine Blutungen mehr bekomme! Hab dann von der Monostep auf die AIDA gewechselt. Mein Frauenarzt meinte die AIDA wäre für diesen Zweck die Beste. Muss dazu sagen hatte auch bei der Monostep immer vor den Tagen Stimmungsschwanken. Mein FA meinte wenn ich die Tage nicht mehr bekomme, dann is dass mit den Stimmungsschwankungen vielleicht auch weg. Ok, ein Versuch ist es wert!!! Ab dieser Entscheidung begann für mich(und meine Familie) die Hölle!! Depressionen, Angstzustände, Wutausbrüche, weinerlich, Wasseransammlungen, Brustschmerzen,Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Appetit auf Süsses ohne Ende,Müdigkeit und Abgeschlagen, hab mich zurückgezogen von meinen Freunden und Verwandten, das Leben war für mich sinnlos.Muss sagen so schlecht ist es mir noch nie gegangen! Hab mit meinem FA drüber gesprochen. Der meinte die AIDA kann es nicht sein. Bin mir aber sicher das es an ihr gelegen hat. Nach der stolzen Einnahme von 4 Monate hab ich...

Aida bei Einnahme wegen starken Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEinnahme wegen starken Blutungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann die AIDA nicht empfehlen! Hab Sie genommen weil ich immer starke Blutungen hatte und wollte eine Pille die man durchnehmen kann sodass ich gar keine Blutungen mehr bekomme! Hab dann von der Monostep auf die AIDA gewechselt. Mein Frauenarzt meinte die AIDA wäre für diesen Zweck die Beste. Muss dazu sagen hatte auch bei der Monostep immer vor den Tagen Stimmungsschwanken. Mein FA meinte wenn ich die Tage nicht mehr bekomme, dann is dass mit den Stimmungsschwankungen vielleicht auch weg. Ok, ein Versuch ist es wert!!! Ab dieser Entscheidung begann für mich(und meine Familie) die Hölle!! Depressionen, Angstzustände, Wutausbrüche, weinerlich, Wasseransammlungen, Brustschmerzen,Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Appetit auf Süsses ohne Ende,Müdigkeit und Abgeschlagen, hab mich zurückgezogen von meinen Freunden und Verwandten, das Leben war für mich sinnlos.Muss sagen so schlecht ist es mir noch nie gegangen! Hab mit meinem FA drüber gesprochen. Der meinte die AIDA kann es nicht sein. Bin mir aber sicher das es an ihr gelegen hat. Nach der stolzen Einnahme von 4 Monate hab ich die AIDA abgestetzt. Und jetzt geht es mir wieder gut.Hab jetzt gar keine mehr Lust auf irgendeine Pille!!! Für diesen stolzen Preis könnte man echt was besseres erwarten!!

Eingetragen am  als Datensatz 43345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Benommenheit, schwere Beine, Besenreisser, Herzrasen, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen

Ich kann von dieser Pille wirklich nur abraten: Während der Einnahme schlichen sich immer mehr, sehr unangenehme Nebenwirkungen ein. Ich war oft so müde, so dass ich nur noch schlafen wollte. Zudem hatte ein beduseltest Gefühl, wie verkatert. Ich bekam meine ersten Besenreiser (nach dem Beenden der Einnahme kamen keine neuen dazu) u schwere Beine. Zwischendurch litt ich auch an Herzrasen und Schwindel. Obwohl ich immer sehr sportlich war, hatte ich plötzlich starke Probleme bei der kleinsten Anstrengung. Mit der Zeit wurde meine Laune immer schlechter und schwankte zwischen weinerlich, launisch und aggressiv. Als sich schließlich Ängste und depressive Stimmung einstellten und ich die Welt nicht mehr verstand, vorallem aber mich nicht wiedererkannte, kam ich durch Berichte auf die Idee dass es eine Nebenwirkung der AIDA sein könnte. Ich beendete sofort die Einnahme und schon nach zwei Tagen war ich das erste Mal wieder glücklich. Nach ca. 1 Monat waren die sämtliche Nebenwirkungen verschwunden. Jedoch brauchte ich noch einige Zeit um die psychischen Auswirkungen und die Tiefen,...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann von dieser Pille wirklich nur abraten:
Während der Einnahme schlichen sich immer mehr, sehr unangenehme Nebenwirkungen ein. Ich war oft so müde, so dass ich nur noch schlafen wollte. Zudem hatte ein beduseltest Gefühl, wie verkatert. Ich bekam meine ersten Besenreiser (nach dem Beenden der Einnahme kamen keine neuen dazu) u schwere Beine. Zwischendurch litt ich auch an Herzrasen und Schwindel. Obwohl ich immer sehr sportlich war, hatte ich plötzlich starke Probleme bei der kleinsten Anstrengung. Mit der Zeit wurde meine Laune immer schlechter und schwankte zwischen weinerlich, launisch und aggressiv. Als sich schließlich Ängste und depressive Stimmung einstellten und ich die Welt nicht mehr verstand, vorallem aber mich nicht wiedererkannte, kam ich durch Berichte auf die Idee dass es eine Nebenwirkung der AIDA sein könnte. Ich beendete sofort die Einnahme und schon nach zwei Tagen war ich das erste Mal wieder glücklich. Nach ca. 1 Monat waren die sämtliche Nebenwirkungen verschwunden. Jedoch brauchte ich noch einige Zeit um die psychischen Auswirkungen und die Tiefen, die ich während der Einnahme durchmachen musste, zu verarbeiten.

In den USA und der Schweiz sind Pillen dieser 3. Generation verboten o. werden diskutiert.
Man muss nur die große Werbekampagne von AIDA betrachten (GratisPackungen für die Ärzte u Patienten) um zu begreifen wie wichtig dieses Produkt für die Pharmafirmen ist.

Ich finde es einen Skandal dass die schweren Nebenwirkungen von Pillen von Herstellern u Ärzten unter den Teppich gekehrt werden.
Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, wenn sie ansonsten Leben retten (wie Antibiotika..) ist das tolerierbar. Für Verhütung gibt es andere Möglichkeiten o wenigsten die Pillen der 2. Generation.

Eingetragen am  als Datensatz 40596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Schmierblutungen, Scheidentrockenheit, Depressive Verstimmungen

Hallo zusammen, ich nehme die Aida-Pille jetzt schon seit 3Jahren. Die ersten beiden Jahre war ich von ihr begeistert: weniger Schmerzen während der Regelblutungen, weiblichere Rundungen und natürlich die Verhütung! Doch seit einigen Monaten überwiegen stark dienicht so schönen Nebenwirkungen: kompletter Libidoverlust (Libido steigt während der Einnahmepause wieder an), fühle mich niedergeschlagen, gestresst, matt und habe starke Stimmungsschwankungen, obwohl ich nicht soweit gehen würdedies als Depression zu bezeichnen. Besonders lästig sind die häufigen Schmierblutungen und die Scheidentrockenheit. All diese Symptome klingen während dr Einnahmepause ab, deshalb wage ich zu behaupten, dass es an der Pille liegt, da ich sonst keine Medikamente regelmäßig einnehme. Nach diesem Monatszyklus werde ich versuchen die Pille zu wechseln. Mal gucken was mein Frauenarzt mir rät.

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,
ich nehme die Aida-Pille jetzt schon seit 3Jahren. Die ersten beiden Jahre war ich von ihr begeistert: weniger Schmerzen während der Regelblutungen, weiblichere Rundungen und natürlich die Verhütung! Doch seit einigen Monaten überwiegen stark dienicht so schönen Nebenwirkungen: kompletter Libidoverlust (Libido steigt während der Einnahmepause wieder an), fühle mich niedergeschlagen, gestresst, matt und habe starke Stimmungsschwankungen, obwohl ich nicht soweit gehen würdedies als Depression zu bezeichnen. Besonders lästig sind die häufigen Schmierblutungen und die Scheidentrockenheit.
All diese Symptome klingen während dr Einnahmepause ab, deshalb wage ich zu behaupten, dass es an der Pille liegt, da ich sonst keine Medikamente regelmäßig einnehme.
Nach diesem Monatszyklus werde ich versuchen die Pille zu wechseln. Mal gucken was mein Frauenarzt mir rät.

Eingetragen am  als Datensatz 37196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Depressive Verstimmungen, Libidoverlust

Nehme sie seit 2,5 Jahren. Mein damaliger neuer Frauenarzt "empfohl" sie mir da meine Belara, mit der ich eigentlich zufrieden war, angeblich zu stark war und für evt. Kinderwunsch zu lange dauern würde. Nach ca. einem Jahr bekam ich dann regelmäßig Depressionen. Ich musste wegen jeder Kleinigkeit weinen und war total traurig ohne jeglichen Grund. Leider hat auch die Lust eine steile Talfahrt bekommen. Sowas war mir total neu. Eigentlich sollte man sich auf die schönste Sache der Welt freuen. Seit gut einem Jahr haben mein Mann und ich mal "Buch" geführt über meine Gemütslage. Es war auffallend, dass um die zweite/dritte Einnahmewoche die depressive Stimmung immer stärker wurde. Sobald ich die Pillenpause hatte kam mein positive Lebenseinstellung und auch mein Wunsch auf Zärtlichkeiten wieder zurück. Heute war ich mit diesen Erfahrungen bei meinem mittlerweile, neuen, Frauenarzt der erklärte mir, dass die Mikropillen mit diesem Wirkstoff oft diese Nebenwirkungen haben und empfahl mir dann die Novial. Sie dosiert sich pro Woche etwas stärker und sollte dadurch Libidoverlusst und...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme sie seit 2,5 Jahren. Mein damaliger neuer Frauenarzt "empfohl" sie mir da meine Belara, mit der ich eigentlich zufrieden war, angeblich zu stark war und für evt. Kinderwunsch zu lange dauern würde. Nach ca. einem Jahr bekam ich dann regelmäßig Depressionen. Ich musste wegen jeder Kleinigkeit weinen und war total traurig ohne jeglichen Grund. Leider hat auch die Lust eine steile Talfahrt bekommen. Sowas war mir total neu. Eigentlich sollte man sich auf die schönste Sache der Welt freuen. Seit gut einem Jahr haben mein Mann und ich mal "Buch" geführt über meine Gemütslage. Es war auffallend, dass um die zweite/dritte Einnahmewoche die depressive Stimmung immer stärker wurde. Sobald ich die Pillenpause hatte kam mein positive Lebenseinstellung und auch mein Wunsch auf Zärtlichkeiten wieder zurück. Heute war ich mit diesen Erfahrungen bei meinem mittlerweile, neuen, Frauenarzt der erklärte mir, dass die Mikropillen mit diesem Wirkstoff oft diese Nebenwirkungen haben und empfahl mir dann die Novial. Sie dosiert sich pro Woche etwas stärker und sollte dadurch Libidoverlusst und Depressionen entgegenwirken. Ich bin mal gespannt....

Eingetragen am  als Datensatz 30936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Depressive Verstimmungen, Schwindelanfälle, Magen-Darm-Beschwerden, Schlafstörungen, Nesselsucht, Rötungen, Hitzewallungen, fettige Haare

seit 6 monaten nehme ich die aida und kann leider nichts gutes berichten. schon im juni, als ich sie etwas über einen monat nahm, war ich immerzu schlecht drauf und dies dauerte den gesamten sommer (bis jetzt) an. zuerst habe ich es nicht mit der pille in verbindung gebracht, aber als immer mehr aufgeführte nebenwirkungen auftraten, wurde mir alles klar. ich vertrage diese pille überhaupt nicht: starker schwindel, der plötzlich auftritt und zu gleichgewichtsstörungen führt, magen-darm beschwerden, schlafstörungen, nesselausschlag im gesicht, rötungen, starke hitzewallungen. zudem ist zu sagen, dass ich einfach immer niedergeschlagen und tieftraurig bin, früher war ich sehr fröhlich. ich hatte nie hautprobleme oder fettiges haar, aber seit ich diese pille nehme habe ich sehr viele pickelchen, die nicht weggehen und total fettige haut und strähniges haar. seit der einnahme hat sich das alles zum negativen verändert. interessanterweise hatte ich keine probleme mit gewichtsveränderung oder brustschmerzen. allerdings ist diese fülle an nebenwirkungen nun für mich der anlass, diese...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit 6 monaten nehme ich die aida und kann leider nichts gutes berichten. schon im juni, als ich sie etwas über einen monat nahm, war ich immerzu schlecht drauf und dies dauerte den gesamten sommer (bis jetzt) an. zuerst habe ich es nicht mit der pille in verbindung gebracht, aber als immer mehr aufgeführte nebenwirkungen auftraten, wurde mir alles klar. ich vertrage diese pille überhaupt nicht: starker schwindel, der plötzlich auftritt und zu gleichgewichtsstörungen führt, magen-darm beschwerden, schlafstörungen, nesselausschlag im gesicht, rötungen, starke hitzewallungen. zudem ist zu sagen, dass ich einfach immer niedergeschlagen und tieftraurig bin, früher war ich sehr fröhlich. ich hatte nie hautprobleme oder fettiges haar, aber seit ich diese pille nehme habe ich sehr viele pickelchen, die nicht weggehen und total fettige haut und strähniges haar. seit der einnahme hat sich das alles zum negativen verändert. interessanterweise hatte ich keine probleme mit gewichtsveränderung oder brustschmerzen. allerdings ist diese fülle an nebenwirkungen nun für mich der anlass, diese pille abzusetzen!

Eingetragen am  als Datensatz 30029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung

Ich habe die AIDA ein Jahr lang genommen und bin nicht sehr begeistert. Kann diese Pille für Untergewichtige empfehlen, die ein paar kilo mehr gut vertragen können aber mir haben die 8 Kilo nicht gefehlt. War immer schlecht gelaunt, leicht reizbar und leicht depressiv. Nachdem ich die Pille abgesetzt hatte, war alles wieder gut, gute Laune und Freude am Leben.

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die AIDA ein Jahr lang genommen und bin nicht sehr begeistert.
Kann diese Pille für Untergewichtige empfehlen, die ein paar kilo mehr gut vertragen können aber mir haben die 8 Kilo nicht gefehlt.
War immer schlecht gelaunt, leicht reizbar und leicht depressiv.
Nachdem ich die Pille abgesetzt hatte, war alles wieder gut, gute Laune und Freude am Leben.

Eingetragen am  als Datensatz 62100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Durchfall, Magenschmerzen, Müdigkeit, Panikattacken, Depressive Verstimmungen, Hautausschlag

Hallo zusammen , Ich fange mal von ganz vorne an .. Ich nehme die Pille nun schon 4 Jahre , damals war der Grund für die Einnahme, dass ich unter unregelmäßiger Monatsblutung & vorallem starken Schmerzen während dieser Tage litt. Ich hatte anfangs keine Beschwerden, meine Haut wurde reiner & meine Brust wuchs enorm! Nach Ca. 1 Jahr Einnahme fühlte ich mich Stimmungsmäßig nicht gut. ich war dauernd schlecht gelaunt & litt unter starken Stimmungsschwankungen.. Daraufhin bin ich dann zu meinem Frauenarzt und gab ihm meine Symptome geschildert .. Er verschrieb mir dann eine andere Pille , die biviol! Die nahm ich dann 1 Monat ein & hatte nach 2 Wochen schon 5 Kilo zugenommen. Also überlegte ich & nahm die Aida doch wieder ein. Ich hatte an sich sonst keine Beschwerden damit .. Bis vor einem halben Jahr.. Da begann sich alles zu verändern. Ich hatte Darm Probleme & könnte sehr viele Dinge plötzlich nicht mehr essen .. Litt viel unter Durchfall & Magenschmerzen. War an sich nie ausgeglichen & irgendwie immer sehr müde. Dazu kamen dann Hautausschläge die Narben hinterließen...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen ,

Ich fange mal von ganz vorne an .. Ich nehme die Pille nun schon 4 Jahre , damals war der Grund für die Einnahme, dass ich unter unregelmäßiger Monatsblutung & vorallem starken Schmerzen während dieser Tage litt.
Ich hatte anfangs keine Beschwerden, meine Haut wurde reiner & meine Brust wuchs enorm!
Nach Ca. 1 Jahr Einnahme fühlte ich mich Stimmungsmäßig nicht gut. ich war dauernd schlecht gelaunt & litt unter starken Stimmungsschwankungen.. Daraufhin bin ich dann zu meinem Frauenarzt und gab ihm meine Symptome geschildert .. Er verschrieb mir dann eine andere Pille , die biviol!
Die nahm ich dann 1 Monat ein & hatte nach 2 Wochen schon 5 Kilo zugenommen. Also überlegte ich & nahm die Aida doch wieder ein.
Ich hatte an sich sonst keine Beschwerden damit .. Bis vor einem halben Jahr.. Da begann sich alles zu verändern.
Ich hatte Darm Probleme & könnte sehr viele Dinge plötzlich nicht mehr essen .. Litt viel unter Durchfall & Magenschmerzen.
War an sich nie ausgeglichen & irgendwie immer sehr müde.
Dazu kamen dann Hautausschläge die Narben hinterließen an beiden Oberarmen. Und das allerschlimmste war dann, dass ich plötzlich unter Panikattacken & Depressionen litt ! Ich war ein ganz anderer Mensch .. Hab mich im Haus verkrochen & wollte niemanden um mich herum haben!
Ich habe dann beschlossen die Pille abzusetzen um meinem Körper damit Erholung zu schenken!
Seit 3 Wochen bin ich nun ohne Pille & ich muss ehrlich sagen ich hab mich noch nie dreckiger gefühlt !
Ich habe Schweißausbrüche , ständige Übelkeit, (leide dazu noch an emetophobie), Kreislaufprobleme, hitzewallungen, Rückenschmerzen, Unterleibschmerzen & Weinerlichkeit!
Ich war beim Psychologen weil ich ernsthaft dachte das ich einen an der Waffel habe aber selbst er sagt dann das er vermutet das es am absetzen der Pille liegt !
Ich bin am verzweifeln & will einfach nur noch das es aufhört ! Ich bin seit gut 1 1/2 Monaten krankgeschrieben und soll eigentlich in 4 Wochen meine Prüfung zur ZFA schreiben aber wenn das so weiter geht kann ich selbst das vergessen !

Ich rate jedem der darüber nachdenkt die Pille einzunehmen lasst es einfach tut es euch & eurem Körper nicht an !

Eingetragen am  als Datensatz 72513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Depressive Verstimmungen, Herzrasen, Panikattacken, Pulssteigerung, Angstzustände, Atembeschwerden, Kreislaufbeschwerden

Nachdem ich von meiner alten Pille überall Wassereinlagerungen hatte, habe ich von meiner Frauenärztin die AIDA verschrieben bekommen. Zunächst ließen sich nach Einnahme nur positive Effekte feststellen: Ich nahm ab, wog wieder genauso viel wie vorher, meine Periode war fast schmerzfrei und sehr kurz. Die ersten Monate fiel mir nichts schlechtes auf. Nach und nach begann ich immer depressiver zu werden. Ich litt fast durchgehend an Herzrasen, regelrechten Panikattacken und einem Ruhepuls von mindestens 100. Ich hatte ständig Angstzustände, das Gefühl keine Luft zu bekommen, Kreislaufprobleme und es wurde von Monat zu Monat immer schlimmer, bis ich im Krankenhaus landete und durchgecheckt wurde. Es wurde alles auf die Psyche geschoben, als ich jedoch vor einem Monat auf eigene Faust AIDA absetzte, war das die beste Entscheidung. Seitdem ich AIDA nicht mehr nehme, bin ich wieder ganz die alte. Es geht mir so gut, ich lache viel mehr und das Herzrasen und die Angst ist seitdem wie weggeblasen!! Auch wenn die Pille damit wirbt, "Schlank" zu machen etc, kann ich nur davon...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich von meiner alten Pille überall Wassereinlagerungen hatte, habe ich von meiner Frauenärztin die AIDA verschrieben bekommen.
Zunächst ließen sich nach Einnahme nur positive Effekte feststellen: Ich nahm ab, wog wieder genauso viel wie vorher, meine Periode war fast schmerzfrei und sehr kurz. Die ersten Monate fiel mir nichts schlechtes auf.
Nach und nach begann ich immer depressiver zu werden. Ich litt fast durchgehend an Herzrasen, regelrechten Panikattacken und einem Ruhepuls von mindestens 100. Ich hatte ständig Angstzustände, das Gefühl keine Luft zu bekommen, Kreislaufprobleme und es wurde von Monat zu Monat immer schlimmer, bis ich im Krankenhaus landete und durchgecheckt wurde.
Es wurde alles auf die Psyche geschoben, als ich jedoch vor einem Monat auf eigene Faust AIDA absetzte, war das die beste Entscheidung.
Seitdem ich AIDA nicht mehr nehme, bin ich wieder ganz die alte. Es geht mir so gut, ich lache viel mehr und das Herzrasen und die Angst ist seitdem wie weggeblasen!!
Auch wenn die Pille damit wirbt, "Schlank" zu machen etc, kann ich nur davon abraten. Die mag gegen Schmerzen wirken oder andere positive Effekte haben, aber was diese Pille mit der Psyche anstellt ist wirklich keinem zuzumuten!

Eingetragen am  als Datensatz 47929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme

Ich nehme die Aida seit 6 Jahre mit einer 3-monatigen Pause nach 4 Jahren Einnahme. Es ist die erste Pille die ich nehme, besonders hervorzuheben ist die kurze Periode von max. 4 Tagen (vor Aida bis zu 10 Tage Periode) mit ab und zu geringen Schmerzen. Anfangs war ich teilweise depressiv und hatte Stimmungsschwankungen, im ersten Jahr hatte ich auch Kopfschmerzen kurz vor der Regelblutung die aber eher mäßig waren. Ich hatte Probleme mit meinem Gewicht und ca. 5-12 kg zugenommen über 4 Jahre, daraufhin hab ich 3 Monate pausiert, die Ernährung umgestellt und regelmäßig Sport betrieben, ich hab keine wirkliche Veränderung bemerkt und die Pille wieder angesetzt. In den letzten 1,5 Jahren habe ich ca. 6kg durch Sport und Ernährung abgenommen. Vor 1 Jahr bekam ich regelmäßig 1x pro Woche Kopfschmerzen die sich vor der Regel verstärkten. Seit 4 Monaten leide ich unter starker Migräne, nun überlege ich meine Pille zu wechsel. Da ich genau in dieser Zeit meine Vorbereitung für mein Staatsexamen hatte und starke seelische Belastung wäre meine Migräne auch darauf zu schließen, da meine...

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Aida seit 6 Jahre mit einer 3-monatigen Pause nach 4 Jahren Einnahme. Es ist die erste Pille die ich nehme, besonders hervorzuheben ist die kurze Periode von max. 4 Tagen (vor Aida bis zu 10 Tage Periode) mit ab und zu geringen Schmerzen. Anfangs war ich teilweise depressiv und hatte Stimmungsschwankungen, im ersten Jahr hatte ich auch Kopfschmerzen kurz vor der Regelblutung die aber eher mäßig waren. Ich hatte Probleme mit meinem Gewicht und ca. 5-12 kg zugenommen über 4 Jahre, daraufhin hab ich 3 Monate pausiert, die Ernährung umgestellt und regelmäßig Sport betrieben, ich hab keine wirkliche Veränderung bemerkt und die Pille wieder angesetzt. In den letzten 1,5 Jahren habe ich ca. 6kg durch Sport und Ernährung abgenommen.
Vor 1 Jahr bekam ich regelmäßig 1x pro Woche Kopfschmerzen die sich vor der Regel verstärkten. Seit 4 Monaten leide ich unter starker Migräne, nun überlege ich meine Pille zu wechsel. Da ich genau in dieser Zeit meine Vorbereitung für mein Staatsexamen hatte und starke seelische Belastung wäre meine Migräne auch darauf zu schließen, da meine Migräne seit dem Bestehen der Prüfungen wie weggeblasen ist.
Abschließend kann ich sagen - gebt der Pille eine Chance.

Eingetragen am  als Datensatz 47898
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Verhütung mit Depressive Verstimmungen, Verdauungsstörungen, Unterleibskrämpfe, Schmierblutungen, Bluthochdruck, Hitzewallungen, Herzrasen

hallo, ich nehme seit drei Wochen die Pille aida. Seitdem ich diese Pille nehme habe ich ständig, verstärkte Depressionen, Verdauungsstörungen, Unterleibskrämpfe vor Periode, hoher Blutdruck und auch starke Schmierblutungen hinzu kamen seit einnahme auch noch Hitzewallungen und Herzrasen. War bei meinem Hausarzt habe mich durchchecken lassen. Körperlich ist bei mir aber alles in ordnung. Daher bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass meine körperlichen Beschwerden von der Aida-Pille kommen. Ich habe es satt. Aber ab nächsten Monat bekomme ich dann von meiner FÄ gottseidank eine neue Pille. Ich würde diese pille nicht unbedingt empfehlen.

Aida bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaVerhütung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo, ich nehme seit drei Wochen die Pille aida. Seitdem ich diese Pille nehme habe ich ständig, verstärkte Depressionen, Verdauungsstörungen, Unterleibskrämpfe vor Periode, hoher Blutdruck und auch starke Schmierblutungen hinzu kamen seit einnahme auch noch Hitzewallungen und Herzrasen. War bei meinem Hausarzt habe mich durchchecken lassen. Körperlich ist bei mir aber alles in ordnung. Daher bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass meine körperlichen Beschwerden von der Aida-Pille kommen. Ich habe es satt. Aber ab nächsten Monat bekomme ich dann von meiner FÄ gottseidank eine neue Pille. Ich würde diese pille nicht unbedingt empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 44230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Empfängnisverhütung mit Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Panikattacken, Weinerlichkeit, Stimmungsschwankungen, Appetitsteigerung, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit

Hallo, ich muss auch etwas über dieses Teufelszeug Aida loswerden. Leider habe ich auch erst nach Monaten bemerkt, dass meine ganzen Symptome u. a. Ängste(!!!) sowas kann man sich nicht in seinen Träumen ausdenken, Panikattacken, Depressionen, Heulen, Launen, Aggressiv, Ständig Hunger, dauernd müde Gewichtszunahme und leider auch totale Psychische Verwirrtheit mit Gefühlskälte oder eben gar keinen Gefühlen mehr. Seit 3 Monaten habe ich sie jetzt abgesetzt und ich merke jetzt erst, was dieses Teufelszeug in mir angerichtet hat. Ängste + PA werden langsam besser. Nach Absetzen habe ich gleich nochmal 5 kg zugenommen natürlich nur an Bauch und Hüfte. Leider ist meine Gefühllosigkeit immer noch da. hoffe dass sich das auch wieder gibt!!

Aida bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEmpfängnisverhütung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich muss auch etwas über dieses Teufelszeug Aida loswerden.
Leider habe ich auch erst nach Monaten bemerkt, dass meine ganzen Symptome u. a. Ängste(!!!) sowas kann man sich nicht in seinen Träumen ausdenken, Panikattacken, Depressionen, Heulen, Launen, Aggressiv, Ständig Hunger, dauernd müde Gewichtszunahme und leider auch totale Psychische Verwirrtheit mit Gefühlskälte oder eben gar keinen Gefühlen mehr. Seit 3 Monaten habe ich sie jetzt abgesetzt und ich merke jetzt erst, was dieses Teufelszeug in mir angerichtet hat. Ängste + PA werden langsam besser. Nach Absetzen habe ich gleich nochmal 5 kg zugenommen natürlich nur an Bauch und Hüfte. Leider ist meine Gefühllosigkeit immer noch da. hoffe dass sich das auch wieder gibt!!

Eingetragen am  als Datensatz 45732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

AIDA für Verhütung mit Libidoverlust, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen

Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, zeitweise Depressionen

Aida bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, zeitweise Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 31160
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]