Depressive Verstimmungen bei Champix

Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Medikament Champix

Insgesamt haben wir 216 Einträge zu Champix. Bei 4% ist Depressive Verstimmungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 8 von 216 Erfahrungsberichten zu Champix wurde über Depressive Verstimmungen berichtet.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Depressive Verstimmungen bei Champix.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm162186
Durchschnittliches Gewicht in kg6594
Durchschnittliches Alter in Jahren4143
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6027,07

Champix wurde von Patienten, die Depressive Verstimmungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Champix wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Depressive Verstimmungen auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressive Verstimmungen bei Champix:

 

Champix für Nikotinsucht mit Übelkeit, Magenbeschwerden, Depressive Verstimmungen

Wollte aus gesundheitlichen Gründen mit dem Rauchen aufhören. Habe mir deswegen von meinem Hausarzt Champix auf Privatrezept aufschreiben lassen. Gleich nach der ersten Einnahme kam es zu Übelkeit und Magenproblemen. Habe es trotzdem eine Woche weiter eingenommen. Hat sich nicht gebessert und war dann aber so schlecht drauf, depressiv und für andere unausstehlich, daß ich Champix absetzen musste. Bin jetzt auch ohne teurerem Champix Nichtraucher geworden. Fazit: Kann dem Artikel nur zustimmen. Und: es gibt einfachere und günstigere Methoden, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wollte aus gesundheitlichen Gründen mit dem Rauchen aufhören. Habe mir deswegen von meinem Hausarzt Champix auf Privatrezept aufschreiben lassen. Gleich nach der ersten Einnahme kam es zu Übelkeit und Magenproblemen. Habe es trotzdem eine Woche weiter eingenommen. Hat sich nicht gebessert und war dann aber so schlecht drauf, depressiv und für andere unausstehlich, daß ich Champix absetzen musste. Bin jetzt auch ohne teurerem Champix Nichtraucher geworden. Fazit: Kann dem Artikel nur zustimmen. Und: es gibt einfachere und günstigere Methoden, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Eingetragen am  als Datensatz 38873
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Depressive Verstimmungen, Traumveränderungen

Hallo liebe (Noch-)Raucher, die sich vielleicht gerade informieren möchte! Ich glaube ich bin verhältnismäßig "human" gewesen was das rauchen anging. Ich blicke auf 10 Jahre Nikotinsucht zurück (unterbrochen von Schwangerschaft und Stillzeit als Nichtraucherin). Ich hab es zweimal versucht aufzuhören. Einmal komplett ohne alles mit dem Erfolg, dass es innerhalb kürzester Zeit bei der kleinsten Stresssituation in die Hose ging. Zweiter Versuch mit Nikotinpflastern und Spray....auch ein grandioser Reinfall. Dann die Überlegung eine E-Zigarette anzuschaffen. Aber sind wir mal ehrlich. Damit bescheisst man sich doch auch nur selbst. Bei mir ist leider auch noch allergisches Asthma vorhanden,ich bin regelmäßig beim Pneumologen in Behandlung. Immer wieder hab ich in den letzten Monaten bemerkt, dass es mich im Prinzip stört zu rauchen. Mich störte es in die Kälte zu müssen, mich störte der Geruch an der Kleidung und mich störte die verdammte Nervosität und Unruhe bei jedem Stress direkt zur Kippe greifen zu wollen und gefühlt auch zu müssen. Noch dazu plante ich sie in meinen...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe (Noch-)Raucher, die sich vielleicht gerade informieren möchte!

Ich glaube ich bin verhältnismäßig "human" gewesen was das rauchen anging. Ich blicke auf 10 Jahre Nikotinsucht zurück (unterbrochen von Schwangerschaft und Stillzeit als Nichtraucherin).
Ich hab es zweimal versucht aufzuhören. Einmal komplett ohne alles mit dem Erfolg, dass es innerhalb kürzester Zeit bei der kleinsten Stresssituation in die Hose ging. Zweiter Versuch mit Nikotinpflastern und Spray....auch ein grandioser Reinfall. Dann die Überlegung eine E-Zigarette anzuschaffen. Aber sind wir mal ehrlich. Damit bescheisst man sich doch auch nur selbst.
Bei mir ist leider auch noch allergisches Asthma vorhanden,ich bin regelmäßig beim Pneumologen in Behandlung. Immer wieder hab ich in den letzten Monaten bemerkt, dass es mich im Prinzip stört zu rauchen. Mich störte es in die Kälte zu müssen, mich störte der Geruch an der Kleidung und mich störte die verdammte Nervosität und Unruhe bei jedem Stress direkt zur Kippe greifen zu wollen und gefühlt auch zu müssen. Noch dazu plante ich sie in meinen Tagesablauf und auch in meine Arbeitsabläufe ein!
Mein Pneumologe riet mir zu Champix. Das war bereits im Oktober '16. Ich ging top motiviert in die Apotheke und holte mir direkt die Starterpackung für 4 Wochen. Es hat dann doch bis Ende Januar '17 gedauert bis ich mich an die Tabletten getraut habe. Ich bin ein sehr skeptischer Mensch und man liest ehrlich gesagt viele Horrorstorys im Internet. Aber wie es nunmal so ist. Wenn etwas negativ ist, wird es eher in die Welt hinaus geschrien, wie wenn alles einfach glatt läuft.
Ich habe brav wie in der Anleitung mit den Tablettchen angefangen. Tag 1-7 habe ich eigenständig versucht bereits meine Zigarettenanzahl zu reduzieren. Ich war zu Beginn bei einer Menge von 15 Zigaretten pro Tag. Hört sich vielleicht nach nicht viel an aber mir erschien davon keine unverzichtbar, erst recht nicht die erste Zigarette morgens.
Was soll ich sagen? Bei Tag 9 war ich insgesamt auf 4 Zigaretten ohne Entzugserscheinungen und dafür um einige Erfahrungen für mich reicher. Es war mein letzter Tag als Raucher. Tag 10 war mein erster Tag ohne Zigaretten.
Was blieb war die Gewohnheit und das automatisierte innere "Verlangen" bei Stress. Die Sucht ist aber nur wie eine nervige Pop-up Werbung kurz im Kopf aufgetaucht und hatte sich innerhalb von Sekunden erledigt. Ich war leicht ablenkbar. Wasser trinken, Gummibärchen essen oder mit dem Kugelschreiber rumspielen hat schon gereicht, um den Gedanken zu verdrängen. Es war auch kein wirkliches Verlangen, das lässt sich schwer beschreiben...Gewohnheit eben! Es war auf jedenfall nicht mit meinen bisherigen Aufhörversuchen zu vergleichen. Es geht leicht von der Hand, wenn man in sich rein hört und eigene Stolperfallen entspannt angeht. Und Champix gibt einem die Chance dazu sich die Zeit zu lassen.
Jede Medaille hat aber zwei Seiten, so auch Champix. Ich hatte direkt von Anfang an mit wirren Träumen zu kämpfen. Keine Horror-Filme oder ähnliches, aber sehr lebhaft und eben verwirrend. Morgens fühlte ich mich komplett platt. Die ersten Woche war ich sehr weinerlich/etwas depressiv verstimmt und nahe am Wasser gebaut ohne erkennbaren Grund, das legte sich aber auch wieder. Ich habe jetzt zwei Wochen hinter mir und auch drei Kilo zugenommen. Ich neige aber zu Gewichtszunahme und esse schlicht und ergreifend momentan mehr. Damit kann ich aber aktuell gut leben und es ist auch schon wieder stagnierend mit minimaler Tendenz nach unten. Fraglich ob es wirklich an Champix liegt oder einfach am nicht mehr rauchen.
Ich nehme die Tabletten nie auf nüchternen Magen und hab aktuell seit ca. einer Woche mit Übelkeit zu kämpfen. Es kam nie zum erbrechen, aber es ist so unangenehm, dass ich darüber nachdenke sie abzusetzen oder zumindest beireits zu reduzieren. Was bleibt ist die Angst vorm Rückfall.
Aktuell fühle ich mich gut. Ich habe inzwischen wieder einen unglaublich guten Geruchs- und Geschmackssinn, ich bekomme besser Luft, ich kann bei Rauchern stehen und konnte bereits am dritten Tag als Nichtraucherin eine angezündete Zigarette für jemand anderen in der Hand halten ohne auch nur eine Sekunde das Verlangen gehabt zu haben einen Zug zu nehmen. Bei meinen vorherigen Versuchen aufzuhören hatte ich immer das starke Verlangen dann wenigstens noch passiv mitzurauchen, aktuell gar nicht mehr. Es interessiert mich einfach nicht.
Ich muss ehrlich sagen für mich hat sich Champix gelohnt. Selbst wenn es, aus welchem Grund auch immer, nicht dauerhaft klappen würde, würde ich einen erneuten Anlauf ausschließlich damit starten. Deswegen nehme ich auch die Übelkeit so lange wie nur irgendwie möglich in Kauf.
Aktuell sieht es aber wirklich so aus als wäre es geschafft.
Wer sich darüber im klaren ist, dass es sich hierbei nicht um eine Wunderpille handelt, die die ganze Arbeit für einen macht und der Wille aufzuhören definitiv dazu gehört, für den lohnt sich ein Versuch. Ich persönlich bereue es nicht.
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und wünsche euch viel Erfolg!
Haltet durch, es lohnt sich!

Eingetragen am  als Datensatz 76098
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Schlafstörungen

Genau wie bei vielen anderen hier hat das Medikament bei mir gehalten was es versprochen hatte. Ich rauche seit ca. 9-10 Wochen nicht mehr, und habe Champix vor 3 Wochen, nach der Einnahme von 2 Packungen, langsam ausschleichen lassen. Damit begannen meine Probleme aber erst. Ich ( bzw mein lieber Freund) Leide unter starken Stimmungsschwankungen, Depressionen, Angstzuständen und Schlafstörungen. Im Augenblick geht es mir dermaßen schlecht das ich meinem Leben ein Ende setzen möchte, weil ich mich selbst nicht mehr ertragen kann und ich meine Person niemandem mehr zumuten möchte! Wie lange dauert es wohl bis alles wieder gut ist? Ob es wohl Hilfe gibt? Es geht mir sehr schlecht!!

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Genau wie bei vielen anderen hier hat das Medikament bei mir gehalten was es versprochen hatte. Ich rauche seit ca. 9-10 Wochen nicht mehr, und habe Champix vor 3 Wochen, nach der Einnahme von 2 Packungen, langsam ausschleichen lassen. Damit begannen meine Probleme aber erst. Ich ( bzw mein lieber Freund) Leide unter starken Stimmungsschwankungen, Depressionen, Angstzuständen und Schlafstörungen. Im Augenblick geht es mir dermaßen schlecht das ich meinem Leben ein Ende setzen möchte, weil ich mich selbst nicht mehr ertragen kann und ich meine Person niemandem mehr zumuten möchte! Wie lange dauert es wohl bis alles wieder gut ist? Ob es wohl Hilfe gibt? Es geht mir sehr schlecht!!

Eingetragen am  als Datensatz 70524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Raucher Stopp mit Übelkeit, Depressive Verstimmungen

Ich rauchte seit 26 Jahren und wollte entlich damit aufhören. Mein Arzt empfahl mir Champix. Nach dem 7 Tag wird die Dosis verdoppelt und was dann passiert hielt ich nicht vermöglich. Die heftigen Übelkeit ca. 15 Minuten nach der Einnahme war das kleinere Problem. Ich viel tiefste Depression. Ich ein sehr positiv denkender Mensch und habe Freude an sehr vieles aber das… schlimm. Ich hab das ganze am 13. Tag abgebrochen. Und litt noch 4 Tage an Depressionen. Bis das Gift entlich aus meinem Körper war. Ich kann dieses Medikament nicht empfehlen und Rate jedem ab es einzunehmen. Ich rauche nicht mehr und ich gab lieber den Kampf mit mir selber als sowas durchzumachen…

Champix bei Raucher Stopp

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixRaucher Stopp8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich rauchte seit 26 Jahren und wollte entlich damit aufhören. Mein Arzt empfahl mir Champix.
Nach dem 7 Tag wird die Dosis verdoppelt und was dann passiert hielt ich nicht vermöglich. Die heftigen Übelkeit ca. 15 Minuten nach der Einnahme war das kleinere Problem. Ich viel tiefste Depression. Ich ein sehr positiv denkender Mensch und habe Freude an sehr vieles aber das… schlimm. Ich hab das ganze am 13. Tag abgebrochen. Und litt noch 4 Tage an Depressionen. Bis das Gift entlich aus meinem Körper war. Ich kann dieses Medikament nicht empfehlen und Rate jedem ab es einzunehmen. Ich rauche nicht mehr und ich gab lieber den Kampf mit mir selber als sowas durchzumachen…

Eingetragen am  als Datensatz 54302
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Depressive Verstimmungen, Gereiztheit

Ich nehme champix seit 9 tagen und seit gestern rauche ich nicht mehr, ich habe bemerkt das ich zu hause noch depressiver geworden bin, bei jeder kleinigkeit gehe ich auf die palme .

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme champix seit 9 tagen und seit gestern rauche ich nicht mehr, ich habe bemerkt das ich zu hause noch depressiver geworden bin, bei jeder kleinigkeit gehe ich auf die palme .

Eingetragen am  als Datensatz 39498
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Depressionen, Kopfschmerzen mit Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen

Habe nun 4 Wochen Champix genommen und werde immer depressiver. Kopfschmerzen begleiten mich täglich.Habe zu nichts mehr Lust. Das Verlangen nach einer Zigarette ist nicht mehr da, aber eine menge anderer negativer Folgen.Schade....

Champix bei Depressionen, Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixDepressionen, Kopfschmerzen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe nun 4 Wochen Champix genommen und werde immer depressiver. Kopfschmerzen begleiten mich täglich.Habe zu nichts mehr Lust. Das Verlangen nach einer Zigarette ist nicht mehr da, aber eine menge anderer negativer Folgen.Schade....

Eingetragen am  als Datensatz 27310
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinsucht mit Depressive Verstimmungen, Aggressivität, Gleichgültigkeit

Meine Erfahrung, das Medikament wirkt wirklich!!! Entzug fast garnicht(kommt man klar), das gewohnte, kann selbst das Medikament nicht unterdrücken. es gibt halt Rituale, die eingebrannt sind. Aber Fakt ist, dass sich die ganze Persönlichkeit verändern kann! DasZeug wirkt heftiger als jede droge auf die Psyche . Ich habe meinem Mann (wir haben beide das Medikament genommen), ich kam soweit klar, doch meinem Mann habe ich mit Scheidung gedroht, wenn er so weiter macht( Gleichgültig, depressiv, aggresiv u.s.w.

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrung, das Medikament wirkt wirklich!!! Entzug fast garnicht(kommt man klar), das gewohnte, kann selbst das Medikament nicht unterdrücken. es gibt halt Rituale, die eingebrannt sind. Aber Fakt ist, dass sich die ganze Persönlichkeit verändern kann! DasZeug wirkt heftiger als jede droge auf die Psyche .
Ich habe meinem Mann (wir haben beide das Medikament genommen), ich kam soweit klar, doch meinem Mann habe ich mit Scheidung gedroht, wenn er so weiter macht( Gleichgültig, depressiv, aggresiv u.s.w.

Eingetragen am  als Datensatz 61301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Depression, Schlafstörungen, Übelkeit mit Übelkeit, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen

Rauchfrei und das sehr schnell nach der Einnahme ging das quasi von allein mir wurde nur stark übel nachdem ich dann auf 2 mg am Tag war habe das schnell geändert und bin auf 1mg runter tja ab da war alles anders ich habe die ganze Zeit das Gefühl ich will rauchen alles dreht sich nur darum bekomme es nicht aus dem Kopf wenn ich Rauch riesche wird mir übel also rauche ich nicht aber ich bin inzwischen auf 0,5 mg Champix runter ich hab ständig nen Klos im Hals, kurz vom heulen ich schlafe nicht mehr mein Herz rast ich will das nicht ich kann mir nicht helfen hab noch immer das Gefühl mein Körper schmachtet das kann aber nicht sein da ich schon 44 Tage keine Kippe mehr hatte mein Doc meinte es ist Zeit das Champix zu lassen und gab mir was zur beruigung für die Nacht das habe ich vier Tage versucht ich bin zwar ruiger aber schlafen kann ich trotzedem nicht und am Tag denk ich ans Rauchen... somit hab ich dann wieder ne halbe Champix geschmissen aber mir geht es schlecht

Champix bei Depression, Schlafstörungen, Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixDepression, Schlafstörungen, Übelkeit57 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rauchfrei und das sehr schnell
nach der Einnahme ging das quasi von allein
mir wurde nur stark übel nachdem ich dann auf 2 mg am Tag war
habe das schnell geändert und bin auf 1mg runter
tja ab da war alles anders
ich habe die ganze Zeit das Gefühl ich will rauchen alles dreht sich nur darum bekomme es nicht aus dem Kopf
wenn ich Rauch riesche wird mir übel
also rauche ich nicht

aber ich bin inzwischen auf 0,5 mg Champix runter
ich hab ständig nen Klos im Hals, kurz vom heulen ich schlafe nicht mehr mein Herz rast ich will das nicht
ich kann mir nicht helfen
hab noch immer das Gefühl mein Körper schmachtet das kann aber nicht sein da ich schon 44 Tage keine Kippe mehr hatte

mein Doc meinte es ist Zeit das Champix zu lassen und gab mir was zur beruigung für die Nacht
das habe ich vier Tage versucht
ich bin zwar ruiger aber schlafen kann ich trotzedem nicht
und am Tag denk ich ans Rauchen...
somit hab ich dann wieder ne halbe Champix geschmissen aber mir geht es schlecht

Eingetragen am  als Datensatz 25848
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]