Depressive Verstimmungen bei Cipralex

Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 0% ist Depressive Verstimmungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Depressive Verstimmungen berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Depressive Verstimmungen bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm153177
Durchschnittliches Gewicht in kg085
Durchschnittliches Alter in Jahren3637
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,13

Cipralex wurde von Patienten, die Depressive Verstimmungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Depressive Verstimmungen auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressive Verstimmungen bei Cipralex:

 

Cipralex für agoraphobie mit panikattacken mit Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Cipralex hat mir damals in einer schweren Zeit (2007) mein Leben wieder gegeben. Es dauerte auch gar nicht lange bis sich die Wirkung, positiv bemerkbar machte. Allerdings fand ich sehr sehr negativ die "STARKE GEWICHTSZUNAHME" durch Cipralex. Was von "ALLEN" den Ärzten immer dementiert wird. Doch da ich immer eher Untergewichtig war und plötzlich wie aus dem Nichts 25 kg + auf der Waage hatte und stark übergewichtig wurde und noch heute mit dem Gewicht kämpfe... In diesem Punkt sehr kontraproduktiv da man dazu psychisch unter dem Gewicht leidet. Depressionen!!!

Cipralex bei agoraphobie mit panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexagoraphobie mit panikattacken4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex hat mir damals in einer schweren Zeit (2007) mein Leben wieder gegeben. Es dauerte auch gar nicht lange bis sich die Wirkung, positiv bemerkbar machte.
Allerdings fand ich sehr sehr negativ die "STARKE GEWICHTSZUNAHME" durch Cipralex. Was von "ALLEN" den Ärzten immer dementiert wird. Doch da ich immer eher Untergewichtig war und plötzlich wie aus dem Nichts 25 kg + auf der Waage hatte und stark übergewichtig wurde und noch heute mit dem Gewicht kämpfe...
In diesem Punkt sehr kontraproduktiv da man dazu psychisch unter dem Gewicht leidet. Depressionen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 37997
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Derealisation/Depersonalisation mit Schlafstörungen, Erschöpfung, Zittern, Sehstörungen, Unruhe, Depressive Verstimmungen

Ich leide seit 13 Jahren an Depersonalisation/Derealisation nach einem Horror Trip beim Kiffen. Ich bekam soviele Medikamente und Therapien wo alle samt leider nie den Erfolg brachten wie gewünscht. War in der Psychiatrie sowie 2x in Kur und hatte Alternative Behandlungen wie Akupunktur, Hypnose, Heilpraktiker, EMDR Therapie. Es gelang mir 2x aus diesen Extremen Zuständen raus zu kommen, und jeweils immer erst ohne Medikamente komischer weise. Auf einmal ging es wieder und ich wusste nie wieso..beim 1x hielt es 8 Jahre an das ich normal damit Leben konnte bis es ab 2008 wieder verstärkt auftrat und ich seitdem massive Probleme habe wieder damit. Ich bekam damals wie heute verschiedene Antidepressiva oder Neuroleptika aber wurde nie Gesund dadurch(insg. 20 verschiedene Medis). Als letztes nahm ich Cipralex womit ich etwas besser schlief aber mehr auch nicht.. Derzeit nehme ich Lasea welches aber auch keinerlei positive Wirkung zeigt. Laut Arzt solle ich eine Angst/Panikstörung haben.. Meine beschwerden sind...

Cipralex bei Derealisation/Depersonalisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDerealisation/Depersonalisation2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit 13 Jahren an Depersonalisation/Derealisation nach einem Horror Trip beim Kiffen.
Ich bekam soviele Medikamente und Therapien wo alle samt leider nie den Erfolg brachten wie gewünscht.
War in der Psychiatrie sowie 2x in Kur und hatte Alternative Behandlungen wie Akupunktur, Hypnose, Heilpraktiker, EMDR Therapie.
Es gelang mir 2x aus diesen Extremen Zuständen raus zu kommen, und jeweils immer erst ohne Medikamente komischer weise.
Auf einmal ging es wieder und ich wusste nie wieso..beim 1x hielt es 8 Jahre an das ich normal damit Leben konnte bis es ab 2008 wieder verstärkt auftrat und ich seitdem massive Probleme habe wieder damit.
Ich bekam damals wie heute verschiedene Antidepressiva oder Neuroleptika aber wurde nie Gesund dadurch(insg. 20 verschiedene Medis).
Als letztes nahm ich Cipralex womit ich etwas besser schlief aber mehr auch nicht..
Derzeit nehme ich Lasea welches aber auch keinerlei positive Wirkung zeigt.
Laut Arzt solle ich eine Angst/Panikstörung haben..
Meine beschwerden sind Schlafstörungen,Energiemangel,Erschöpfung,Zittern,Sehstörungen,Unruhe,Depressive Verstimmung und manches mehr noch..

Denke das Problem ansich ist nicht durch Medis zu lösen, da es den Ausweg gibt auch ohne.

Eingetragen am  als Datensatz 30506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Panikattacken mit Gewichtszunahme, Gedächtnisstörungen, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen

Ich nehme Cipralex seit über zwei Jahren, ich hatte starke Panikattacken und sie mit dem Medikament und einem Stationären Aufenthalt gut in den Griff bekommen. Nun wo die Attacken erträglich sind habe ich immer mehr Probleme mit den Nebenwirkungen... -Gewichtszunahme -schlechtes Gedächtnis -launenhaft -zickig/gereizt -Unlust auf fast alles (Freunde, Sex, Arbeit,...) -antriebslos/schwach -einsam u. leer -ständig bin ich müde und komme auch kaum aus dem Bett

Cipralex bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexPanikattacken2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex seit über zwei Jahren, ich hatte starke Panikattacken und sie mit dem Medikament und einem Stationären Aufenthalt gut in den Griff bekommen.
Nun wo die Attacken erträglich sind habe ich immer mehr Probleme mit den Nebenwirkungen...
-Gewichtszunahme
-schlechtes Gedächtnis
-launenhaft
-zickig/gereizt
-Unlust auf fast alles (Freunde, Sex, Arbeit,...)
-antriebslos/schwach
-einsam u. leer
-ständig bin ich müde und komme auch kaum aus dem Bett

Eingetragen am  als Datensatz 35709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]