Durchfall bei Amisulprid

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Amisulprid

Insgesamt haben wir 149 Einträge zu Amisulprid. Bei 1% ist Durchfall aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 149 Erfahrungsberichten zu Amisulprid wurde über Durchfall berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Durchfall bei Amisulprid.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg950
Durchschnittliches Alter in Jahren580
Durchschnittlicher BMIin kg/m233,700,00

Amisulprid wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amisulprid wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Amisulprid:

 

Amisulprid für schizophrenie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Libidoverlust, Appetitsteigerung, Antriebslosigkeit, Durchfall, Wesensveränderung, Menstruationsbeschwerden, Bauchschmerzen, Harndrang, Denkstörungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen

Gewichtszunahme (bisher20kg), Müdigkeit (stark), Libidoverlust (stark), *Appetitsteigerung (nach Einn.Zyprexa), Antriebslosigkeit (extrem), Durchfall (gelegentlich), Aggressivität (keine), Wesensveränderung (stark zunehmend), Menstruationsbeschwerden (seit ca.2 Jahren), Zittern (keine), Bauchschmerzen (gelegentlich), Parästhesien (keine), Harndrang (extrem), Leberwertveränderung (bisher nein), Denkstörungen (extrem), Ataxie (?steifig), Störung der Motorik (ja), Schilddrüsenüberfunktion (bisher nein), Muskelzuckungen (nein), Heißhunger (siehe *), Verstopfung (selten), **Kopfschmerzen (zunehmend), Gelenkschmerzen (gelegentlich), Übelkeit (siehe **), Stimmungsschwankungen (gelegentlich), Schwindel (gelegentlich), Schlafstörungen (extrem), Erbrechen (siehe **), Entzugserscheinungen (?rauchen - extremer Zigarettenkonsum), Konzentrationsstörungen (extrem), Impotenz (ja), Wassereinlagerungen (?Zellflüssigkeit)

Zyprexa (10mg) bei schizophrenie; Amisulprid (400mg) bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexa (10mg)schizophrenie6 Jahre
Amisulprid (400mg)schizophrenie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (bisher20kg), Müdigkeit (stark), Libidoverlust (stark), *Appetitsteigerung (nach Einn.Zyprexa), Antriebslosigkeit (extrem), Durchfall (gelegentlich), Aggressivität (keine), Wesensveränderung (stark zunehmend), Menstruationsbeschwerden (seit ca.2 Jahren), Zittern (keine), Bauchschmerzen (gelegentlich), Parästhesien (keine), Harndrang (extrem), Leberwertveränderung (bisher nein), Denkstörungen (extrem), Ataxie (?steifig), Störung der Motorik (ja), Schilddrüsenüberfunktion (bisher nein), Muskelzuckungen (nein), Heißhunger (siehe *), Verstopfung (selten), **Kopfschmerzen (zunehmend), Gelenkschmerzen (gelegentlich), Übelkeit (siehe **), Stimmungsschwankungen (gelegentlich), Schwindel (gelegentlich), Schlafstörungen (extrem), Erbrechen (siehe **), Entzugserscheinungen (?rauchen - extremer Zigarettenkonsum), Konzentrationsstörungen (extrem), Impotenz (ja), Wassereinlagerungen (?Zellflüssigkeit)

Eingetragen am  als Datensatz 4159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amisulprid für Depressionen, Harninkontinenz, Bluthochdruck, bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Durchfall, Emotionslosigkeit

Nebenwirkungen: Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme, Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung Beloc Zok: Depressionen, Yentreve: Manie, Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g. Nebenwirkungen rechnen, insbesondere wenn man psychisch krank ist.

Amisulprid bei bipolare Störung, schizoaffektive Psychosen; Carbamazepin bei bipolare Störung; Beloc Zok bei Bluthochdruck; Yentreve bei Depressionen, Harninkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amisulpridbipolare Störung, schizoaffektive Psychosen5 Jahre
Carbamazepinbipolare Störung14 Jahre
Beloc ZokBluthochdruck15 Jahre
YentreveDepressionen, Harninkontinenz3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:
Amisulprid: Libidoverlust, Gewichtszunahme,
Carbamazepin: Durchfall, Gefühlsverflachung
Beloc Zok: Depressionen,
Yentreve: Manie,
Wären die Nebenwirkungen nicht, so wären alle 4 Medikamente einfach zupertoll von der Wirksamkeit her, aber leider, leider muss man mit o.g. Nebenwirkungen rechnen, insbesondere wenn man psychisch krank ist.

Eingetragen am  als Datensatz 9279
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid, Carbamazepin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]