Durchfall bei Arilin

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Arilin

Insgesamt haben wir 60 Einträge zu Arilin. Bei 12% ist Durchfall aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 7 von 60 Erfahrungsberichten zu Arilin wurde über Durchfall berichtet.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Durchfall bei Arilin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,470,00

Arilin wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arilin wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Arilin:

 

Arilin für Bakterielle Infektion mit Durchfall, Magenkrämpfe, Unterleibsschmerzen

Bei einer Kontrolluntersuchung beim Gynäkologen wurden bei mir zu wenig Milchsäure festgestellt, was darauf hinweißt, daß die Flora gestört sein kann. Daraufhin empfahl mir die Ärztin eine Art Kur mit Vaginalzäpfchen (Milchsäure enthaltend) und zuvor Arillin Rapid (2 Tabletten). Arillin Rapid habe ich noch am selben Abend vor dem Schlafengehen eingenommen. Am nächsten Morgen hatte ich starke Bauchkrämpfe mit Unterleibsbeschwerden, die 3 Tage angehalten haben. Die 2. Tablette von Arillin habe ich daraufhin nicht mehr eingenommen. Noch nie zuvor gab es eine solche Reaktion auf Antibiotika in meinem Körper. Somit kann ich dieses Medikament leider nicht empfehlen. Die starken Nebenwirkungen kann man auch im Beipackzettel nachlesen.

Arilin bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinBakterielle Infektion2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei einer Kontrolluntersuchung beim Gynäkologen wurden bei mir zu wenig Milchsäure festgestellt, was darauf hinweißt, daß die Flora gestört sein kann. Daraufhin empfahl mir die Ärztin eine Art Kur mit Vaginalzäpfchen (Milchsäure enthaltend) und zuvor Arillin Rapid (2 Tabletten).
Arillin Rapid habe ich noch am selben Abend vor dem Schlafengehen eingenommen. Am nächsten Morgen hatte ich starke Bauchkrämpfe mit Unterleibsbeschwerden, die 3 Tage angehalten haben. Die 2. Tablette von Arillin habe ich daraufhin nicht mehr eingenommen. Noch nie zuvor gab es eine solche Reaktion auf Antibiotika in meinem Körper. Somit kann ich dieses Medikament leider nicht empfehlen. Die starken Nebenwirkungen kann man auch im Beipackzettel nachlesen.

Eingetragen am  als Datensatz 60004
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für bakterielle vaginose mit Durchfall, Magen-Darm-Krämpfe

Die bakterielle Entzündung war sehr schnell weg aber ich bekam Blasenprobleme. Eine Woche nach der Einnahme habe ich die Hölle durchlebt. Durchfall wie Wasser, unerträgliche Schmerzen im gesamten Bauchbereich, so das ich nicht mehr in der Lage war gerade zu laufen. Seit der Einnahme von arilin sind jetzt 5 Wochen vergangen. Die Schmerzen sind jetzt weg aber ich habe immer noch Durchfall und kann nicht einmal normal essen, weil nichts drin bleibt. Ich habe jetzt von meinem Arzt Trinknahrung bekommen, weil ich am Ende meiner Kräfte bin. Meine Regelblutung habe ich nach arilin 1 Woche früher bekommen und hielt 2 Wochen an. Das Medikament hat mich krank gemacht.

Arilin bei bakterielle vaginose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arilinbakterielle vaginose5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die bakterielle Entzündung war sehr schnell weg aber ich bekam Blasenprobleme. Eine Woche nach der Einnahme habe ich die Hölle durchlebt. Durchfall wie Wasser, unerträgliche Schmerzen im gesamten Bauchbereich, so das ich nicht mehr in der Lage war gerade zu laufen. Seit der Einnahme von arilin sind jetzt 5 Wochen vergangen. Die Schmerzen sind jetzt weg aber ich habe immer noch Durchfall und kann nicht einmal normal essen, weil nichts drin bleibt. Ich habe jetzt von meinem Arzt Trinknahrung bekommen, weil ich am Ende meiner Kräfte bin. Meine Regelblutung habe ich nach arilin 1 Woche früher bekommen und hielt 2 Wochen an. Das Medikament hat mich krank gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 53207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für Parasit Blastocystis Hominis im Darm mit Albträume, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Krämpfe, Durchfall, Fieber, Schwindel, Schweißausbrüche, Kältegefühl, Schwächegefühl, Nierenschmerzen, Menstruationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Gewichtsverlust, Konzentrationsschwierigkeiten

Bei einer Stuhluntersuchung wurde bei mir im Krankenhaus eine Parasitenbesiedelung im Darm (Blastocystis Hominis) entdeckt. Obwohl diese (ohne Beschwerden) nicht behandlungsbedürftig ist, gab man mir das Parasitenmittel Arilin (Tabletten) 5 Tage lang. Ich wusste weder von dem Parasiten, noch dass ich Medikamente dagegen bekommen sollte. Dann fings in der ersten Nacht plötzlich an mit: -> sehr starken Alpträume (hatte ich bisher noch nie!) -> sehr starken Kopfschmerzen solange ich die Tabl. einnahm (auch - stärkste Kopfschmerztabletten halfen nicht) -> Darmkrämpfe, Bauchschmerzen, Durchfall, Fieber, Drehschwindel, Schweissausbrüche, Frieren, Kunstlicht-Empfindlichkeit, Schwäche, Nierenschmerzen, ... -> 4 Monate Durchfall und 3 Monate tgl. starke Periodenblutung -> 15 kg Gewichtsverlust (konnte kaum 50 kg halten) -> Wortfindungsstörungen und Verwirrtheitszustände (z.B. einem Gespräch nicht folgen können, Farben nicht unterscheiden können, Namen zu bekannten Personen nicht zuordnen können, ...) -> 1 1/2 Jahre Super-Infektion des Gesichts einschl. Augen mit Staphylokokken...

Arilin bei Parasit Blastocystis Hominis im Darm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinParasit Blastocystis Hominis im Darm5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei einer Stuhluntersuchung wurde bei mir im Krankenhaus eine Parasitenbesiedelung im Darm (Blastocystis Hominis) entdeckt. Obwohl diese (ohne Beschwerden) nicht behandlungsbedürftig ist, gab man mir das Parasitenmittel Arilin (Tabletten) 5 Tage lang. Ich wusste weder von dem Parasiten, noch dass ich Medikamente dagegen bekommen sollte. Dann fings in der ersten Nacht plötzlich an mit:
-> sehr starken Alpträume (hatte ich bisher noch nie!)
-> sehr starken Kopfschmerzen solange ich die Tabl. einnahm (auch - stärkste Kopfschmerztabletten halfen nicht)
-> Darmkrämpfe, Bauchschmerzen, Durchfall, Fieber, Drehschwindel, Schweissausbrüche, Frieren, Kunstlicht-Empfindlichkeit, Schwäche, Nierenschmerzen, ...
-> 4 Monate Durchfall und 3 Monate tgl. starke Periodenblutung
-> 15 kg Gewichtsverlust (konnte kaum 50 kg halten)
-> Wortfindungsstörungen und Verwirrtheitszustände
(z.B. einem Gespräch nicht folgen können, Farben nicht unterscheiden können, Namen zu bekannten Personen nicht zuordnen können, ...)
-> 1 1/2 Jahre Super-Infektion des Gesichts einschl. Augen mit Staphylokokken Aureus, Cytomegalie-Schub (Herpes)
-> nach nun über 2 Jahren noch immer Konzentrationsprobleme u. eingeschränktes Kurzzeitgedächtnis, Ein- u. Durchschlafschwierigkeiten
Leider habe ich von niemandem (Krankenhaus, Hausarzt, Tropenmediziner, Krankenkasse, Pharmaindustrie, Gastroenterologen) Hilfe bekommen.
Ich habe so weitergearbeitet bis zu meinem körperlichen Zusammenbruch und wurde sogleich fristlos von meinem AR entlassen. Vielen Dank Euch allen!

Eingetragen am  als Datensatz 44966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für Gardner, Gardnerella Vaginalis mit Durchfall

Einnahme einer Einmaldosis Arilin Tabletten 5 x 500 mg = 2,5 g - Wiederholung nach 6 Monaten Die ersten Tage nach der Einnahme verliefen unauffällig und die Infektion schien erfolgreich bekämpft, leider doch nicht ganz, nach einem halben Jahr musste ich die Einnahme wiederholen. Auch das zweite Mal wurden die Keime nur reduziert, während die Nebenwirkungen bis heute anhalten: Durchfall wie Wasser und kaum haltbar, einige Male habe ich den Gang zur Toilette nicht erfolgreich bewältigen können. Leider haben Probiotika nicht angeschlagen oder ich habe noch nicht das Richtige. Der Durchfall begann erst 8 - 9 nach Tage nach der Einnahme, daher bei der ersten Einnahme nicht zuordnungsfähig, bei der zweiten dann aber schon. Würde die Vaginalzäpfchen empfehlen, die einfachere Einnahme der Tabletten hat sich bei mir nicht bewährt - keine vollständige Bekämpfung der Infektion dafür abscheulicher Durchfall, beim zweiten Mal folgte eine schwere Entzündung des Gaumens und der Zunge, die ebenfalls bis jetzt anhalten und noch nicht wirksam behandelt werden konnte.

Arilin Tabletten Einmaldosis bei Gardnerella Vaginalis; Arilin Tabletten Einmaldosis bei Gardner

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arilin Tabletten EinmaldosisGardnerella Vaginalis1 Tage
Arilin Tabletten EinmaldosisGardner1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme einer Einmaldosis Arilin Tabletten 5 x 500 mg = 2,5 g - Wiederholung nach 6 Monaten
Die ersten Tage nach der Einnahme verliefen unauffällig und die Infektion schien erfolgreich bekämpft, leider doch nicht ganz, nach einem halben Jahr musste ich die Einnahme wiederholen. Auch das zweite Mal wurden die Keime nur reduziert, während die Nebenwirkungen bis heute anhalten: Durchfall wie Wasser und kaum haltbar, einige Male habe ich den Gang zur Toilette nicht erfolgreich bewältigen können. Leider haben Probiotika nicht angeschlagen oder ich habe noch nicht das Richtige. Der Durchfall begann erst 8 - 9 nach Tage nach der Einnahme, daher bei der ersten Einnahme nicht zuordnungsfähig, bei der zweiten dann aber schon. Würde die Vaginalzäpfchen empfehlen, die einfachere Einnahme der Tabletten hat sich bei mir nicht bewährt - keine vollständige Bekämpfung der Infektion dafür abscheulicher Durchfall, beim zweiten Mal folgte eine schwere Entzündung des Gaumens und der Zunge, die ebenfalls bis jetzt anhalten und noch nicht wirksam behandelt werden konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 74697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für gegen Staphylokokken aureus & Enterokokken mit Durchfall, Magenkrämpfe, Unterleibskrämpfe

Habe diese Zäpfchen wegen Bakterieller Infektion der Scheide verschrieben bekommen. Nach 2 Tagen bereits traten bei mir starke Unterleibskrämpfe auf (ähnlich wie bei der Menstruation). Hinzu kam Durchfall und Magenkrämpfe.

Arilin bei gegen Staphylokokken aureus & Enterokokken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arilingegen Staphylokokken aureus & Enterokokken6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe diese Zäpfchen wegen Bakterieller Infektion der Scheide verschrieben bekommen. Nach 2 Tagen bereits traten bei mir starke Unterleibskrämpfe auf (ähnlich wie bei der Menstruation). Hinzu kam Durchfall und Magenkrämpfe.

Eingetragen am  als Datensatz 46172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für bakterielle Infektion in der Scheide mit Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Aufstoßen, Durchfall, Sodbrennen, Magenkrämpfe

Ich habe Arilin Rapid im Sommer 2007 von meinem Frauenarzt aufgrund einer bakteriellen Infektion verschrieben bekommen. Bereits direkt nach der Einnahme hat sich enorm viel Luft im Bauch gesammelt, bei jeder Nahrungsaufnahme blubbelte mein Magen auf komischste Weise, woraufhin ich aufgrund des unwohlen Gefühls lange Zeit keine Lust mehr zu essen hatte und auch keinen wirklichen Hunger empfand. Ich habe innerhalb von 2 Wochen ca. 10 kg abgenommen. Außerdem habe ich Durchfall bekommen, Aufstoßen, Sodbrennen, Magenkrämpfe... Selbst nach jetzt 2 1/2 Jahren nach der Behandlung mit Arilin Rapid hat sich mein Magen-Darmtrakt nicht wieder richtig regenerieren können. Ich habe immernoch tierische Beschwerden, mal mehr mal weniger, leider aber seit einigen Monaten ziemlich stark (Durchfall, Magenkrämpfe, Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen). Ich kann nur raten, den Arzt vor der Einnahme um ein anderes Medikament zu bitten, weil dieses sehr schwer verträglich ist. Ich hatte auch zuvor noch bei keinem anderen Medikament irgendwelche Nebenwirkungen. Jetzt muss ich wahrscheinlich damit leben.

Arilin Rapid bei bakterielle Infektion in der Scheide

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arilin Rapidbakterielle Infektion in der Scheide2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Arilin Rapid im Sommer 2007 von meinem Frauenarzt aufgrund einer bakteriellen Infektion verschrieben bekommen. Bereits direkt nach der Einnahme hat sich enorm viel Luft im Bauch gesammelt, bei jeder Nahrungsaufnahme blubbelte mein Magen auf komischste Weise, woraufhin ich aufgrund des unwohlen Gefühls lange Zeit keine Lust mehr zu essen hatte und auch keinen wirklichen Hunger empfand. Ich habe innerhalb von 2 Wochen ca. 10 kg abgenommen. Außerdem habe ich Durchfall bekommen, Aufstoßen, Sodbrennen, Magenkrämpfe... Selbst nach jetzt 2 1/2 Jahren nach der Behandlung mit Arilin Rapid hat sich mein Magen-Darmtrakt nicht wieder richtig regenerieren können. Ich habe immernoch tierische Beschwerden, mal mehr mal weniger, leider aber seit einigen Monaten ziemlich stark (Durchfall, Magenkrämpfe, Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen).
Ich kann nur raten, den Arzt vor der Einnahme um ein anderes Medikament zu bitten, weil dieses sehr schwer verträglich ist. Ich hatte auch zuvor noch bei keinem anderen Medikament irgendwelche Nebenwirkungen. Jetzt muss ich wahrscheinlich damit leben.

Eingetragen am  als Datensatz 22605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für aerobe bakterien mit Zwischenblutungen, Vaginalausfluss, Pilzinfektion, Durchfall, Infektanfälligkeit

habe direkt zwei tage nach der einahme ein unangenehmes gefühl im äußeren vaginal bereich bekommen und einen rot-braunen ausfluss. nach durchlesen der packungsbeilage habe ich mir so nen anti pilzzeug geholt und davon ging es erstmal weg. zwei wochen nach beendigung der einnahme habe ich dann ne dicke blasenentzündung, übelste durchfälle und ne erkältung bekommen. die sind jetz gottseidank wieder weg. aber es sind viele langanhaltene schäden geblieben: ständiges unwohlsein im äußeren intimbereich, zwischenblutungen, vaginale trockenheit, hauterritationen nach dem duschen, sodbrennen, libidoverlust und diesse beschwerden hatte ich noch nie davor gehabt. ich sag nur herzlichen glückwunsch und kann nur allen frauen dringent davon abraten!

arillin bei aerobe bakterien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
arillinaerobe bakterien5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe direkt zwei tage nach der einahme ein unangenehmes gefühl im äußeren vaginal bereich bekommen und einen rot-braunen ausfluss. nach durchlesen der packungsbeilage habe ich mir so nen anti pilzzeug geholt und davon ging es erstmal weg. zwei wochen nach beendigung der einnahme habe ich dann ne dicke blasenentzündung, übelste durchfälle und ne erkältung bekommen. die sind jetz gottseidank wieder weg.
aber es sind viele langanhaltene schäden geblieben: ständiges unwohlsein im äußeren intimbereich, zwischenblutungen, vaginale trockenheit, hauterritationen nach dem duschen, sodbrennen, libidoverlust und diesse beschwerden hatte ich noch nie davor gehabt.
ich sag nur herzlichen glückwunsch und kann nur allen frauen dringent davon abraten!

Eingetragen am  als Datensatz 17077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]