Durchfall bei Champix

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Champix

Insgesamt haben wir 215 Einträge zu Champix. Bei 1% ist Durchfall aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 215 Erfahrungsberichten zu Champix wurde über Durchfall berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Durchfall bei Champix.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,810,00

Champix wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Champix wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 8,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Champix:

 

Champix für rauchen mit Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall, Blähungen, Magenkrämpfe, Müdigkeit, Kopfschmerzen

Erster Versuch zum Aufhören, hat einwandfrei geklappt. Teilweise etwas verloren, was mit der "zusätzlichen" Rauchfreien Zeit anzufangen ist. Nebenwirkungen, starke Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall, schlimme Blähungen bis zu Bauchkrämpfen, juckende Augen, extreme Müdigkeit, gelegentliche Kopfschmerzen.

Champix bei rauchen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Champixrauchen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erster Versuch zum Aufhören, hat einwandfrei geklappt. Teilweise etwas verloren, was mit der "zusätzlichen" Rauchfreien Zeit anzufangen ist. Nebenwirkungen, starke Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall, schlimme Blähungen bis zu Bauchkrämpfen, juckende Augen, extreme Müdigkeit, gelegentliche Kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 73530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Champix für Nikotinentwöhnung mit Benommenheit, Unruhe, Durchfall, Blähungen

Nach der ersten Einnahme von 0,5 mg leichte Unruhe und etwas Benommenheit. Am zweiten Tag hatte ich die erste Stunde nach der Einnahme Benommenheit und Durchfall, danach war mein Zustand wieder fast "normal". Bis zur 1. Dosissteigerung am 4. Tag keine Nebenwirkungen mehr. Am 4. Tag 2 x 0,5 mg: wieder etwas Durchfall und das Gefühl von leichter Benommenheit (nicht mehr so wie am 1. und 2. Tag). Bei der 2. Dosissteigerung, 2 x tägl. 1 mg kaum noch Nebenwirkungen, nur mehr Blähungen als sonst, ist aber auszuhalten. Keine Übelkeit, da ich immer darauf achte, vor der Einnahme zu essen. Mir ist das Medikament eine große Hilfe, da die "Schmachtattacken" auf ein erträgliches Maß gesunken sind, die ich im Griff habe (mit Ablenkung, Kaugummi kauen etc.). Als ich letztes Jahr ohne Hilfsmittel versuchte aufzuhören, war jeder Tag eine Qual und ich mußte ständig ans Rauchen denken, was jetzt nicht der Fall ist. Ich bin froh, daß ich jetzt, nachdem sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat, so gut wie keine Nebenwirkungen habe. Ich hatte große Bedenken wegen der etlichen negativen Berichte...

Champix bei Nikotinentwöhnung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinentwöhnung16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme von 0,5 mg leichte Unruhe und etwas Benommenheit. Am zweiten Tag hatte ich die erste Stunde nach der Einnahme Benommenheit und Durchfall, danach war mein Zustand wieder fast "normal". Bis zur 1. Dosissteigerung am 4. Tag keine Nebenwirkungen mehr. Am 4. Tag 2 x 0,5 mg: wieder etwas Durchfall und das Gefühl von leichter Benommenheit (nicht mehr so wie am 1. und 2. Tag). Bei der 2. Dosissteigerung, 2 x tägl. 1 mg kaum noch Nebenwirkungen, nur mehr Blähungen als sonst, ist aber auszuhalten. Keine Übelkeit, da ich immer darauf achte, vor der Einnahme zu essen.
Mir ist das Medikament eine große Hilfe, da die "Schmachtattacken" auf ein erträgliches Maß gesunken sind, die ich im Griff habe (mit Ablenkung, Kaugummi kauen etc.). Als ich letztes Jahr ohne Hilfsmittel versuchte aufzuhören, war jeder Tag eine Qual und ich mußte ständig ans Rauchen denken, was jetzt nicht der Fall ist.
Ich bin froh, daß ich jetzt, nachdem sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat, so gut wie keine Nebenwirkungen habe. Ich hatte große Bedenken wegen der etlichen negativen Berichte zu Champix und war auch etwas ängstlich deswegen. Ich kann das Medikament aus meiner Sicht nur empfehlen, es hilft mir bis jetzt sehr. Es ist nicht so, daß man überhaupt keine Gelüste mehr aufs Rauchen hat, aber diese Attacken sind wesentlich schwächer.
Meine Empfehlung: unter ärztlicher Aufsicht ausprobieren (jeder reagiert anders) und wenn die NW zu heftig sind, wieder abbrechen, ein Versuch ist es wert und nicht jeder hat (heftige) Nebenwirkungen!

Eingetragen am  als Datensatz 19478
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]