Einschlafstörungen bei Aurorix

Nebenwirkung Einschlafstörungen bei Medikament Aurorix

Insgesamt haben wir 70 Einträge zu Aurorix. Bei 4% ist Einschlafstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 70 Erfahrungsberichten zu Aurorix wurde über Einschlafstörungen berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Einschlafstörungen bei Aurorix.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm170181
Durchschnittliches Gewicht in kg5878
Durchschnittliches Alter in Jahren4026
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,3623,81

Aurorix wurde von Patienten, die Einschlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aurorix wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Einschlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Einschlafstörungen bei Aurorix:

 

Aurorix für Depression, Angststörungen mit Kopfschmerzen, Schwindel, Einschlafstörungen

Nachdem ich im vergangenen Jahr sehr schlechte Erfahrungen mit Mirtazapin und seinen starken Nebenwirkungen gemacht habe, war das Einlassen auf Moclobemid sehr schwer. Aber in dem Moment gab es für mich die Entscheidung, entweder so nicht weiter leben zu können, oder nochmal einem Medi eine Chance zu geben! Ich nehme es jetzt seit fünf Wochen, habe es sehr langsam eingeschlichen und bin jetzt bei 150mg morgens und 150mg mittags. Bei jeder Erhöhung reagiere ich mit Kopfschmerzen und Schwindel, was nach zwei Tagen meist weg ist! Ansonsten bin ich nahezu beschwerde- und nebenwirkungsfrei. Was sich bei mir auf jeden Fall extrem verzögert ist die Einschlafphase, die dauert ein bis zwei Stunden. Das ist für mich aber zu tolerieren, weil die positivern Aspekte, die ich durch die Einnahme spüre, weitaus höher sind. Mein Antrieb und meine Lebenslust sind wieder da, Angstreaktionen sind viel geringer, Panik gar nicht mehr da. Ich habe mehr Ausdauer und bin wieder fähig Sport zu treiben, ohne Angst, danach restlos im Eimer zu sein. Ich fühle mich im gesamten stabiler, weniger benommen und...

Moclobemid bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoclobemidDepression, Angststörungen40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich im vergangenen Jahr sehr schlechte Erfahrungen mit Mirtazapin und seinen starken Nebenwirkungen gemacht habe, war das Einlassen auf Moclobemid sehr schwer. Aber in dem Moment gab es für mich die Entscheidung, entweder so nicht weiter leben zu können, oder nochmal einem Medi eine Chance zu geben! Ich nehme es jetzt seit fünf Wochen, habe es sehr langsam eingeschlichen und bin jetzt bei 150mg morgens und 150mg mittags. Bei jeder Erhöhung reagiere ich mit Kopfschmerzen und Schwindel, was nach zwei Tagen meist weg ist! Ansonsten bin ich nahezu beschwerde- und nebenwirkungsfrei. Was sich bei mir auf jeden Fall extrem verzögert ist die Einschlafphase, die dauert ein bis zwei Stunden. Das ist für mich aber zu tolerieren, weil die positivern Aspekte, die ich durch die Einnahme spüre, weitaus höher sind. Mein Antrieb und meine Lebenslust sind wieder da, Angstreaktionen sind viel geringer, Panik gar nicht mehr da. Ich habe mehr Ausdauer und bin wieder fähig Sport zu treiben, ohne Angst, danach restlos im Eimer zu sein. Ich fühle mich im gesamten stabiler, weniger benommen und unruhig und traue mir mehr zu. Beachtet werden muss trotz dieser tollen Unterstützung, dass es weiter ein harter Weg ist, an sich zu arbeiten. Denn die ursächlichen Probleme sind ja weiterhin da und rufen nach Aufarbeitung!

Eingetragen am  als Datensatz 25183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aurorix für Sozialphobie mit Einschlafstörungen, Unruhe, Verdauungsstörung

Nachdem ich, gegen Depression und Sozialphobie mehrere SSRI, SNRI, Neuroleptika und andere Medikamente(Lyrica, Busp, Opipramol...) genommen hatte, verschrieb mir mein Arzt Moclobemid (MAO-Hemmer). Leider bewirkte das Medikament keine Besserung meines Befindens, im Gegenteil, es hatte unangenehme Nebenwirkungen wie starke Einschlafstörungen und Agiertheit und Verdauungsstörungen. Leider ist eine Kombination mit anderen Medikamenten (Schlafstörung) bei MAO-Hemmern sehr schwierig. Nach vier Wochen ohne Wirkung und keiner Besserung der Nebenwirkungen musste ich das Medikament absetzen.

Moclobemid bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoclobemidSozialphobie4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich, gegen Depression und Sozialphobie mehrere SSRI, SNRI, Neuroleptika und andere Medikamente(Lyrica, Busp, Opipramol...) genommen hatte, verschrieb mir mein Arzt Moclobemid (MAO-Hemmer).
Leider bewirkte das Medikament keine Besserung meines Befindens, im Gegenteil, es hatte unangenehme Nebenwirkungen wie starke Einschlafstörungen und Agiertheit und Verdauungsstörungen.
Leider ist eine Kombination mit anderen Medikamenten (Schlafstörung) bei MAO-Hemmern sehr schwierig.
Nach vier Wochen ohne Wirkung und keiner Besserung der Nebenwirkungen musste ich das Medikament absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 49774
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aurorix für Schlafstörungen, Kopfachmerzen mit Kopfschmerzen, Unruhe, Einschlafstörungen, Herzrasen, Herzstolpern

ich nehme das Medikament schon einige Jahre nicht mehr.Ich habe in der Zeit der Einnahme ab und an starke Kopfschmerzen bekommen und hatte selten Unruhegefühle .Störend war das ich sehr schlecht einschlafen konnte ,oft erst gegen Morgen. nach etwa fünf Jahren bekam ich anfallweise Herzrasen und Herzstolpern.Auch als ich das Medikament abgesetzt hatte hielten sich bis heute die Beschwerden .Kein Arzt konnte bis jetzt die Ursache richtig feststellen aber deuteten oft an ,das es von der langen Einnahme des Medikaments sein kann.

Aurorix bei Schlafstörungen, Kopfachmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AurorixSchlafstörungen, Kopfachmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme das Medikament schon einige Jahre nicht mehr.Ich habe in der Zeit der Einnahme ab und an starke Kopfschmerzen bekommen und hatte selten Unruhegefühle .Störend war das ich sehr schlecht einschlafen konnte ,oft erst gegen Morgen. nach etwa fünf Jahren bekam ich anfallweise Herzrasen und Herzstolpern.Auch als ich das Medikament abgesetzt hatte hielten sich bis heute die Beschwerden .Kein Arzt konnte bis jetzt die Ursache richtig feststellen aber deuteten oft an ,das es von der langen Einnahme des Medikaments sein kann.

Eingetragen am  als Datensatz 29243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]