Einschlafstörungen bei Carbamazepin

Nebenwirkung Einschlafstörungen bei Medikament Carbamazepin

Insgesamt haben wir 116 Einträge zu Carbamazepin. Bei 1% ist Einschlafstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 116 Erfahrungsberichten zu Carbamazepin wurde über Einschlafstörungen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Einschlafstörungen bei Carbamazepin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg1050
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m239,520,00

Carbamazepin wurde von Patienten, die Einschlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Carbamazepin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Einschlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Einschlafstörungen bei Carbamazepin:

 

Carbamazepin für Spinalkanalverengung mit Müdigkeit, Halluzinationen, Sedierung, Doppelbilder, Einschlafstörungen, Aggressivität, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme

Ich habe Carbamazepin für meine Schmerzen der Spinalkanalstenose bekommen. Die Tabletten wurden langsam eingeschlichen, aber nichts hat sich bei den Schmerzen verändert. Gar nichts! Während der Steigerung der Dosis war ich sehr Müde, sediert und schließlich hatte ich angefangen dinge zu sehen, die nicht da sind, wie Spinnen und kleine Krabbeltiere. Ich hatte das Gefühl, dass jeder bemerkt hatte, dass ich sediert und mochte keinen mehr in die Augen schauen. Ich habe schlecht einschalfen können, Doppelbilder habe ich bei der meiner höchsten Einstufung ( 800 mg täglich á 2 400 mg Tabletten ) bereits gesehen und ich einfach immer sediert und Müde, so schlimm, das man es mir jetzt am Ende wirklich angesehen hat. Aggresiv war ich, Konzentrationsschwierigkeiten hatte ich, Gedächtnis wie ein Sieb, Sprachschwierigkeiten, Schwierigkeiten beim sprechen ( Vokabular einfach mehr da ), antriebslos, leicht reizbar, das sind meine Hauptnebenwirkungen. Wie gesagt keine Änderungen der Schemerzen überhaupt. Jetzt wurde Carbamazepin abgesetzt, da die Müdigkeit und die Sedierung immer...

Carbamazepin bei Spinalkanalverengung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinSpinalkanalverengung50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Carbamazepin für meine Schmerzen der Spinalkanalstenose bekommen.

Die Tabletten wurden langsam eingeschlichen, aber nichts hat sich bei den Schmerzen verändert. Gar nichts!
Während der Steigerung der Dosis war ich sehr Müde, sediert und schließlich hatte ich angefangen dinge zu sehen, die nicht da sind, wie Spinnen und kleine Krabbeltiere. Ich hatte das Gefühl, dass jeder bemerkt hatte, dass ich sediert und mochte keinen mehr in die Augen schauen.
Ich habe schlecht einschalfen können, Doppelbilder habe ich bei der meiner höchsten Einstufung ( 800 mg täglich á 2 400 mg Tabletten ) bereits gesehen und ich einfach immer sediert und Müde, so schlimm, das man es mir jetzt am Ende wirklich angesehen hat.
Aggresiv war ich, Konzentrationsschwierigkeiten hatte ich, Gedächtnis wie ein Sieb, Sprachschwierigkeiten, Schwierigkeiten beim sprechen ( Vokabular einfach mehr da ), antriebslos, leicht reizbar, das sind meine Hauptnebenwirkungen.

Wie gesagt keine Änderungen der Schemerzen überhaupt.

Jetzt wurde Carbamazepin abgesetzt, da die Müdigkeit und die Sedierung immer stärker wurden und nicht verflogen sind, wie gesagt.

Eingetragen am  als Datensatz 44753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]