Ekzeme bei Blopress

Nebenwirkung Ekzeme bei Medikament Blopress

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Blopress. Bei 2% ist Ekzeme aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 95 Erfahrungsberichten zu Blopress wurde über Ekzeme berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Ekzeme bei Blopress.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm157180
Durchschnittliches Gewicht in kg5585
Durchschnittliches Alter in Jahren5745
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,3126,23

Blopress wurde von Patienten, die Ekzeme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Blopress wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Ekzeme auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ekzeme bei Blopress:

 

Blopress für Bluthochdruck mit juckender Ausschlag, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Ekzeme, Leistungsverminderung

Ich habe von meiner Ärztin Blopress verordnet bekommen, da ich auf andere Bludruckmedikamente sehr empfindlich reagiere was meinen etwas angeschlagenen Magen betrifft. Der gewünschte Effekt, die Blutdrucksenkung stellte sich sehr schnell ein. Schon nach 2 Wochen bei der Kontrolle hatte ich Blutdruckwerte im Normalbereich. Die von mir befürchteten Nebenwirkungen, Magenprobleme stellten sich nicht ein, allerdings bemerkte ich eine Gewichtszunahme um mehrere Kilo bei mir, eingeschränkte sportliche Leistungsfähigkeit und etwas Wasseransammlungen in den Beinen. Weitere Nebenwirkungen traten dann aber erst nach 3 Monaten der Einnahme auf. Es fing an mit Jucken der Kopfhaut, dann bekam ich juckenden Ausschlag an den Füssen, der immer schlimmer wurde. Der Hautarzt konnte keine Ursache feststellen, weder Pilz noch Allergien kamen in Frage (mehrere Tests und Abstriche). Dann bekam ich Ausschlag an den Händen, wässrige Bläschen die sich immer mehr ausbreiteten und das Jucken an Händen und Füssen wurde immer schlimmer. Sämtliche Salben, Cremes und Lotionen des (insgesamt 6...

Blopress bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von meiner Ärztin Blopress verordnet bekommen, da ich auf andere Bludruckmedikamente sehr empfindlich reagiere was meinen etwas angeschlagenen Magen betrifft.
Der gewünschte Effekt, die Blutdrucksenkung stellte sich sehr schnell ein. Schon nach 2 Wochen bei der Kontrolle hatte ich Blutdruckwerte im Normalbereich.
Die von mir befürchteten Nebenwirkungen, Magenprobleme stellten sich nicht ein, allerdings bemerkte ich eine Gewichtszunahme um mehrere Kilo bei mir, eingeschränkte sportliche Leistungsfähigkeit und etwas Wasseransammlungen in den Beinen.
Weitere Nebenwirkungen traten dann aber erst nach 3 Monaten der Einnahme auf.
Es fing an mit Jucken der Kopfhaut, dann bekam ich juckenden Ausschlag an den Füssen, der immer schlimmer wurde.
Der Hautarzt konnte keine Ursache feststellen, weder Pilz noch Allergien kamen in Frage (mehrere Tests und Abstriche).
Dann bekam ich Ausschlag an den Händen, wässrige Bläschen die sich immer mehr ausbreiteten und das Jucken an Händen und Füssen wurde immer schlimmer.
Sämtliche Salben, Cremes und Lotionen des (insgesamt 6 Verschiedene, in der Zwischenzeitwar ich bei einem anderen Hautarzt) brachten keine Besserung.
Erst zu diesem Zeitpunkt brachte ich meinen Ausschlag/Ekzem mit dem Medikament in Verbindung.
Entgegen dem Rat des Arztes hab ich Blopress sofort abgesetzt.
Schon eine Woche danach stellte sich Besserung ein, die Bläschen wurden kleiner, weniger und das Teebaumöl half nun gegen den Juckreiz.
Die Haut an Händen, Füssen und Kopf hat sich mittlerweile geschält und nach jetzt 1,5 Monaten ist alles so gut wie verschwunden. Auch einige der zusätzlichen Kilos sind wieder weg und das Wasser in den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 37178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Blopress für Bluthochdruck mit Hautausschlag, Ekzeme, Allergische Hautreaktion

- zu Beginn der behandlung stellte sich rasch der gewünschte Erfolg, die Senkung des Bluthochdruck's ein; nach ca.1 1/2 Minaten bekamm ich Hautausschlag (rötliche punkförmige Flecke auf den Unterarmen, dann ein schuppigges juckendes Ekzem; daraufhin sollte ich ein Einnahmepause von 10 Tagen einhalten und dann einen "neuen Versuch "mit erneuter Einnahme von Blopress starten und auf Veränderungen achten-notfalls dann vor dem feststehenden Termin von 6 Wochen den Arzt aufsuchen

Blopress bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- zu Beginn der behandlung stellte sich rasch der gewünschte Erfolg, die Senkung des Bluthochdruck's ein; nach ca.1 1/2 Minaten bekamm ich Hautausschlag (rötliche punkförmige Flecke auf den Unterarmen, dann ein schuppigges juckendes Ekzem; daraufhin sollte ich ein Einnahmepause von 10 Tagen einhalten und dann einen "neuen Versuch "mit erneuter Einnahme von Blopress starten und auf Veränderungen achten-notfalls dann vor dem feststehenden Termin von 6 Wochen den Arzt aufsuchen

Eingetragen am  als Datensatz 10169
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]