Emotionslosigkeit bei Ariclaim

Nebenwirkung Emotionslosigkeit bei Medikament Ariclaim

Insgesamt haben wir 27 Einträge zu Ariclaim. Bei 11% ist Emotionslosigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 27 Erfahrungsberichten zu Ariclaim wurde über Emotionslosigkeit berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Emotionslosigkeit bei Ariclaim.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg086
Durchschnittliches Alter in Jahren4354
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,00

Ariclaim wurde von Patienten, die Emotionslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ariclaim wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Emotionslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Emotionslosigkeit bei Ariclaim:

 

Ariclaim für Depression, Fibromyalgie mit Emotionslosigkeit, Potenzstörungen

Ich habe 2008 eine Fibromyalgie diagnostiziert bekommen (war körperl. und seelisch total fertig, hatte unerträgl. Rückenschmerzen. War zu diesem Zeitpunkt auch stark suizid gefährdet, stand eigentl. täglich mit einem Bein auf den Gleisen). Seit der Einnahme von Ariclaim hat sich mein Lebensgefühl stark verbessert, selbst Kollegen fiel auf, dass ich viel gelöster, freundlicher und deutl. weniger aggressiv war. Meine Gefühlswelt hat sich jedoch stak "nivelliert", es gibt eigentlich keine großen Höhen und Tiefen mehr, es ist alles ein Einheitsbrei, der aber das Leben einfacher macht. Die stärksten Nebenwirkungen bei mir habe ich bezügl. des Sexuallebens festgestellt. War ich vorher doch noch sehr potent, kommt jetzt, selbst die Einnahme von Viagra (war ein Versuch) dem Essen von Gummibärchen gleich. Es passiert überhaupt nichts mehr. Selbst Kardiologo und Urologe können aber bei mir nichts feststellen. Ich persönl. leite dies auf Ariclaim ab. Hat jemand ähnl. Erfahrungen gemacht? Ich stehe vor einem Rätsel. Sonstige Nebenwirkungen wie vorherige Artikelschreiber sie genannt haben,...

Ariclaim bei Depression, Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AriclaimDepression, Fibromyalgie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2008 eine Fibromyalgie diagnostiziert bekommen (war körperl. und seelisch total fertig, hatte unerträgl. Rückenschmerzen. War zu diesem Zeitpunkt auch stark suizid gefährdet, stand eigentl. täglich mit einem Bein auf den Gleisen). Seit der Einnahme von Ariclaim hat sich mein Lebensgefühl stark verbessert, selbst Kollegen fiel auf, dass ich viel gelöster, freundlicher und deutl. weniger aggressiv war. Meine Gefühlswelt hat sich jedoch stak "nivelliert", es gibt eigentlich keine großen Höhen und Tiefen mehr, es ist alles ein Einheitsbrei, der aber das Leben einfacher macht. Die stärksten Nebenwirkungen bei mir habe ich bezügl. des Sexuallebens festgestellt.
War ich vorher doch noch sehr potent, kommt jetzt, selbst die Einnahme von Viagra (war ein Versuch) dem Essen von Gummibärchen gleich. Es passiert überhaupt nichts mehr. Selbst Kardiologo und Urologe können aber bei mir nichts feststellen. Ich persönl. leite dies auf Ariclaim ab. Hat jemand ähnl. Erfahrungen gemacht? Ich stehe vor einem Rätsel.
Sonstige Nebenwirkungen wie vorherige Artikelschreiber sie genannt haben, habe ich nie gehabt.
Wahrscheinl. werde ich mich zu Gunsten der Lebensqualität ohne Ängste etc., dafür gegen den Sex entscheiden müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 33688
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ariclaim für Fibromyalgie mit Ejakulationsstörungen, Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme

Das Medikament hat mir gegen eine leichtere Form der Fibromyalgie und übrigens auch Reizdarmsyndrom sehr gut geholfen, allerdings erst nach relativ langer Einnahmezeit in relativ hoher Dosierung (90 mg), später 60 mg. Psychisch fühle ich mich - wohl auch durch die Reduktion der Schmerzen - ausgeglichener, optimistischer und ohne Angst. Ich wurde kontaktfreudiger und freundlicher, aber auch oberflächlicher im Sozialleben, ein bisschen "the American way". Filme, Kunst, überhaupt die Umwelt nehme ich hingegen mit geschärften Sinnen war, wodurch sich die Erlebniswelt bereichert hat. Tolerierbare Nebenwirkungen: - anfängliche Ejakulationsstörungen, sind später verschwunden - geringere Libido, könnte in einer Partnerschaft stören - auch positive Emotionen bleiben weitgehend aus, z.B Verliebtheit - Mundtrockenheit - gelegentliche Hitzewallungen - am Anfang Appetitlosigkeit, später eher das Gegenteil, Gewichtszunahme.

Ariclaim bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AriclaimFibromyalgie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat mir gegen eine leichtere Form der Fibromyalgie und übrigens auch Reizdarmsyndrom sehr gut geholfen, allerdings erst nach relativ langer Einnahmezeit in relativ hoher Dosierung (90 mg), später 60 mg.
Psychisch fühle ich mich - wohl auch durch die Reduktion der Schmerzen - ausgeglichener, optimistischer und ohne Angst.
Ich wurde kontaktfreudiger und freundlicher, aber auch oberflächlicher im Sozialleben, ein bisschen "the American way".
Filme, Kunst, überhaupt die Umwelt nehme ich hingegen mit geschärften Sinnen war, wodurch sich die Erlebniswelt bereichert hat.

Tolerierbare Nebenwirkungen:

- anfängliche Ejakulationsstörungen, sind später verschwunden
- geringere Libido, könnte in einer Partnerschaft stören
- auch positive Emotionen bleiben weitgehend aus, z.B Verliebtheit
- Mundtrockenheit
- gelegentliche Hitzewallungen
- am Anfang Appetitlosigkeit, später eher das Gegenteil, Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 45031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ariclaim für schmerzen (neuropathische) mit Bauchschmerzen, Blähungen, Geschmacksveränderung, Appetitlosigkeit, Benommenheit, Emotionslosigkeit

Also ich habe das Medikament 2 Jahre lang wegen schlimmer Schmerzen genommen. Ariclaim hat mir sehr gut geholfen, aber ich kann nur jeden vor diesem Medikament warnen. Mir ist leider etwas passiert was auch jedem anderen passieren kann. Ich mußte das Medikament von heute auf morgen absetzen weil ich es nicht mehr vertragen konnte. Ich habe so schlimme Nebenwirkungen gehabt u.a. Atemnot, Schüttelfrost usw. aber das ist noch harmlos gewesen.... Nachdem ich Ariclaim von heute auf morgen absetzen mußte, bekam ich ganz schlimme Absetzsymptome. Angefangen hat das ganze damit, das ich nur noch geheult habe, ständiges Frieren, Zittern innerlich sowie äußerlich, Taubheitsgefühle in Beinen und Armen,Herzrasen, kein Auge konnte ich mehr zumachen. Ich habe keinen Hunger mehr. Nach 1,5 Wochen fingen Angst und Panikattacken an. Mir geht es so schlecht, wie noch nie in meinem Leben zuvor. Ich habe noch nie unter Angst oder Panik gelitten. Das fühlt sich einfach furchtbar an, meine Leben ist zur Zeit ein Horror. Aber leider muß ich da wohl durch. Man nennt dies auch Absetzsymptome, ich würde...

Ariclaim bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ariclaimschmerzen (neuropathische)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe das Medikament 2 Jahre lang wegen schlimmer Schmerzen genommen. Ariclaim hat mir sehr gut geholfen, aber ich kann nur jeden vor diesem Medikament warnen. Mir ist leider etwas passiert was auch jedem anderen passieren kann. Ich mußte das Medikament von heute auf morgen absetzen weil ich es nicht mehr vertragen konnte. Ich habe so schlimme Nebenwirkungen gehabt u.a. Atemnot, Schüttelfrost usw. aber das ist noch harmlos gewesen....

Nachdem ich Ariclaim von heute auf morgen absetzen mußte, bekam ich ganz schlimme Absetzsymptome. Angefangen hat das ganze damit, das ich nur noch geheult habe, ständiges Frieren, Zittern innerlich sowie äußerlich, Taubheitsgefühle in Beinen und Armen,Herzrasen, kein Auge konnte ich mehr zumachen. Ich habe keinen Hunger mehr. Nach 1,5 Wochen fingen Angst und Panikattacken an. Mir geht es so schlecht, wie noch nie in meinem Leben zuvor. Ich habe noch nie unter Angst oder Panik gelitten. Das fühlt sich einfach furchtbar an, meine Leben ist zur Zeit ein Horror. Aber leider muß ich da wohl durch. Man nennt dies auch Absetzsymptome, ich würde es ganz klar Entzugserscheinungen nennen. Leider wird auch über diese Symptome berichtet, wenn Ariclaim ausgeschlichen wird. Also absolute Vorsicht vor diesem Medikament. Tut es euch nicht an. Bei mir ist das ganze jetzt 7 Wochen her, als ich Ariclaim abgesetzt habe und mir geht es keinen deut besser. Falls jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, meldet euch doch bitte bei mir. Kann jeden Zuspruch gebrauchen.

Hier könnt ihr meine Erfahrung nachlesen: www.adfd.org dann auf Die Absetzhölle mit Ariclaim

Eingetragen am  als Datensatz 22044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]