Erbrechen bei Citalopram

Nebenwirkung Erbrechen bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1344 Einträge zu Citalopram. Bei 1% ist Erbrechen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 17 von 1344 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Erbrechen berichtet.

Wir haben 17 Patienten Berichte zu Erbrechen bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 73%27%
Durchschnittliche Größe in cm166181
Durchschnittliches Gewicht in kg6390
Durchschnittliches Alter in Jahren4142
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,3627,39

Citalopram wurde von Patienten, die Erbrechen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Erbrechen auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erbrechen bei Citalopram:

 

Citalopram für generalisierte Angststörung mit Gewichtszunahme, Schwitzen, Müdigkeit, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit, Libidoverlust

Aufgrund einer generalisierten Angststörung mit Panikattacken bekam ich vom Arzt Mitte 2011 erst Opipramol (Ausserm Kopfweh keinerlei Wirkung) und daraufhin Citalopram verschrieben. Nach kurzer Aufdosierung (1 Monat) nahm ich 3 Jahre lang 40mg davon. Habe ca 20kg zugenommen (Innerhalb weniger Monate). Schwitzte extrem. War permanent müde (Bleiern). Dauernd Durchfall. Übelkeit war mein ständiger Begleiter, auch sehr oft bis zum Erbrechen. War extrem Lichtempfindlich und hab die Sonne wo es ging nur gemieden. Libido = Fremdwort. Man wird davon nicht unbedingt gleichgültig, sondern man fühlt sich irgendwie gefangen in einer Gefühlslangeweile. Hab dann erst auf 30 reduziert, dann auf 15 und nehme es jetzt seit 3 Monaten nicht mehr. Meine Erfahrung mit dem Citalopram auf den Punkt gebracht: Das Leben ist ein auf und ab und so sind auch die Gefühle. Citalopram drosselt die Negativen aber auch die Positiven Gefühle (Das verschweigt die Werbung gerne und natürlich auch die Ärzte die an den Rezepten mitverdienen) Fazit: Wer Stabilität will soll 3-4 mal die Woche Sport machen

Citalopram bei generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopramgeneralisierte Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer generalisierten Angststörung mit Panikattacken bekam ich vom Arzt Mitte 2011 erst Opipramol (Ausserm Kopfweh keinerlei Wirkung) und daraufhin Citalopram verschrieben. Nach kurzer Aufdosierung (1 Monat) nahm ich 3 Jahre lang 40mg davon.

Habe ca 20kg zugenommen (Innerhalb weniger Monate). Schwitzte extrem. War permanent müde (Bleiern). Dauernd Durchfall. Übelkeit war mein ständiger Begleiter, auch sehr oft bis zum Erbrechen. War extrem Lichtempfindlich und hab die Sonne wo es ging nur gemieden. Libido = Fremdwort. Man wird davon nicht unbedingt gleichgültig, sondern man fühlt sich irgendwie gefangen in einer Gefühlslangeweile.

Hab dann erst auf 30 reduziert, dann auf 15 und nehme es jetzt seit 3 Monaten nicht mehr.

Meine Erfahrung mit dem Citalopram auf den Punkt gebracht: Das Leben ist ein auf und ab und so sind auch die Gefühle. Citalopram drosselt die Negativen aber auch die Positiven Gefühle (Das verschweigt die Werbung gerne und natürlich auch die Ärzte die an den Rezepten mitverdienen)

Fazit: Wer Stabilität will soll 3-4 mal die Woche Sport machen

Eingetragen am  als Datensatz 67263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Panikattaken / Agoraphobie / Depression mit Symptomverstärkung, Erbrechen

Leide seit 15 Jahren unter immer wiederkehrenden Panikattacken und depressiven Phasen. Einkaufen fällt mir schwer, zuletzt war auch Autofahren nicht mehr möglich. Anfangs habe ich meine labilen Phasen mit hochdosiertem Johanniskraut, Sport und viel Aufklärung über die Entstehung und Dynamik der Angststörungen wieder in den Griff bekommen. Vor vier Jahren allerdings kam ich an mein Limit und habe eine stationäre Psychotherapie mit mehrjähriger Nachbetreuung gemacht. Chemische Medikamente habe ich immer strikt abgelehnt. Vor einem halben Jahr hat sich mein Zustand wieder so verschlechtert, dass ich meine sozialen Kontakte abbrach, kaum noch fähig war zu arbeiten und unter ständiger Angst und Grübeln litt. Seit 2 Monaten nehme ich nun Citalopram 20 mg / Tag. Ich hatte große Bedenken Psychopharmaka zu nehmen, aber meine Not und Drang etwas ändern zu müssen, war wohl noch größer. Nach 3 Wochen ( davon 1,5 Wochen mit 10 mg /Tag)Verschlimmerung der Ängste und nächtlicher Unruhe mit morgendlichem Brechreiz, bin ich nun ein neuer Mensch, habe keinerlei Nebenwirkungen, bin viel...

Citalopram bei Panikattaken / Agoraphobie / Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramPanikattaken / Agoraphobie / Depression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 15 Jahren unter immer wiederkehrenden Panikattacken und depressiven Phasen. Einkaufen fällt mir schwer, zuletzt war auch Autofahren nicht mehr möglich.

Anfangs habe ich meine labilen Phasen mit hochdosiertem Johanniskraut, Sport und viel Aufklärung über die Entstehung und Dynamik der Angststörungen wieder in den Griff bekommen.

Vor vier Jahren allerdings kam ich an mein Limit und habe eine stationäre Psychotherapie mit mehrjähriger Nachbetreuung gemacht. Chemische Medikamente habe ich immer strikt abgelehnt. Vor einem halben Jahr hat sich mein Zustand wieder so verschlechtert, dass ich meine sozialen Kontakte abbrach, kaum noch fähig war zu arbeiten und unter ständiger Angst und Grübeln litt.

Seit 2 Monaten nehme ich nun Citalopram 20 mg / Tag. Ich hatte große Bedenken Psychopharmaka zu nehmen, aber meine Not und Drang etwas ändern zu müssen, war wohl noch größer. Nach 3 Wochen ( davon 1,5 Wochen mit 10 mg /Tag)Verschlimmerung der Ängste und nächtlicher Unruhe mit morgendlichem Brechreiz, bin ich nun ein neuer Mensch, habe keinerlei Nebenwirkungen, bin viel aktiver, nehme Belastungen wahr, aber bekomme keine Angst. Es ist wie eine große Befreiung von einem Zustand den ich als normal ansah.

Vielleicht habe ich großes Glück, dass Citalopram so gut und ohne Nebenwirkungen bei mir wirkt, aber ich bin einfach nur froh, es gefunden und ausprobiert zu haben und kann es nur jedem empfehlen auszuprobieren. Deshalb schreibe ich auch hier meine kleine Geschichte hinein.

Es ist wichtig, sich nciht auf das Medikament zu verlassen und weiter an sich zu arbeiten, aber auch das fällt mit gelassener und optimistischer Stimmung wesentlich leichter.

Wünsche allen Betroffenen von Herzen alles Gute und die Kraft nicht aufzugeben den Weg in ein freieres Leben für sich zu finden.

Hanna

Eingetragen am  als Datensatz 46584
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen mit Erbrechen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Haarausfall, Zittern, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Traumveränderungen, Nachtschweiß

ich habe mit 10mg angefangen. Nebenwirkungen waren: Übelkeit, erbrechen, angstverstärkung, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Haarausfall, Tremor, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, intensives träumen, nächtliches schwitzen....also eine ganze menge muss man sagen. das ganze hielt auch mindestens 8-9 Wochen an. dann zeigte sich sehr langsam Wirkung! man muss Geduld haben und erstmal durch die Hölle gehen. mittlerweile habe ich nur noch das schwitzen in der nacht und leider auch unreine haut. aber damit lässt es sich besser leben als mit ständiger angst.

Citalopram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe mit 10mg angefangen. Nebenwirkungen waren: Übelkeit, erbrechen, angstverstärkung, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Haarausfall, Tremor, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, intensives träumen, nächtliches schwitzen....also eine ganze menge muss man sagen. das ganze hielt auch mindestens 8-9 Wochen an. dann zeigte sich sehr langsam Wirkung! man muss Geduld haben und erstmal durch die Hölle gehen. mittlerweile habe ich nur noch das schwitzen in der nacht und leider auch unreine haut. aber damit lässt es sich besser leben als mit ständiger angst.

Eingetragen am  als Datensatz 71159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Libidoverlust, Nachtschweiß, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Nervosität

Habe Citalopram fuer meine Depressionen erhalten. Anfangs keine Nebenwirkungen. Nach 2 wochen Nachtschweiß und vermehrtes schwitzen. Nach 3 wochen komplette Libidostoerung. Medikament wurde von Aerztin abgesetzt. Aufgrund wieder vermehrter Depressionen, noch ein Versuch. Diesmal kam unerträgliche Uebelkeit, Erbrechen, Schwindel und Nervosität hinzu. Sofortiges Absetzen war das resultat.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Citalopram fuer meine Depressionen erhalten.
Anfangs keine Nebenwirkungen. Nach 2 wochen Nachtschweiß und vermehrtes schwitzen.
Nach 3 wochen komplette Libidostoerung. Medikament wurde von Aerztin abgesetzt.
Aufgrund wieder vermehrter Depressionen, noch ein Versuch.
Diesmal kam unerträgliche Uebelkeit, Erbrechen, Schwindel und Nervosität hinzu.
Sofortiges Absetzen war das resultat.

Eingetragen am  als Datensatz 55350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Durchfall, Migräne, Übelkeit, Müdigkeit, Schwindel, Erbrechen

am 2. Tag der Einnahme von 10mg des Medikamentes Durchfall, am 3. Tage starke Migräne mit Durchfall, Übelkeit und bleierne Müdigkeit, Schwindel, dasselbe am 4. Tag, am 5. Tag nicht mehr Arbeitsfähigkeit, nur noch müde, am liebsten nur noch irgendwo hinsitzen mit Starrblick. Nächster Tag dieselben Symptome dazu noch erbrechen. Heute das Medikamten abgestzt, mit der Hoffnung, dass die Nebenwirkungen bald verschwinden.

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am 2. Tag der Einnahme von 10mg des Medikamentes Durchfall, am 3. Tage starke Migräne mit Durchfall, Übelkeit und bleierne Müdigkeit, Schwindel, dasselbe am 4. Tag, am 5. Tag nicht mehr Arbeitsfähigkeit, nur noch müde, am liebsten nur noch irgendwo hinsitzen mit Starrblick. Nächster Tag dieselben Symptome dazu noch erbrechen.
Heute das Medikamten abgestzt, mit der Hoffnung, dass die Nebenwirkungen bald verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 13904
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwitzen, Schlaflosigkeit, Unruhe

Kopfschmerzen, übelkeit.erbrechen,schwitzen,schlaflosigkeit,unruhe...

Citalopram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, übelkeit.erbrechen,schwitzen,schlaflosigkeit,unruhe...

Eingetragen am  als Datensatz 24862
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Panikstörung mit Unruhe, Durchfall, Müdigkeit, Erbrechen

Ich nehme Citalopram nun seit 3 Wochen gegen Panikattaken. Ich muss sagen, dass es recht gut wirkt u dass es mir bedeutend besser geht. Anfangs hatte ich typiche Nebenwirkungen, wie Unruhe, Durchfall und Brechreiz. Aber nicht schlimm. Seit drei Tagen leide ich aber an extremer Müdigkeit, vor allem am Vormittag nach der Einnahme. Ich könnte direkt wieder ins Bett gehen. Kann mir jemand sagen, ob und wann das endlich wieder aufhört?

Citalopram bei Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramPanikstörung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Citalopram nun seit 3 Wochen gegen Panikattaken. Ich muss sagen, dass es recht gut wirkt u dass es mir bedeutend besser geht. Anfangs hatte ich typiche Nebenwirkungen, wie Unruhe, Durchfall und Brechreiz. Aber nicht schlimm. Seit drei Tagen leide ich aber an extremer Müdigkeit, vor allem am Vormittag nach der Einnahme. Ich könnte direkt wieder ins Bett gehen. Kann mir jemand sagen, ob und wann das endlich wieder aufhört?

Eingetragen am  als Datensatz 65394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Übelkeit mit Erbrechen, Schwindel, Panikattacken

ca. 1,5 Std. nach Einnahme von 10mg Citalopram wurde mir plötzlich schlecht und innerhalb weniger Minuten musste ich Erbrechen. Gleichzeitig habe ich einen benebelten Kopf und Schwindel bekommen sowie eine Panikattacke. Nach dem Erbrechen nahmen die Beschwerden langsam ab.

Citalopram bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramÜbelkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ca. 1,5 Std. nach Einnahme von 10mg Citalopram wurde mir plötzlich schlecht und innerhalb weniger Minuten musste ich Erbrechen. Gleichzeitig habe ich einen benebelten Kopf und Schwindel bekommen sowie eine Panikattacke. Nach dem Erbrechen nahmen die Beschwerden langsam ab.

Eingetragen am  als Datensatz 23649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Gewichtszunahme, Erektionsstörungen, Libidoverlust, Schwindel, Erbrechen, Durchfall, Mundtrockenheit

Gewichtszunahme,Erektionsstöhrungen, Lipidoverlust, Schwindel, Erbrechen, Durchfall, trockener Mund

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme,Erektionsstöhrungen, Lipidoverlust, Schwindel, Erbrechen, Durchfall, trockener Mund

Eingetragen am  als Datensatz 2805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Schlaflosigkeit, Angstzustände mit Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche

Des öfteren Durchfall, Übelkeit mit Erbrechen, Schlaflosigkeit und Schweißausbrüche.

Doxepin bei Depressionen, Schlaflosigkeit, Angstzustände; Truxal bei Depressionen; Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepressionen, Schlaflosigkeit, Angstzustände5 Jahre
TruxalDepressionen5 Jahre
CitalopramDepressionen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Des öfteren Durchfall, Übelkeit mit Erbrechen, Schlaflosigkeit und Schweißausbrüche.

Eingetragen am  als Datensatz 1876
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Chlorprothixen, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Panikattacken, Depression mit Durchfall, Mundtrockenheit, Tachykardie, Blutdruckabfall, Schock, Erbrechen

Durch Citalopram zu Anfang der Behandlung Durchfall, Mundtrockenheit und Herzrasen. Nach ca. 2 Wochen Libidosteigerung. Nach 2 Jahren abgesetzt und nach 3 Monaten ohne Behandlung wieder aufgenommen - jezt absolut unverträglich. NW: Hypotonie, Synkopen, Schocksymptomatik, Durchfall/Erbrechen.

Citalopram bei Depression; Insidon bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression2 Jahre
InsidonPanikattacken2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Citalopram zu Anfang der Behandlung Durchfall, Mundtrockenheit und Herzrasen. Nach ca. 2 Wochen Libidosteigerung. Nach 2 Jahren abgesetzt und nach 3 Monaten ohne Behandlung wieder aufgenommen - jezt absolut unverträglich. NW: Hypotonie, Synkopen, Schocksymptomatik, Durchfall/Erbrechen.

Eingetragen am  als Datensatz 1081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Chondrokalzinose mit Depressionen, Erbrechen, Übelkeit

Übelkeit, Erbrechen und plötzlich auftredende heftige Depressionen, die nach 4 bis 5 Std. wieder abschwächen.Die Übelkeit ist so stark, dass Citalopram und Lodine retard oder Dafalgan nicht mehr geschluckt werden können. Ich kann im Moment nur noch ca. 1/4 der normalen Malzeit einnehmen.

Methotrexat bei Chondrokalzinose; Salazopyrin bei Chondrokalzinose; Lodine retard 600mg bei Chondrokalzinose; Citalopram bei Chondrokalzinose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatChondrokalzinose1 Monate
SalazopyrinChondrokalzinose1 Monate
Lodine retard 600mgChondrokalzinose1 Monate
CitalopramChondrokalzinose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Erbrechen und plötzlich auftredende heftige Depressionen, die nach 4 bis 5 Std. wieder abschwächen.Die Übelkeit ist so stark, dass Citalopram und Lodine retard oder Dafalgan nicht mehr geschluckt werden können. Ich kann im Moment nur noch ca. 1/4 der normalen Malzeit einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 6230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Sulfasalazin, Etodolac, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Stimmungsschwankungen, Biporale Depression mit Blähungen, Hitzewallungen, Mundtrockenheit, Tinnitus, Unruhe, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Hautausschlag

Nach immer wiederkehrenden Depressionen, - Auslöser eigentlich immer durch Außeneinwirkung: private Gründe (Verlust geliebter Menschen, Krankheiten) Situationsbedingt (Alleinerziehend, 3 Kinder, Hartz IV unterstützt, Konfrontation mit den Behörden, extremer Stress durch Doppelbelastung: Job und Familie), auch Sessionalbedingt vor allem ihm Frühjahr/März, teilweise auch vor Weihnachten wurde mir Citalopram verschrieben. Verträglichkeit echt ok. Die manischen Phasen nahmen dadurch aber nicht ab. Aber zumindest hatte ich keine Depris mehr. Durch die wiederkehrenden manischen Phasen: hyperaktiv, Schlaflosigkeit, Schlafdefizit, Essensverlust 'ausgelichen' mit sehr viel Kaffee u gelegentlich auch Zigarettenkonsum hatte ich mich dann körperlich so ausgelaugt, daß garnichts mehr ging, bis hin zu Phobien. Angst die Wohnung zu verlassen, Konfrontationsangst mit anderen Menschen, unfähig Haushalt etc. zu bewältigen. Dann wurde mir Trileptal zusätzlich verschrieben um einen Stimmungsausgleich zu schaffen. War echt ok...zuerst. Das Gefühl das Leben mehr wie durch ein Fenster zu sehen nahm...

Trileptal bei Stimmungsschwankungen, Biporale Depression; Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrileptalStimmungsschwankungen, Biporale Depression9 Monate
CitalopramDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach immer wiederkehrenden Depressionen, - Auslöser eigentlich immer durch Außeneinwirkung: private Gründe (Verlust geliebter Menschen, Krankheiten) Situationsbedingt (Alleinerziehend, 3 Kinder, Hartz IV unterstützt, Konfrontation mit den Behörden, extremer Stress durch Doppelbelastung: Job und Familie), auch Sessionalbedingt vor allem ihm Frühjahr/März, teilweise auch vor Weihnachten wurde mir Citalopram verschrieben. Verträglichkeit echt ok. Die manischen Phasen nahmen dadurch aber nicht ab. Aber zumindest hatte ich keine Depris mehr.
Durch die wiederkehrenden manischen Phasen: hyperaktiv, Schlaflosigkeit, Schlafdefizit, Essensverlust 'ausgelichen' mit sehr viel Kaffee u gelegentlich auch Zigarettenkonsum hatte ich mich dann körperlich so ausgelaugt, daß garnichts mehr ging, bis hin zu Phobien. Angst die Wohnung zu verlassen, Konfrontationsangst mit anderen Menschen, unfähig Haushalt etc. zu bewältigen.
Dann wurde mir Trileptal zusätzlich verschrieben um einen Stimmungsausgleich zu schaffen.
War echt ok...zuerst. Das Gefühl das Leben mehr wie durch ein Fenster zu sehen nahm zu. Nicht mehr real zu sein! Belastungen wie oben beschrieben konnten mir nichts mehr anhaben. Ich stand sozusagen 'daneben'. Es betraf mich nicht direkt, somit konnte ich ruhig und besonnen damit umgehen.
Auch nicht mein Ding! In letzter Zeit habe ich extrem Blähungen und Vollegefühl verspürt mit unangenehen Druck im Oberbauch, aggressiveres Verhalten, Kurzatmigkeit, extreme Hitzewallungen(keine Menosymtome!, Mundtrockenheit, verstärkter Tinitus, Ruhelosigkeit allgemein, extreme Konzentrationsschwierigkeiten, teilweise ganz schlechtes Kurzzeitgedächtnis, starke Kopfschmerzen, Übelkeit bis hin zum Erbrechen mit Schwindelgefühl und jetzt auch noch Hautausschlag, welcher alles noch zusätzlich verschlimmert, da ich so gut wie garnicht mehr schlafen kann!

Die ersten Monate der Einnahme von Citalopram in Kombination mit Trileptal waren echt ok...doch nachdem ich jetzt diese Nebenwirkungen verspüre, möchte ich das Trileptal gerne wieder absetzen. Hab nur 600mg bis jetzt eingenommen. Je 300mg abend und morgens.
Citalopram nehme ich 20mg und hatte keine Probleme damit!

Eingetragen am  als Datensatz 13749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Zittern, Übelkeit, Erbrechen

Hallo Leute Ich bin nicht begeistert von diesem Medikament, da ich schon heftige nebenwirkungen bei 0,5mg verspürte :( Zittern ,Übelkeit , bis hin zum erbrechen :( und was noch das komische ist ich habe mir den Beipackzettel erst nach ein paar tagen durch gelesen. Und wusste den auch woher das gekommen ist.;)

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Leute
Ich bin nicht begeistert von diesem Medikament, da ich schon heftige nebenwirkungen bei 0,5mg verspürte :(
Zittern ,Übelkeit , bis hin zum erbrechen :( und was noch das komische ist ich habe mir den Beipackzettel erst nach ein paar tagen durch gelesen. Und wusste den auch woher das gekommen ist.;)

Eingetragen am  als Datensatz 57036
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Borderline-Störung, Sozialphobie mit Erbrechen, Verwirrtheit, Kopfschmerzen, Euphorie

Ich nehme citalopram seit ca. 3 wochen. habe vorher bereits sämtliche andere antidepressiva ausprobiert, doch keins hat linderung verschafft. bei dem medikament citalopram sieht es bis jetzt auch nicht besser aus, mindern ein wenig die täglichen ängste. nebenwirkungen sind im vergleich zu den vorherigen antidepressiva erheblich! erbrechen, hypomanie, verwirrtheitszustände, kopfschmerzen.

Citalopram Hexal bei Depression, Borderline-Störung, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram HexalDepression, Borderline-Störung, Sozialphobie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme citalopram seit ca. 3 wochen. habe vorher bereits sämtliche andere antidepressiva ausprobiert, doch keins hat linderung verschafft. bei dem medikament citalopram sieht es bis jetzt auch nicht besser aus, mindern ein wenig die täglichen ängste. nebenwirkungen sind im vergleich zu den vorherigen antidepressiva erheblich! erbrechen, hypomanie, verwirrtheitszustände, kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 11073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen

Übermäßig anhaltende Kopfschmerzen,Übelkeit und Erbrechen

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übermäßig anhaltende Kopfschmerzen,Übelkeit und Erbrechen

Eingetragen am  als Datensatz 20491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Übelkeit, Erbrechen

Stehe noch am Anfang,bin aber bisher zufrieden

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stehe noch am Anfang,bin aber bisher zufrieden

Eingetragen am  als Datensatz 36118
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]