Erschöpfung bei ARCOXIA

Nebenwirkung Erschöpfung bei Medikament ARCOXIA

Insgesamt haben wir 366 Einträge zu ARCOXIA. Bei 0% ist Erschöpfung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 366 Erfahrungsberichten zu ARCOXIA wurde über Erschöpfung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Erschöpfung bei ARCOXIA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren540
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,280,00

ARCOXIA wurde von Patienten, die Erschöpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ARCOXIA wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Erschöpfung auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erschöpfung bei ARCOXIA:

 

ARCOXIA für Sehnenentzündung, Sprunggelenk Fuß, rechts mit Übelkeit, Gewichtszunahme, Blutbildveränderung, Müdigkeit, Erschöpfung

Anfang des Jahres mußte ich wegen einer Sehnenentzündung im rechten Sprunggelenk,Fuß das Arzneimittel Arcoxia 90 mg. 6 Monate lang einnehmen. In Verbindung mit TENS Behandlung und Einlagen hatte ich vollen Erfolg. Der große Nachteil war,ich bekam vom Arcoxia heftige Nebenwirkungen wie Übelkeit,Gewichtszunahme( in 4 Monaten/8 kg.) und mein Blutbild wurde schlecht und zwar das Entzündungsenzym,das bis 140 in der Norm liegt, stieg auf über 3000!!!!!!.Ausserdem war ich müde und erschöpt. Nach dem Absetzen hat sich nach und nach alles normalisiert.

Arcoxia 90 mg. bei Sehnenentzündung, Sprunggelenk Fuß, rechts

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 90 mg.Sehnenentzündung, Sprunggelenk Fuß, rechts-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfang des Jahres mußte ich wegen einer Sehnenentzündung im rechten Sprunggelenk,Fuß das Arzneimittel Arcoxia 90 mg. 6 Monate lang einnehmen. In Verbindung mit TENS Behandlung und Einlagen hatte ich vollen Erfolg. Der große Nachteil war,ich bekam vom Arcoxia heftige Nebenwirkungen wie Übelkeit,Gewichtszunahme( in 4 Monaten/8 kg.) und mein Blutbild wurde schlecht und zwar das Entzündungsenzym,das bis 140 in der Norm liegt, stieg auf über 3000!!!!!!.Ausserdem war ich müde und erschöpt. Nach dem Absetzen hat sich nach und nach alles normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 28611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]