Erschöpfung bei Cipralex

Nebenwirkung Erschöpfung bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 0% ist Erschöpfung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Erschöpfung berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Erschöpfung bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm166177
Durchschnittliches Gewicht in kg5085
Durchschnittliches Alter in Jahren4537
Durchschnittlicher BMIin kg/m217,7227,13

Cipralex wurde von Patienten, die Erschöpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Erschöpfung auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erschöpfung bei Cipralex:

 

Cipralex für Derealisation/Depersonalisation mit Schlafstörungen, Erschöpfung, Zittern, Sehstörungen, Unruhe, Depressive Verstimmungen

Ich leide seit 13 Jahren an Depersonalisation/Derealisation nach einem Horror Trip beim Kiffen. Ich bekam soviele Medikamente und Therapien wo alle samt leider nie den Erfolg brachten wie gewünscht. War in der Psychiatrie sowie 2x in Kur und hatte Alternative Behandlungen wie Akupunktur, Hypnose, Heilpraktiker, EMDR Therapie. Es gelang mir 2x aus diesen Extremen Zuständen raus zu kommen, und jeweils immer erst ohne Medikamente komischer weise. Auf einmal ging es wieder und ich wusste nie wieso..beim 1x hielt es 8 Jahre an das ich normal damit Leben konnte bis es ab 2008 wieder verstärkt auftrat und ich seitdem massive Probleme habe wieder damit. Ich bekam damals wie heute verschiedene Antidepressiva oder Neuroleptika aber wurde nie Gesund dadurch(insg. 20 verschiedene Medis). Als letztes nahm ich Cipralex womit ich etwas besser schlief aber mehr auch nicht.. Derzeit nehme ich Lasea welches aber auch keinerlei positive Wirkung zeigt. Laut Arzt solle ich eine Angst/Panikstörung haben.. Meine beschwerden sind...

Cipralex bei Derealisation/Depersonalisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDerealisation/Depersonalisation2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit 13 Jahren an Depersonalisation/Derealisation nach einem Horror Trip beim Kiffen.
Ich bekam soviele Medikamente und Therapien wo alle samt leider nie den Erfolg brachten wie gewünscht.
War in der Psychiatrie sowie 2x in Kur und hatte Alternative Behandlungen wie Akupunktur, Hypnose, Heilpraktiker, EMDR Therapie.
Es gelang mir 2x aus diesen Extremen Zuständen raus zu kommen, und jeweils immer erst ohne Medikamente komischer weise.
Auf einmal ging es wieder und ich wusste nie wieso..beim 1x hielt es 8 Jahre an das ich normal damit Leben konnte bis es ab 2008 wieder verstärkt auftrat und ich seitdem massive Probleme habe wieder damit.
Ich bekam damals wie heute verschiedene Antidepressiva oder Neuroleptika aber wurde nie Gesund dadurch(insg. 20 verschiedene Medis).
Als letztes nahm ich Cipralex womit ich etwas besser schlief aber mehr auch nicht..
Derzeit nehme ich Lasea welches aber auch keinerlei positive Wirkung zeigt.
Laut Arzt solle ich eine Angst/Panikstörung haben..
Meine beschwerden sind Schlafstörungen,Energiemangel,Erschöpfung,Zittern,Sehstörungen,Unruhe,Depressive Verstimmung und manches mehr noch..

Denke das Problem ansich ist nicht durch Medis zu lösen, da es den Ausweg gibt auch ohne.

Eingetragen am  als Datensatz 30506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Chronische Lebensnot bei schwerer PTBs, Chronische komplexe PTBS mit Unruhe, Suizidgedanken, Gewichtsverlust, Schlafstörungen, Depressivität, Erschöpfung

Wechsel im Mai 2010 von Mitarzepin 45 mg zu cipralex 20mg. Trotz einschleichung in sehr kleinen Schritten Unerträglich. Extreme Unruhe, fast manisch, suizid gedanken uneträglich, es schien als wäre ich nicht mehr ich. 10 kg gewichts verlust, zunächst sehr anstrengend weil keine Kraft da war, hungern wollen? Hat sich dann eingepegelt war ok weil gewichtszunahme unter mirtazapin 25 Kg. kaum schlaf alle Sinne überreizt, nachts 2 Stunden wach, emotional noch instabiler. Unterwegs mit anderen menschen etwas besser funktioniert. Im Hintergrund immer depressiv , weinen in mir. Im November 2010 Dosis selber reduziert langsam auf 10 mg. Arzt weis inzwischen Bescheid. Immer noch gefühle der Entfremdung. Droge um äußerlich zu funktionieren. Schlafstörung halten an, Erschöpfung, Depressivität auch. Unruige Gedanken werden oft zur Qual. Wahrscheinlich gibt es bei PTBS fast keine sinnvollen Medikament, es sind alles nut zunächst hoffnungsvolle Versuche. Allerdings hilf das Lithium relativ gut, nur in Kombination mit Cipralex tritt lebensnot verstädkt auf.

Cipralex bei Chronische komplexe PTBS; Lithium bei Chronische Lebensnot bei schwerer PTBs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexChronische komplexe PTBS8 Monate
LithiumChronische Lebensnot bei schwerer PTBs-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wechsel im Mai 2010 von Mitarzepin 45 mg zu cipralex 20mg. Trotz einschleichung in sehr kleinen Schritten Unerträglich. Extreme Unruhe, fast manisch, suizid gedanken uneträglich, es schien als wäre ich nicht mehr ich. 10 kg gewichts verlust, zunächst sehr anstrengend weil keine Kraft da war, hungern wollen? Hat sich dann eingepegelt war ok weil gewichtszunahme unter mirtazapin 25 Kg. kaum schlaf alle Sinne überreizt, nachts 2 Stunden wach, emotional noch instabiler. Unterwegs mit anderen menschen etwas besser funktioniert. Im Hintergrund immer depressiv , weinen in mir.
Im November 2010 Dosis selber reduziert langsam auf 10 mg. Arzt weis inzwischen Bescheid. Immer noch gefühle der Entfremdung. Droge um äußerlich zu funktionieren. Schlafstörung halten an, Erschöpfung, Depressivität auch. Unruige Gedanken werden oft zur Qual. Wahrscheinlich gibt es bei PTBS fast keine sinnvollen Medikament, es sind alles nut zunächst hoffnungsvolle Versuche.
Allerdings hilf das Lithium relativ gut, nur in Kombination mit Cipralex tritt lebensnot verstädkt auf.

Eingetragen am  als Datensatz 31733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Borderline mit Erschöpfung, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Traumveränderungen, Schweißausbrüche, Absetzerscheinungen

Beide Medikamente (Cipralex und Seroquel) wurden mir gleichzeitig verschrieben. Beide wurden rasch in der Dosierung angehoben (Cipralex auf 20mg und Seroquel auf 50mg), brachten jedoch nur leichte Verbesserung. Ziemlich starke Nebenwirkungen, vor allem völlige Erschöpfung, Mattigkeit, Gewichtzunahme, völliger Libidoverlust, äußerst intensive Träume, Schweißanfälle. Katastrophale Entzugserscheinungen bei Nicht-Einnahme von Cipralex für 5 Tage (Schwindel, Ohrensausen, akute Übelkeit, Kopfschmerzen, Gereiztheit, etc.).

Cipralex bei Borderline; Seroquel bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexBorderline2 Jahre
SeroquelBorderline2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beide Medikamente (Cipralex und Seroquel) wurden mir gleichzeitig verschrieben. Beide wurden rasch in der Dosierung angehoben (Cipralex auf 20mg und Seroquel auf 50mg), brachten jedoch nur leichte Verbesserung. Ziemlich starke Nebenwirkungen, vor allem völlige Erschöpfung, Mattigkeit, Gewichtzunahme, völliger Libidoverlust, äußerst intensive Träume, Schweißanfälle. Katastrophale Entzugserscheinungen bei Nicht-Einnahme von Cipralex für 5 Tage (Schwindel, Ohrensausen, akute Übelkeit, Kopfschmerzen, Gereiztheit, etc.).

Eingetragen am  als Datensatz 15795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen mit Erbrechen, Schwitzen, Unruhe, Erschöpfung

nach einnahme zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Brechreiz, allerdings relativ leichter und Schwitzen, sowie starke innere Unruhe, verbunden aber mit plötzlicher erschöpfung...zu Sex kann ich nur vom Gegenteil berichten, wie einige andere bei mir gleichbleibende Lust darauf, wie vor Einnahme und Orgasmus fällt sogar leichter.. Nebenwirkungen wurden aber von Tag zu tag weniger und Panikstörung wurde in Verbindung mit Therapie auch besser !!

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach einnahme zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Brechreiz, allerdings relativ leichter und Schwitzen, sowie starke innere Unruhe, verbunden aber mit plötzlicher erschöpfung...zu Sex kann ich nur vom Gegenteil berichten, wie einige andere bei mir gleichbleibende Lust darauf, wie vor Einnahme und Orgasmus fällt sogar leichter.. Nebenwirkungen wurden aber von Tag zu tag weniger und Panikstörung wurde in Verbindung mit Therapie auch besser !!

Eingetragen am  als Datensatz 14067
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]