Fieber bei Betaferon

Nebenwirkung Fieber bei Medikament Betaferon

Insgesamt haben wir 58 Einträge zu Betaferon. Bei 7% ist Fieber aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 58 Erfahrungsberichten zu Betaferon wurde über Fieber berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Fieber bei Betaferon.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm161175
Durchschnittliches Gewicht in kg6473
Durchschnittliches Alter in Jahren3841
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,7623,84

Betaferon wurde von Patienten, die Fieber als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Betaferon wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Fieber auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Fieber bei Betaferon:

 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Fieber, Rötungen an der Injektionsstelle

Betaferon beim 2. MS-Schub als Basisthera begonnen. Am Anfang direkt starke Nebenwirkungen in Form von Grippesymptomen und Fieber mit über 39°C. Diese bekam ich aber nach 3-4 Wochen mit Ibuprofen 400 ( 2-3 Stück unter Kontrolle). Zusätzlich noch rote Flecken an der Einstichstelle (Durchmesser ca 5cm) und hielten sich bis zu 3 Wochen. Ohne Schmerzen oder dergleichen - rein Optisches "Problem". Fieber ging nach ca. 4 Monaten ganz weg. Ab dann 2 1/2 Jahre fast Nebenwirkungsfrei gespritzt. Danach kam das Fieber / Grippe wieder und war auch mit 5-6 Ibuprofen Tabletten nicht zu bessern. Umstieg auf Alternativmedikament Copaxone. Muss aber täglich gespritzt werden.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Betaferon beim 2. MS-Schub als Basisthera begonnen. Am Anfang direkt starke Nebenwirkungen in Form von Grippesymptomen und Fieber mit über 39°C. Diese bekam ich aber nach 3-4 Wochen mit Ibuprofen 400 ( 2-3 Stück unter Kontrolle).
Zusätzlich noch rote Flecken an der Einstichstelle (Durchmesser ca 5cm) und hielten sich bis zu 3 Wochen. Ohne Schmerzen oder dergleichen - rein Optisches "Problem".

Fieber ging nach ca. 4 Monaten ganz weg. Ab dann 2 1/2 Jahre fast Nebenwirkungsfrei gespritzt. Danach kam das Fieber / Grippe wieder und war auch mit 5-6 Ibuprofen Tabletten nicht zu bessern.

Umstieg auf Alternativmedikament Copaxone. Muss aber täglich gespritzt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 51069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Abgeschlagenheit, Fieber

Die Betreuung durch dem Hersteller und Betaschwester ist sehr gut. Ich bekomme regel mäßige Anrufe von beiden, wo gefragt wird, wie es mir geht oder ich etwas benötige usw. Am Anfang hatte ich ziemlich dolle Nebenwirkungen wie zum Beispiel Grippe ähnliche Symptome und heute nur nachdem wie es mir geht. Das Medikament verhindert bei mir keine Anfälle, sondern sie kommen nicht so heftig. Ich habe das Gefühl, das es die Anfälle etwas unterdrückt. An das spritzen selber habe ich mich immer noch nicht gewöhnt, trotz dem Injektomaten (mittlerweile mit eingebauter Klingel :-) ) Die Einspritzstellen tun immer noch weh, blaue Flecke bekomme ich wie vorher auch. An warmen tagen brennt es etwas anschließend. Beulen nach wie vor. Wenn ich ins Schwimmbad möchte, dann spritze ich mir nur in den Bauch.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Betreuung durch dem Hersteller und Betaschwester ist sehr gut. Ich bekomme regel mäßige Anrufe von beiden, wo gefragt wird, wie es mir geht oder ich etwas benötige usw.
Am Anfang hatte ich ziemlich dolle Nebenwirkungen wie zum Beispiel Grippe ähnliche Symptome und heute nur nachdem wie es mir geht.

Das Medikament verhindert bei mir keine Anfälle, sondern sie kommen nicht so heftig. Ich habe das Gefühl, das es die Anfälle etwas unterdrückt.

An das spritzen selber habe ich mich immer noch nicht gewöhnt, trotz dem Injektomaten (mittlerweile mit eingebauter Klingel :-) )
Die Einspritzstellen tun immer noch weh, blaue Flecke bekomme ich wie vorher auch. An warmen tagen brennt es etwas anschließend. Beulen nach wie vor.
Wenn ich ins Schwimmbad möchte, dann spritze ich mir nur in den Bauch.

Eingetragen am  als Datensatz 15133
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen

Nehme betaferon seit Juli 2007 und die Nebenwirkungen sind nicht weggegangen.Die Rötungen ebenfalls nicht.Habe vieles ausprobiert von Ätherischen Ölen,Teebeutel,Cortisonhaltige Salben... Wenn ich keine Tablette nach der Injektion nehme,bekomme ich starken Schüttelfrost,Fieber,Kopfschmerzen.Und der nächste tag ist total im Eimer. Hatte in der ersten Zeit sehr viele Schübe aber mittlerweile sind die Abstände größer geworden. 11 Schübe hatte ich unter Betaferon.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme betaferon seit Juli 2007 und die Nebenwirkungen sind nicht weggegangen.Die Rötungen ebenfalls nicht.Habe vieles ausprobiert von Ätherischen Ölen,Teebeutel,Cortisonhaltige Salben...

Wenn ich keine Tablette nach der Injektion nehme,bekomme ich starken Schüttelfrost,Fieber,Kopfschmerzen.Und der nächste tag ist total im Eimer.

Hatte in der ersten Zeit sehr viele Schübe aber mittlerweile sind die Abstände größer geworden. 11 Schübe hatte ich unter Betaferon.

Eingetragen am  als Datensatz 35350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Fieber, Grippesymptome, Schmerzen an den Einstichstellen mit Fieber, Abgeschlagenheit, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Allergische Hautreaktion, Grippesymptome

Fieber, Grippesymptome, Abgeschlagenheit, teilweise Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen. Einstichstellen: starke Hautreaktion. Die Flecken tun teilweise weh und gehen nur sehr langsam zurück.

Betaferon bei Fieber, Grippesymptome, Schmerzen an den Einstichstellen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonFieber, Grippesymptome, Schmerzen an den Einstichstellen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fieber, Grippesymptome, Abgeschlagenheit, teilweise Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen.
Einstichstellen: starke Hautreaktion. Die Flecken tun teilweise weh und gehen nur sehr langsam zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 20014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]