Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Forsteo für Osteoporose

Insgesamt haben wir 194 Einträge zu Osteoporose. Bei 2% wurde Forsteo eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 4 von 194 Einträgen wurde Forsteo für Osteoporose eingesetzt.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Osteoporose in Verbindung mit Forsteo.

Prozentualer Anteil 75% 25%
Durchschnittliche Größe in cm 159 165
Durchschnittliches Gewicht in kg 54 58
Durchschnittliches Alter in Jahren 61 75
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 21,22 21,30

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Forsteo für Osteoporose auftraten:

Übelkeit (2/4)
50% Nebenwirkung Übelkeit bei Forsteo für Osteoporose zu 50%
Depressive Verstimmungen (1/4)
25% Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Energielosigkeit (1/4)
25% Nebenwirkung Energielosigkeit bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Gewichtszunahme (1/4)
25% Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Herzrhythmusstörungen (1/4)
25% Nebenwirkung Herzrhythmusstörungen bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
keine Nebenwirkungen (1/4)
25% Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Knochenschmerzen (1/4)
25% Nebenwirkung Knochenschmerzen bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Kopfschmerzen (1/4)
25% Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Lichtempfindlichkeit (1/4)
25% Nebenwirkung Lichtempfindlichkeit bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Muskelbeschwerden (1/4)
25% Nebenwirkung Muskelbeschwerden bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
nächtliches Schwitzen (1/4)
25% Nebenwirkung nächtliches Schwitzen bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Schweißausbrüche (1/4)
25% Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Schwindel (1/4)
25% Nebenwirkung Schwindel bei Forsteo für Osteoporose zu 25%
Stuhlprobleme (1/4)
25% Nebenwirkung Stuhlprobleme bei Forsteo für Osteoporose zu 25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Forsteo für Osteoporose liegen vor:

 

Forsteo für Osteoporose mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Schwindel

Forsteo muß jeden gespritzt werden, das ist aber mit dem Pen leicht durchführbar. Nach dem 3. Tag bekam ich leichte Kopfschmerzen, am 4. kam noch Übelkeit, Schwindel und Lichtempfindlichkeit der Augen dazu. Das hat sich dann mit jeder weiteren Spritze gesteigert, so daß ich mich nur mehr wohlfühlte wenn ich mit geschlossenen Augen im Bett lag. Das war es dann und ich habe nach Rücksprache mit meinem Arzt die Therapie abgebrochen. mehr…

 

Forsteo für Osteoporose mit Depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme, Herzrhythmusstörungen, Knochenschmerzen, Schweißausbrüche

Ich habe nach ca. 1 Jahr EInnahme zunehmend Nebenwirkungen. Es handelt sich dabei um Knochenschmerzen, Schweißausbrüche, depressive Zustände, Gewichtszunahme, Herzrhythmusstörungen. Jedes halbe Jahr muss ich zur Blutabnahme beim Arzt, ich schätze, das Medikament ist halt doch sehr "giftig". Aber da ich erst 40 bin und aufgrund eines Behandlungsfehlers seit gut 15 Jahren eine schwere Osteoporose habe, muss ich wohl etwas tun, um später nicht zu zerbröckeln. mehr…

 

Forsteo für Osteoporose mit Übelkeit, Muskelbeschwerden, Stuhlprobleme

Die Nebenwirkungen bringen mich um. Es wird jeden Tag schlechter. Das Laufen fällt mir immer schwerer. Ich mag überhaupt nicht mehr vor die Türe gehen. Die Hausarbeit fällt mir zunehmend schwerer. Die Übelkeit hört auch nicht auf. Das Schwitzen nachts ist auch nicht schön. Dann kommt noch die Energielosigkeit dazu. Stuhlverstopfung auch noch mehr…

Forsteo wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Forsteo, Forsteo Parathormon

Osteoporose wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Knochenschwund, Osteoporose

alles über Osteoporose
alles über das Medikament Forsteo

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.