MRT-Angst

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
26.01.2010 um 23:07

Wer hat schon mal ein MRT machen müssen? Ist das schlimm? Bekommt man da auch etwas gespritzt? Kontrastmittel? Und wie lange dauert ein MRT?
Wgen Nieren

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

10 Antworten:

Benutzer gelöscht?

27.01.2010 17:25
Hallo,erstmal Angst vor der Röhre brauchst Du nicht zuhaben,es wird normaler weise auch erst mal getestet wie Du Dich fühlst,normaler weise wirst erst mal zur Probe rein geschoben, damit Du siehst wie das ist, wenn es nicht geht, bekommst Du eine Spritze zur Beruhigung,ich brauchte sie auch nicht, war auch schon öfter wegen meine Halswirbel im MRT, und muß vorraussichtlich im April wieder rein.Das Ding ist zwar Laut aber Du bekommst entwerder Kopfhörer oder auch Ohrenstöpsel,außer dem kannst Du es jeder Zeit unterbrechen, wenn es Dir dabei nicht gut gehen sollt.Meine MRTs dauern immer zwischen 20-35 Minuten, hängt ganz davon ab wie still ich liege.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

27.01.2010 17:09
Hallo,
Du brauchst vor dem MRT absolut keine Angst zu haben.Die Geräte sind lange nicht mehr so eng wie früher.
Habe schon etliche MRT hinter mir.
Und gegen den Lärm lässt Du Dir Kopfhörer geben,dann ist alles halb so schlimm.
Du brauchst deshalb kein Diazepam i.v.
Natürlich reagiert jeder Mensch anders,aber sei gewiss,es tut nicht weh und ist auch absolut nicht schlimm.
Kopf hoch,du packst das schon,hinterher sagst Du Dir auch,warum habe ich mich nur vorher so verrückt gemacht.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Help

27.01.2010 11:33
Hallo.
Ja man bekommt ein Kontrastmittel gespritzt.Falls du Platzangst hast,so wie ich auch,dann sage zu dem Durchführer,dass er dir immer wieder etwas sagen soll,dass es bald weiter geht oder nicht mehr so lange dauert und das du einfach das Gefühl hast nicht alleine zu sein!
Du stellst dir einfach vor,dass diese Untersuchung wichtig für dich ist...
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Urlauber
Benutzerbild von Urlauber
27.01.2010 02:09
Das Kontrastmittel musste früher geschluckt werden wird aber inzwischen gespitzt, da dies schneller geht. Ganz normal über die Vene. MRT dauert längstens 20 min bei den Nieren.
Bewertungen: 3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Urlauber
Benutzerbild von Urlauber
27.01.2010 02:00
Elefanten sind doch schöne Tiere. Andere müssen extra dafür in den Zoo fahren..:-)) Wenn Du nicht unter Platzangst leidest, ist es halb so wild. Ist bissel laut und daher nervig aber halb so wild. Für mich war es also nicht schlimm. Du wirst nur auf einer Bahre in eine Röhre geschoben und dann es ist quasi als ob sich ein Rad um Dich dreht. Es tut also in keinem Fall weh. Macht nur Krach aber das wirst Du sicherlich gut hinter Dich bringen können. Hab das schon mehrmals hinter mir aber ne Spritze zur Beruhigung hab ich nie bekommen und somit hab ich auch keine rosa Elefanten gesehen. Obwohl ich auch gern mal rosa Elefanten sehen würde. Belohn Dich doch hinterher mit was Neuem oder einem schicken Essen mit Partner/in. Ey, Du packst das schon.
Bewertungen: 2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

26.01.2010 23:39
@Snow. Das glaube ich Dir... Für mich wäre dieses auch nichts...:-) Gruss, Sally
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

26.01.2010 23:31
Hey Sally, ich habe Diazepam bekommen und zwar gespritzt, und dann waren die Elefanten da.
Bei Bedarf kann man das bekommen, wenn man fragt, habe ich dann auch gemacht, dann aber nie wieder.
LG snow
Bewertungen: 2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

26.01.2010 23:29
Hallo. Muss öfters ein MRT mit Kontrastmittel über mich ergehen lassen, ist aber nicht schlimmes. Was ich nicht so toll finde, ist diese Röhre. Das man dabei auch eine Beruhigungsspritze bekommen kann, davon habe ich noch nie gehört. Gruss, Sally
Bewertungen: 2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Mausje
Benutzerbild von Mausje
26.01.2010 23:16
Da brauchst du eigentlich keine Angst haben, es ist vollkommen schmerzfrei, nur ein wenig laut. Schwer könnte es werden , wenn du an extremer Platzangst leidest, da du in eine Röhre geschoben wirst. Bei meinem Leber MRT wurde mir nichts gespritzt, mußte nur immer wieder die Luft anhalten. Aber schlimm ists nicht.
Du schaffst das schon.
LG Mausje
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

26.01.2010 23:13
Hallöchen,
ich hatte schon mehrfach ein MRT. Beim ersten Mal habe ich mir was spritzen lassen. Davon habe ich den ganzen Tag rosa Elefanten gesehen, und fand das gar nicht so toll. Beim zweiten mal, war ich tapfer. Ich habe mir nichts geben lassen. Bei einer MRT Untersuchung ist es recht laut, doch das ist nicht so schlimm. Ich habe meine Augen zu gemacht und versucht mich alleine woanders hinzudenken. Das war okay, und nach der Untersuchung war ich nicht durch ein Medikament benebelt. Meine Untersuchung hat etwa 15 Minuten gedauert. Was das Kontrastmittel anbelangt, das weiss ich nicht. ich habe keines bekommen, nur eine Spritze zur Beruhigung.
LG snow
Bewertungen: 2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.