leichte Depressionen, Schwindel, leichte Angstzustände

sonne67

Frage gestellt am
30.11.2010 um 21:37

Ich leide unter immer wiederkehrenden Schwindel (schwankt oder einfach wie benommen, druck über den Augen / Nase).
Daher rühren auch meine leichte Depressionen, die Angst vor der Angst, das ich umkippen könnte, macht mir das Leben manchmal etwas schwerer....die Lebensqualität nimmt dadurch ab.

Nun habe ich auch schon mehrere Ärzte konsultiert, weil ich auch noch Rückenbeschwerden habe, ständige Verspannungen im Nacken bis hin zu den Augen/Kopf, meist nur einseitig.

War beim Orthopäden , der mir nun Massagen / Heißluft verschrieb, beim Hausarzt, man wurde mir empfohlen, eine Therapie zu machen, was ich nun auch mache.

Beim Neurologen war ich auch, der mir dann CITALON 20 mg verschrieb.

Was Medikamente bei "Depressionen" anbelangt, hab ich leider noch nicht so die Erfahrung damit, weil ich immer noch der Meinung bin, dass damit nicht die URSACHE behoben ist, sondern nur unterdrückt wird, was aber somit dem Wohlbefinden zwar hilft.....

Wer hat Erfahrung mit dem Medi "Citalon 20 mg " ?

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Nimmt man davon zu???


Wäre sehr schön, wenn mir diesbezüglich jemand weiterhelfenn könnte....


DANKE !!!

Patientendaten

Geburtsjahr: 1967 (43 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 56,0 kg
Größe: 168,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

bela24

01.12.2010 22:05
Ich kann Dir nur eine gute Empfehlung geben......such Dir einen Menschen der sich mit Oesteopathie aus kennt.Mach das so schnell wie möglich und es bleibt dir viel erspart.Ich habe einiges hinter mir.Bestimmt auch 10 Ärzte die mich immer wieder auf schwere Medikamente setzen wollten und haben.Es wäre nun zu lange dir das alles zu schreiben.Aber etwas kann ich dir sagen.Ich bin noch nicht schmerzfrei aber ich kann wieder am Leben teilnehmen.Liebe Grüße
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
110
Benutzerbild von 110
30.11.2010 22:42
Ich bin ganz deiner Meinung wegen dem AD.
Deine Ängste haben ja auch mehr mit dem Schwindel zu tun. Und der wiederum kommt von deiner Halswirbelsäule.
Hattest du mal einen Auffahrunfall oder ähnliches?
Googel mal unter HWS. Halswirbelsyndrom. Oder Halswirbelschwäche.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

30.11.2010 21:52
In der Rubrik "Medikamente" gibt es zum Wirkstoff "Citalopram" über 700 Berichte und Erfahrungen: http://www.sanego.de/Wirkstoffe/Citalopram/

Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu…

Verwandte Fragen

  • hilfe kann immer schlechter laufen;schmerzen nehmen immermehr zu...diagnose:condropat…
  • MS Welches ist die beste Therapie gegen MS ? MfG I.Biewald
  • Starke Schmerzen im Bauch Hallo an alle! Ich leide seit etwa 8 Wochen unter starken Schmerzen im linke…
  • Zum Thema Stangyl Hallo. ich bin neu hier, daher möge man mir verzeihen, wenn meine frage ggf…
  • Verträglichkeit mit Blutdrucksenker Wie ist der Einfluss auf Ramipril 5 mg ? Habe Blutdruckschwankungen bekommen.
  • Schmerz Ist Surmontil gegen Schmerzen wirksam?
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.