Schmorl'sches Knötchen

Benutzer gelöscht?

Frage gestellt am
09.02.2011 um 08:26

Hallo, weiß jemand was ein Schmorl'sches Knötchen ist. Wurde beim Gutachten festgestellt.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1969 (42 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 66,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

Benutzer gelöscht?

09.02.2011 11:08
Die Erklärung des Begriffes ist recht kompliziert, ich versuche es dennoch :-)
Stell Dir bitte Deine Wirbelsäule vor - hier "liegen" Wirbelkörper über Wirbelkörper, getrennt durch dazwischen liegende Bandscheiben.
Diese sorgen u.a. für die Beweglichkeit der WS und dienen als Puffer / Platzhalter zwischen den einzelnen Wirbelkörperen - denn wären diese nicht da, würde Wirbel auf Wirbel hocken und die Beweglichkeit wäre futsch, da die Wirbel sich ineinander verkannten würden.
Nun ist es ein ganz physiologischer Prozess des Alterns, dass sich die Wirbelsäule in ihrer Statik im Laufe des Lebens verändert. Fehlbelastungen führen u.a. zu Bandscheibenvorfällen und zu Abnutzungserscheinungen an den Wirbelkörpern.
Nun ist wieder Dein bildliches Vorstellungsvermögen gefragt. Stell Dir jetzt nur 2 Wirbel vor, einen oberen, dazwischen die Bandscheibe und den unteren Wirbel.
Beide Wirbel haben ja eigentlich annähernd glatte Knochenränderänder und dazwischen liegt schön linsenförmig die Bandscheibe.
Durch jahrelange Fehlbelastung (manchmal auch schon durch Wachstumsstörungen während der Kindheit/Jugend) treten ungleichmässige Belastungen an den Wirbelkörpern auf und es bilden sich sogn. Kavernen (kleine Höhlen/Hohlräume) an den Wirbelkörperrändern. Das sind dann die sogn. Schmorlschen Knötchen.
Sieht auf einem RÖ-Bild dann so aus, als hätte jemand mit einer kleinen runden Zange einfach ein kleines Stück Knochen aus dem Wirbel geknipst.
Und diese kleinen Höhlen füllen sich dann mit Bandscheibenmaterial. Dies wiedrum hat zur Folge, dass das Verhältnis zwischen Bandscheibe und Wirbel nicht mehr so ist, wie es sein sollte.
Bewegungseinschränkungen und dadurch hervorgerufene weitere Fehlstellungen der Wirbelsäule können die Folge sein.
Puuhh....ich hoffe Du kannst damit etwas anfangen.
Bewertungen: 3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.