Wie krank muß ich sein für eine Erwerbsminderungsrente

sterni54
Benutzerbild von sterni54
Frage gestellt am
27.02.2011 um 13:07

Wer mußte auch wegen chronischen Depressionen zu einem Gutachter der Rentenversicherung????
bin schon lange krank, habe keine Kraft mehr für meinen Beruf

Antrag ist schon 2x abgelehnt worden!!!!!!!
Vor 2 Jahren hatte ich einen schweren Bandscheibenvorfall

Patientendaten

Geburtsjahr: 1956 (55 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 76,0 kg
Größe: 175,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

Benutzer gelöscht?

19.04.2011 23:08
ich habe auch aufgrund von fibromyalgie seit 2002 und depressionen seit 2007 ( angefangen hat es schon damit 2002) war auch schon 2 x in kur, jedesnak als arbeitsfähig entlassen) und habe vergangenes jahr die volle eu rente beantragt, nachdem ich dann beim gutachter war dort untersucht wurde, ein gespräch mit ihm hatte und er mir danach alles gute wünschte, habe ich ab okt, des jahres meine rente für oktober 2010 bis märz 2012 zugesprochen belommen, werde jetzt im dezember einen weiterbewilligungsantrag schreiben, und da sich bei mir so gut wie gar nichts geändert hat, bin auch seit april 2010 in gesprächstherapie, die medikamente sind erhöht worden gehe ich davon aus, das sie weiterbewilligt wird, und dann hoffentlich für immer, denn ich habe aufgrund der flbro das medikament tramadlolor 200mg long und das nehme ich nicht aus jux oder weils spass macht, das habe ich dem gutachter auch gesagt, aber was ich sagen wollte, durch dieses medi hat sich alles in mir verändert, ich kann nicht mal mehr eine halbe stunde konzentriert arbeiten geal ob geistig oder körperlich, mein körper ist dadurch kaputt medikamentiert ,zusätzlich nehme ich auch venlafaxin 150 mg und mittags nochmal 75 mg und promethazin 25 um wenigstens einschlafen zu können, das resultat dieser ganzen geschichte ist letztendlich: nicht mehr arbeitsfähig so der gutachter..... also bleibt nur noch die rente. ich wünsch dir viel erfolg durch den widerspruch und hoffe das dir der kampf gehört, ich hoffe,das es bei mir in eins übergeht, denn kämpfen kann ich nicht mehr, und will ich auch nichtz, das letzte bisschen kraft bei mir reicht gerade zum luftholen.....
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Gerald Trenne
Benutzerbild von Gerald Trenne
11.03.2011 19:25
ich leide seit ca. 5 Jahren an Depressionen und war schon mehrmals für eine lange Zeit in einer Klinik. Dann stellte ich einen Antrag auf eine Reha.,die auch bekam,in Bad Gottleuba.Hier schätzte der Psychater ein ,das ich Arbeitsunfähig bin und einen Antrag auf Rente stellen sollte.Dies tat ich auch und erhielt Erwerbsminderungsrente . Erstmal befristet auf 2 Jahre.Vielleicht solltest Du auch mal einen Antrag auf eine Reha beantragen für psychatrische Probleme.
Viel Erfolg und alles Gute Gerald
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
dadi

04.03.2011 19:06
Wenn dir ein Facharzt bestätigt, daß du nicht mehr arbeiten kannst, so bekommst du die EU-Rente.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

01.03.2011 07:10
Nun mal was zu den Fragesteller. Am Anfang weisen die den Antrag immer ab. Sobald der Widerspruch auch abgelehnt wird, so solltest Du einen Anwalt nehmen und dagegen angehen. Nun ja, ich hatte es genauso gemacht und nach 2 Jahren und 11 Monaten bekam ich dann die erste Rentenzahlung. Da der Versicherungsträger verloren hattee, so mussten alle Kosten von ihm bezahlt werden. Heute bin ich von der BU, auf die EU-Rente gekommen und es reicht zum leben.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

27.02.2011 16:50
Es ist sehr schwer diese Rente zu bekommen. Da mußt Du kämpfen, kämpfen und nochmals
kämpfen.... Ich habe für 1 1/2 Jahre diese Rente bekommen für mein Rheuma, Depression,
Bluthochdruck, Fibro. usw. Danach wurde Sie mir wieder genommen, da es alles angeblich wieder besser
war!!! Danach mehrere Gutachter, einmal von meiner Seite, dann wieder die Gegenseite. Es
kam bei jedem Gutacher etwas anderes heraus. Nach einem pycholgischen Gutachter, der mich
so fertigemacht hatte, das ich nicht mehr wußte ob ich männlein oder weiblein bin, habe ich mit
meinem Prozßbevollmächtigtem dem Sozialamt Bescheid gegeben, das ist nicht mehr könnte.
Daraufhin habe ich einen Vergleich geschlossen.
Ich möchte Dir damit sagen, das Du starke Nerven braucht und einen langen Atem. Am besten
noch eine Rechtschutzversicherung mit Sozialrecht.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und das Du es leichter hast als ich.

Lg.inselpoesie

Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

27.02.2011 14:23
Also ich leide auch seit Jahren an einer psychischen Erkrankung, und wurde auf Grund dieser zum Gutachter geschickt. Bei diesem Gutachten wird die schwere deiner psychischen Erkrankung festgestellt, und es werden verschiedene Untersuchungen gemacht. Danach wird dann die Rentenstelle prüfen, ob erstmal eine Psychosomatische Rhea in Frage kommt, oder ob die Erwerbsminderungsrente gleich gezahlt wird. Und bei einer Ablehnung bitte immer gleich einen Widerspruch einlegen, ganz wichtig. Sonst Denken die, Sie geben sich damit zufrieden. Immer wieder nach hacken, nicht Locker lassen.
LG Simone
Bewertungen: 2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu…

Verwandte Fragen

  • Switch Ein Konzept fehlt mir. > mit derzeitiger Phase fertig zu werden. > > …
  • Venlafaxin Hallo, ich würde gerne wissen, wielange es nach Absetzen von Venlafaxin in e…
  • Amitriptylin und Citralopram Habe zu den Amitriptylin jetzt auch noch Citralopram bekommen. Gibt es da nic…
  • DD Hyperkinesen/Parkinsoid wie kann das oben genannte symptom behandelt werden?
  • Bluthochdruck und Cealis HALLO ich bin 55 Jahre alt und nehme zur Zeit Blutdrucksenkende mittel ein,und …
  • schweissausbrüche hallo ich nehm seid einem guten halben jahr venlafaxin 75mg erst hatte ich oft…
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.