Beschwerden nach Schilddrüsen-OP

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
04.03.2011 um 16:28

Nach meiner SD-OP (vollst. Entfernung) – 30.11.2010 -hatte ich diverse Probleme u.a. Nachblutung, Hypokalzämie und Hypokaliämie. Jetzt über zwei Monate nach der OP „kämpfe“ ich immer noch mit Bluthochdruck und Stimm- und auch Hautproblemen sowie einem unangenehmen Druckgefühl im Bereich der Narbe.

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

Benutzer gelöscht?

04.03.2011 17:22
Und was ist nun deine Frage dazu?
Ich habe noch eine und zwar bei vollständiger Entfernung der SD, wurden bei dir die Nebenschildrüsen mit entfernt? LG und gute Besserung
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

04.03.2011 17:19
Mir wurde vor zwei jahren die schildrüse entfernt.es dauert bis zu einem jahr bis der körper richtig eingestellt ist mit den medis.gib ihm zeit.es wird schon werden,nur nicht unter druck setzen.wünsche dir alles gute.lg
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu…

Verwandte Fragen

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.