selbstmord mit seroquel

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
31.03.2011 um 16:11

hallo ,
kann man mit seroquel in hoher dossierung selbsmord begehen .?
keine angst , ich frage nur , weil ein bekannter es versucht hat.
ich bin mir da nicht sicher , weil ich glaube es mal gelesen zu haben.
lieben dank für antworten.

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

Tes86

18.06.2012 00:03
Ja es ist möglich. Ich spreche aus eigener Erfahrung und habe damals 10gr geschluckt. Ich wurde danach 3 mal reanimiert und war mehrere Tage im Koma. Ich hatte erstens Glück dass ich es überlebt habe und zweitens dass ich keine Folgeschäden davongetragen habe. Laut meinem damaligen Arzt hatte ich eine Überlebenschance von 50% und die wahrscheinlichkeit dass ich keine Behinderung habe war sehr gering.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Psychopharmaka

31.03.2011 17:32
Man kann sich mit Seroquel nicht direkt umbringen.Man kann höchstens durch blöde Umstände sterben,zum Beispiel wenn man am Erbrochenen erstickt.
Allerdings kann eine Überdosierung mit Psychopharmaka geistige Schäden hinterlassen und ob man das dann noch zusätzlich brauchen kann,wenn es einem eh schon schlecht geht,glaub ich kaum!
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

31.03.2011 16:22
Ich denke auch nicht das es funktioniert, das einzige was passieren kann istdas man den Rest seines Lebens schwer behindert bleibt und bei vollem Bewusstsein alles mitbekommt! LG Sascha
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
suzi861
Benutzerbild von suzi861
31.03.2011 16:22
Würde ich lieber nicht ausprobieren! Magenauspumpen ist äußerst ekelhaft! Und wer weiß, ob man bei so einer "Überdosisaktion" nicht als Pflegefall endet, anstatt zu sterben...
Bewertungen: 3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

31.03.2011 16:16
Hm, eine Freundin von mir hatte schon mehrere Suizidversuche mit Seroquel hinter sich und nie hatte es geklappt.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Traene
Benutzerbild von Traene
31.03.2011 16:15
Wahrscheinlich nicht, sonst hätte es ja bei deinem Bekannten geklappt.
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.