tetrazepam entzug, wie ,HILFE !!!

A.M
Benutzerbild von A.M
Frage gestellt am
28.05.2011 um 09:33

Wie komme ich nach Bandscheiben-OP vom Tetrazepam wieder runter, habe ANGST ANGST ANGST

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

Benutzer gelöscht?

28.05.2011 19:20
Wenn Dein Arzt Dir nicht helfen kann oder will, hast Du die Möglichkeit Dich an Deine Krankenkasse sowie an die Ärztekammer zu wenden. Mir ist schleierhaft wie ein Arzt Dir Tetrazepam nach einer Bandscheiben OP verordnen kann, da es dafür reichlich andere "harmlosere" Mittel gibt. Tetrazepam wird als Muskelrelaxans bei schmerzreflektorischer Muskelverspannung und bei spastischen Syndromen angewendet und ist eigentlich nicht Typisch zur Schmerzindikation nach Bandscheiben OP.

Die Ärzte müssen Dir helfen, deswegen haben sie einen Eid geleistet.
Gute Besserung
mit lieben Grüßen
K.-M.

Meine Beiträge sollen nur als Hilfe dienen. Ich will mit meinen Beiträgen niemanden zu Diäten oder ähnlichem Beraten, ich will Helfen und niemand gängeln oder andersweitig verletzen.
K.-M.

Hier kann auch mal nachgeschaut werden:
http://www.sanego.de/Medikamente/Tetrazepam/
Bewertungen: 2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
anja_crush
Benutzerbild von anja_crush
28.05.2011 14:52
Was heißt die Ärzte helfen nicht?
Dein Arzt kann wohl kaum wollen, dass du es einfach unverändert weiter nimmst.
Also was schlägt er vor? Ausschleichen?
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

28.05.2011 11:17
Hmm, wenn es gar nicht mehr geht würde ich mal in einer Suchtklinik nachfragen, die kennen sich am besten damit aus und können ggf. auch stationär entgiften...
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
A.M
Benutzerbild von A.M
28.05.2011 10:26

Vom Frage-Steller selbst

Bitte geben Sie Ihre Antwort ein.
fast 3 Monate, 75-100 mg nach LWS-OP , momentan 50mg und ich habe nur noch Angst-und Weinattacken, weiss gar nicht wie es weitergehen soll, die Ärzte helfen bisher nicht
Bewertungen: 0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

28.05.2011 09:53
Das kommt auf die Einnahmedauer und Dosierung an. Nach längere Einnahme aufjedenfall langsam ausschleichen! Was sagt denn dein Arzt dazu?
Bewertungen: 1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.