Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Gabapentin für Schmerzen (chronisch)

Insgesamt haben wir 683 Einträge zu Schmerzen (chronisch). Bei 3% wurde Gabapentin eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 21 von 683 Einträgen wurde Gabapentin für Schmerzen (chronisch) eingesetzt.

Wir haben 21 Patienten Berichte zu Schmerzen (chronisch) in Verbindung mit Gabapentin.

Prozentualer Anteil 65%35%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7195
Durchschnittliches Alter in Jahren4451
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4529,67

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Gabapentin für Schmerzen (chronisch) auftraten:

Müdigkeit (10/21)
48%
Gewichtszunahme (6/21)
29%
Sehstörungen (4/21)
19%
Aggressivität (3/21)
14%
Schwindel (3/21)
14%
Unruhe (3/21)
14%
Absetzerscheinungen (2/21)
10%
Appetitlosigkeit (2/21)
10%
Benommenheit (2/21)
10%
Depressionen (2/21)
10%
Durst (2/21)
10%
Gangstörung (2/21)
10%
Gereiztheit (2/21)
10%
Harndrang (2/21)
10%
Kopfschmerzen (2/21)
10%
Libidoverlust (2/21)
10%
Mundtrockenheit (2/21)
10%
Verstopfung (2/21)
10%
Wassereinlagerungen (2/21)
10%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Gabapentin für Schmerzen (chronisch) liegen vor:

 

Gabapentin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Gereiztheit, Aggressivität, Alpträume, Orgasmusstörung

Ich leide unter Endometriose, einer gutartigen aber sehr schmerzhaften gynäkologische Erkrankung, bei der Verwachsungen im Unterleib dauerhafte Schmerzen verursachen. Ich werde deshalb als chronische Schmerzpatientin behandelt. Neben anderen Präparaten u.a. Targin, ein Opiat in Retardform (gleichmäßig abgebend,) erhielt ich Gabapentin in einer Dosierung von 3x 100mg pro Tag, was ich gut vertragen habe. Bei Änderung des Schmerzbildes wurde Gapapentin auf 3 x 300mg erhöht. Dabei ergaben sich schon in der Zwischendosierung von 3 x 200mg Nebenwirkungen, die sich bei Enddosierung von 3 x 300mg verstärkten. Diese sind in herausragender Form: Gedächtnisverlust, ich konnte mich an erledigte Aufträge in meinem Beruf oder an Dinge, die mir mein Partner tagszuvor erzählte gar nicht erinnern. Ich hätte darauf einen Eid schwören können, diesen Auftrag nicht erledigt zu haben bzw, daß mein Partner das nie erzählt hätte. Ich hatte ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen und war gereizt, mein Partner meint ich sei sehr agressiv gewesen. Ich hatte schlimmste Albträume, in denen ich...

Gabapentin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinCHRONISCHE SCHMERZEN2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter Endometriose, einer gutartigen aber sehr schmerzhaften gynäkologische Erkrankung, bei der Verwachsungen im Unterleib dauerhafte Schmerzen verursachen. Ich werde deshalb als chronische Schmerzpatientin behandelt. Neben anderen Präparaten u.a. Targin, ein Opiat in Retardform (gleichmäßig abgebend,) erhielt ich Gabapentin in einer Dosierung von 3x 100mg pro Tag, was ich gut vertragen habe. Bei Änderung des Schmerzbildes wurde Gapapentin auf 3 x 300mg erhöht. Dabei ergaben sich schon in der Zwischendosierung von 3 x 200mg Nebenwirkungen, die sich bei Enddosierung von 3 x 300mg verstärkten.

Diese sind in herausragender Form:

Gedächtnisverlust, ich konnte mich an erledigte Aufträge in meinem Beruf oder an Dinge, die mir mein Partner tagszuvor erzählte gar nicht erinnern. Ich hätte darauf einen Eid schwören können, diesen Auftrag nicht erledigt zu haben bzw, daß mein Partner das nie erzählt hätte.

Ich hatte ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen und war gereizt, mein Partner meint ich sei sehr agressiv gewesen. Ich hatte schlimmste Albträume, in denen ich hyperventiliert habe und im Schlaf geschrieen habe. Selbst die Aufweckphase dauerte noch Sekunden an, bis ich realisiert habe, das mein Partner mich geweckt und "aus dem Traum gerettet" hat. Ich hatte dazu Herzrasen, Schweißausbrüche und Todesangst.

Desweiteren ist eine sehr belastende Nebenwirkung das Abhandenkommen meiner Orgasmusfähigkeit bei gleichbleibender Libido.

Bereits nach 2 Tagen Herunterfahren bzw Absetzen der Medikamentation mit Gabapentin waren die Nebenwirkungen verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 16928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für Schmerzen nach Herpes zoster mit Schwindel, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Übelkeit, Müdigkeit

Ich hatte Weihnachtenn 2013 eine Gürtelrose (Herpes Zoster) und ein paar Wochen später traten unerträgliche Schmerzen auf, die ich mit Novalgin-Tropfen nicht mehr in den Griff bekam. Gabapentin wurde mir zunächst vom Hausarzt und später vom Neurologen (weiter-)verordnet mit aufsteigender Dosierung. Ich begann mit 3x100 mg und steigerte in langsamen Schritten bis auf 3x1.200 mg. Dabei wurden der Schwindel und die Übelkeit allerdings unerträglich und ich musste auf 2x1.200mg reduzieren. In dieser Dosierung zeigte sich immer noch eine schmerzlindernde Wirkung und ich habe das Medikament einigermaßen vertragen. Schwer fiel und fällt es mir allerdings, meinen Alltag zu verrichten: ich fühle mich müde und "wie in Watte". Ich sehe zwar, was ich tun müsste, aber ich kriege "den A* nicht hoch". Was ich relativ früh merkte, war auch ein Libidoverlust. Orgasmus - Fehlanzeige. Da mir eine Reduzierung der Dosis bis heute nicht möglich ist, versuche ich nun, auf ein anderes Medikament umzusteigen.

Gabapentin bei Schmerzen nach Herpes zoster

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen nach Herpes zoster1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte Weihnachtenn 2013 eine Gürtelrose (Herpes Zoster) und ein paar Wochen später traten unerträgliche Schmerzen auf, die ich mit Novalgin-Tropfen nicht mehr in den Griff bekam.
Gabapentin wurde mir zunächst vom Hausarzt und später vom Neurologen (weiter-)verordnet mit aufsteigender Dosierung. Ich begann mit 3x100 mg und steigerte in langsamen Schritten bis auf 3x1.200 mg. Dabei wurden der Schwindel und die Übelkeit allerdings unerträglich und ich musste auf 2x1.200mg reduzieren. In dieser Dosierung zeigte sich immer noch eine schmerzlindernde Wirkung und ich habe das Medikament einigermaßen vertragen. Schwer fiel und fällt es mir allerdings, meinen Alltag zu verrichten: ich fühle mich müde und "wie in Watte". Ich sehe zwar, was ich tun müsste, aber ich kriege "den A* nicht hoch". Was ich relativ früh merkte, war auch ein Libidoverlust. Orgasmus - Fehlanzeige. Da mir eine Reduzierung der Dosis bis heute nicht möglich ist, versuche ich nun, auf ein anderes Medikament umzusteigen.

Eingetragen am  als Datensatz 66564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

norspan für Schmerzsyndrom, Nervenschmerzen, chroniche schmerzen, Depression, Schmerzdepression, Vegetative Erschöpfung., Bandscheibenvorfall, Depression, Wirbelbruch, Myalitis, Rückenmarksentzündung mit Sexuelle Funktionsstörungen, Taubheitsgefühle, Appetitlosigkeit

Seit dem ich Norspan nehme ist unser Sexualleben aktuell gestört. Dank Norspan kann ich aber andere Medikamente dieich nehmen musste absetzen und so vielleicht meine Leber retten. Normalerweise hatten wir 1-2 mal am Tag sex. Seit dem Norspan garnicht mehr außer heute und es war seltsam. Er wurde Steif, aber das war es dann auch. Die Leisten und der Rücken (also die stellen die sonstschmerzten) sowie die Beine fühlten sich taub an bei anstrengung (nach der anstrengung sofort wieder normal) Kennt jemand das problem? geht das mit der Zeit weg? 2. Problem ich hab absoluit keinen appetit mehr undwenn meine frau sagt lass uns was essen, kommt ein wiederwillen gegen das Essen hoch. Vorher wollte ich diät machen und es ist mir schwer gefallen, aber keine MAgersucht ich wiege 90 Kg und muss abnehmen wegendemRücken da ich dank cortison zugenommen hatte. Aktuell jedoch habe ich angst, da ich echt kiein essen mehr sehen kann und mir jeden bissen rein zingen muss. Das ist auch nicht grade angenehm, da ich wieß das ich essen muss, es aber trotz normalen geschmack nur fieß oist.

norspan bei Bandscheibenvorfall, Depression, Wirbelbruch, Myalitis, Rückenmarksentzündung; Opipram bei Depression, Schmerzdepression, Vegetative Erschöpfung.; Gabapentin bei Schmerzsyndrom, Nervenschmerzen, chroniche schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
norspanBandscheibenvorfall, Depression, Wirbelbruch, Myalitis, Rückenmarksentzündung4 Tage
OpipramDepression, Schmerzdepression, Vegetative Erschöpfung.2 Jahre
GabapentinSchmerzsyndrom, Nervenschmerzen, chroniche schmerzen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit dem ich Norspan nehme ist unser Sexualleben aktuell gestört. Dank Norspan kann ich aber andere Medikamente dieich nehmen musste absetzen und so vielleicht meine Leber retten.

Normalerweise hatten wir 1-2 mal am Tag sex. Seit dem Norspan garnicht mehr außer heute und es war seltsam. Er wurde Steif, aber das war es dann auch. Die Leisten und der Rücken (also die stellen die sonstschmerzten) sowie die Beine fühlten sich taub an bei anstrengung (nach der anstrengung sofort wieder normal)

Kennt jemand das problem? geht das mit der Zeit weg?

2. Problem ich hab absoluit keinen appetit mehr undwenn meine frau sagt lass uns was essen, kommt ein wiederwillen gegen das Essen hoch. Vorher wollte ich diät machen und es ist mir schwer gefallen, aber keine MAgersucht ich wiege 90 Kg und muss abnehmen wegendemRücken da ich dank cortison zugenommen hatte. Aktuell jedoch habe ich angst, da ich echt kiein essen mehr sehen kann und mir jeden bissen rein zingen muss. Das ist auch nicht grade angenehm, da ich wieß das ich essen muss, es aber trotz normalen geschmack nur fieß oist.

Eingetragen am  als Datensatz 34910
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Opipramol, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Gesichtsneuralgie mit Durchfall, Erbrechen, Bauchkrämpfe

Es hatt alles mit einem Hörsturz begonnen. Als der Hörsturz soweit behandelt war fing plötzlich mein Oberkiefer weh zu tun. Außerdem konnte ich meine Augen nicht mehr kontrollieren. Ich wurde daraufhin 14 Tage im Krankenhaus stationär behandelt und auf Gapabentin und Mirtazapin eingestellt.Am anfang half es mir sehr gut. Nach ca. 6 Monaten traten die ersten Nebenwirkungen auf. Das waren vor allen Durchfall und Erbrechen. Ich lag fast alle 14 Tage mit einer Magenverstimmung im Bett und hatte Krämpfe und Durchfall. Wir durchstöperten das Internet nach einem besseren Medikament. Da endeckten wir auf einem Forum das Mediament Lyrica das angeblich gut verträglich sein soll. Ich habe mir dann vn meinem Neurlogen das Medikament verschreiben lassen. Ich nehme seither 3 mal täglich 150 mg Lyrica ein und das schon seit ca. 1 Jahr. Ich habe die umstellung nicht bereut seither geht es mir viel besser und fast keine Nebenwirkungen mehr.

Lyrica bei Gesichtsneuralgie; Mirtazapin bei Schmerzen (chronisch); Trazodon bei Schmerzen (chronisch); Gabapentin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaGesichtsneuralgie1 Jahre
MirtazapinSchmerzen (chronisch)2 Jahre
TrazodonSchmerzen (chronisch)3 Monate
GabapentinSchmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es hatt alles mit einem Hörsturz begonnen. Als der Hörsturz soweit behandelt war fing plötzlich mein Oberkiefer weh zu tun. Außerdem konnte ich meine Augen nicht mehr kontrollieren. Ich wurde daraufhin 14 Tage im Krankenhaus stationär behandelt und auf Gapabentin und Mirtazapin eingestellt.Am anfang half es mir sehr gut.
Nach ca. 6 Monaten traten die ersten Nebenwirkungen auf. Das waren vor allen Durchfall und Erbrechen. Ich lag fast alle 14 Tage mit einer Magenverstimmung im Bett und hatte Krämpfe und Durchfall. Wir durchstöperten das Internet nach einem besseren Medikament. Da endeckten wir auf einem Forum das Mediament Lyrica das angeblich gut verträglich sein soll. Ich habe mir dann vn meinem Neurlogen das Medikament verschreiben lassen. Ich nehme seither 3 mal täglich 150 mg Lyrica ein und das schon seit ca. 1 Jahr. Ich habe die umstellung nicht bereut seither geht es mir viel besser und fast keine Nebenwirkungen mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 13089
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Mirtazapin, Trazodon, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Buprenorphinpflaster 70µg für Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s, Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s, Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s, Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s mit Nervosität, Unruhe, Abgeschlagenheit, Mundtrockenheit, Sprachstörungen, Zittern, Appetitlosigkeit, Missempfindungen, Juckreiz, Blasenentleerungsstörung, Schlaflosigkeit, Hitzegefühl, Schweißausbrüche, Schwindel, Blutdruckabfall

Die Buprenorphinpflaster 70µg/h wirkten nur am Anfang gut, nach dem ich von der unteren Dosis, auf die Höchste wechseln musste, weil nix anderes mehr wirkte. Nebenwirkungen: Nervosität, Unruhe, Erschöpfung, Mundtrockenheit, verwaschene Sprache, Zittern, Appetitlosigkeit, nervliche Missempfindung, Juckreiz, Blasenentleerungsstörungen, Schlaflosigkeit, Hitzegefühl, Schweißausbrüche, Schwindel, niedriger Blutdruck, Atemunterdrückung, Übelkeit und Schwitzen. Die gleichen Nebenwirkungen gelten auch für das Medikament Temgesic forte 0,4mg. Gabapentin 800 und seine Nebenwirkungen: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Missempfindungen und Kribbeln, Sprechstörungen, Denkstörungen, Gedächtnisstörungen, trockener Mund, depressive Verstimmungen, Verwirrung, Gefühlsschwankungen, Erektionsstörungen, Impotenz, Hautjucken, Sensibilitätsstörungen, Atemnot. Tilidin 100 und seine Nebenwirkungen: Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, vermehrtes Schwitzen und Anhängigkeit vom Medikament. Zusammenfassung: Ich bin schon seit sehr vielen Jahren chronischer Schmerzpatient...

Buprenorphinpflaster 70µg bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s; Temgesic forte 0,4mg bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s; Gabapentin 800 bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s; Tilidin 100 bei Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Buprenorphinpflaster 70µgSchmerzen (chronisch) nach mehreren op´s3 Jahre
Temgesic forte 0,4mgSchmerzen (chronisch) nach mehreren op´s3 Jahre
Gabapentin 800Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s3 Jahre
Tilidin 100Schmerzen (chronisch) nach mehreren op´s4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Buprenorphinpflaster 70µg/h wirkten nur am Anfang gut, nach dem ich von der unteren Dosis, auf die Höchste wechseln musste, weil nix anderes mehr wirkte.
Nebenwirkungen: Nervosität, Unruhe, Erschöpfung, Mundtrockenheit, verwaschene Sprache, Zittern, Appetitlosigkeit, nervliche Missempfindung, Juckreiz, Blasenentleerungsstörungen, Schlaflosigkeit, Hitzegefühl, Schweißausbrüche, Schwindel, niedriger Blutdruck, Atemunterdrückung, Übelkeit und Schwitzen.

Die gleichen Nebenwirkungen gelten auch für das Medikament Temgesic forte 0,4mg.

Gabapentin 800 und seine Nebenwirkungen: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Missempfindungen und Kribbeln, Sprechstörungen, Denkstörungen, Gedächtnisstörungen, trockener Mund, depressive Verstimmungen, Verwirrung, Gefühlsschwankungen, Erektionsstörungen, Impotenz, Hautjucken, Sensibilitätsstörungen, Atemnot.

Tilidin 100 und seine Nebenwirkungen: Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, vermehrtes Schwitzen und Anhängigkeit vom Medikament.

Zusammenfassung:

Ich bin schon seit sehr vielen Jahren chronischer Schmerzpatient und habe einige Medikamente und Schmerztherapien hinter mir aber im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass gerade bei chronischen Schmerzen, die Wirkstoffkombi, ab Tilidin100 plus Ibu800 die Beste war und auch mit sehr wenigen Nebenwirkungen gewirkt hat, man hat zwar beim Tilidin, eine Eingewöhnungsphase aber das hat man bei fast jedem anderen Schmerzmedikament, auf diesen Niveau auch.
Bei dem Wirkstoff Buprenorphin hin gegen hat man immer das Gefühl, dass es nicht wirkt, bis zu dem Zeitpunkt, wo man dann zu viel davon genommen hat, denn bereits eine leicht Überdosierung rächt sich gewaltig oder man nimmt gleichzeitig die Gabapentin mit ein, sollte man aber nur machen, wenn man eh vom Sex nichts hält, ansonsten wird da in der Kombi, Buprenorphin plus Gabapentin nicht viel gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 34457
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Gabapentin, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palladon retard für Epilepsie, Nervenentzündung, Schmerzen (chronisch), Verstopfung, Depressionen, Schmerzen (chronisch), Nervenschädigung, Schmerzen (Rücken) mit Müdigkeit, Schwitzen, Erektionsstörungen, Muskelschmerzen, Wassereinlagerungen, Harndrang, Durst

Nach Unfall vor 12 Jahren Fraktur des 7 Halswirbels eingeklemmte Nerven im Bereich der LWS. Ich habe mittlerweile fast alle Medikament durch. Palladon retard nehme ich seit 3 Jahre 20-4-24mg ein. Außer das ich Verstopfung habe, ist Palladon retard das Mittel wo mit ich die Schmerzen einiger maßen ertragen kann. Die Verstopfung wird mit Movicol behandelt das ich mittlerweile seit gut 10 Jahre einnehme. Nebenwirkung keine. Cymbalta hilft gut bei meinen Beschwerden. Aber die Nebenwirkung von Cymbalta ist ernorm. Cymbalta macht Müde, sehr starkes Schwitzen, Erektionsprobleme, Muskelschmerzen, Wassereinlagerung in den Beinen, Harndrang, Durst. Ich habe versucht das Mittel Abzusetzen, die Probleme sind noch verheerender wie die schon aufgezählten, es ging hin bis zum selbst Mord. Ich kann nach meiner Ansicht keinen empfehlen das Mittel einzunehmen. Gabapentin hilft mir sehr gut bei Epilepsie, Nervenschädigung. Nebenwirkung kann ich keine Beschreiben, weil ich keine habe. Auch hier habe einige Mittel ausprobiert, bis ich das geeignete Medikament gefunden habe. Mit Gabapentin kann ich...

Palladon retard bei Nervenschädigung, Schmerzen (Rücken); Cymbalta bei Depressionen, Schmerzen (chronisch); Movicol bei Verstopfung; Gabapentin bei Epilepsie, Nervenentzündung, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palladon retardNervenschädigung, Schmerzen (Rücken)3 Jahre
CymbaltaDepressionen, Schmerzen (chronisch)12 Monate
MovicolVerstopfung10 Jahre
GabapentinEpilepsie, Nervenentzündung, Schmerzen (chronisch)5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Unfall vor 12 Jahren Fraktur des 7 Halswirbels eingeklemmte Nerven im Bereich der LWS. Ich habe mittlerweile fast alle Medikament durch. Palladon retard nehme ich seit 3 Jahre 20-4-24mg ein. Außer das ich Verstopfung habe, ist Palladon retard das Mittel wo mit ich die Schmerzen einiger maßen ertragen kann. Die Verstopfung wird mit Movicol behandelt das ich mittlerweile seit gut 10 Jahre einnehme. Nebenwirkung keine. Cymbalta hilft gut bei meinen Beschwerden. Aber die Nebenwirkung von Cymbalta ist ernorm. Cymbalta macht Müde, sehr starkes Schwitzen, Erektionsprobleme, Muskelschmerzen, Wassereinlagerung in den Beinen, Harndrang, Durst. Ich habe versucht das Mittel Abzusetzen, die Probleme sind noch verheerender wie die schon aufgezählten, es ging hin bis zum selbst Mord. Ich kann nach meiner Ansicht keinen empfehlen das Mittel einzunehmen. Gabapentin hilft mir sehr gut bei Epilepsie, Nervenschädigung. Nebenwirkung kann ich keine Beschreiben, weil ich keine habe. Auch hier habe einige Mittel ausprobiert, bis ich das geeignete Medikament gefunden habe. Mit Gabapentin kann ich gut Leben.

Eingetragen am  als Datensatz 10815
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Duloxetin, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

jurnistra für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Depressionen, Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung, Absetzerscheinungen, Gewichtszunahme

Jurnistra wie aber auch andere Morphine hat hpts. zu schwerer Obstipation bei mir geführt.Ich muss sehr aufpassen, dass ich regelmäßig Stuhlgang habe, sonst wird es katastrophal. Beim Ansetzen von Gabapentin ging es mir äußerst schlecht, ich hatte Verwirrungszustände, vermehrt Angstzustände und unkontrollierte verwaschene Sprache, diese Symptome haben sich nach ungefähr 5 Wochen gelegt. Sevredol wirkt gut und zuverlässig, außer ich warte zu lange mit der Anwendung bei einem Schmerzschub. Ich habe unter der oben genannten Therapie ungefähr 10 kg zugenommen, wobei ich nicht klar sagen kann, welches Medikament es im Eigentlichen verusacht hat, da alle ungefähr zur gleichen Zeit angesetzt wurden.

jurnistra bei Schmerzen (chronisch); Trevilor retard bei Depressionen; Gabapentin bei Schmerzen (chronisch); Sevredol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
jurnistraSchmerzen (chronisch)10 Monate
Trevilor retardDepressionen3 Jahre
GabapentinSchmerzen (chronisch)8 Monate
SevredolSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jurnistra wie aber auch andere Morphine hat hpts. zu schwerer Obstipation bei mir geführt.Ich muss sehr aufpassen, dass ich regelmäßig Stuhlgang habe, sonst wird es katastrophal.
Beim Ansetzen von Gabapentin ging es mir äußerst schlecht, ich hatte Verwirrungszustände, vermehrt Angstzustände und unkontrollierte verwaschene Sprache, diese Symptome haben sich nach ungefähr 5 Wochen gelegt.
Sevredol wirkt gut und zuverlässig, außer ich warte zu lange mit der Anwendung bei einem Schmerzschub.
Ich habe unter der oben genannten Therapie ungefähr 10 kg zugenommen, wobei ich nicht klar sagen kann, welches Medikament es im Eigentlichen verusacht hat, da alle ungefähr zur gleichen Zeit angesetzt wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 11195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Venlafaxin, Gabapentin, Morphin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin -ratiopharm für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Schwindel, Sehstörungen, Gangstörung, Benommenheit

Nebenwirkungen sind nur in der ersten Einnahme Zeit aufgetreten starke Müdigkeit,Schwindel, Sehstörungen,Gangstörung,Benommenheit. Die Nebenwirkungen sind nach einigen Wochen ganz verschwunden. Ich bin unter der Einnahme fast Schmerzfrei. Meine Dosierung liegt bei 3mal 600mg.

Gabapentin -ratiopharm bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentin -ratiopharmSchmerzen (chronisch)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen sind nur in der ersten Einnahme Zeit aufgetreten starke Müdigkeit,Schwindel, Sehstörungen,Gangstörung,Benommenheit.
Die Nebenwirkungen sind nach einigen Wochen ganz verschwunden.
Ich bin unter der Einnahme fast Schmerzfrei.
Meine Dosierung liegt bei 3mal 600mg.

Eingetragen am  als Datensatz 14145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palladon 28mg für Morbus Crohn, Schmerzen (akut), Schmerzen (chronisch), Spondylodiszitis mit Verstopfung, Ileus, Müdigkeit, Depressionen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Geschmacksverlust, Leberwertveränderung, Blutbildveränderung

Palladon Verstopfung bis Darmverschluss Müdigkeit,Azathioprin schlapp,Depprision,Harrausfall,Gewichtzunahme, kein Sex mehr,Leberwerte bzw. ganze Bludbild stimmt nicht mehr Geschmacksverlust

Palladon 28mg bei Spondylodiszitis; Gabapentin 900mg bei Schmerzen (chronisch); Katadolon long bei Schmerzen (akut); Azathioprin150mg bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palladon 28mgSpondylodiszitis2 Tage
Gabapentin 900mgSchmerzen (chronisch)3 Tage
Katadolon longSchmerzen (akut)1 Tage
Azathioprin150mgMorbus Crohn1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Palladon Verstopfung bis Darmverschluss Müdigkeit,Azathioprin schlapp,Depprision,Harrausfall,Gewichtzunahme, kein Sex mehr,Leberwerte bzw. ganze Bludbild stimmt nicht mehr Geschmacksverlust

Eingetragen am  als Datensatz 22613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Gabapentin, Flupirtin, Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für Unruhe, Schmerzen (chronisch), Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch) mit Magenschmerzen, Magenblutungen, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

ich bin Borderlinerin und seit ganz langer zeit in stationärer Behandlung. Außerdem habe ich chronische Schmerzen seit einer Herpes Zoster Erkrankung. Ich nehme: 150 saroten, 10000 Gabapentin (ich weiß, dass ist total viel, eigentlich wäre ja die Höchstdosis bei 3700 festgesetzt)150 Voltaren dispers, 400 Tramal, 300 Seroquel, 15 Zopiclon, 2 Pantozol...das ist meine Festmedikation, Bedarfsmedizin (z.B. Tavor) nicht mit eingerechnet. Diese ganzen Medikamente verursachen bei mir mittlerweile extreme Magenschmerzen - hatte auch schon mal vor einigen Jahren einen Magen Ulcus. Besonders das Volatren und wahrscheinlich das Gabapentin gehen mir auch den Magen. Aber da ich es schon sehr lange nehme und es wirklich viele verschiene Tabletten sind kann ich das nicht genau sagen. Vom Seroquel habe ich extrem zugenommen, brauche es aber zur BEruhigung am ABend. Zopiclon ist für mich ein unersätzliches Schlafmittel, allerdings wenn ich es einmal versuche wegzulassen merke ich, dass ich Entzugserscheinungen bekomme, nicht verwunderlich nach der jahrelangen Einahme Allerdings habe ich es nicht...

Gabapentin bei Schmerzen (chronisch); Zopiclon bei Schlafstörungen; Tramal bei Schmerzen (chronisch); Seroquel bei Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen (chronisch)7 Monate
ZopiclonSchlafstörungen5 Jahre
TramalSchmerzen (chronisch)7 Monate
SeroquelUnruhe4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin Borderlinerin und seit ganz langer zeit in stationärer Behandlung. Außerdem habe ich chronische Schmerzen seit einer Herpes Zoster Erkrankung. Ich nehme: 150 saroten, 10000 Gabapentin (ich weiß, dass ist total viel, eigentlich wäre ja die Höchstdosis bei 3700 festgesetzt)150 Voltaren dispers, 400 Tramal, 300 Seroquel, 15 Zopiclon, 2 Pantozol...das ist meine Festmedikation, Bedarfsmedizin (z.B. Tavor) nicht mit eingerechnet. Diese ganzen Medikamente verursachen bei mir mittlerweile extreme Magenschmerzen - hatte auch schon mal vor einigen Jahren einen Magen Ulcus. Besonders das Volatren und wahrscheinlich das Gabapentin gehen mir auch den Magen. Aber da ich es schon sehr lange nehme und es wirklich viele verschiene Tabletten sind kann ich das nicht genau sagen. Vom Seroquel habe ich extrem zugenommen, brauche es aber zur BEruhigung am ABend. Zopiclon ist für mich ein unersätzliches Schlafmittel, allerdings wenn ich es einmal versuche wegzulassen merke ich, dass ich Entzugserscheinungen bekomme, nicht verwunderlich nach der jahrelangen Einahme
Allerdings habe ich es nicht hochdosieren müssen, die 2 Tabletten nehme ich konstant und kann damit relativ gut schlafen. Saroten hat bei mir auch eine Gewichtszunahme verursacht. Der Vorteil ist, dass ich mit Hilfe vom Saroten tagsüber ein wenig sediert und damit beruhigt bin.

Eingetragen am  als Datensatz 14800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Zopiclon, Tramadol, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für Neuropathie, Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Harndrang, Gelenkschmerzen

Wurde gegen Nerenschmerzen (chronisch) nach BS OP zusätzlich zu Tilidin verschrieben. anfänglich 1-3.Tag 1xtgl. 300 mg gute Wirkung gegen Schmerzen, nur leichte Müdigkeit 4-13 Tag 2xtgl. 300 mg gute Wirkung gegen Nervenschmerzen, Wasseransammlungen, Harndrang, Gelenkschmerzen 14-20 Tag 1xtgl. 300 mg gute Wirkung gegen Nervenschmerzen, Nebenwirkungen w.o. liessen etwas nach, danch abgesetzt Insgesamt ein gutes Medikament, bzgl. Nutzen / Nebenwirkungen muss wie immer individuell abgewogen werden.

Gabapentin bei Neuropathie, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinNeuropathie, Schmerzen (chronisch)20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wurde gegen Nerenschmerzen (chronisch) nach BS OP zusätzlich
zu Tilidin verschrieben.

anfänglich
1-3.Tag 1xtgl. 300 mg
gute Wirkung gegen Schmerzen, nur leichte Müdigkeit

4-13 Tag 2xtgl. 300 mg
gute Wirkung gegen Nervenschmerzen,
Wasseransammlungen, Harndrang, Gelenkschmerzen

14-20 Tag 1xtgl. 300 mg
gute Wirkung gegen Nervenschmerzen,
Nebenwirkungen w.o. liessen etwas nach, danch abgesetzt

Insgesamt ein gutes Medikament, bzgl. Nutzen / Nebenwirkungen
muss wie immer individuell abgewogen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 14467
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin -ratiopharm für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (akut) mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Aggressivität, Gereiztheit, Denkstörungen, Unruhe, Antriebslosigkeit, Durst, Gangstörung

Medikamenteneinnahme nach Sportunfall im August 2007. Dreifacher Fußbruch, 3 Operationen....zwischendurch bei Schmerzanfällen immer wieder unregelmäßig Novaminsulfon 1000 genommen...viele Untersuchungen wurden durchgeführt, was sich alles über ein Jahr hinzog. Dann irgendwann zum Neurologen, der mir die Tabletten verschrieb. Erst normale Dosis, dann verdoppeln für 3 Wochen...danach wieder runter auf die normale Dosis....schließlich 3-4 Wochen ausschleichen lassen...Die Tabletten helfen gut, die Nebenwirkungen nehm ich in Kauf. Bin froh, dass mir endlich jemand helfen konnte. Nebenwirkungen traten bei mir viele verschiedene, in unterschiedlichem Ausmaß auf. U.a. Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Aggressivität, Gereiztheit, Denkstörungen, Gedächtnisstörungen, Unruhe, Antriebslosigkeit, Durst, Gangstörungen und Nervosität...

Gabapentin -ratiopharm bei Schmerzen (chronisch), Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentin -ratiopharmSchmerzen (chronisch), Schmerzen (akut)70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikamenteneinnahme nach Sportunfall im August 2007. Dreifacher Fußbruch, 3 Operationen....zwischendurch bei Schmerzanfällen immer wieder unregelmäßig Novaminsulfon 1000 genommen...viele Untersuchungen wurden durchgeführt, was sich alles über ein Jahr hinzog. Dann irgendwann zum Neurologen, der mir die Tabletten verschrieb. Erst normale Dosis, dann verdoppeln für 3 Wochen...danach wieder runter auf die normale Dosis....schließlich 3-4 Wochen ausschleichen lassen...Die Tabletten helfen gut, die Nebenwirkungen nehm ich in Kauf. Bin froh, dass mir endlich jemand helfen konnte.

Nebenwirkungen traten bei mir viele verschiedene, in unterschiedlichem Ausmaß auf.
U.a. Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Aggressivität, Gereiztheit, Denkstörungen, Gedächtnisstörungen, Unruhe, Antriebslosigkeit, Durst, Gangstörungen und Nervosität...

Eingetragen am  als Datensatz 12301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch) mit Benommenheit, Müdigkeit, Magen-Darm-Störung

Tramadol: Müdigkeit, Benommenheit, gastrointest. Probleme sollten durch eine entsprechende Medikation flankiert werden. ansonsten in der anfangsphase bei bis zu 100mg keine nebenwirkungen und gut verträglich. nicht sonderlich wirksam bei peripheren schmerzen. Nachtrag: nach vier Monaten und zwischenzeitlich 300mg/tägl. doch erhebliche Probleme wegen starker Benommenheit und nur mäßigen Schmerzdämpfung. Deshalb Umstieg auf Jurnista 8mg

Tramadol bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch); Gabapentin bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch)-
GabapentinBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramadol: Müdigkeit, Benommenheit, gastrointest. Probleme sollten durch eine entsprechende Medikation flankiert werden. ansonsten in der anfangsphase bei bis zu 100mg keine nebenwirkungen und gut verträglich. nicht sonderlich wirksam bei peripheren schmerzen.

Nachtrag: nach vier Monaten und zwischenzeitlich 300mg/tägl. doch erhebliche Probleme wegen starker Benommenheit und nur mäßigen Schmerzdämpfung. Deshalb Umstieg auf Jurnista 8mg

Eingetragen am  als Datensatz 10006
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Morphin für innere Unruhe, Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch), Bandscheibenvorfall mit Allergische Hautreaktion, Müdigkeit, Zungenbelag

Beim Morphin habe ich keine Probleme bei der Umstellung. Von lyrica auf Gabapentin dagegen starke Umstellungsprobleme. Ausschla und Pustelbildung auf der Haut, verbunden mit Juckreiz. Syneudon nach der Einnahme starkes Müdigkeitsempfinden und am Morgen eine sehr stark belegte Zunge.

Morphin bei Bandscheibenvorfall; Gabapentin bei Schmerzen (chronisch); Syneudon bei innere Unruhe, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MorphinBandscheibenvorfall1 Jahre
GabapentinSchmerzen (chronisch)1 Jahre
Syneudoninnere Unruhe, Schlafstörungen10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim Morphin habe ich keine Probleme bei der Umstellung.
Von lyrica auf Gabapentin dagegen starke Umstellungsprobleme. Ausschla und Pustelbildung auf der Haut, verbunden mit Juckreiz.
Syneudon nach der Einnahme starkes Müdigkeitsempfinden und am Morgen eine sehr stark belegte Zunge.

Eingetragen am  als Datensatz 9895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin -ratiopharm für Schmerzen (chronisch) mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Halluzinationen, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Aggressivität, Orientierungsstörungen

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Halluzinationen, Gewichtszunahme, Doppelsehen, Aggressivität, Koordinationsstörungen

Gabapentin -ratiopharm bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentin -ratiopharmSchmerzen (chronisch)56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Halluzinationen, Gewichtszunahme, Doppelsehen, Aggressivität, Koordinationsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 12255
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxycodon 60mg für Depression, Schmerzen (chronisch), starke Schmerzen in der rechten Hand mit Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

Schlafstörungen, Depression, innere Unruhe

Oxycodon 60mg bei starke Schmerzen in der rechten Hand; Gabapentin -ratiopharm bei Schmerzen (chronisch); Edronax 4mg bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxycodon 60mgstarke Schmerzen in der rechten Hand5 Jahre
Gabapentin -ratiopharmSchmerzen (chronisch)4 Jahre
Edronax 4mgDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafstörungen, Depression, innere Unruhe

Eingetragen am  als Datensatz 31255
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für Schmerzsyndrom mit Sehstörungen

Musste als chron. Schmerzpatient im April 2009 von Lyrica auf Gabapentin umsteigen. Die Nebenwirkung verschwommenes Sehen hält bis heute an. Habe ständig das Gefühl durch eine total schmutzige Brille zu sehen. Die Wirkung ist auch nicht so gut wie bei Lyrica.

Gabapentin bei Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzsyndrom6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste als chron. Schmerzpatient im April 2009 von Lyrica auf Gabapentin umsteigen. Die Nebenwirkung verschwommenes Sehen hält bis heute an. Habe ständig das Gefühl durch eine total schmutzige Brille zu sehen. Die Wirkung ist auch nicht so gut wie bei Lyrica.

Eingetragen am  als Datensatz 18117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Sehstörungen, Mundtrockenheit

Leichte Sehstörungen und Mundtrockenheit

Gabapentin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinCHRONISCHE SCHMERZEN5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leichte Sehstörungen und Mundtrockenheit

Eingetragen am  als Datensatz 63369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Gabapentin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Gabapentin 600mg 4x, Gabapentin -ratiopharm, Gabapentin 600mg, Gabapentin, Gabapentin 400 3 x 1, Gabapentin 100mg, Gabapentin 600 mg, Gabapentin 2400mg, Gabapentin 2 mal Täglich 300 mg., Gabapentin 300, Gabapentin TAD, Gabapentin esparma, Gapapentin 300, Gabapentin 400 mg, Gabapentin AL 300, Gabapentin 1A Pharma, 3x 600 Gabapentin, Gabapantin 400mg , Gabapentin TAD 600, Gabapentin 100 mg, gabepentin, Gapapentin 300mg, Gabapentin Heumann 300mg, Gabapentin CT 600 mg, Gabapentin 300 mg, Gabapentin (abgesetzt), Gabapentin 30mg, Gabapentin 30, Gapapentin 300mg Kapseln, Gabapentin hexal 900mg, Gabapentin 400mg, Gabapentin beta 300, Gabanbentin, Gabapentin Hexal 100mg, Gabapenting, Garbapentin, Gabapentin beta 300 mg, Gabapentin 400, Gabapenthin, gabapentin 600, Gabapentin ratiopharm, garbepentin, Gabapentin-CT 600mg, Gabapentin900mg, Gabapentin 900mg, Gabapentin600mg, Gabatentin, Gabaentin, Gabapentin 300 mg., Gabapentin 300 jetzt, Gabapentin 100, Gabapentin 3- 300 mg, Gabapentin-biomo, Gabapentin 3x200mg, Gabapentin 200, Gabapentin 800,, Gabapentin -ratiopharm 600 600 600 0 mg, Gabapentin 300mg, Gabapentin teva 300mg, Gababentin, Gapenthin 300 mg, Gabapentin 300 mg Hartkapseln, Gabapentin - 1 A Pharma 300 mg Hartkapseln, Gabapentin ABC-Pharma, Gabapantin, Gabapentin teva 400, grabapentin-blomo 200mg bis 600mg, Gabaphentin, Gabapentin 600 3x tägl., Gabapentin 600 3xtägl., Gababetin, Gabapentin AbZ 300mg Hartkapseln, Gabapentin 1A Pharma 300mg, Gabapentin,, Gabapentin 900 mg (3x300 mg täglich), Gabapentin 300mg., Gabapentin 800, Gabapentin basics, Gabapentin ABZ 600 mg, Gabapentin AbZ 600mg, Gabapentin-Teva 100mg, Gabapentin Basics 800, Gabapentin 3600mg, Gabapentin Hexal, Gabapentin 1oo, Gabapentin u. Valoron, Gabapentin3X800mg, Gabapentin 600,Cenipres,Doxazosin,, Gabapentin-A! Pharma 300mg, Gabapentin-ratiopharm 300 mg, gababentin u. amitryptilin, Gabapentin300mg, Gabapentin HEXAL 300 mg, gabapentin800., Gabapentin AL 100 mg, Gabapentin400, gabapentin biomo, Gabapentin Stada 300mg Hartkapseln, Gabapentin 400mg 3-4x täglich, Gabapentin 300mg Kapsel, Gabapentin-neuraxpharm 300, Gabapentin 200 mg, Gabapentin 1200mg, Gabapentin 200mg, Gabapentin 300 bzw.800, Gabapentin 800mg, Gabapentin 600mg 3X am Tag, Gabapentin 100, 400 + 600 mg, 'Gabapentin, Gabapentin 100mg - 300mg

Schmerzen (chronisch) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

[]