Gedächtnisschwierigkeiten bei Betavert

Nebenwirkung Gedächtnisschwierigkeiten bei Medikament Betavert

Insgesamt haben wir 13 Einträge zu Betavert. Bei 8% ist Gedächtnisschwierigkeiten aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 13 Erfahrungsberichten zu Betavert wurde über Gedächtnisschwierigkeiten berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gedächtnisschwierigkeiten bei Betavert.

Betavert wurde von Patienten, die Gedächtnisschwierigkeiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Betavert wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Gedächtnisschwierigkeiten auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gedächtnisschwierigkeiten bei Betavert:

 

Betavert für Morbus Meniere mit Verwirrtheit, Benommenheit, Unruhe, Angstzustände, Druckgefühl im Kopf, Missempfindungen, Gedächtnisschwierigkeiten, Gangunsicherheit, Rauschzustand

Seit August 2015 mehrere Meniere-Anfälle. Anfangs mit Betavert 3x18 mg behandelt, Nebenwirkungen: plötzlich auftretende Verwirrtheit, Benommenheit, "Gewitter" im Kopf, innere Unruhe mit Angstgefühlen, Kopfdruck, Missempfindungen im Kopf/Gehirn, Gedächtnisprobleme, Gangunsicherheit, wie betrunken. Mein Gehirn fühlte sich immer sehr überanstrengt an. Derzeit habe ich bis auf 3x6 mg reduziert, ohne erneute Anfälle. Ausser der Verwirrtheit sind die übrigen Nebenwirkungen geblieben. Bin nicht sehr glücklich mit dem Medikament, habe jedoch zur Zeit keine Wahl! Fluch und Segen zugleich! Sch.... Meniere!

Betavert bei Morbus Meniere

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetavertMorbus Meniere10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit August 2015 mehrere Meniere-Anfälle. Anfangs mit Betavert 3x18 mg behandelt, Nebenwirkungen: plötzlich auftretende Verwirrtheit, Benommenheit, "Gewitter" im Kopf, innere Unruhe mit Angstgefühlen, Kopfdruck, Missempfindungen im Kopf/Gehirn, Gedächtnisprobleme, Gangunsicherheit, wie betrunken. Mein Gehirn fühlte sich immer sehr überanstrengt an. Derzeit habe ich bis auf 3x6 mg reduziert, ohne erneute Anfälle. Ausser der Verwirrtheit sind die übrigen Nebenwirkungen geblieben. Bin nicht sehr glücklich mit dem Medikament, habe jedoch zur Zeit keine Wahl! Fluch und Segen zugleich! Sch.... Meniere!

Eingetragen am  als Datensatz 73629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Betahistin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]