Nebenwirkung bei Medikament

Gedächtnisstörungen bei Quilonum

Insgesamt haben wir 75 Einträge zu Quilonum. Bei 11% ist Gedächtnisstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 8 von 75 Erfahrungsberichten zu Quilonum wurde über Gedächtnisstörungen berichtet.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Gedächtnisstörungen bei Quilonum.

Prozentualer Anteil 38% 62%
Durchschnittliche Größe in cm 177 183
Durchschnittliches Gewicht in kg 80 98
Durchschnittliches Alter in Jahren 40 46
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 25,55 29,03

Quilonum wurde von Patienten, die Gedächtnisstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Quilonum wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Gedächtnisstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gedächtnisstörungen bei Quilonum:

 

Quilonum für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Durst, Sprachstörungen, Gedächtnisstörungen, Zahnprobleme, Hautunreinheiten, Schilddrüsenunterfunktion

Gewichtszunahme
starker Durst (während 2 Schwangerschaft unerträglicher Durst, auch nachts)
Artikulierungsprobleme
schlechteres Gedächtnis
Zähne brüchig
Hautunreinheiten
Probleme mit der Schilddrüse mehr…

 

Quilonum für bipolare Störung, maior Depression mit Durst, Gewichtszunahme, Tremor, Gedächtnisstörungen, Libidoverlust, Schlafstörungen, Schwitzen, Leberschädigung, Lichtempfindlichkeit

Nach 4 Suicidversuchen wg. der quälenden Schmerzen im Kopf, einer "Karriere" als
"Drehtürenpatient in der Psychiatrie" gelangte ich 2001 in stationäre Behandlung (und zugleich zur Begutachtung) in eine psychiatrische Universitätsklinik. Dort wurde ich "einschleichend" auf Lithium eingestellt.

Dauer: 10 Monate, Ergebnis: Todessehnsucht und permanenter, starker Erschöpfungs-
zustand wichen einer "realtiven Normalität".

Nebenwirkungen: permanenter Durst, Gewichtszunahme von ursprüngl. 110 Kg auf
150 Kg., subtiler Tremor, gelegentlich subtile bis gravierende Defizite im Kurz-
zeitgedächtnis, kaum im Langzeitgedächtnis; gelegentliches Wahrnehmen im Sehbereich mittels "Tunnelblick-Effekt". Antriebsarmut, totaler Libidoverlust, massive Schlaf- und Durchschlafstörungen (quasi nach 3 h leichtem Schlaf nahezu
"automatisches" Erwachen, ohne jegliche Müdigkeit.
Ganzjährig deutliches Hitzeempfinden, so als ob ich eine Art "atomarer Backofen"
sei; verstärkte Schweißabsonderung, im Winter im T-Shirt und kurzer Hose nebst
Sandalen ohne Socken (im Schnee) einkaufen gehen (das wird als Wohltat empfun-
den), ca. 4 Jahre nach regelmäßiger Einnahme durch den Amtsarzt festgestellte,
stark geschwollene Leber.
Deutliche Antriebsschwäche, soziales Rückzugverhalten, gelegentliche Neigung zu
starker Aggressivität und latenter Gewaltbereitschaft, Bedrohungsszenarien, ob-
wohl ich - vor Depressionsbeginn 1996 - vom Charakter her ein gutmütiger Mann war.

Lichtempfindlichkeit, bereits kleine unregelmäßige Momente (zB fehlendes Wechsel-
geld an der Kasse o.ä.) lösen so deutliches Dis-Stress-Empfinden aus, daß mir
permanent Schweißtropfen aus dem Gesicht tropfen, obwohl ich als BU-Rentner mir
eigentlich keine Sorgen mehr machen müsste.

Fazit: Einerseits Erlösung von den Todesqualen; gleichwohl starke Nebenwirkungen mehr…

 

Quilonum für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Gedächtnisstörungen, Hautunreinheiten, Libidoverlust

Langsame Steigerung bei der Einnahme, daher Anfangs erst am unteren Bereich der therapeutischen und wirksamen Grenze gelegen. Nach Erhöhung der Dosis (jedoch ebenfalls eher im unteren Bereich anzusiedeln) Gewichtszunahme (8-10 Kg), gelegentlich Gedächtnis-Schwierigkeiten, vermehrt Hautunreinheiten, Libido-Verlust.
Aber Dinge, die ich gerne in Kauf nehme verglichen zu der Situation vorher, da ich deutlich ausgeglichener bin. mehr…

 

Quilonum für opiatabhängigkeit, Persönlichkeitsstörung, Manie, Zyklothymie, Angststörung, Psychiose mit Mundtrockenheit, Gelenkschmerzen, Gangunsicherheit, Gewichtszunahme, Wassereinlagerung, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen

Mundtrockenheit, Gelenkschmerzen, Gangunsicherheit, Gewichtszunahme, "Wasser in den Beinen", Kopfschmerz, Aufmerksamkeitsstörungen (gelegentliche Erinnerungslücken).

Wirkung des Mittels ist ausgleichend was die Manie betrifft - es dämpft die innere Spannung.

Leider ist ein regelmässiges Blutbild erforderlich, da ein Ansteigen der weissen Blutkörperchen entsteht.

Volle Wirkung erst nach ca. 1/2 Jahr Einnahme, wenn ein erforderlicher "Spiegel" erreicht ist. mehr…

 

Quilonum für Ultra ultra rapid cycling mit Gewichtszunahme, Schwindel, Gedächtnisstörungen, Verlangsamung, Magen-Darm-Beschwerden, Depressionen, Appetitsteigerung, starkes Träumen, Müdigkeit

Innerhalb von 2 Jahren 30 kg zugenommen. Bei Erhöhung heftiger Schwindel, Gedächtnisschwierigkeiten, Verlangsamungen, Magen-Darm-Probleme, Depression, starker Appettit, ungewöhnlich viele Träume, starke Müdigkeit, Blockaden. mehr…

 

Quilonum für bipolare Störung mit Durst, Gedächtnisstörungen, Stuhlveränderungen, Unruhe

Habe letztes Jahr meine zweite manish/dep. Phase durchlebt,da ich bei meinem ersten stat.Aufenthalt nicht ausreichend über meine Krankheit aufgeklärt wurde - habe später meine Med.selber abgesetzt- .Nehme seit letztem Jahr Quilionum wieder regelmäßig,stelle bei mir fest : ständiges Durstgefühl,Gedächnisstöhrungen bzw.Erinnerung läßt sehr zu wünschen übrig,sehr fester Stuhlgang, gelegentliche schlimme Unruhe,hoffe noch innständig das mein Gewicht so bleibt mehr…

 

Quilonum für bipolare Störung mit Gewichtsprobleme, Muskelzuckungen, Mundtrockenheit, Gedächtnisstörungen, Erektionsstörungen

ich war 2 1/2 jahre ununterbrochen auf verschiedenen stationen in verschiedenen
krankenhäusern zur erstbehandlung nach suizidversuch. 30 jahre nichterkannte
bipolare störung und dann die volle dröhnung. alle medikamente auf einmal.
saroten intravenös usw. dann 30 x ekt innerhalb kürzester zeit. 30 kilo zu-
genommen und auch wieder abgenommen jeweils ohne ernährungsumstellung.
heute mit trevilor 300, valpro 1800, quilonum 2x, seroquel 300, und bei bedarf
dipiperon 40 relativ gut eingestellt.
nw: muskelzucken in den beinen, armen, mundtrockenheit, erektile dysfunktion,
gedächtnisstörungen,et al. mehr…

Quilonum wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Quilonumnum retard, Qulonium, Quilonum retard, Quilonum, Quilonium retard, Lithium-Quilonum, quillonum, Quillonum Retard, Ouilonum retard, Quilonium, Quilonum retard 450 mg, Quilonum 450 mg, Quilonum retard Tbl., Qilonum retard, Quilonoum ret., Qulilonum retard, Quilonorm, Quinolum redard, Quilonorm ret., Quilonum (1/2 und 1ganze), Quillonum ret,, Quilonum ret., Apydan retent 450 mg u. Quilonum ret. 450 mg seit 1 Jahr, Quilonum 900

alles über Gedächtnisstörungen
alles über das Medikament Quilonum

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.