Genitalschrumpfung bei Androcur

Nebenwirkung Genitalschrumpfung bei Medikament Androcur

Insgesamt haben wir 50 Einträge zu Androcur. Bei 2% ist Genitalschrumpfung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 50 Erfahrungsberichten zu Androcur wurde über Genitalschrumpfung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Genitalschrumpfung bei Androcur.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren051
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,39

Androcur wurde von Patienten, die Genitalschrumpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Androcur wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Genitalschrumpfung auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Genitalschrumpfung bei Androcur:

 

Androcur für Libido eliminieren mit Genitalschrumpfung

Auf Draengen meiner Frau habe ich 50mg am Tag genommen. Nach etwa 3 Wochen war ich impotent. Der komplette Libidoverlust kam kurz spaeter. Nach deutlicher Penis und Hodenschrumpfung nach 4 Monaten wollte ich absetzen, aber meine Frau drohte mit Scheidung. So habe ich es 7 Monate genommen. Danach wurde mir erlaubt aufzuhoeren. Das war vor 2 Jahren. Weder die Schrumpfung von Hoden noch Penis ging zurueck. Bin seither komplett impotent und ohne Libido. Wir haben selten Sex und auch nur, wenn meine Frau oral befriedigt werden will. Ich bin nun 55, meine Frau ist 58. Ich weiss, dass meine Frau genau das erreichen wollte und ich mich damit arrangieren muss. Auf Grund meiner geschrumpften Hoden spielt meine Frau jetzt noch mit dem Gedanken an eine Orchiektomie. Fuer mich waere das ohnehin kein Unterschied, wuerde daher einwilligen.

Androcur bei Libido eliminieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AndrocurLibido eliminieren7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Draengen meiner Frau habe ich 50mg am Tag genommen. Nach etwa 3 Wochen war ich impotent. Der komplette Libidoverlust kam kurz spaeter. Nach deutlicher Penis und Hodenschrumpfung nach 4 Monaten wollte ich absetzen, aber meine Frau drohte mit Scheidung. So habe ich es 7 Monate genommen. Danach wurde mir erlaubt aufzuhoeren. Das war vor 2 Jahren. Weder die Schrumpfung von Hoden noch Penis ging zurueck. Bin seither komplett impotent und ohne Libido. Wir haben selten Sex und auch nur, wenn meine Frau oral befriedigt werden will. Ich bin nun 55, meine Frau ist 58. Ich weiss, dass meine Frau genau das erreichen wollte und ich mich damit arrangieren muss. Auf Grund meiner geschrumpften Hoden spielt meine Frau jetzt noch mit dem Gedanken an eine Orchiektomie. Fuer mich waere das ohnehin kein Unterschied, wuerde daher einwilligen.

Eingetragen am  als Datensatz 71484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]