Gereiztheit bei Atacand

Nebenwirkung Gereiztheit bei Medikament Atacand

Insgesamt haben wir 167 Einträge zu Atacand. Bei 1% ist Gereiztheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 167 Erfahrungsberichten zu Atacand wurde über Gereiztheit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gereiztheit bei Atacand.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren570
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,530,00

Atacand wurde von Patienten, die Gereiztheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atacand wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Gereiztheit auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gereiztheit bei Atacand:

 

Atacand für Bluthochdruck, herzrasen mit Blutdruckschwankungen, Panikattacken, Gereiztheit

Wegen Betablockerunverträglickeit habe ich vom Hausarzt Adacand bekommen. Hatte auch während dieser Einnahme bei Stresssituationen immer wieder Blutdruckentgleisungen, Herzrasen und Panickattacken. Mehrfach Nachts so schlimm, daß Notarztbehandlung erfolgte. Ich war insgesamt nicht mehr belastbar und äußerst gereizt. Es erfolgte eine Untersuchung beim Herzspezialist. Hier wurde nach Langzeit EKG Neigung zu Bradykardie festgestellt. Ich bekam zu Adacand noch Procoralan hinzu. Seitdem geht es mir richtig gut und ich bin wieder voll belastbar. Eine extreme Steigerung der Lebensqualität - wofür ich der Herzspezialistin und Forschung sehr dankbar bin. Nebenwirkungen von Procoralan habe ich keine, auch nicht die bei anderen oft beschriebenen "Lichtblitze". Ich hoffe jetzt, daß Procoralan langzeittauglich ist, da es hierzu noch keine Erkenntnisse gibt.

Procoralan bei herzrasen; adacand bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Procoralanherzrasen2 Monate
adacandBluthochdruck5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Betablockerunverträglickeit habe ich vom Hausarzt Adacand bekommen. Hatte auch während dieser Einnahme bei Stresssituationen immer wieder Blutdruckentgleisungen, Herzrasen und Panickattacken. Mehrfach Nachts so schlimm, daß Notarztbehandlung erfolgte. Ich war insgesamt nicht mehr belastbar und äußerst gereizt. Es erfolgte eine Untersuchung beim Herzspezialist. Hier wurde nach Langzeit EKG Neigung zu Bradykardie festgestellt. Ich bekam zu Adacand noch Procoralan hinzu. Seitdem geht es mir richtig gut und ich bin wieder voll belastbar. Eine extreme Steigerung der Lebensqualität - wofür ich der Herzspezialistin und Forschung sehr dankbar bin. Nebenwirkungen von Procoralan habe ich keine, auch nicht die bei anderen oft beschriebenen "Lichtblitze". Ich hoffe jetzt, daß Procoralan langzeittauglich ist, da es hierzu noch keine Erkenntnisse gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 14146
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ivabradin, Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]