Geschmacksveränderung bei Amitriptylin

Nebenwirkung Geschmacksveränderung bei Medikament Amitriptylin

Insgesamt haben wir 282 Einträge zu Amitriptylin. Bei 1% ist Geschmacksveränderung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 282 Erfahrungsberichten zu Amitriptylin wurde über Geschmacksveränderung berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Geschmacksveränderung bei Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,440,00

Amitriptylin wurde von Patienten, die Geschmacksveränderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Geschmacksveränderung auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Geschmacksveränderung bei Amitriptylin:

 

Amitriptylin für Panikattacken, Angstattacken, herzrasen, Depression, Angstzustände mit Empfindungsstörungen, Atemnot, Schweißausbrüche, Geschmacksveränderung, Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Alpträume, Zittern, Hitzewallungen

kribeln und taubheitsgefühl in der linken Seite, Atemnot, Kloß im Hals, kalte Schweißausbrüche bei kleinster anstrenung, komischer Geschmack im Mund (wie erbrochenes ungefähr), Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Herzrasen, Alpträume, Zittern, Unwohlsein, Hitzewallungen, ...

Trevilor retard 150mg bei Depression, Panikattacken, Angstzustände; Amitriptylin 50 bei Depression, Panikattacken, Angstzustände; Bisoprolol 2,5 mg bei herzrasen; Promethazin 20mg-ml bei Panikattacken, Angstattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 150mgDepression, Panikattacken, Angstzustände7 Monate
Amitriptylin 50Depression, Panikattacken, Angstzustände4 Monate
Bisoprolol 2,5 mgherzrasen2 Wochen
Promethazin 20mg-mlPanikattacken, Angstattacken1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kribeln und taubheitsgefühl in der linken Seite, Atemnot, Kloß im Hals, kalte Schweißausbrüche bei kleinster anstrenung, komischer Geschmack im Mund (wie erbrochenes ungefähr), Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Herzrasen, Alpträume, Zittern, Unwohlsein, Hitzewallungen, ...

Eingetragen am  als Datensatz 6979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Amitriptylin, Bisoprolol, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, Schlafstörungen, Migräne-Prophylaxe mit Geschmacksveränderung, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme

Das Medikament hat bei meinen Schlafstörungen und als Migräneprophylaxe nach gut 2Wochen sehr gut angeschlagen, wobei ich sagen muß, erst, als mein Arzt mich auf die 25 retard, wovon ich zur Nacht 2 nehme, umgestiegen bin. Von den Filmtabletten hatte ich nach ca.1Woche einen furchtbaren metallischen Geschmack im Mund und die Mundtrockenheit war auch sehr schlimm. Bei Einnahmen der retardtabl. habe ich das nicht mehr. Das einzig furchtbare ist die stetige Gewichtszunahme, die ich nicht kontrolliert bekomme!!

Amitriptylin bei Depressionen, Schlafstörungen, Migräne-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen, Schlafstörungen, Migräne-Prophylaxe8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat bei meinen Schlafstörungen und als Migräneprophylaxe nach gut 2Wochen sehr gut angeschlagen, wobei ich sagen muß, erst, als mein Arzt mich auf die 25 retard, wovon ich zur Nacht 2 nehme, umgestiegen bin. Von den Filmtabletten hatte ich nach ca.1Woche einen furchtbaren metallischen Geschmack im Mund und die Mundtrockenheit war auch sehr schlimm. Bei Einnahmen der retardtabl. habe ich das nicht mehr. Das einzig furchtbare ist die stetige Gewichtszunahme, die ich nicht kontrolliert bekomme!!

Eingetragen am  als Datensatz 16472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Spannungskopfschmerzen, nackenschmerzen mit Mundtrockenheit, Geschmacksveränderung, Gewichtszunahme

Ich nehme das Medikament wegen täglicher Kopf-,Rücken- und Nackenschmerzen. Schmerztabletten hatten nicht mehr gewirkt. Ich habe mit 2 Tropfen angefangen und nehme mittlerweile 20. Endlich kann ich abends gut einschlafen und schlafe in etwa 6 Stunden. Die Kopf- , Rücken- und Nackenschmerzen sind stark zurückgegangen. Ich bin sogar tageweise schmerzfrei. An Schmerztagen kann ich die Kopfschmerzen aushalten und bin arbeitsfähig. NAch der Einnahme von Amitriptylin spüre ich Mundtrockenheit und einen unangenehmen Geschmack auf der Zunge. Diese Symptome halten jedoch nicht lang an und ich kann gut damit Leben. Schwierigkeiten habe ich mit der Gewichtszunahme,die doch extrem ist. Aber lieber bin ich ein paar Kilo schwerer als täglich mit KOpfschmerzen zu leben.

Amitriptylin bei Spannungskopfschmerzen, nackenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSpannungskopfschmerzen, nackenschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament wegen täglicher Kopf-,Rücken- und Nackenschmerzen. Schmerztabletten hatten nicht mehr gewirkt. Ich habe mit 2 Tropfen angefangen und nehme mittlerweile 20. Endlich kann ich abends gut einschlafen und schlafe in etwa 6 Stunden. Die Kopf- , Rücken- und Nackenschmerzen sind stark zurückgegangen. Ich bin sogar tageweise schmerzfrei. An Schmerztagen kann ich die Kopfschmerzen aushalten und bin arbeitsfähig. NAch der Einnahme von Amitriptylin spüre ich Mundtrockenheit und einen unangenehmen Geschmack auf der Zunge. Diese Symptome halten jedoch nicht lang an und ich kann gut damit Leben. Schwierigkeiten habe ich mit der Gewichtszunahme,die doch extrem ist. Aber lieber bin ich ein paar Kilo schwerer als täglich mit KOpfschmerzen zu leben.

Eingetragen am  als Datensatz 18377
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]