Geschmacksveränderungen bei ARCOXIA

Nebenwirkung Geschmacksveränderungen bei Medikament ARCOXIA

Insgesamt haben wir 366 Einträge zu ARCOXIA. Bei 1% ist Geschmacksveränderungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 366 Erfahrungsberichten zu ARCOXIA wurde über Geschmacksveränderungen berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Geschmacksveränderungen bei ARCOXIA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,310,00

ARCOXIA wurde von Patienten, die Geschmacksveränderungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ARCOXIA wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Geschmacksveränderungen auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Geschmacksveränderungen bei ARCOXIA:

 

ARCOXIA für Muskelentzündung mit Geschmacksveränderungen, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Fieber, Schüttelfrost, Magenschmerzen, Darmschmerzen, Hautausschlag, Gewichtszunahme

Habe das Medikament gegen eine Muskelentzündung erhalten. Einnahmezeitraum 7 Tage. Während der Einnahme metallischer Geschmack im Mund. 3 Tage nach Ende der Einnahme beginnende Übelkeit am Abend. Am nächsten Tag starke Übelkeit, Schwindel, sehr starke Kopf und Glieder/Muskelschmerzen, Fieber 38.8, Schüttelfrost, Magen/Darmschmerzen, Ausschlag am Oberkörper (nicht juckend, ähnlich Scharlachausschlag) etwas im Gesicht, Gewichtszunahme. Fieber nach Paracetamol am Abend weg und nicht wieder aufgetreten, Ausschlag ca. nach 24h verschwunden, restliche Beschwerden hielten eine Woche an, allerdings täglich besser werdend. Habe nun, 9 Tage nach Ende der Einnahme noch etwas Schwindel und Magen/Darm Beschwerden, Gewicht noch leicht erhöht.

Arcoxia bei Muskelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaMuskelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament gegen eine Muskelentzündung erhalten. Einnahmezeitraum 7 Tage. Während der Einnahme metallischer Geschmack im Mund. 3 Tage nach Ende der Einnahme beginnende Übelkeit am Abend. Am nächsten Tag starke Übelkeit, Schwindel, sehr starke Kopf und Glieder/Muskelschmerzen, Fieber 38.8, Schüttelfrost, Magen/Darmschmerzen, Ausschlag am Oberkörper (nicht juckend, ähnlich Scharlachausschlag) etwas im Gesicht, Gewichtszunahme. Fieber nach Paracetamol am Abend weg und nicht wieder aufgetreten, Ausschlag ca. nach 24h verschwunden, restliche Beschwerden hielten eine Woche an, allerdings täglich besser werdend. Habe nun, 9 Tage nach Ende der Einnahme noch etwas Schwindel und Magen/Darm Beschwerden, Gewicht noch leicht erhöht.

Eingetragen am  als Datensatz 22679
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gelenkschmerzen im Knie, Flüssigkeitsansammlung mit Migräne, Gedächtnisstörungen, Geschmacksveränderungen, Schleimhautentzündung, Augenentzündung, Schlafstörungen

Die Wirksamkeit bei Arcoxia 60 mg ist schlecht. Die Nebenwirkungungen nicht zu akzeptieren ! Heftige Migräneanfälle - Gedächtnisstörungen - Gesschmacksempfindungsstörungen - Entzündungen in der Mundschleimhaut - Entzündung der Augen - Verstärkte Schlafstörungen usw. Ein Medikament das genau wie damals VIOXX keine Besserung der Beschwerden sondern nur Nebenwirkungen hat. Müsste verboten werden !!!

Arcoxia bei Gelenkschmerzen im Knie, Flüssigkeitsansammlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaGelenkschmerzen im Knie, Flüssigkeitsansammlung60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirksamkeit bei Arcoxia 60 mg ist schlecht. Die Nebenwirkungungen nicht zu akzeptieren !
Heftige Migräneanfälle - Gedächtnisstörungen - Gesschmacksempfindungsstörungen -
Entzündungen in der Mundschleimhaut - Entzündung der Augen - Verstärkte Schlafstörungen
usw. Ein Medikament das genau wie damals VIOXX keine Besserung der Beschwerden sondern
nur Nebenwirkungen hat. Müsste verboten werden !!!

Eingetragen am  als Datensatz 31938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für chronische Knochenhautentzündung am Knie mit Geschmacksveränderungen

Ich habe Arcoxia 90mg zur Entzündungshemmung an meiner Knochenhaut am rechten Kniegelenk und Hüftgelenk bekommen. Am ersten Tag habe ich keine Veränderung der Schmerzen feststellen können und auch keine Nebenwirkungen Am zweiten Tag schmeckte alles, was ich in den Mund nahm nach Seife. Sehr widerlich. Wer auf Kaffee nicht verzichten kann, sollte es sich vielleicht noch einmal überlegen. Aber die versprochene Wirkung trat ebenfalls am zweiten Tag ein und wem egal ist wie sein Essen schmeckt, kann auf die Wirkung vertrauen.

Arcoxia bei chronische Knochenhautentzündung am Knie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxiachronische Knochenhautentzündung am Knie20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Arcoxia 90mg zur Entzündungshemmung an meiner Knochenhaut am rechten Kniegelenk und Hüftgelenk bekommen. Am ersten Tag habe ich keine Veränderung der Schmerzen feststellen können und auch keine Nebenwirkungen

Am zweiten Tag schmeckte alles, was ich in den Mund nahm nach Seife. Sehr widerlich. Wer auf Kaffee nicht verzichten kann, sollte es sich vielleicht noch einmal überlegen.

Aber die versprochene Wirkung trat ebenfalls am zweiten Tag ein und wem egal ist wie sein Essen schmeckt, kann auf die Wirkung vertrauen.

Eingetragen am  als Datensatz 43797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen (Gelenk) mit Depressionen, Wassereinlagerungen, Geschmacksveränderungen, unruhige Beine

Meine Nebenwirkungen waren: DePRESSIONEN, UNRUHIGE BEINE, WASSEREINLAGERUNGEN, Geschmacksveränderung! Nach massiven Knieschmerzen (bin Läuferin und habe wohl zu viel trainiert)habe ich dieses Medikament vom Sportarzt verschrieben bekommen. Die Schmerzen wurden so um 50% besser, Gehen war aber auch nicht möglich- immerhin wurde ich nicht mehr nachts vor Schmerzen wach -aber: innerhalb einer Woche 4(!) Kg Wasser zu gelegt, eine Schwellung des Knies war schon nicht mehr erkennbar, da beide Beine gigantisch wurden! Zum Glück war so zwei Tage nach Absetzen das Wasser fast wieder weg. Erst machte ich, mein Trainingsstop für die unglaublichen Depris und die Gewichtszunahme verantwortlich-aber dem war sicher nicht so, denn ich kann immer noch nicht laufen -muss aber nicht ständig in Tränen ausbrechen weil alles ja soooo schrecklich ist! Ich hab keine Ahnung, was mit mir passiert wäre, wenn ich diese Dinger weiter genommen hätte! Die irgendwie plötzlich so schwer zu beantwortende Frage nach dem Sinn des Lebens und überhaupt -ein Alptraum!!!!!!!! Glücklicherweise verschwanden die...

Arcoxia bei Schmerzen (Gelenk)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Gelenk)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen waren: DePRESSIONEN, UNRUHIGE BEINE, WASSEREINLAGERUNGEN, Geschmacksveränderung! Nach massiven Knieschmerzen (bin Läuferin und habe wohl zu viel trainiert)habe ich dieses Medikament vom Sportarzt verschrieben bekommen. Die Schmerzen wurden so um 50% besser, Gehen war aber auch nicht möglich- immerhin wurde ich nicht mehr nachts vor Schmerzen wach -aber: innerhalb einer Woche 4(!) Kg Wasser zu gelegt, eine Schwellung des Knies war schon nicht mehr erkennbar, da beide Beine gigantisch wurden! Zum Glück war so zwei Tage nach Absetzen das Wasser fast wieder weg. Erst machte ich, mein Trainingsstop für die unglaublichen Depris und die Gewichtszunahme verantwortlich-aber dem war sicher nicht so, denn ich kann immer noch nicht laufen -muss aber nicht ständig in Tränen ausbrechen weil alles ja soooo schrecklich ist! Ich hab keine Ahnung, was mit mir passiert wäre, wenn ich diese Dinger weiter genommen hätte! Die irgendwie plötzlich so schwer zu beantwortende Frage nach dem Sinn des Lebens und überhaupt -ein Alptraum!!!!!!!! Glücklicherweise verschwanden die Nebenwirkungen nach einigen Tagen wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 36902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]