Geschmacksveränderungen bei Amoxicillin

Nebenwirkung Geschmacksveränderungen bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Geschmacksveränderungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Geschmacksveränderungen berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Geschmacksveränderungen bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm170186
Durchschnittliches Gewicht in kg5572
Durchschnittliches Alter in Jahren4532
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,0420,81

Amoxicillin wurde von Patienten, die Geschmacksveränderungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Geschmacksveränderungen auftrat, mit durchschnittlich 4,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Geschmacksveränderungen bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Mandelentzünung mit Geschmacksveränderungen, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Hautrötungen, Gesichtsschwellung, juckender Ausschlag

Mein Arzt verorderte mir Amoxicillin wegen meiner akuten Mandelentzünung. Am Anfang der Einnahe habe ich das Medikament noch einigermaßen vertragen. Die einzigen Nebenwirkungen die ich verspürte waren Geschmacksstörungen, Müdigkeit und Schweißausbrüche (wenn ich mich etwas anstrengen musste). Ab dem 6. Einnahmetag bemerkte ich eine leichte Hautrötung (masernähnlich) an meinem Dekolleté. Am 8. Einnahemtag hatte ich am ganzen Oberkörper und im Gesicht heftigen Ausschlag, der aber nicht juckte. Mein Gesicht sah aus als hätte ich Sonnenbrand, war etwas geschwollen und fühlte sich heiß an. Jetzt nach der Einnahme Zeit ist der Ausschlag am Oberkörper zurückgegangen (im Gesicht vollends verschwunden). Dafür hat sich der Ausschlag jetzt auf den ganzen Körper ausgebreitet. Arme und Beine sind nun gerötet, jucken und fühlen sich heiß an. Wegen dem ständigen Jucken konnte ich die letzte Zeit auch nicht gut schlafen.

Amoxicillin ratiopharm bei Mandelentzünung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin ratiopharmMandelentzünung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Arzt verorderte mir Amoxicillin wegen meiner akuten Mandelentzünung. Am Anfang der Einnahe habe ich das Medikament noch einigermaßen vertragen. Die einzigen Nebenwirkungen die ich verspürte waren Geschmacksstörungen, Müdigkeit und Schweißausbrüche (wenn ich mich etwas anstrengen musste). Ab dem 6. Einnahmetag bemerkte ich eine leichte Hautrötung (masernähnlich) an meinem Dekolleté. Am 8. Einnahemtag hatte ich am ganzen Oberkörper und im Gesicht heftigen Ausschlag, der aber nicht juckte. Mein Gesicht sah aus als hätte ich Sonnenbrand, war etwas geschwollen und fühlte sich heiß an. Jetzt nach der Einnahme Zeit ist der Ausschlag am Oberkörper zurückgegangen (im Gesicht vollends verschwunden). Dafür hat sich der Ausschlag jetzt auf den ganzen Körper ausgebreitet. Arme und Beine sind nun gerötet, jucken und fühlen sich heiß an. Wegen dem ständigen Jucken konnte ich die letzte Zeit auch nicht gut schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 21180
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bronchitis (akut) mit Magenbeschwerden, Stuhlveränderungen, Magenkrämpfe, Zungenbrennen, Geschmacksveränderungen, Pilzinfektion, Ausfluss

Schon bei Beginn der Einnahme merkte ich, das mein Magen rumorte. Direkt im Anschluss daran hatte ich sehr weichen Stuhl und 3 Tage später Magenkrämpfe. Nachdem ich das Medikament daraufhin absetzte, bekam ich Zungenbrennen und Geschmacksveränderungen. Desweiteren habe ich nun vermutlich auch einen Scheidenpilz mit glasigem Ausfluss. Auch ich werde dieses Medikament wohl nicht mehr nehmen.

Amoxicillin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon bei Beginn der Einnahme merkte ich, das mein Magen rumorte.
Direkt im Anschluss daran hatte ich sehr weichen Stuhl und 3 Tage später
Magenkrämpfe.

Nachdem ich das Medikament daraufhin absetzte, bekam ich Zungenbrennen und Geschmacksveränderungen. Desweiteren habe ich nun vermutlich auch einen Scheidenpilz mit glasigem Ausfluss.

Auch ich werde dieses Medikament wohl nicht mehr nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 21008
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnbehandlung/Zahnenfternung mit Pilzinfektion, Geschmacksveränderungen, Hautausschlag, Hauttrockenheit

Im August des Jahres 2012 war ich in Behandlung einer Zahnärztin, diese mir Amoxicillin ca. 5 Tage vor der Zahn-OP mit der Täglichen Einnahme zur Vorbeugung vor Folgeentzündungen. Kaum eine Nacht geschlafen, hatte ich einen seltsamen Geschmack im Mund (Öl.... quasi schmeckte es, wie Schlosserschmiere riecht). Ich meine Haut fühlte sich recht trocken an und ich bekam vereinzelte rote Pusteln. Bei dem Täglichen Toilettengang stellte ich fest, dass auch der Geruch des Urins ebenso unangenehm aufdringlich nach Schlosserschmiere roch. Am Abend des zweiten Tages stellte ich zudem noch Infektionen im Intimbereich fest. Darauf hin habe ich mich entschieden, Amoxicillin ab zu setzen und erläuterte es auch meiner Zahnärztin am Tage des Zahn-OP´s. Nach der OP fehlten mir 3 Zähne, ...ich fühlte mich erschöpft und konnte mich kaum auf die Umwelt um mich herum konzentieren. Als ich zuhause war, legte ich mich gleich in mein Bett und schlief bis in den nächsten Mittag durch, und fühlte mich sehr wohl nach dem Aufstehen. Entzündungen hatte ich keine. Die zugenähten Stellen in meinen Mundraum...

Amoxicillin bei Zahnbehandlung/Zahnenfternung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnbehandlung/Zahnenfternung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im August des Jahres 2012 war ich in Behandlung einer Zahnärztin, diese mir Amoxicillin ca. 5 Tage vor der Zahn-OP mit der Täglichen Einnahme zur Vorbeugung vor Folgeentzündungen. Kaum eine Nacht geschlafen, hatte ich einen seltsamen Geschmack im Mund (Öl.... quasi schmeckte es, wie Schlosserschmiere riecht). Ich meine Haut fühlte sich recht trocken an und ich bekam vereinzelte rote Pusteln. Bei dem Täglichen Toilettengang stellte ich fest, dass auch der Geruch des Urins ebenso unangenehm aufdringlich nach Schlosserschmiere roch. Am Abend des zweiten Tages stellte ich zudem noch Infektionen im Intimbereich fest. Darauf hin habe ich mich entschieden, Amoxicillin ab zu setzen und erläuterte es auch meiner Zahnärztin am Tage des Zahn-OP´s. Nach der OP fehlten mir 3 Zähne, ...ich fühlte mich erschöpft und konnte mich kaum auf die Umwelt um mich herum konzentieren. Als ich zuhause war, legte ich mich gleich in mein Bett und schlief bis in den nächsten Mittag durch, und fühlte mich sehr wohl nach dem Aufstehen. Entzündungen hatte ich keine. Die zugenähten Stellen in meinen Mundraum verheilten sehr schnell.

Ich denk, das dieses Medikament seine Arbeit getan hat, jedoch auf Kosten meines Wohlbefindens. Ich bin Morgen wieder dran mit drei weiteren Zähnen - darauf folgend Ersatz.... - Dieses mal weiß ich, dass ich dieses Medikament aufgrund meiner Allergie nicht noch einmal zur Prophylaxe anwenden werde. Mein Zahnarzt wird mich dieses mal mit Penicylin zur Prophylaxe behandeln.

Ich danke Ihnen dafür, dass Sie sich die Zeit zum Lesen dieses Erfahrungsberichtes genommen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

ein netter Berichterstatter *g* :-)

Eingetragen am  als Datensatz 45949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]