Geschmacksveränderungen bei Cefuroxim

Nebenwirkung Geschmacksveränderungen bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 302 Einträge zu Cefuroxim. Bei 1% ist Geschmacksveränderungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 302 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Geschmacksveränderungen berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Geschmacksveränderungen bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg089
Durchschnittliches Alter in Jahren047
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,43

Cefuroxim wurde von Patienten, die Geschmacksveränderungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Geschmacksveränderungen auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Geschmacksveränderungen bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Wundheilungsstörung mit Übelkeit, Juckreiz, Brechreiz, Harndrang, Stuhlveränderungen, Bauchkrämpfe, Geschmacksveränderungen

Aufgrund von Wundheilungsstörungen nach einer Zahn Osteotomie wurde mir das Antibiotika verschrieben. Anwendungsschema: morgens und abends 1 á 500 mg. Am ersten Tag: leichte Übelkeit, die bereits nach einer halben Stunde wieder verschwand. Am zweiten Tag: Juckreiz, erträgliche Übelkeit, die auch nach einer reichlichen Stunde verschwand. Am dritten Tag: Wieder kurzeitig Übelkeit und Brechreiz, Juckreiz und häufiger Harndrang. Am dem fünften Tag: keine Übelkeit mehr, leichter breiiger Stuhl, leichte Bauchkrämpfe, Geschmacksstörungen und weiterhin Juckreiz. Alles in allem waren die Nebenwirkungen erträglich und aushaltbar. Die Wunder heilte.

Cefuroxim bei Wundheilungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximWundheilungsstörung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von Wundheilungsstörungen nach einer Zahn Osteotomie wurde mir das Antibiotika verschrieben. Anwendungsschema: morgens und abends 1 á 500 mg. Am ersten Tag: leichte Übelkeit, die bereits nach einer halben Stunde wieder verschwand. Am zweiten Tag: Juckreiz, erträgliche Übelkeit, die auch nach einer reichlichen Stunde verschwand. Am dritten Tag: Wieder kurzeitig Übelkeit und Brechreiz, Juckreiz und häufiger Harndrang. Am dem fünften Tag: keine Übelkeit mehr, leichter breiiger Stuhl, leichte Bauchkrämpfe, Geschmacksstörungen und weiterhin Juckreiz. Alles in allem waren die Nebenwirkungen erträglich und aushaltbar. Die Wunder heilte.

Eingetragen am  als Datensatz 30077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mittelohrentzündung, Fieber, Gliederschmerzen, Rachenbereich, Entzündung d. mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Obstipation, bitterer Geschmack, Hautrötungen, Geschmacksveränderungen

48/W. Die Tablette wurde wegen Mittelohrentzündung, Gliederschmerzen, Fieber, Entzündung d. Rachenbereich eingesetzt: Die Tabletten verursachen Übelkeit, Verstopfung, Bauchschmerzen und sind sehr groß, sowie sehr bitter. Die ganze Wohnung stinkt nach d. Tabletten (nach d. schlucken!), muss regelmäßig d. Wohnung lüften. Im Brustkorbbereich anfänglich großflächige rote Flecken. Mundgeschmack verändert sich, alles was man verzehrt, schmeckt nach der Tablette. Nach 3 Tage, sind Gliederschmerzen u. Fieber weg! M. f. G.

Cefuroxim bei Mittelohrentzündung, Fieber, Gliederschmerzen, Rachenbereich, Entzündung d.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMittelohrentzündung, Fieber, Gliederschmerzen, Rachenbereich, Entzündung d.3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

48/W.
Die Tablette wurde wegen Mittelohrentzündung, Gliederschmerzen, Fieber, Entzündung d. Rachenbereich eingesetzt:
Die Tabletten verursachen Übelkeit, Verstopfung, Bauchschmerzen und sind sehr groß, sowie sehr bitter. Die ganze Wohnung stinkt nach d. Tabletten (nach d. schlucken!), muss regelmäßig d. Wohnung lüften. Im Brustkorbbereich anfänglich großflächige rote Flecken.
Mundgeschmack verändert sich, alles was man verzehrt, schmeckt nach der Tablette.
Nach 3 Tage, sind Gliederschmerzen u. Fieber weg!

M. f. G.

Eingetragen am  als Datensatz 33183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Bronchitis (akut) Lungenentzündung mit Durchfall, Erbrechen, Geschmacksveränderungen

Bei Fieber (40,7) hat das Medikament schnelle Wirkung gezeigt. Nach 6 Tagen war die Packung leer. Da aber noch die Bronchitis bekämpft werden mußte, wurde eine Verlängerung notwendig. Obwohl das gleiche Rezept ausgestellt wurde, hat mir die Apotheke ein solches Medikament der Firma Stada übergeben. Hier zeigte sich ein großer Unterschied. Schon beim Einnehmen ergibt sich ein ekelhafter Geschmack (Bittermandel) im Mund, der etwa eine Stunde anhält. Nach dem Einnehmen immer wieder Aufstoßen mit üblem Geschmack. Einmal sogar kurz danach Erbrechen. Nun auch Durchfall. Ich kann nur Raten: Finger weg von Stada Cefuroxim 500 - das andere Medikament mit gleichem Namen war wesentlich besser.

Cefuroxim 500 bei Bronchitis (akut) Lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim 500Bronchitis (akut) Lungenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Fieber (40,7) hat das Medikament schnelle Wirkung gezeigt. Nach 6 Tagen war die Packung leer. Da aber noch die Bronchitis bekämpft werden mußte, wurde eine Verlängerung notwendig. Obwohl das gleiche Rezept ausgestellt wurde, hat mir die Apotheke ein solches Medikament der Firma Stada übergeben. Hier zeigte sich ein großer Unterschied. Schon beim Einnehmen ergibt sich ein ekelhafter Geschmack (Bittermandel) im Mund, der etwa eine Stunde anhält. Nach dem Einnehmen immer wieder Aufstoßen mit üblem Geschmack. Einmal sogar kurz danach Erbrechen. Nun auch Durchfall.
Ich kann nur Raten: Finger weg von Stada Cefuroxim 500 - das andere Medikament mit gleichem Namen war wesentlich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 55287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Nasennebenhöhlenentzündung mit Geschmacksveränderungen, Müdigkeit, Schwindel, Unruhe

Nehme es nun 3 Tage und die erste Tablette am abend genommen und nichts gespürt , am morgen darauf ich müde und abgeschlagen , nach der Einnahme der 2. Tablette ein komischer bittersüßer geschmack im Mund der andauert , und ca 45 Minuten nach der Einnahme wurde mir schwindlig und bekam Kreislaufprobleme der mildereren Art . Kreislaufprobleme haben nachgelassen , aber der Schwindel ist noch präsent und gleichbleibend . Besonders aus der Drehung des Kopfes heraus oder bei schnellen Bewegungen der Umwelt oder mir selbst wird es verstärkt. Meine Dampflora Scheint es bisher gut wegzustecken , kein Durchfall keine Magenkrämpfe nur etwas flau in der Magengrube , etwas müde und etwas zerstreut (so als wenn man etwas getrunken hat) . Normaler Stuhlverhalt Bisher . Wirksamkeit ist sehr sehr gut , Berreits nach 2 Tagen deutliche Verbesserung und heute am 3. Tag bin ich praktisch beschwerdefrei bis auf etwas Reizhusten und noch leicht geschwollene Mandeln Bin aber dennoch heilfroh es nur noch bis übermorgen Abend nehmen zu müssen und werde mich dann direkt im anschluss eine Woche...

Cefuroxim bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximNasennebenhöhlenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme es nun 3 Tage und die erste Tablette am abend genommen und nichts gespürt , am morgen darauf ich müde und abgeschlagen , nach der Einnahme der 2. Tablette ein komischer bittersüßer geschmack im Mund der andauert , und ca 45 Minuten nach der Einnahme wurde mir schwindlig und bekam Kreislaufprobleme der mildereren Art .
Kreislaufprobleme haben nachgelassen , aber der Schwindel ist noch präsent und gleichbleibend .
Besonders aus der Drehung des Kopfes heraus oder bei schnellen Bewegungen der Umwelt oder mir selbst wird es verstärkt.
Meine Dampflora Scheint es bisher gut wegzustecken , kein Durchfall keine Magenkrämpfe nur etwas flau in der Magengrube , etwas müde und etwas zerstreut (so als wenn man etwas getrunken hat) .
Normaler Stuhlverhalt Bisher .

Wirksamkeit ist sehr sehr gut , Berreits nach 2 Tagen deutliche Verbesserung und heute am 3. Tag bin ich praktisch beschwerdefrei bis auf etwas Reizhusten und noch leicht geschwollene Mandeln
Bin aber dennoch heilfroh es nur noch bis übermorgen Abend nehmen zu müssen und werde mich dann direkt im anschluss eine Woche lang nur von müsli , rohem Gemüse und biomilchprodukten ernähren :/

Eingetragen am  als Datensatz 48654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]