Gesichtsrötung bei Amoxi

Nebenwirkung Gesichtsrötung bei Medikament Amoxi

Insgesamt haben wir 159 Einträge zu Amoxi. Bei 1% ist Gesichtsrötung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 159 Erfahrungsberichten zu Amoxi wurde über Gesichtsrötung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gesichtsrötung bei Amoxi.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0184
Durchschnittliches Gewicht in kg055
Durchschnittliches Alter in Jahren029
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0016,25

Amoxi wurde von Patienten, die Gesichtsrötung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxi wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Gesichtsrötung auftrat, mit durchschnittlich 3,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gesichtsrötung bei Amoxi:

 

Amoxi für Bakterielle Infektion mit Gesichtsrötung, Juckreiz

Habe Amoxi wegen eines bakteriellen Infekts der Atemwege verschrieben bekommen. Während der 7-tägigen Einnahme von je 3 Kapseln gab es keinerlei Nebenwirkungen. 2 Tage nach Beendigung der Anwendung bin ich mit einem starken Juckreiz aufgewacht. Meine Freundin erschrak als sie mich sah, weil mein gesamtes Gesicht total rot war. Da es ein Samstag war auf ins nächste Krankenhaus. Hier habe ich eine Kortison- und Fenistil-Spritze erhalten. Dies minderte die Nebenwirkungen leicht. Am nächsten morgen war es allerdings noch viel schlimmer! Mein Gesicht war knallrot, wie bei einem schlimmen Sonnenbrand; ausserdem glühte er unheimlich, vor allem die Ohren fühlten sich an, als ob jeweils 100 Mücken gleichzeitig hier rein gestochen hätten. Also in eine spezialisierte Hautklinik gefahren. Ich wurden mir nun Kortison-Tabletten, Fenistil-Tabletten, eine Kortison-Creme, ein Magenschutzmittel sowie Ceterizin-Tabletten verschrieben, welche ich nun seit 3 Tagen einnehme. So langsam hat sich eine geringfügige Verbesserung der Nebenwirkungen eingestellt; nur meine Hände und Füsse jucken v.a. noch...

Amoxi bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiBakterielle Infektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amoxi wegen eines bakteriellen Infekts der Atemwege verschrieben bekommen. Während der 7-tägigen Einnahme von je 3 Kapseln gab es keinerlei Nebenwirkungen. 2 Tage nach Beendigung der Anwendung bin ich mit einem starken Juckreiz aufgewacht. Meine Freundin erschrak als sie mich sah, weil mein gesamtes Gesicht total rot war. Da es ein Samstag war auf ins nächste Krankenhaus. Hier habe ich eine Kortison- und Fenistil-Spritze erhalten. Dies minderte die Nebenwirkungen leicht. Am nächsten morgen war es allerdings noch viel schlimmer! Mein Gesicht war knallrot, wie bei einem schlimmen Sonnenbrand; ausserdem glühte er unheimlich, vor allem die Ohren fühlten sich an, als ob jeweils 100 Mücken gleichzeitig hier rein gestochen hätten. Also in eine spezialisierte Hautklinik gefahren. Ich wurden mir nun Kortison-Tabletten, Fenistil-Tabletten, eine Kortison-Creme, ein Magenschutzmittel sowie Ceterizin-Tabletten verschrieben, welche ich nun seit 3 Tagen einnehme. So langsam hat sich eine geringfügige Verbesserung der Nebenwirkungen eingestellt; nur meine Hände und Füsse jucken v.a. noch unheimlich!

Eingetragen am  als Datensatz 59828
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]