Gesichtsschwellung bei Amoclav

Nebenwirkung Gesichtsschwellung bei Medikament Amoclav

Insgesamt haben wir 21 Einträge zu Amoclav. Bei 5% ist Gesichtsschwellung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 21 Erfahrungsberichten zu Amoclav wurde über Gesichtsschwellung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gesichtsschwellung bei Amoclav.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,240,00

Amoclav wurde von Patienten, die Gesichtsschwellung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoclav wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Gesichtsschwellung auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gesichtsschwellung bei Amoclav:

 

Amoclav für Zahnentzündung mit Gesichtsschwellung, juckender Ausschlag

1 Tag nach Beendigung des Medinkaments nach Aufwachen erste juckende kleine Pickel. Zunahme der Pickel Tag um Tag. Ab Tag 6 fürchterliches Jucken mit Aufwachen in der Nacht, vor allem auf der Kopfhaut. Anschwellen des umgebendes Gewebes um die Pickel herum, beginnende Schwellungen im Gesicht (Stirn, Augen). Jetzt Behandlung mit Cortisontabletten (Prednisolon acis 5 mg) und Antihistamin (Fexofenadin Winthrop) notwendig. Darf Penicilin und ähnliches nicht mehr nehmen. (Anm. : Bei früherer Einnahme vor ca. 14 Jahren keine Beschwerden).

Amoclav bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoclavZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 Tag nach Beendigung des Medinkaments nach Aufwachen erste juckende kleine Pickel. Zunahme der Pickel Tag um Tag. Ab Tag 6 fürchterliches Jucken mit Aufwachen in der Nacht, vor allem auf der Kopfhaut. Anschwellen des umgebendes Gewebes um die Pickel herum, beginnende Schwellungen im Gesicht (Stirn, Augen). Jetzt Behandlung mit Cortisontabletten (Prednisolon acis 5 mg) und Antihistamin (Fexofenadin Winthrop) notwendig. Darf Penicilin und ähnliches nicht mehr nehmen. (Anm. : Bei früherer Einnahme vor ca. 14 Jahren keine Beschwerden).

Eingetragen am  als Datensatz 53193
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]