Gewichtsabnahme bei Beloc-Zok

Nebenwirkung Gewichtsabnahme bei Medikament Beloc-Zok

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Beloc-Zok. Bei 1% ist Gewichtsabnahme aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 132 Erfahrungsberichten zu Beloc-Zok wurde über Gewichtsabnahme berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gewichtsabnahme bei Beloc-Zok.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0173
Durchschnittliches Gewicht in kg088
Durchschnittliches Alter in Jahren032
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,40

Erfahrungsberichte über Gewichtsabnahme bei Beloc-Zok:

 

Beloc-Zok für Bluthochdruck, Schlafstörung, Depression, Angstzustände mit Unruhe, Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme, keine Nebenwirkungen

Diese Kombination verlief bei mir relativ unproblematisch. Dosierung: Trevilor 225mg/die, Mirtazapin 30mg/die, Beloc-Zok 95mg/die Trevilor: Beim Einschleichen und Aufdosierung von Trevilor leichte Unruhe, allerdings nicht schlimm. Weiterhin: kurzfristige Gewichtsabnahme, dann aber langfristige Gewichtszunahme bis zum Ausgangsgewicht, erhöhter Blutdruck; FAZIT: generell kaum Probleme, Trevilor war bei mir sehr gut verträglich, bis auf wenige leichte Nebenwirkungen. Beloc-Zok: Verursachte keine Nebenwirkungen. Völlig unproblematisch. Mirtazapin: Verursacht SEHR starke Müdigkeit (was in meinem Fall bis zu einem gewissen Maß erwünscht war), allerdings ansonsten keine Probleme; hatte vorher Doxepin bekommen, wirkte allerdings nicht so gut wie Mirtazapin und hatte stärkere, anticholinerge Nebenwirkungen FAZIT: Kombination aus Trevilor, Mirtazapin und Beloc-Zok ist unrpoblematisch, keine (bemerkenswerten) Wechselwirkungen. Kombination aus Trevilor und Mirtazapin wirkt stark antidepressiv (\"Californian Rocket Fuel\" ---> Kalifornischer Raketentreibstoff)

Trevilor bei Depression, Angstzustände; Mirtazapin bei Schlafstörung; Beloc-Zok bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angstzustände9 Monate
MirtazapinSchlafstörung2 Wochen
Beloc-ZokBluthochdruck9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diese Kombination verlief bei mir relativ unproblematisch. Dosierung: Trevilor 225mg/die, Mirtazapin 30mg/die, Beloc-Zok 95mg/die

Trevilor: Beim Einschleichen und Aufdosierung von Trevilor leichte Unruhe, allerdings nicht schlimm. Weiterhin: kurzfristige Gewichtsabnahme, dann aber langfristige Gewichtszunahme bis zum Ausgangsgewicht, erhöhter Blutdruck; FAZIT: generell kaum Probleme, Trevilor war bei mir sehr gut verträglich, bis auf wenige leichte Nebenwirkungen.

Beloc-Zok: Verursachte keine Nebenwirkungen. Völlig unproblematisch.

Mirtazapin: Verursacht SEHR starke Müdigkeit (was in meinem Fall bis zu einem gewissen Maß erwünscht war), allerdings ansonsten keine Probleme; hatte vorher Doxepin bekommen, wirkte allerdings nicht so gut wie Mirtazapin und hatte stärkere, anticholinerge Nebenwirkungen

FAZIT: Kombination aus Trevilor, Mirtazapin und Beloc-Zok ist unrpoblematisch, keine (bemerkenswerten) Wechselwirkungen. Kombination aus Trevilor und Mirtazapin wirkt stark antidepressiv (\"Californian Rocket Fuel\" ---> Kalifornischer Raketentreibstoff)

Eingetragen am  als Datensatz 7316
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Mirtazapin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]