Gewichtszunahme bei Cipramil

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Cipramil

Insgesamt haben wir 66 Einträge zu Cipramil. Bei 30% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 66 Erfahrungsberichten zu Cipramil wurde über Gewichtszunahme berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Cipramil.

Prozentualer Anteil 89%11%
Durchschnittliche Größe in cm165180
Durchschnittliches Gewicht in kg7894
Durchschnittliches Alter in Jahren4244
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,4928,70

Cipramil wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipramil wurde bisher von 38 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Cipramil:

 

Cipramil für Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr mit Gewichtszunahme, Gefühl ferngesteuert zu sein, Sehstörungen, Stimmungsdämpfung

Ich habe durch das Cipramil 9Kilo zugenommen,in Verbindung mit dem Ciatyl fühlte ich mich wie ein Roboter,im denken sowie in den Bewegungen,total ferngesteuert. Die Mischung haut ganz schön rein!Ich nehme das Ciatyl abends,es hilft mir zu schlafen und die Zwangsgedanken lassen mich in Ruhe aber ich stehe dafür am nächsten Tag total neben mir,laufe steif und bin abwesend.Sehe auch schlechter! Das Cipramil vertrage ich gut,bin wesentlich ausgeglichener und die Stimmungsschwankungen haben sich gelegt!Nur bin ich sehr emotionslos geworden.Werder gut noch schlecht drauf zu sein,ist auf Dauer auch kein Zustand!

Ciatyl-Z bei Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr; Cipramil bei Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciatyl-ZDepressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr120 Tage
CipramilDepressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch das Cipramil 9Kilo zugenommen,in Verbindung mit dem Ciatyl fühlte ich mich wie ein Roboter,im denken sowie in den Bewegungen,total ferngesteuert.
Die Mischung haut ganz schön rein!Ich nehme das Ciatyl abends,es hilft mir zu schlafen und die Zwangsgedanken lassen mich in Ruhe aber ich stehe dafür am nächsten Tag total neben mir,laufe steif und bin abwesend.Sehe auch schlechter!
Das Cipramil vertrage ich gut,bin wesentlich ausgeglichener und die Stimmungsschwankungen haben sich gelegt!Nur bin ich sehr emotionslos geworden.Werder gut noch schlecht drauf zu sein,ist auf Dauer auch kein Zustand!

Eingetragen am  als Datensatz 25805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

ende 2008 an depressionen erkrankt die sich vor allem mit rückenschmerzen rechtsseitig im lws bereich bemerkbar gemacht haben!! nach einen nicht endenvollenden ärzte-marathon in der neurochirugischen abteilung einer psychatire gelandet!! mit der dieagnose psychosomatische erkrankung! habe mit citalopram-biomo begonnen und aufgrund der gewichtszunahme dann nach 10 monaten auf laif 900 täglich 1 ganze morgens und eine halbe abends umgestiegen!! am anfang sehr mit müdigkeit zu kämpfen gehabt!! ansosnten keine grossen nw! man kann gut einschlafen, ist sehr entspannt und ruhig!! stimmung ist gut, aber nicht übertrieben!!! das einzige problem ist die gewichtszunahme, selbst wenn man sport treibt und wenig isst!

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ende 2008 an depressionen erkrankt die sich vor allem mit rückenschmerzen rechtsseitig im lws bereich bemerkbar gemacht haben!! nach einen nicht endenvollenden ärzte-marathon in der neurochirugischen abteilung einer psychatire gelandet!! mit der dieagnose psychosomatische erkrankung!

habe mit citalopram-biomo begonnen und aufgrund der gewichtszunahme dann nach 10 monaten auf laif 900 täglich 1 ganze morgens und eine halbe abends umgestiegen!!

am anfang sehr mit müdigkeit zu kämpfen gehabt!! ansosnten keine grossen nw!
man kann gut einschlafen, ist sehr entspannt und ruhig!!
stimmung ist gut, aber nicht übertrieben!!!

das einzige problem ist die gewichtszunahme, selbst wenn man sport treibt und wenig isst!

Eingetragen am  als Datensatz 25085
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Angststörungen mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Absetzerscheinungen

Aufgrund einer Angststörungen und Panikattacken, nehme ich seit 2001 Cipramil. Ich habe mit 40mg angfangen und bin im Laufe der Jahre runter auf 10mg. Bei mir wirkt Cipramil sehr gut. Ich habe zum Glück auch keinen Libido Verlust. Leider habe ich auch Gewicht (ca. 20 Kilo) zulegt. Allerdings esse ich auch gerne und ich war noch nie schlank. Ich schiebe mein Übergewicht daher nicht (nur) auf das Medikament. Ich glaube jedoch das eine Appetenzsteigerung dadurch verursacht wird. Als Notfallmedikament habe ich immer Atosil Tropfen im Haus. Ich brauche sie glücklicherweise selten (3-4X im Jahr). Sie helfen sehr zuverlässig und machen nicht so abhängig wie Diazepam. Ich kann Cipramil empfehlen. Einmal habe ich versucht das Medikament abzusetzten, das war schrecklich!!! Nach einer Woche heftige Depressionen. Nach 4 Wochen habe ich aufgegeben und es wieder genommen. Wenn ich es nochmal absetzten will, muß ich es unbedingt langsam ausschleichen lassen!

Cipramil bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer Angststörungen und Panikattacken, nehme ich seit 2001 Cipramil.
Ich habe mit 40mg angfangen und bin im Laufe der Jahre runter auf 10mg.
Bei mir wirkt Cipramil sehr gut. Ich habe zum Glück auch keinen Libido Verlust.
Leider habe ich auch Gewicht (ca. 20 Kilo) zulegt. Allerdings esse ich auch gerne und ich war noch nie schlank. Ich schiebe mein Übergewicht daher nicht (nur) auf das Medikament.
Ich glaube jedoch das eine Appetenzsteigerung dadurch verursacht wird.
Als Notfallmedikament habe ich immer Atosil Tropfen im Haus. Ich brauche sie glücklicherweise selten (3-4X im Jahr). Sie helfen sehr zuverlässig und machen nicht so abhängig wie Diazepam.
Ich kann Cipramil empfehlen.
Einmal habe ich versucht das Medikament abzusetzten, das war schrecklich!!!
Nach einer Woche heftige Depressionen. Nach 4 Wochen habe ich aufgegeben und es wieder genommen.
Wenn ich es nochmal absetzten will, muß ich es unbedingt langsam ausschleichen lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 35354
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depressionen, Angststörung mit Gewichtszunahme

ich hab inner halb eines jahres 20 kilo zugenommen...also ich mich in therapie begab wog ich ca. 65 kg...jetzt wieg ich mitlerweile wieder 83 ...ich bin 20 jahre alt und 1,73 groß... Gegen meine Probleme an sich hat das Medikament ja gehofen aber jetzt bin ich stark übergewichtig und es geht mir dadruch auch nich besser...also nach weitern möglichkeiten suchen und wieder abnehmen.

Cipramil bei Depressionen, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepressionen, Angststörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hab inner halb eines jahres 20 kilo zugenommen...also ich mich in therapie begab wog ich ca. 65 kg...jetzt wieg ich mitlerweile wieder 83 ...ich bin 20 jahre alt und 1,73 groß... Gegen meine Probleme an sich hat das Medikament ja gehofen aber jetzt bin ich stark übergewichtig und es geht mir dadruch auch nich besser...also nach weitern möglichkeiten suchen und wieder abnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 3916
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression mit Gewichtszunahme, Schwitzen, Müdigkeit, Hustenreiz

Ich nehme Cipramil seit Jahren. Ich habe schon viele AD ausprobiert, bin von verschiedenen Kliniken auf unterschiedliche AD's eingestellt worden. Einige Zeit hilft es, dann hat man den Eindruck alles geht wieder schlechter und der Körper hat sich wohl dran gewöhnt. Jedenfalls habe ich beim Cipramil die "noch WENIGSTEN" Nebenwirkungen, außer Gewichtszunahme massiv (30kg in 3 Jahren), Schwitzen, etwas Müdigkeit und seit Langem einen chronischen Husten mit dauernder Räusperei. Wenn ich das Medi absetze, sind auch die Letzteren Nebenwirkungen weg, außer natürlich das erworbene Übergewicht. Ich vermisse eine Antriebssteigerung bei Cipramil. Außer, dass ich etwas gedämpft in den Tage gehe, nicht so viel grübel, weine und Angst habe, kam nie eine echte Verbesserung des Antriebs. Man schleicht so in den Tag, aber mit echter Power und dem Gefühl einer Antriebsverbesserung, wie es vor der Diagnose, mal war,hat das Nichts zu tun. Alle anderen Mittel waren leider noch viel schlechter, mehr Nebenwirkungen. Daher immer nur die Hoffnung, dass es irgendwann mal ein anders Mittel gibt.

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipramil seit Jahren. Ich habe schon viele AD ausprobiert, bin von verschiedenen Kliniken auf unterschiedliche AD's eingestellt worden. Einige Zeit hilft es, dann hat man den Eindruck alles geht wieder schlechter und der Körper hat sich wohl dran gewöhnt. Jedenfalls habe ich beim Cipramil die "noch WENIGSTEN" Nebenwirkungen, außer Gewichtszunahme massiv (30kg in 3 Jahren), Schwitzen, etwas Müdigkeit und seit Langem einen chronischen Husten mit dauernder Räusperei. Wenn ich das Medi absetze, sind auch die Letzteren Nebenwirkungen weg, außer natürlich das erworbene Übergewicht. Ich vermisse eine Antriebssteigerung bei Cipramil. Außer, dass ich etwas gedämpft in den Tage gehe, nicht so viel grübel, weine und Angst habe, kam nie eine echte Verbesserung des Antriebs. Man schleicht so in den Tag, aber mit echter Power und dem Gefühl einer Antriebsverbesserung, wie es vor der Diagnose, mal war,hat das Nichts zu tun. Alle anderen Mittel waren leider noch viel schlechter, mehr Nebenwirkungen. Daher immer nur die Hoffnung, dass es irgendwann mal ein anders Mittel gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 47614
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depressionen, Panikattacken, Angststörung mit Übelkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Am Anfang der Behandlung traten bei allen Antidepressiva Nebenwirkungen auf, am schlimmsten war es beim Trevilor, dass die ersten zwei Wochen nach der Einnahme eine sehr unangenehme Übelkeit verursachte. Das Insidon hatte bei mir kaum Nebenwirkungen, am Anfang ein wenig Müdigkeit, die sich schnell wieder legte, leider half es mir nicht. Vom Remergil habe ich in zwei, drei Monaten 25kg zugenommen, erst hat es gut geholfen, aber mit 25kg Übergewicht wird man auch depressiv. Das Cipramil hatte bei mir kaum eine Wirkung, weder positive noch negative, obwohl mir auffiel, dass ich schneller die Nerven verloren habe.

Remergil bei Depressionen, Panikattacken, Angststörung; Trevilor bei Depressionen, Panikattacken, Angststörung; Insidon bei Depressionen, Panikattacken, Angststörung; Cipramil bei Depressionen, Panikattacken, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen, Panikattacken, Angststörung200 Tage
TrevilorDepressionen, Panikattacken, Angststörung750 Tage
InsidonDepressionen, Panikattacken, Angststörung90 Tage
CipramilDepressionen, Panikattacken, Angststörung250 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Behandlung traten bei allen Antidepressiva Nebenwirkungen auf, am schlimmsten war es beim Trevilor, dass die ersten zwei Wochen nach der Einnahme eine sehr unangenehme Übelkeit verursachte.
Das Insidon hatte bei mir kaum Nebenwirkungen, am Anfang ein wenig Müdigkeit, die sich schnell wieder legte, leider half es mir nicht.
Vom Remergil habe ich in zwei, drei Monaten 25kg zugenommen, erst hat es gut geholfen, aber mit 25kg Übergewicht wird man auch depressiv.
Das Cipramil hatte bei mir kaum eine Wirkung, weder positive noch negative, obwohl mir auffiel, dass ich schneller die Nerven verloren habe.

Eingetragen am  als Datensatz 21201
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Venlafaxin, Opipramol, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression-Essstörung mit Gewichtszunahme

Ich bekam das Medikament vor einem Jahr,nachdem ich einen völligen Nervenzusammenbruch hatte,fing an zuerst10mg/tag zu nehmen.Dosiserhöhung auf20mg/Tag über ein Jahr.Sehr gute Verträglichkeit,guter Schlaf/arbeite in3 Schichten)Leistungsanstieg,Fröhlichkeit..der Tag wurde einfach leichter!! Nun schleiche ich nach Dosisreduktion von10mg aus,aller 3 Tage noch eine halbe,sonst kommt es zu starken Absetzreaktionen.Kann das Medikamt wirklich empfehlen,bei Depressionen und Essstörrung.Gewichtszunahme8 Kilo,war aber zuvor extrem untergewichtig!

Cipramil bei Depression-Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression-Essstörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament vor einem Jahr,nachdem ich einen völligen Nervenzusammenbruch hatte,fing an zuerst10mg/tag zu nehmen.Dosiserhöhung auf20mg/Tag über ein Jahr.Sehr gute Verträglichkeit,guter Schlaf/arbeite in3 Schichten)Leistungsanstieg,Fröhlichkeit..der Tag wurde einfach leichter!!
Nun schleiche ich nach Dosisreduktion von10mg aus,aller 3 Tage noch eine halbe,sonst kommt es zu starken Absetzreaktionen.Kann das Medikamt wirklich empfehlen,bei Depressionen und Essstörrung.Gewichtszunahme8 Kilo,war aber zuvor extrem untergewichtig!

Eingetragen am  als Datensatz 58735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression mit Sodbrennen, Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen

Ich wurde letztes Jahr in einer Klinik auf Cipramil eingestellt (nach vielen unterschiedlichen Antiodepressiva). Ich habe seither Sodbrennen, 20 Kilo zugenommen, nach wie vor Schlfstörungen und hatte zu Beginn starke Orgasmusschwierigkeiten. Ich nehme täglich 40mg, und dennoch bewahrt Cipramil mich nicht vor starken Stimmungsschwankungen, die vermutlich nun auch noch zu einer leichten Manie geführt haben.

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde letztes Jahr in einer Klinik auf Cipramil eingestellt
(nach vielen unterschiedlichen Antiodepressiva).
Ich habe seither Sodbrennen, 20 Kilo zugenommen, nach wie vor Schlfstörungen und hatte zu Beginn starke Orgasmusschwierigkeiten.
Ich nehme täglich 40mg, und dennoch bewahrt Cipramil mich nicht vor starken Stimmungsschwankungen, die vermutlich nun auch noch zu einer leichten Manie geführt haben.

Eingetragen am  als Datensatz 40225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression und Angststörung, Angststörung, Depression mit Antriebslosigkeit mit Mundtrockenheit, Schwitzen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Schwindel

Remergil verursachte bei mir eine deutliche Gewichtszunahme, weiterhin Mundtrockenheit, Schwitzen, Übelkeit. Cipramil und Cipralex verursachten anfänglich Mundtrockenheit, Schwindel und Schwitzen; was sich jedoch mit der Zeit legte. Jedoch nahm ich stetig weiter an Gewicht zu. Venlafaxin verursachte ebenfalls Mundtrockenheit und Schwindel, was sich jedoch auch nach einer gewissen Zeit der Eingewöhnung relativierte. Jedoch traten, als ich das Medikament einmal vergaß, so etwas wie "Blitze" in meinem Kopf auf, die mir Angst verursachten. Diese unerwünschte Begleiterscheinung ließ jedoch bei regelmäßiger Einnahme wieder nach. Jedoch auch bei Venlafaxin nahm ich weiterhin an Gewicht zu, vor allem regelrechte "Freßanfälle", besonders auf Süßigkeiten, traten auf und bestehen weiterhin.

Remergil bei Depression und Angststörung; Cipramil bei Depression mit Antriebslosigkeit; Cipralex bei Depression mit Antriebslosigkeit; Cipralex bei Angststörung; Venlafaxin bei Depression und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepression und Angststörung2 Jahre
CipramilDepression mit Antriebslosigkeit8 Jahre
CipralexDepression mit Antriebslosigkeit5 Jahre
CipralexAngststörung5 Jahre
VenlafaxinDepression und Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Remergil verursachte bei mir eine deutliche Gewichtszunahme, weiterhin Mundtrockenheit, Schwitzen, Übelkeit.
Cipramil und Cipralex verursachten anfänglich Mundtrockenheit, Schwindel und Schwitzen; was sich jedoch mit der Zeit legte. Jedoch nahm ich stetig weiter an Gewicht zu.
Venlafaxin verursachte ebenfalls Mundtrockenheit und Schwindel, was sich jedoch auch nach einer gewissen Zeit der Eingewöhnung relativierte. Jedoch traten, als ich das Medikament einmal vergaß, so etwas wie "Blitze" in meinem Kopf auf, die mir Angst verursachten. Diese unerwünschte Begleiterscheinung ließ jedoch bei regelmäßiger Einnahme wieder nach. Jedoch auch bei Venlafaxin nahm ich weiterhin an Gewicht zu, vor allem regelrechte "Freßanfälle", besonders auf Süßigkeiten, traten auf und bestehen weiterhin.

Eingetragen am  als Datensatz 36997
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Citalopram, Escitalopram, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression mit Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit, Gewichtszunahme

Habe das Cipramil verschrieben bekommen gegen meine Depressionen. Davor hatte ich Trevilor und mußte nachts ständig auf die Toilette vom Trelivor. Beim Cipramil fühlte ich mich manchmal emotionslos, antriebslos. Ich habe in der Zeit davor schon etwas zugenommen, aber seit der Einnahme nochmals 10 Kg. Der Arzt meinte das wäre unwahrscheinlich. Wir haben es trotzdem langsam ausgeschlichen. Muß dazu noch sagen, dass ich generell nur eine sehr geringe Dosis von 10 - 20 mg täglich genommen habe. Ich sehe es häufig im Einsatz in der Klinik. Die Patienten sprechen meist sehr gut darauf an. Was ich bei mir auch bemerkt habe, ist dass ich schlechter geschlafen habe. Seit dem Absetzen ist auch dies deutlich besser!

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Cipramil verschrieben bekommen gegen meine Depressionen. Davor hatte ich Trevilor und mußte nachts ständig auf die Toilette vom Trelivor. Beim Cipramil fühlte ich mich manchmal emotionslos, antriebslos. Ich habe in der Zeit davor schon etwas zugenommen, aber seit der Einnahme nochmals 10 Kg. Der Arzt meinte das wäre unwahrscheinlich. Wir haben es trotzdem langsam ausgeschlichen. Muß dazu noch sagen, dass ich generell nur eine sehr geringe Dosis von 10 - 20 mg täglich genommen habe. Ich sehe es häufig im Einsatz in der Klinik. Die Patienten sprechen meist sehr gut darauf an. Was ich bei mir auch bemerkt habe, ist dass ich schlechter geschlafen habe. Seit dem Absetzen ist auch dies deutlich besser!

Eingetragen am  als Datensatz 30583
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient und Pflegepersonal
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Angststörungen, Bluthochdruck mit Gewichtszunahme

Ich habe damit sehr gute Erfolge erzielt. Das Medikament hat mir sehr geholfen. Der einzig große Nachteil war, daß ich in dieser Zeit 1O kg zugenommen habe. Bis heute habe ich sie noch nicht losgeworden.

Cipramil bei Angststörungen, Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilAngststörungen, Bluthochdruck570 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe damit sehr gute Erfolge erzielt. Das Medikament hat mir sehr geholfen.

Der einzig große Nachteil war, daß ich in dieser Zeit 1O kg zugenommen habe.

Bis heute habe ich sie noch nicht losgeworden.

Eingetragen am  als Datensatz 7426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1934 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Pille, bei akkut starken schmerzen, Magersucht mit Gewichtszunahme

Cipramil werde ich auf gar keinen Fall weiter empfehlen,weil ich dadurch über 40 kg in knapp 9 Monaten zugenommen habe!! Valette als Pille kann ich jedem empfehlen der Haut und Haar probleme hat,sie ist zwar in der Anschaffung ziemlich teuer,aber sie hält was sie verspricht!! Paracetamol 800mg sind zwar schon starke Tablette,aber bei akkut starken Schmerzen sind sie nicht zu empfehlen

Cipramil bei Magersucht; Paracetamol 800 mg bei bei akkut starken schmerzen; Valette bei Pille

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilMagersucht16 Monate
Paracetamol 800 mgbei akkut starken schmerzen-
ValettePille-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipramil werde ich auf gar keinen Fall weiter empfehlen,weil ich dadurch über 40 kg in knapp 9 Monaten zugenommen habe!!
Valette als Pille kann ich jedem empfehlen der Haut und Haar probleme hat,sie ist zwar in der Anschaffung ziemlich teuer,aber sie hält was sie verspricht!!
Paracetamol 800mg sind zwar schon starke Tablette,aber bei akkut starken Schmerzen sind sie nicht zu empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 38797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Paracetamol, Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Wochenbettdepression mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Die Medikamente musste ich wegen Wochenbettdepression einnehmen. Stangyl sollte mir gegen massive Schlafstörungen helfen, hat es auch in der kritischen Phase sehr gut getan, aber nachdem mir einigermaßen gut ging, war ich oft zu müde davon. Mit dem langsamen Absetzen hat sich aber das gelegt. Cipramil habe ich dann 7 Monate sehr hoch dosiert genommen, 80 mg, danach langsam abgesetzt, dabei sind keine Entzungserscheinungen aufgetreten, hat mir sehr schnell geholfen auf die Beine zu kommen. Am Anfang hat die Ärztin vorsichtig mit 20 mg angefangen, das war zu wenig, die Anfälle sind immer noch sehr oft aufgetreten, als ich dann in die Tagesklinik kam (davor war ich stationär 6 Wo.), hat man auf 80 mg erhöht, danach ist es rasant berghoch gegangen. Als allgemeine Nebenwirkung ist die Gewichtszunahme, ca. 15 kg. Sonst nur positiv, ohne die Medis und Glauben hätte ich es nicht geschafft.

Cipramil bei Wochenbettdepression; Stangyl bei Wochenbettdepression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilWochenbettdepression9 Monate
StangylWochenbettdepression9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Medikamente musste ich wegen Wochenbettdepression einnehmen. Stangyl sollte mir gegen massive Schlafstörungen helfen, hat es auch in der kritischen Phase sehr gut getan, aber nachdem mir einigermaßen gut ging, war ich oft zu müde davon. Mit dem langsamen Absetzen hat sich aber das gelegt. Cipramil habe ich dann 7 Monate sehr hoch dosiert genommen, 80 mg, danach langsam abgesetzt, dabei sind keine Entzungserscheinungen aufgetreten, hat mir sehr schnell geholfen auf die Beine zu kommen. Am Anfang hat die Ärztin vorsichtig mit 20 mg angefangen, das war zu wenig, die Anfälle sind immer noch sehr oft aufgetreten, als ich dann in die Tagesklinik kam (davor war ich stationär 6 Wo.), hat man auf 80 mg erhöht, danach ist es rasant berghoch gegangen. Als allgemeine Nebenwirkung ist die Gewichtszunahme, ca. 15 kg. Sonst nur positiv, ohne die Medis und Glauben hätte ich es nicht geschafft.

Eingetragen am  als Datensatz 11192
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Zwangsstörung, Zwangsgedanken mit Gewichtszunahme, Magenbeschwerden

Die ersten 4 Wochen waren hart, die Nebenwirkungen heftig. Aber ich hatte einen guten Arzt, eine gute Klinik, und Menschen die mir geholfen haben. Nun habe ich, bis auf die Gewichtszunahme, kaum noch Nebenwirkungen. Vor allem mein Magen streikt nicht.

Cipramil bei Zwangsstörung, Zwangsgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilZwangsstörung, Zwangsgedanken1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 4 Wochen waren hart, die Nebenwirkungen heftig. Aber ich hatte einen guten Arzt, eine gute Klinik, und Menschen die mir geholfen haben. Nun habe ich, bis auf die Gewichtszunahme, kaum noch Nebenwirkungen. Vor allem mein Magen streikt nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 24030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Angststörungen mit Gewichtszunahme

die tabletten sind einfach gut.....nur man nimmt zu.....

Cipramil bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilAngststörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die tabletten sind einfach gut.....nur man nimmt zu.....

Eingetragen am  als Datensatz 20894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Heißhunger, Müdigkeit

nebenwirkungen: starke gewichtszunahme, heißhungerattacken. libidoverlust. schläfrigkeit. aber depressionen verschwinden. also lieber dicker sein, dafür aber keine depressionen haben. p.s.: risperdal macht nicht dick, hilft aber auch gegen stimmungsschwankungen.

Cipramil bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nebenwirkungen: starke gewichtszunahme, heißhungerattacken. libidoverlust.
schläfrigkeit. aber depressionen verschwinden.

also lieber dicker sein, dafür aber keine depressionen haben.
p.s.: risperdal macht nicht dick, hilft aber auch gegen stimmungsschwankungen.

Eingetragen am  als Datensatz 15055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depression, innere Unruhe, Angststörungen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Libidoverlust, Müdigkeit, Gelenkschmerzen

gewichtszunahme,mundtrockenheit ,emotionale kälte,libido verlust, müdigkeit,gelenkschmerzen

remergil 45mg bei Depression, Angststörungen; Cipramil 60 mg bei Depression, innere Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
remergil 45mgDepression, Angststörungen235 Tage
Cipramil 60 mgDepression, innere Unruhe262 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme,mundtrockenheit ,emotionale kälte,libido verlust, müdigkeit,gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 6641
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depressionen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Traumveränderungen, Schwäche, Konzentrationsstörungen, Blähungen, Durchfall, Schwitzen

Zu Anfang hatte ich keine Beschwerden, erst nach ca. 2 Monaten fand ich viele Sachen, die mir zuvor auffielen, ich aber nicht mit dem Medikament in Verbindung brachte, in der Packungsbeilage auf: Gewichtszunahme, Müdigkeit (Schläfrigkeit), verändertes Träumen, Kraftverlust, Konzentrationsstörungen (ich kann bei vielen Leuten im Raum Stimmen nicht mehr ausblenden, es dröhnt dann irgendwann in meinem Kopf), Blähungen, Durchfall, vermehrtes Schwitzen. Leider habe ich noch keinen Termin beim Arzt bekommen, um das Medikament zu wechseln.

Cipramil bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepressionen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang hatte ich keine Beschwerden, erst nach ca. 2 Monaten fand ich viele Sachen, die mir zuvor auffielen, ich aber nicht mit dem Medikament in Verbindung brachte, in der Packungsbeilage auf:
Gewichtszunahme, Müdigkeit (Schläfrigkeit), verändertes Träumen, Kraftverlust, Konzentrationsstörungen (ich kann bei vielen Leuten im Raum Stimmen nicht mehr ausblenden, es dröhnt dann irgendwann in meinem Kopf), Blähungen, Durchfall, vermehrtes Schwitzen.
Leider habe ich noch keinen Termin beim Arzt bekommen, um das Medikament zu wechseln.

Eingetragen am  als Datensatz 7679
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Schlafstörung, Essstörung/Depression, Depression, Essstörung mit Nachtschweiß, Gewichtszunahme, Verstopfung

vermehrtes Schwitzen in der Nacht, bei Zopiclon rasches Nachlassen der Wirkung sodass einfache Dosierung nicht mehr ausreicht somit Gefahr der Abhängigkeit

Mirtazapin bei Depression; Fluoxetin bei Essstörung/Depression; Dominal forte bei Schlafstörung; Cipramil bei Depression, Essstörung; Seroxat bei Essstörung/Depression; Zopiclon bei Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression12 Monate
FluoxetinEssstörung/Depression6 Monate
Dominal forteSchlafstörung12 Monate
CipramilDepression, Essstörung6 Monate
SeroxatEssstörung/Depression1 Jahre
ZopiclonSchlafstörung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vermehrtes Schwitzen in der Nacht,
bei Zopiclon rasches Nachlassen der Wirkung sodass einfache Dosierung nicht mehr ausreicht somit Gefahr der Abhängigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 47358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Fluoxetin, Prothipendyl, Citalopram, Paroxetin, Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für erkältung, Schmerzen (Menstruation), Magersucht, Schmerzen (akut), Schmerzen mit Gewichtszunahme

Cipramil hat die Nebenwirkung das man danach aussieht wie ein aufgequollener Hefekloß...

Diclac bei Schmerzen; Paracetamol bei Schmerzen (akut); Cipramil bei Magersucht; Dolormin bei Schmerzen (Menstruation); ACC akut bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclacSchmerzen-
ParacetamolSchmerzen (akut)-
CipramilMagersucht-
DolorminSchmerzen (Menstruation)-
ACC akuterkältung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipramil hat die Nebenwirkung das man danach aussieht wie ein aufgequollener Hefekloß...

Eingetragen am  als Datensatz 42489
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac, Paracetamol, Citalopram, Naproxen, Acetylcystein

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gewichtszunahme bei Cipramil

[]