Nebenwirkung bei Medikament

Gewichtszunahme bei Tavor

Insgesamt haben wir 336 Einträge zu Tavor. Bei 6% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 336 Erfahrungsberichten zu Tavor wurde über Gewichtszunahme berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Tavor.

Prozentualer Anteil 73% 27%
Durchschnittliche Größe in cm 168 176
Durchschnittliches Gewicht in kg 81 73
Durchschnittliches Alter in Jahren 40 31
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 28,74 23,78

Tavor wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tavor wurde bisher von 35 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 6,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Tavor:

 

Tavor für Panikstörung mit Gewichtszunahme

Zu Paroxat : ich nehme seit 5 jahren Paroxat ein, nachdem ich mehrere Jahre unter Panikattacken litt, welche nur unzureichend behandelt worden sind. Vor 5 Jahren die zweite Einweisung in die Psychiatrie. Danach das Ansetzen von Paroxat erst 20 mg...ging dann hoch bis auf 60 mg / Tag. in der Klinikzeit bekam ich zusätzlich 3 mal täglich 1mg Tavor. Nur langsam konnte ich aufatmen.
Heute bin ich fast Beschwerdefrei....nehme ab und an Tavor 1mg, 40mg Paroxat und Abends 25mg Atosil tägl. Komme sehr gut zurrecht. Habe extrem zugenommen, ist mir aber egal, JETZT !!!! Bis vor etwa einem halben Jahr habe ich wegen meinem Gewicht des öfteren versucht abzunehmen...und nie geschafft. Jetzt genieße ich mein Leben mit den Medis und hoffentlich auchg noch lange in so guter Stimmung ! mehr…

 

Tavor für Schlafstörung, starke Nervosität, Depressionen, Psychose, Angstzustände, Magersucht, Angstanfälle mit Libidoverlust, Schwindel, Parästhesien, Wesensveränderung, Gewichtszunahme

Ich denke dass ich durch das Zyprexa so extrem nervös wurde. Die nervosität verschwand bei der einnahme von Tavor, nachdem Tavor abgesetzt wurde kam die nervosität wieder.
Die "schlimmen" Nebenwirkungen sind 100%ger verlust der Libido, totale Selbstentfremdung, oft leichtes Schwindelgefühl, eine art Stromschlag (es zuckt wirklich durch den ganen körper) und kribbeln in den Händen

Die "gute" Nebenwirkung ist Gewichtszunmahme was wegen der Magertsucht ja auch sehr erwünscht ist. mehr…

 

Tavor für Depression, Borderline-Störung, Suizidale Depression mit Entzugserscheinungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit

Ich habe vor 2 Jahren Tavor in der KjP bekommen. Ich rate jedem von diesem Teufelszeug ab und soweit ich weiß, ist es inzwischen sogar verboten.(zumindest in NRW)
Nach Einnahme fällt man in einen traumlosen, tiefen Schlaf. Soweit so gut. Gefährlich wird es, wenn die Dosis immer mehr erhöht wird, um gewünschtes Resultat zu erhalten.
Ich war nach neun Monaten der Einnahme völlig auf Tavor angewiesen, hatte heftige Entzugserscheinungen, als es abgesetzt wurde und fand monatelang keinen Schlaf mehr. Ich nahm nach 2 Monaten 10 Kilo zu und konnte nur noch "ja", "nein" und "weiß nicht" sagen. Mir war alles egal, ich hatte keine eigene Meinung mehr und die Symptome der Depression und der suizidalen Depression wurden durch Tavor regelrecht verstärkt. mehr…

 

Tavor für Schlafstörungen, generalisierte Angststörung mit Gewichtszunahme, Medikamentenüberhang, Abhängigkeit

Bevor das AHDS bei mir erkannt wurde, testete meine Ärztin verschiedene Medikamente gegen die einzelnen Symptome des ADHS aus, hier: generalisierte Angststörung, Schlafstörung.
Dosierung: 1,25mg-2,5mg Tavor abends.
Wirkung: erleichterte das Ein- und Durchschlafen, reduzierte die Ängste innerhalb weniger Tage sehr stark- bis dahin hatte ich die Ängste als normal betrachtet.
Nebenwirkung: Gewichtszunahme, starker rebound nach ca. 18 Stunden mit Weinkrämpfen, Suchtgefahr.
In Kombination mit schlafanstoßenden Trizyklika:
Verkennungen.
Der in meinem Falle heftige rebound (das Nachlassen der Wirkung wurde von mir sehr stark negativ empfunden) kann zu vorzeitiger Einnahme der nächsten Dosis führen und somit in eine Abghängigkeit.
Wenn man weiß, dass sich die Wirkdauer nach 12-20 Stunden halbiert und die Ängste verstärkt zurückkehren können, sind sie auszuhalten. Daher finde ich Tavor im Vergleich mit langwirksamen Benzodiazepinen unvorteilhaft.
Keine Absetzprobleme, von der Rückkehr der Schlaflosigkeit und Ängsten abgesehen. mehr…

 

Tavor für Angstzustände nach Herzop mit Gewichtszunahme, Atembeschwerden

na ja ich nehme Tavor seit 10 Jahren in 1 mg Tabs. leider hat mir der damalige Arzt nach der Herz-OP dieses Medikament nur aus Vorsichtsmaßnahme verschrieben, damit ich ja keine Probleme bzgl. Depressionen Herz/OP bekomme. Ich wusste nicht, was für ein Teufelszeug das ist. Erst nach der Kur, als ich wieder ins Krankenhaus musste Herzbeutelentzündung, machte mich der Oberarzt darauf aufmerksam und fragte, warum ich diese nehme. Da war aber schon 1/2 Jahr vorbei. Mein Arzt meinte, ja 1 mg Tavor-Tabs sind nicht schlimm und ich solle sie aus o.g. Gründen nehmen so lange ich lebe.
Wollte sie aber selber absetzen unter ärztl, Aufsicht im Krankenhaus, nach 2 Wochen hatte man aber die Tavor 1 mg Tabs immer noch nicht reduziert. Also bin ich gegangen und nehme sie heute noch. Aber ich weiß, ich selber hätte sie niemals eingenommen, denn es gibt auch Medikamente die nicht abhängig machen und die gleiche Wirkung haben. mehr…

 

Tavor für Gemütsverstimmung, Halluzinationen, Angststörungen, Angstpsychose mit Dyskinesie, Speichelfluss, Muskelkrämpfe, Schwellungen der Atemwege, Denkstörungen, Gewichtszunahme, Gedächtnislücken, Orientierungslosigkeit

hatte 2005 während einer stationären Behandlung gegen meinen Willen Zyprexa, Ciatyl, Tavor, Valium, Rohypnol einnehmen müssen.
Bei dieser Zwangsmedikamentation, entwickelten sich insbesondere beim Ciatyl, sehr schwere Bewegungsstörungen. Mein Kopf wollte sich von meinem eigenen Hals runterschrauben besser gesagt brechen, meine Gesichtsmuskeln waren ausser Kontrolle sowie die Zungenmuskulatur, der Speichelfluss war nicht mehr zu halten. Dabei schwillte mein Hals unberechenbar an und hatte zeitweise nur noch um Hilfe röcheln können und bin auf Knien und in alle Himmelsrichtungen verkrampft zum Stationsarzt gerobbt, da ich beinahe erstickt wäre. Meine Schultern drückten sich auch irgendwie auf meine Brust und Lungen. Jeder Meter kam mir vor, wie 1km. Dieses Ciatyl D wurde mir IM für 4- 5 tage auf Depot gepritzt!
Tavor machte mich wie besoffen und taub in meinem Denkvermögen, als würden deine Gedanken das schielen anfangen und können nichts mehr erkennen.
Zyprexa durfte ich nicht absetzen, wurde mir sogar während ein Zwangsfixierung in den Mund gesteckt, da ich es wieder ausspcukte bekam ich ne halbe std später auf 500mg Valium -Ciatyl intramuskulär "IM" gespritzt. Als dieses endlich ausgeschwemmt war, wurde ich dazu gezwungen, Zyprexa weiter oral einzunehmen, sonst wollte der Memminger Oberarzt Dr. Roth mir Ciatyl weiter auf Depot spritzen. Die Wirkung bekommt man anfangs nicht mit, dann bremst es wohl subtile Empfindungen aus. Pflanzen und Blumen die einem normalerweise ein behagliches Gefühl suggerieren können, durch ihre Ästhetik und Kreativität unserer Natur, werden nicht mehr lebendig wahrgenommen. Es entschärfte meinen individuellen Bezug zu dieser Lebensfreude und "Energiequelle" -es machte mich Tag für Tag stumpfsinniger - 30 Tage lang -gegen meinen Willen! Dazu hab ich etwa 20 kilo in 3 Wochen zugenommen -auch unfreiwillig -aber das Hungergefühl war nicht zu bändigen.

Als ich endlich selbst wieder entscheiden durfte, die stationäre Behandlung abzubrechen -tat ich dies sofort und setzte Zyprexa ab.
Dier ersten zwei Wochen dachte ich es fehlt mir etwas in der Brust -und zwar ich selbst! Anders kann ich es nicht beschreiben aber genauso empfand ich es. Als wäre meine Seele mit einer Kanonenkugel durch meine Brust geschossen worden.
Gleichzeit kam ein Angsgefühl auf, was wie eine Sprungfeder die runtergedrückt wird, wieder unter Spannung zurückspringt und dir die bewusste Angst in den Bauch boxt.
Ehrlich gesagt fühl ich mich bis heute einfach nicht mehr wie der, der ich vorher einmal war, bzw. meine natürliche Entwicklung hätte einen anderen Verlauf genommen.
Das Rohypnol Schlamittel macht definitv müde aber es macht dir einfach das Licht aus im Gehirn und verursacht extreme Gedächnislücken und Orientierungslosigkeit


seit Ende 2009 bis heute treten bei mir Dyskinesien auf, die sich von einem Tag auf den anderen entwickelt haben.
Zuerst schlugen mir die Beine unkontrolliert und die gesamten unteren Extremitäten, mein Kopf explodiert zur Seite weg oder ich shake mich wie ein Hund der aus dem Wasser kommt für ein paar Sekunden. Das habe ich so gut wie jeden Tag bzw. Abend und nachts wenn man sich entspannt, tritt es am häufigsten auf - zeitweise sehr heftig -wobei das Gelenk bis zum Knochenanschlag "explodiert".

Was die Ursache für diese Symptome sind konnte von ärztlicher Seite aus nicht abgeklärt werden und ich wurde wieder zum Psychater geschickt. Die Ursache könnte RLS sein oder Tourette-Syndrom, aber es kommt für mich auch defintiv eine
"irrecersible Spätdyskinesie" (nicht umkehrbare Bewegungstörungen) in Frage.
Jedenfalls traten derartige Bewegugnstörungen vor der Ciatyl D -Medikamentation bei mir nie auf.

Damit gehört mit Sicherheit niemnand behandelt -egal ob Mensch oder Tier.
Auch die derzeiitigen Unterbirngungsgesetze stinken zum Himmel, das Bayerische voran!

wer entschädigt mich jetzt angemessen? -bin heute Rentner, Sozialhilfeempfänger und AU?
Kto.Nr und BLZ teile ich Ihnen auf Anfrage mit! mehr…

 

Tavor für Schlafstörungen, Angststörungen, Psychose mit Unruhe, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme

Seit der Erhöhung von 10mg Abilify hab ich eine ständige Sitzunruhe. Ich kann nicht länger als 5-10 minuten irgendwo sitzen geschweige denn mich auf etwas konzentrieren...Sehr stöhrend sind die Schlafstörungen die mich seit Tagen wach halten und nur mit Schlaftabletten behoben werden können...in 3 wochen hab ich ca. 6 kilo zugenommen!
Ansonsten hilft das Medikament mir sehr gut gegen die halluzinationen und Tavor bei der Angst und Panik. mehr…

 

Tavor für Ängste, Panikattacken mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Abhängigkeit

Habe Tavor gegen Ängste und Panikattacken bekommen. Habe sie damals von meinem Hausartzt verschrieben bekommen, trotzdem das er gewußt hat, das ich trockener Alki bin. Habe anfangs 3x1mg genommen, was mich auch gut über den Tag weggeholfen hat. Nach einem Jahr, steigerte ich die Dosis auf 5mg am Tag, weil es nicht mehr so wirkte. Auch habe ich nach einem Jahr 20Kg zugenommen, durch Freßattacken. Wollte dann einen kalten Entzug zuhause vom Tavor machen, was mir nicht gelang. Saß 3 Tage nur auf dem Sofa rum und hatte solche Ängste und Panikattacken, das ich mich alleine nicht einmal mehr aufs Klo traute. Nach 2 Jahren, war ich bei einer Dosis von 9mg am Tag angekommen, was mir so ein richtiges "leck mich am Arsch" -Gefühl gab, wodurch ich wieder zur Flasche griff um die Wirkung zu verstärken. Nach 3 Jahren war ich dann bei 9mg und 2-3 Flaschen Wodka am Tag angelangt. Habe vor einem halben Jahr meinen Tavor und Alkoholentzug hinter mir. Der Tavorentzug war der schlimmste in meinem Leben, da scheiß ich auf jeden Alkoholentzug.
Habe noch immer schlimme Entzugserscheinungen von Tavor, was sich in Ängste und Panikattacken auswirkt, soll ungefähr ein Jahr andauern.
Zur kurzzeitigen Anwendung, also ein- zweimal in Monat ist es Ok. Aber, nach einer Woche ist man von diesem Zeug schon Körperlich abhängig.
Ich für meinen Teil, werde es NIE mehr anrühren. Jedem anderen ist es selbst überlassen. mehr…

 

Tavor für Depressionen, Borderline-Störung, Schlafstörung mit Gewichtszunahme, Abhängigkeit, Lethargie, Kreislaufbeschwerden, Unruhe, Absetzerscheinungen, Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, Blutdruckanstieg, Mundtrockenheit

Nebenwirkung Seroquel: starke Gewichtszunahme, starke Abhängigkeit (bereits nach einer Woche Anwendung), Lethargie, Kreislaufprobleme/-zusammenbrüche;
Nebenwikrung Tavor: keine
Nebenwirkung Citalopram ratiopharm: nur bei Beginn der Therapie: starke Unruhe; nur bei Absetzen der Therapie: starke Unruhe, Schwindel, Unwohlsein, schlechte Reaktionszeit, unscharf Sehen, Mundtrockenheit, wie in Watte gepackt;
Nebenwirkunge Citalopram: nur bei Beginn der Therapie: sehr starke Uhruhe, Schwindel, Übelkeit, unscharfes Sehen, Blutdrucksteigerung, Nervösität, Mundtrockenheit; Nebenwikungen beim Absetzen: innere Unruhe, Unwohlsein, Entzugserscheinungen; mehr…

 

Tavor für Angstneurose, Schlafstörungen, Persönlichkeitsstörung, Depressionen mit Emotionslosigkeit, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Entzugserscheinungen, Schwindel

Zuerst hab ich mich gefühlt als wenn ich in Watte gepackt wurde... irgendwie stand ich neben mir. Die Gefühlsempfindungen haben abgenommen, ich hab sehr viel zugenommen, da ich kein Sättigungsgefühl mehr hatte. Ich hätte nur noch schlafen können, und dann das absetzen war besonders schlimm. Schwindelgefühle, Entzugserscheinungen. Aber ich finde auch das diese Medikamente mir über eine sehr schwierige Zeit hinweg geholfen haben. Ohne die hätte ich es wohl nicht geschafft. mehr…

 

Tavor für beruhigend, Beruhigung und Schlaffördernd mit Gewichtszunahme, Wirkungslosigkeit

Durch Doxepin habe ich extrem zugenommen, die gewünschte Wirkung blieb allerdings aus. Bei einer Tagesdosis von 150mg sind alle Anteile heraus gekitzelt wurden und dies wurde von Psychiatern nicht mal erkannt. Habe Doxepin im Alleingang abgesetzt.

Tavor erhielt ich in Höhe von 2.5mg/Tag zu Doxepin und selbst dies lies mich verblüffenderweise gerade laufen und beruhigte nicht im geringsten. mehr…

 

Tavor für Panikattacken, Angststörungen, Unruhe, mittelschwere Depression mit Gewichtszunahme, Akne, Haarausfall

Ich bekam mehrere Monate Mirtazapin und Tavor,nebenbei oder besser gesagt hauptsächlich machte ich eine tiefenpsychlogische Therapie in der Klinik.Beides zusammen,also Therapie+Tabletten holten mich aus meiner Depression und nahmen mir teilweise meine Angst-/Panikattacken.Nebenwirkungen:na klar,irgendwas ist immer:-)Haarausfall,Gewichtszunahme,Akne...ich sah schrecklich aus,aber na ja,wie gesagt... mehr…

 

Tavor für Schlafstörungen, Depression, Unruihe, Wahnvorstellungen mit Gewichtszunahme, Übelkeit

Gewichtszunahme, Übelkeit mehr…

 

Tavor für Agression, Autoagression, Depression, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme(leicht) mehr…

 

Tavor für Schlafstörungen mit Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Stimmungsaufhellung

starke Gewichtzunahme, stärkerer Appetit, Stimmungsaufhellung mehr…

 

Tavor für Reflux, Unruhe, Persönlichkeitsstörung, Zwang, Angstpsychose mit Erektionsstörungen, Gewichtszunahme

Beim Seroxat kommt es am Anfang der Behandlung zu Störungen beim Sex bzw. der Errektion.
Aber dies sagt der Behandelnde Arzt schon im Vorraus.
Nach gut einem Monat war diese Nebenwirkung wieder weg.
Die zweite Nebenwirkung ist eine Gewichtszunahme. mehr…

 

Tavor für Depressionen, Angststörungen, Borderline-Störung mit Gewichtszunahme

Ich vertrage alle o.a. Medikamente sehr gut. Hatte davor Cipralex, nach Pfeiffer´schen Drüsenfieber und Myokarditis, hatte es keine Wirkung mehr. In der größten Not hilft mir nur Tavor, sonst nichts. Bin mir nicht sicher, ob Trevilor überhaupt bei Borderline wirkt, diese Diagnose habe ich erst 4 Wochen. Atosil, Taxilan, Tavor und Zopiclan nehme ich "auf Bedarf"(also täglich), da mich das Trevilor retard viel zu sehr pushed.
Fast vergessen: morgens 150, abends 75 Trevilor

Einzige Nebenwirkung: 27kg Gewicht gemacht! mehr…

 

Tavor für Angststörungen, Borderline-Störung, Schlafstörungen mit Übelkeit, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen

Kopfschmerzen, Übelkeit, Gewichtszunahme mehr…

 

Tavor für Panikattacken, Angststörung, Depression, borderliner, Reizhusten mit Medikamentenabhängigkeit, Gewichtszunahme, Schwindel, Müdigkeit

codein: sehr gute erfahrungen. Nebenwirkung: schnelle abhänigkeit.
Paroxat: ich merke das ich mit diesem medikamt genauso bin als ohne deshalb habe ich es abgesetzt. Nebenwirkung: bei einahme, grosse gewichtszunahme(20kg) nachabsetzten: 3wochen starke schwankschwinel.
Tavor: gute erfahrung hilft super. Nebenwirkung: leider abhänigkeit.
Seroquel prolong: ist 100 mal besser wie das normale. Nebenwirkung: leider gewichtszunahme und extreme müdigkeit mehr…

Tavor wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Tavor, Tavor Taps, Tavor 1,ß, Tavor 1,5 mg, Tavor 1,0, Tavor 4mg, Tavor 3x 0,5 mg, Tavor 0,5, Tavor 0,5 - 1 mg, Tavor,, Travor 1,0, tafor, Tavor/Lorazepam, Tavor (bei Bedarf), Tavor expedit 1mg bei Bedarf, Tavor 1mg, Tavor expedit, Tavor Taps 2,5, Tavor Expidet, Tavor 1,0 Expidet, Tavor 0,1mg, Tavor 1.0mg, tavor 1mg expedi, Tavor 0,5 (1-0-0), Tavor Tabs 2.0, Tavor Tabs, Tavor (1,0 mg), Tavor Taps 2,0 mg tgl., Tavor 1,0mg, Tavor 2,5, Tavor 1,0 mg, Tavor 2.5, tavor (lorozepan)1/2, Tavor 1,5 mg , Tavor 2,5mg, Tavor (Bedarfsmediz.), Tavor 0,5 mg, Tavor 2,5 Expidet, Travor 1,0mg, Tavor bis 2x, Tavor 1abds.., Tavor, Lorazepan 1 mg, 1/2-1/2-0-1, Tavor, Lorazepan 1 mg, 1-0-1, Tavor Expided, Tavor2,5mg, tavor 1mg 1 0 0, Tavor 1mg N3, Tavor 2,5 mg, Tavil 1,0, Tavor expidet 1mg, Tavor expidet 1x2 tbl morgens und abends, Tavor 1,0mg, Tavor,bei Bedarf, Tavor 1,0, Tavor(b.B.), Tavor exp., Tavor 1,0/ -2,5 Expidet, Lorazepam (Tavor), Tavor Wyeth ( Lorazepam ), Tavor/Lorazepan, tavor!!!, Tavor 2,0, Tavor-Tampoo unter Zunge, Tavor,früh zwei Tabletten, Expidet Tavor, Tavor expedit 2,5 mg, Tavor nach Bedarf, Tavor nach, Tavor 2,0 Tabs, tavor 1 mg, Tavor/Bedarf, tavor 1,o, Tavor 3 mg, tavor 1.0, Tavor 0,3mg am Tag, Tavor Sublingual, Tavor 0,1 mg, Tavor 7,5mg, Diazepam tavor2,5, tavor und vivinvox, tavor 2.5 rohypnol diazepam, Tavor Expidet 2,5, Tavor 0.5, Tavor Epidet 1mg, Tavor Tabs 2,0, Tavor, etc., tavor 5mg, Tavor expidet 1,0, Tavor., Tavor 2.5 mg, Tavor 5 Stück, Tavor(Lorazepam) 1mg, Tavor:, Tavor 3x 0,5, tavor 2.5 plättchen, Tavor (Bedarfsmedikation), Tavor 2.0, Tavor bei akut, Tavor1,0mg, z,Z./ 2JahreTAVOR 2,5mgExpidet, Tovor, Hexal Betablocker Tavor 2x1/2, tawor, Blutdrucksenker Tavor, Tavor0,5, Tavor bei Angststörung und Unruhe, Tavor 05, TAVOR EXPIDET 1.0, Tavor 1-1-1-1 / über Wochen, tavor bei bedarf

alles über Gewichtszunahme
alles über das Medikament Tavor

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.