Gliederschmerzen bei Cefpodoxim

Nebenwirkung Gliederschmerzen bei Medikament Cefpodoxim

Insgesamt haben wir 48 Einträge zu Cefpodoxim. Bei 2% ist Gliederschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 48 Erfahrungsberichten zu Cefpodoxim wurde über Gliederschmerzen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gliederschmerzen bei Cefpodoxim.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,950,00

Cefpodoxim wurde von Patienten, die Gliederschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefpodoxim wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Gliederschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gliederschmerzen bei Cefpodoxim:

 

Cefpodoxim für Mastoiditis mit Sehstörungen, Schwindel, Gliederschmerzen, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischrückgang, Urinverfärbungen

Die Nebenwirkungen bei mir waren ziemlich heftig. Gleich von ersten Tag hatte ich verschwommene Sicht und verschlechtere Wahrnehmenvermögen. Später kam dazu leichter Schwindel, Gliederschmerzen, entzündetes und zurückgehendes Zahnfleisch, getrübter Urin.

Cefpodoxim bei Mastoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefpodoximMastoiditis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei mir waren ziemlich heftig. Gleich von ersten Tag hatte ich verschwommene Sicht und verschlechtere Wahrnehmenvermögen. Später kam dazu leichter Schwindel, Gliederschmerzen, entzündetes und zurückgehendes Zahnfleisch, getrübter Urin.

Eingetragen am  als Datensatz 64738
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefpodoxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]