Grippesymptome bei Betaferon

Nebenwirkung Grippesymptome bei Medikament Betaferon

Insgesamt haben wir 58 Einträge zu Betaferon. Bei 22% ist Grippesymptome aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 13 von 58 Erfahrungsberichten zu Betaferon wurde über Grippesymptome berichtet.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Grippesymptome bei Betaferon.

Prozentualer Anteil 85%15%
Durchschnittliche Größe in cm165179
Durchschnittliches Gewicht in kg6777
Durchschnittliches Alter in Jahren4444
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5924,01

Betaferon wurde von Patienten, die Grippesymptome als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Betaferon wurde bisher von 19 sanego-Benutzern, wo Grippesymptome auftrat, mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Grippesymptome bei Betaferon:

 

Betaferon für ms mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Grippesymptome, juckender Ausschlag

Nachdem ich ein wenig alleine gelassen war (von der Ärztin her) habe ich mich aufgrund meiner Lebenssituation für Betaferon entschieden. Mir ging es darum, so wenig wie möglich Nebenwirkungen zu haben und dazu aber ein Medikament, was ich auch nur leicht gekühlt im Sommer auf den Campingplatz mitnehmen kann (kein Kühlschrank vorhanden). Tip vielleicht hierzu: Ich habe eine große Kühltruhe (Box wäre zu mickrig für unsere Familie), die nicht mal einen elektrischen Anschluß hat. Wir kühlen die Getränke und das Fleisch indem wir Eisbrocken einfrieren. Darauf kommen die Getränke und die Nahrungsmittel. Das Betaferon kommt in eine kleine Kühltasche, auf die Getränke und ist damit um die 10-15 Grad immer gelagert. Das hält wunderbar für die - im höchsten Fall - 4 Tage Zelten. 1. Nebenwirkungen bei mir (!) - Während und ca. 4 Monate nach der Aufbauphase hatte ich nachts Schüttelfrost, Kopfschmerzen und ein Mattigkeitsgefühl, was den beschriebenen Erkältungssymtomen gleichkommt. => seit einem Monat nehme ich kein Ipuprofen mehr dazu und es klappt prima. - Meine Beine und Unterarme...

Betaferon bei ms

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Betaferonms5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich ein wenig alleine gelassen war (von der Ärztin her) habe ich mich aufgrund meiner Lebenssituation für Betaferon entschieden. Mir ging es darum, so wenig wie möglich Nebenwirkungen zu haben und dazu aber ein Medikament, was ich auch nur leicht gekühlt im Sommer auf den Campingplatz mitnehmen kann (kein Kühlschrank vorhanden). Tip vielleicht hierzu:
Ich habe eine große Kühltruhe (Box wäre zu mickrig für unsere Familie), die nicht mal einen elektrischen Anschluß hat. Wir kühlen die Getränke und das Fleisch indem wir Eisbrocken einfrieren. Darauf kommen die Getränke und die Nahrungsmittel. Das Betaferon kommt in eine kleine Kühltasche, auf die Getränke und ist damit um die 10-15 Grad immer gelagert. Das hält wunderbar für die - im höchsten Fall - 4 Tage Zelten.

1. Nebenwirkungen bei mir (!)
- Während und ca. 4 Monate nach der Aufbauphase hatte ich nachts Schüttelfrost, Kopfschmerzen und ein Mattigkeitsgefühl, was den beschriebenen Erkältungssymtomen gleichkommt. => seit einem Monat nehme ich kein Ipuprofen mehr dazu und es klappt prima.
- Meine Beine und Unterarme möchten nicht gespritzt werden, was sie ganz klar mit brennenden und juckenden dicken Placken belegen. => Daraufhin hat die MS-Schwester, die mich begleitet hat, mir auch geraten von diesen Stellen abzusehen.

Ansonsten kann man mit den Nebenwirkungen gut und gerne die relativ kurze Zeit leben - im Verhältnis zum Rest des Lebens ;)

2. Anwendung
Wenn man es verstanden hat => denkbar einfach! Da ich aber ein fauler Mensch bin und ich nicht immer anhand von Zentimetern, bzw. Fingerbreiten die richtige Stelle herausfinden möchte, habe ich mir das einmal auf einem Blatt Papier aufgezeichnet, einlaminiert und die entsprechenden Quadrate (die ich auch gekennzeichnet habe) ausgeschnitten. So kann mir auch meine Familie helfen, wenn ich mich mal wieder am Bobbes nicht spritzen kann.

3. Wirksamkeit
Kann ich natürlich nicht sagen. Ich fühle mich nicht anders - nicht schlechter und nicht besser.

Der rege Austausch mit Betaplus und das Angebot sind - meiner Meinung nach - eine Möglichkeit mit dieser Krankheit zu leben.

Eingetragen am  als Datensatz 48857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome

Bei mir wurde vor 5 Jahren MS festgestellt und ich wurde erst auf Copaxone eingestellt. Nachdem ich aber nach einem Jahr Dellen in der Haut bekam und mit meinen damals 21 Jahren und Bikiniträgerin :-) habe ich meinen Arzt um ein anderes Medikament gebeten. Dies war dann Betaferon. Am Anfang musste ich mich schon an die frische Zubereitung gewöhnen, was aber inzwischen wirklich übergegangen ist wie's Zähneputzen. Meine Freunde schauen immer ganz erstaunt zu, wenn ich in Rekordzeit meine Mixtur herstelle. Am Anfang hatte ich manchmal leichte Grippesymptome, aber jetzt geht es mir blendend!!! Und ganz wichtig: schubfrei!!!! Ich bin super zufrieden, die Hotline ist echt klasse und meine persönliche BFN-Schwester ist auch total nett. Wenn ich irgendwelche Fragen habe, kann ich sie auch bis spät in die Nacht terrorisieren :-) Die Haut verträgt es auch gut und ich bin echt zufrieden. Das preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach gut, da man einen wirklich guten Service bekommt. Sieht zwar immer viel aus, wenn man den Preis sieht, aber aus der Verwandschaft her weis ich, dass es...

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde vor 5 Jahren MS festgestellt und ich wurde erst auf Copaxone eingestellt. Nachdem ich aber nach einem Jahr Dellen in der Haut bekam und mit meinen damals 21 Jahren und Bikiniträgerin :-) habe ich meinen Arzt um ein anderes Medikament gebeten. Dies war dann Betaferon. Am Anfang musste ich mich schon an die frische Zubereitung gewöhnen, was aber inzwischen wirklich übergegangen ist wie's Zähneputzen. Meine Freunde schauen immer ganz erstaunt zu, wenn ich in Rekordzeit meine Mixtur herstelle. Am Anfang hatte ich manchmal leichte Grippesymptome, aber jetzt geht es mir blendend!!! Und ganz wichtig: schubfrei!!!! Ich bin super zufrieden, die Hotline ist echt klasse und meine persönliche BFN-Schwester ist auch total nett. Wenn ich irgendwelche Fragen habe, kann ich sie auch bis spät in die Nacht terrorisieren :-) Die Haut verträgt es auch gut und ich bin echt zufrieden. Das preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach gut, da man einen wirklich guten Service bekommt. Sieht zwar immer viel aus, wenn man den Preis sieht, aber aus der Verwandschaft her weis ich, dass es Erkrankungen gibt, die die Krankenkassen wesentlich mehr Geld kosten. Und ich bin der Meinung, dass meine Gesundheit und das es mir gut geht alles Geld der Welt wert ist!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 23115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Fieber, Rötungen an der Injektionsstelle

Betaferon beim 2. MS-Schub als Basisthera begonnen. Am Anfang direkt starke Nebenwirkungen in Form von Grippesymptomen und Fieber mit über 39°C. Diese bekam ich aber nach 3-4 Wochen mit Ibuprofen 400 ( 2-3 Stück unter Kontrolle). Zusätzlich noch rote Flecken an der Einstichstelle (Durchmesser ca 5cm) und hielten sich bis zu 3 Wochen. Ohne Schmerzen oder dergleichen - rein Optisches "Problem". Fieber ging nach ca. 4 Monaten ganz weg. Ab dann 2 1/2 Jahre fast Nebenwirkungsfrei gespritzt. Danach kam das Fieber / Grippe wieder und war auch mit 5-6 Ibuprofen Tabletten nicht zu bessern. Umstieg auf Alternativmedikament Copaxone. Muss aber täglich gespritzt werden.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Betaferon beim 2. MS-Schub als Basisthera begonnen. Am Anfang direkt starke Nebenwirkungen in Form von Grippesymptomen und Fieber mit über 39°C. Diese bekam ich aber nach 3-4 Wochen mit Ibuprofen 400 ( 2-3 Stück unter Kontrolle).
Zusätzlich noch rote Flecken an der Einstichstelle (Durchmesser ca 5cm) und hielten sich bis zu 3 Wochen. Ohne Schmerzen oder dergleichen - rein Optisches "Problem".

Fieber ging nach ca. 4 Monaten ganz weg. Ab dann 2 1/2 Jahre fast Nebenwirkungsfrei gespritzt. Danach kam das Fieber / Grippe wieder und war auch mit 5-6 Ibuprofen Tabletten nicht zu bessern.

Umstieg auf Alternativmedikament Copaxone. Muss aber täglich gespritzt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 51069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Hautirritationen, Spritzenabszess

Anfangs grippeähnliche Symptome, die etwa ein halbes Jahr angehalten haben. Nehme das Medikament jetzt seit guten 2 Jahren, 2 leichte Schübe unter Betaferon. Am Bauch fast keine Hautirritationen, Oberschenkelhaut leidet unter dem Spritzen. Mit Originalpräparat kaum Probleme. Mit Reimporten sehr große Schwierigkeiten, von Allergie an Einstichstelle bis Zyste im Unterbauchfett und 1/3 der Packung "verballert" da sich Nadel löste. Mit Aplikator vermehrt Schmerzen beim Spritzen, hab jetzt auf Freihandspritzen gewechselt, kostet etwas Überwindung, war und ist für mich mittlerweile aber angenehmer. Nebenwirkungen die ich leider weiterhin habe: neige zu Pilzbefall (sowohl im Intimbereich als auch an den Nägeln), habe immer wieder Zahnfleisch- und Nasenbluten Ansonsten bekomme ich weniger schnell Erkältungen und Infekte als früher, allerdings wenn, dann richtig und es muss meist direkt ein Antibiotikum eingenommen werden.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs grippeähnliche Symptome, die etwa ein halbes Jahr angehalten haben. Nehme das Medikament jetzt seit guten 2 Jahren, 2 leichte Schübe unter Betaferon. Am Bauch fast keine Hautirritationen, Oberschenkelhaut leidet unter dem Spritzen. Mit Originalpräparat kaum Probleme. Mit Reimporten sehr große Schwierigkeiten, von Allergie an Einstichstelle bis Zyste im Unterbauchfett und 1/3 der Packung "verballert" da sich Nadel löste.
Mit Aplikator vermehrt Schmerzen beim Spritzen, hab jetzt auf Freihandspritzen gewechselt, kostet etwas Überwindung, war und ist für mich mittlerweile aber angenehmer.
Nebenwirkungen die ich leider weiterhin habe: neige zu Pilzbefall (sowohl im Intimbereich als auch an den Nägeln), habe immer wieder Zahnfleisch- und Nasenbluten
Ansonsten bekomme ich weniger schnell Erkältungen und Infekte als früher, allerdings wenn, dann richtig und es muss meist direkt ein Antibiotikum eingenommen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 29979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome

Im April 2013 wurde bei mir MS diagnostiziert. Habe mir Betaferon im ersten Monat jeden zweiten Tag gegen 09:00 Uhr gespritzt. Gegen 17:00 Uhr kamen dann die grippeähnlichen Syptome, welche ich mit Iboprofen 800 bekämpft habe (2 täglich). Seitdem ich mich nun erst um 20:00 Uhr spritze, habe ich diese Probleme nicht mehr (Gelegentlich noch erhöhte Temperatur oder Hitzeschübe). Ibu brauche ich jetzt praktisch nicht mehr. Ob das Mitel hilft, kann ich leider noch nicht sagen. Es verschafft mir zumindest ein gutes Gefühl etwas gegen die Krankheit machen tun zu können.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im April 2013 wurde bei mir MS diagnostiziert. Habe mir Betaferon im ersten Monat jeden zweiten Tag gegen 09:00 Uhr gespritzt. Gegen 17:00 Uhr kamen dann die grippeähnlichen Syptome, welche ich mit Iboprofen 800 bekämpft habe (2 täglich). Seitdem ich mich nun erst um 20:00 Uhr spritze, habe ich diese Probleme nicht mehr (Gelegentlich noch erhöhte Temperatur oder Hitzeschübe). Ibu brauche ich jetzt praktisch nicht mehr. Ob das Mitel hilft, kann ich leider noch nicht sagen. Es verschafft mir zumindest ein gutes Gefühl etwas gegen die Krankheit machen tun zu können.

Eingetragen am  als Datensatz 55021
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Schüttelfrost, Grippesymptome, Rötung an der Injektionsstelle, Depersonalisation

Habe 2 1/2 Jahre Betaferon gespritzt. Mit der Anwendung bin gut zurecht gekommen. Anfängliche Nebenwirkungen, wie Schüttelfrost und Grippe-Symtome sind schnell wieder abgeklungen. Dann Rötungen und Verhärtungen an den Einstichstellen- das war ja noch erträglich. 2003 bekam ich dann ein Depersonalisationsgefühl, was sich für mich wie Schizophrenie anfühlte und viel schlimmer,als die MS selbst war '-', :( !!! Betaferon natürlich abgesetzt, 2Jahre später nächster Schub. Bekam dann auf Cortison eine Psychose, die sich fast genauso anfühlte wie s.o. Habe dann 6mal Chemo mit Mitoxantron bekommen. Im Anschluß wurde mir Copaxone empfohlen, was ich aber verweigerte, weil ich total Schiß habe, vor einer erneuten Psychose o.ä. Vor 4 Jahren hatte ich letzten Schub und grade bahnt sich ,glaub ich, wieder einer an. Na,dann schau ma mal!

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 2 1/2 Jahre Betaferon gespritzt. Mit der Anwendung bin gut zurecht gekommen. Anfängliche Nebenwirkungen, wie Schüttelfrost und Grippe-Symtome sind schnell wieder abgeklungen. Dann Rötungen und Verhärtungen an den Einstichstellen- das war ja noch erträglich. 2003 bekam ich dann ein Depersonalisationsgefühl, was sich für mich wie Schizophrenie anfühlte und viel schlimmer,als die MS selbst war '-', :( !!!
Betaferon natürlich abgesetzt, 2Jahre später nächster Schub. Bekam dann auf Cortison eine Psychose, die sich fast genauso anfühlte wie s.o. Habe dann 6mal Chemo mit Mitoxantron bekommen. Im Anschluß wurde mir Copaxone empfohlen, was ich aber verweigerte, weil ich total Schiß habe, vor einer erneuten Psychose o.ä. Vor 4 Jahren hatte ich letzten Schub und grade bahnt sich ,glaub ich, wieder einer an. Na,dann schau ma mal!

Eingetragen am  als Datensatz 37247
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome

Meine Diagnose Multiple Sklerose wurde 2009 während meines ersten "richtigen" Schubes gestellt. Nach einer 3-tägigen Kortisonbehandlung wurde ich sofort auf Betaferon 1b eingestellt. Erst nach der 3. Spritze bekam ich nach ca. 4 Stunden grippeähnliche Nebenwirkungen. Eine Paracetamol ließ mich jedoch ganz ruhig einschlafen und am Morgen war von den Nebenwirkungen nichts mehr zu merken.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Diagnose Multiple Sklerose wurde 2009 während meines ersten "richtigen" Schubes gestellt. Nach einer 3-tägigen Kortisonbehandlung wurde ich sofort auf Betaferon 1b eingestellt.
Erst nach der 3. Spritze bekam ich nach ca. 4 Stunden grippeähnliche Nebenwirkungen. Eine Paracetamol ließ mich jedoch ganz ruhig einschlafen und am Morgen war von den Nebenwirkungen nichts mehr zu merken.

Eingetragen am  als Datensatz 39969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose, Magenschutz, Hüftgelenksdysplasie mit Grippesymptome

Nach anfänglicher Nebenwirkung in Form von grippeartiger Störung, treten jetzt KEINERLEI Nebenwirkungen mehr auf. Inwieweit mir Betaferon tatsächlich hilft, kann ich nicht beurteilen. Ich habe seit meinem ersten (sehr lange anhaltenden) Schub vor zwei Jahren, keine Veränderung bemerkt. Die Grunduntersuchungen bei den Arztkonsultationen meiner Neurologin in regelmäßigen (4-6-wöchentlich) Abständen, lassen keine Änderung/Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustandes erkennen. Schmerzen des gesamten Gangapparates lasten mir durch eine angeborene Hüftdiplasie bds. und der damit verbundenen Skoliose seit vielen Jahren an. Diese lassen sich mit Diclofenac 75 und z.T. mit Gabapentin lindern.

Betaferon bei Multiple Sklerose; Gabapentin bei Multiple Sklerose; Vesikur bei Multiple Sklerose; Diclofenac bei Hüftgelenksdysplasie; Pantozol bei Magenschutz; Mirtazapin bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose2 Jahre
GabapentinMultiple Sklerose2 Jahre
VesikurMultiple Sklerose2 Jahre
DiclofenacHüftgelenksdysplasie18 Jahre
PantozolMagenschutz2 Jahre
MirtazapinMultiple Sklerose18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach anfänglicher Nebenwirkung in Form von grippeartiger Störung, treten jetzt KEINERLEI Nebenwirkungen mehr auf.

Inwieweit mir Betaferon tatsächlich hilft, kann ich nicht beurteilen.
Ich habe seit meinem ersten (sehr lange anhaltenden) Schub vor zwei Jahren, keine Veränderung bemerkt. Die Grunduntersuchungen bei den Arztkonsultationen meiner Neurologin in regelmäßigen (4-6-wöchentlich) Abständen, lassen keine Änderung/Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustandes erkennen.

Schmerzen des gesamten Gangapparates lasten mir durch eine angeborene Hüftdiplasie bds. und der damit verbundenen Skoliose seit vielen Jahren an. Diese lassen sich mit Diclofenac 75 und z.T. mit Gabapentin lindern.

Eingetragen am  als Datensatz 36842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b, Gabapentin, Diclofenac, Pantoprazol, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Depressive Verstimmungen, Hautveränderungen, Brennen an der Injektionsstelle

Zu Anfang waren da die grippeähnlichen Nebenwirkungen wie Kopf-und Gliederschmerzen,Fieber etc. ,die aber nach etwa 3 Monaten besser wurden. Womit ich gar nicht zurecht kam,waren die depressiven Verstimmungen,die Hautveränderungen und das Brennen der Injektionslösung. Ich habe frustriert aufgegeben.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang waren da die grippeähnlichen Nebenwirkungen wie Kopf-und Gliederschmerzen,Fieber etc. ,die aber nach etwa 3 Monaten besser wurden. Womit ich gar nicht zurecht kam,waren die depressiven Verstimmungen,die Hautveränderungen und das Brennen der Injektionslösung. Ich habe frustriert aufgegeben.

Eingetragen am  als Datensatz 49050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Rötung an der Injektionsstelle

Habe c.a. zwei Jahre Betaferon genommen und es sehr gut vertragen. am Anfang Grippesymtome hat aber schnell aufgehört gerötete Einstichstellen aber mehr auch nicht. bis vor kurzem da haben sich leider meine Leberwerte so erhöht das ich es absetzen musste. soll jetzt Copaxone nehmen, hab aber schiss vor den Nebenwrikungen und würde eigentlich lieber betaferon weiter nehmen, da ich da fast keine Nebenwirkungen hatte

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe c.a. zwei Jahre Betaferon genommen und es sehr gut vertragen. am Anfang Grippesymtome hat aber schnell aufgehört gerötete Einstichstellen aber mehr auch nicht. bis vor kurzem da haben sich leider meine Leberwerte so erhöht das ich es absetzen musste. soll jetzt Copaxone nehmen, hab aber schiss vor den Nebenwrikungen und würde eigentlich lieber betaferon weiter nehmen, da ich da fast keine Nebenwirkungen hatte

Eingetragen am  als Datensatz 41420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Rötung an der Injektionsstelle

Man kann sagen durch das Betaferon ging es mir sehr schlecht.Einen Tag ging es mir gut und wenn ich wieder spritzen müsste ging es berg ab Grippeanfall,Fieber,Kopfschmerzen, schlafstöhrungen,ein stichstelle war Rot und bekam dellen. Ich habe es abgesetzt und nehme jetzt eine Kapsel und mir geht es gut ein schupp in 5 Jahre.

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Man kann sagen durch das Betaferon ging es mir sehr schlecht.Einen Tag ging es mir gut und wenn ich wieder spritzen müsste ging es berg ab Grippeanfall,Fieber,Kopfschmerzen, schlafstöhrungen,ein stichstelle war Rot und bekam dellen.
Ich habe es abgesetzt und nehme jetzt eine Kapsel und mir geht es gut ein schupp in 5 Jahre.

Eingetragen am  als Datensatz 40982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Multiple Sklerose mit Grippesymptome, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Hautrötungen

Grippesymptome Abgeschlagenheit Schlafstörungen Kopfschmerzen Ausschläge an Injektionsstellen (vor allem Beine) mit Rötung,Knoten..

Betaferon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonMultiple Sklerose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grippesymptome
Abgeschlagenheit
Schlafstörungen
Kopfschmerzen
Ausschläge an Injektionsstellen (vor allem Beine) mit Rötung,Knoten..

Eingetragen am  als Datensatz 21645
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Betaferon für Fieber, Grippesymptome, Schmerzen an den Einstichstellen mit Fieber, Abgeschlagenheit, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Allergische Hautreaktion, Grippesymptome

Fieber, Grippesymptome, Abgeschlagenheit, teilweise Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen. Einstichstellen: starke Hautreaktion. Die Flecken tun teilweise weh und gehen nur sehr langsam zurück.

Betaferon bei Fieber, Grippesymptome, Schmerzen an den Einstichstellen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BetaferonFieber, Grippesymptome, Schmerzen an den Einstichstellen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fieber, Grippesymptome, Abgeschlagenheit, teilweise Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen.
Einstichstellen: starke Hautreaktion. Die Flecken tun teilweise weh und gehen nur sehr langsam zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 20014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]