Hämatome bei Avonex

Nebenwirkung Hämatome bei Medikament Avonex

Insgesamt haben wir 75 Einträge zu Avonex. Bei 1% ist Hämatome aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 75 Erfahrungsberichten zu Avonex wurde über Hämatome berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hämatome bei Avonex.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg520
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,420,00

Avonex wurde von Patienten, die Hämatome als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Avonex wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Hämatome auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hämatome bei Avonex:

 

Avonex für Multiple Sklerose mit Empfindungsstörungen, Hämatome

Mein Tipp vorab: Wer grippeähnliche Nebenwirkungen hat, könnte die Tageszeit der Einnahme verändern - das half mir. Es war nur ein Mißgeschickt, weshalb ich an einem Tag die Spritze nicht rechtzeitig nutzte. Es zögerte sich bis nachtmittags hinaus. Ich entschied also abends erst zu spritzen und hatte solche Beschwerden nicht mehr! Nebenwirkungen: Mir fiel nach ca. 1,5 jahren auf, dass ich Krippeln in Beinen bekam. Einige Zeit später wurde ich anfäliger für Hematome (Blutergüsse) und Nachtschweiß. Schwangerschaft: Eine Schwangerschaft wurde erst spät festgestellt. Aufgrund der Medikamente, die ich eingenommen hatte zusätzlich in der Zeit (Zahnbehandlungen, Bakterien im Magen) musste die Schwangerschaft abgebrochen werden. Also Vorsicht, wer Antibabypillen nutzt, die keine Menstruation auslösen und mit, lieber öfter Tests. Da ich aufgrund eines hohen Blutverlustes (Blutwerte müssen O.K. sein) Avonex längere Zeit nicht spritzen konnte, überlege ich nun zu Rebif zu wechseln

Avonex bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvonexMultiple Sklerose4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Tipp vorab: Wer grippeähnliche Nebenwirkungen hat, könnte die Tageszeit der Einnahme verändern - das half mir. Es war nur ein Mißgeschickt, weshalb ich an einem Tag die Spritze nicht rechtzeitig nutzte. Es zögerte sich bis nachtmittags hinaus. Ich entschied also abends erst zu spritzen und hatte solche Beschwerden nicht mehr!

Nebenwirkungen: Mir fiel nach ca. 1,5 jahren auf, dass ich Krippeln in Beinen bekam. Einige Zeit später wurde ich anfäliger für Hematome (Blutergüsse) und Nachtschweiß.

Schwangerschaft: Eine Schwangerschaft wurde erst spät festgestellt. Aufgrund der Medikamente, die ich eingenommen hatte zusätzlich in der Zeit (Zahnbehandlungen, Bakterien im Magen) musste die Schwangerschaft abgebrochen werden.
Also Vorsicht, wer Antibabypillen nutzt, die keine Menstruation auslösen und mit, lieber öfter Tests.

Da ich aufgrund eines hohen Blutverlustes (Blutwerte müssen O.K. sein) Avonex längere Zeit nicht spritzen konnte, überlege ich nun zu Rebif zu wechseln

Eingetragen am  als Datensatz 15113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon beta-1a

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]