Hörverschlechterung bei Cefuroxim

Nebenwirkung Hörverschlechterung bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 302 Einträge zu Cefuroxim. Bei 1% ist Hörverschlechterung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 302 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Hörverschlechterung berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hörverschlechterung bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,630,00

Cefuroxim wurde von Patienten, die Hörverschlechterung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Hörverschlechterung auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hörverschlechterung bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Mittelohrentzündung mit Ohrendruck, Hörverschlechterung

Es wurde bei mir durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst am Wochenende zunächst nur eine Mittelohrentzündung rechts festgestellt. Ich habe das Medikament 6 Tage lang genommen, die Schmerzen wurden weniger, aber das Druckgefühl in den Ohren und das eingeschränkte Hören blieb. Ich bin nochmals zur Hausärztin, die dann feststellte, dass nun auch das linke Ohr entzündet ist und ich auch eine Nebenhöhlenentzündung habe. Sie hat mir nun ein Hammer-Breitbandantibiotikum verschreiben müssen. Ich finde außerdem die Tabletten viel zu groß. Ich habe normalerweise keine Probleme mit dem Schlucken von Tabletten, aber bei denen bin ich ja schon bei der Einnahme fast erstickt.(Und der Geschmack ist schlecht.) Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.

Cefuroxim bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMittelohrentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wurde bei mir durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst am Wochenende zunächst nur eine Mittelohrentzündung rechts festgestellt. Ich habe das Medikament 6 Tage lang genommen, die Schmerzen wurden weniger, aber das Druckgefühl in den Ohren und das eingeschränkte Hören blieb. Ich bin nochmals zur Hausärztin, die dann feststellte, dass nun auch das linke Ohr entzündet ist und ich auch eine Nebenhöhlenentzündung habe. Sie hat mir nun ein Hammer-Breitbandantibiotikum verschreiben müssen.
Ich finde außerdem die Tabletten viel zu groß. Ich habe normalerweise keine Probleme mit dem Schlucken von Tabletten, aber bei denen bin ich ja schon bei der Einnahme fast erstickt.(Und der Geschmack ist schlecht.)
Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 23361
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Übelkeit, Hörverschlechterung

Zum einen sind die Tabletten viel zu groß und somit gerade bei den starken Halsschmerzen kaum zu schlucken. Nach der ersten Tablette kam direkt die Übelkeit und so verabschiedete sich die erste in die Toilette. In Zusammenspiel mit Vomex ging es dann. Wenn es einem wirklich schlecht geht und man einen nüchternen Magen hat also nicht zu empfehlen. Mit ein wenig Mahlzeit dazu keine weiteren Probleme. Heutzutage gibt es zudem Präparate, die nicht diesen extrem üblen bitteren Geschmack haben. Dieser Geschmack hält bei mir Stunden vor und unmittelbar nach der Einnahme könnte ich allein aufgrund des Geschmacks (bin darauf empfindlich) mir alles zweimal durch den Kopf gehen lassen. Zwar ging es mir nach der Einnahme etwas besser, dafür setzte allerdings das Gefühl verstopfter Ohren und daraus resultierend schlechten Hörens ein. Warum diese Tabletten verschrieben werden dürfen wir dann wohl die Krankenkassen fragen, die uns dies sicher mit ihren Finanztabellen erläutern. (Mal abgesehen davon, dass man immer noch 20€ zuzahlen muss!)

Cefurox bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroxMandelentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zum einen sind die Tabletten viel zu groß und somit gerade bei den starken Halsschmerzen kaum zu schlucken.
Nach der ersten Tablette kam direkt die Übelkeit und so verabschiedete sich die erste in die Toilette. In Zusammenspiel mit Vomex ging es dann. Wenn es einem wirklich schlecht geht und man einen nüchternen Magen hat also nicht zu empfehlen. Mit ein wenig Mahlzeit dazu keine weiteren Probleme.

Heutzutage gibt es zudem Präparate, die nicht diesen extrem üblen bitteren Geschmack haben. Dieser Geschmack hält bei mir Stunden vor und unmittelbar nach der Einnahme könnte ich allein aufgrund des Geschmacks (bin darauf empfindlich) mir alles zweimal durch den Kopf gehen lassen.

Zwar ging es mir nach der Einnahme etwas besser, dafür setzte allerdings das Gefühl verstopfter Ohren und daraus resultierend schlechten Hörens ein.

Warum diese Tabletten verschrieben werden dürfen wir dann wohl die Krankenkassen fragen, die uns dies sicher mit ihren Finanztabellen erläutern. (Mal abgesehen davon, dass man immer noch 20€ zuzahlen muss!)

Eingetragen am  als Datensatz 65133
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]