Haarausfall bei Belara

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament Belara

Insgesamt haben wir 186 Einträge zu Belara. Bei 4% ist Haarausfall aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 7 von 186 Erfahrungsberichten zu Belara wurde über Haarausfall berichtet.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Haarausfall bei Belara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren310
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,910,00

Belara wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Belara wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei Belara:

 

Belara für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Cellulite, Depression, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme

Achtung Mädels! Mir war jahrelang nicht bewusst, was die Pille/ die Hormone in unserem Körper anrichten können. Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, ich dachte die Pille ist halt zu Verhütung und ich muss sagen 6 Jahre mit Yasminella hatte ich auch keine "merklichen" "extremen" Beschwerden ( Libidoverlust, Depressivität, übermäßige Emotionalität waren jetzt im Nachhinein ganz klare Nebenwirkungen der Pille)! Nach kurzer Verhütungsmittelpause (ca 1Jahr), gab mir meine Frauenärztin die Pille Belara... In diesem Jahr gab es keine psychischen Beschwerden s.o. mehr Diese nahm ich 1,5 Jahre ein... Haarverlust extrem (zum schluss konnte ich nurnoch einen Bleistift dicken Pferdeschwanz machen)! Von absolutem Cellulite freiem Körper- überall bis zu den Knien alles voller Dellen (keine Veranlagung in der Familie, mehrmals überprüft!!), extreme Depressionen, Antriebslosigkeit, Besenreißer, Hautprobleme, Libidoverlust, +8kg Kilo (trotz 4 mal die woche sport und vermehrtes achten auf die Ernährung ging nichts wieder runter) Ich war schon ziemlich verzweifelt und...

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Achtung Mädels!

Mir war jahrelang nicht bewusst, was die Pille/ die Hormone in unserem Körper anrichten können.
Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, ich dachte die Pille ist halt zu Verhütung und ich muss sagen 6 Jahre mit Yasminella hatte ich auch keine "merklichen" "extremen" Beschwerden ( Libidoverlust, Depressivität, übermäßige Emotionalität waren jetzt im Nachhinein ganz klare Nebenwirkungen der Pille)!

Nach kurzer Verhütungsmittelpause (ca 1Jahr), gab mir meine Frauenärztin die Pille Belara...
In diesem Jahr gab es keine psychischen Beschwerden s.o. mehr

Diese nahm ich 1,5 Jahre ein...
Haarverlust extrem (zum schluss konnte ich nurnoch einen Bleistift dicken Pferdeschwanz machen)! Von absolutem Cellulite freiem Körper- überall bis zu den Knien alles voller Dellen (keine Veranlagung in der Familie, mehrmals überprüft!!), extreme Depressionen, Antriebslosigkeit, Besenreißer, Hautprobleme, Libidoverlust, +8kg Kilo (trotz 4 mal die woche sport und vermehrtes achten auf die Ernährung ging nichts wieder runter)

Ich war schon ziemlich verzweifelt und überaus unglücklich über die ganzen Veränderungen...
Es hat 1,5 Jahre gedauert und ziemlich viel gemecker bis mich jemand mal darauf gebraxht hat, dass die Pille der Übeltäter der Veränderungen sein könnte!

Seit 4 Monaten hab ich sie nun abgesetzt abgesetzt.... Gewicht purzelt runter, die Haare am ganzen Körper fingen wieder vermehrt an zu wachsen, mein Libido funktioniert wieder einwandfrei, keine Depressionen mehr, weinerlichkeit, überempfindlichen Reaktionen und ich hoffe das ist erst der Anfang "zum zurück kehren zum "Normalzustand!!!

Ich habe daraus gelernt, mehr auf die Nebenwirkungen bei allen Medikamenten zu achten und ich überlege mir 10 Mal ob ich jemals wieder Hormone zu mir nehme!!!!!

MÄDELS PASST AUF, unterschätzt nicht was die Pille unter Umständen mit euerm Körper anstellen kann!!! Ich hab mit Sicherheit alles miese mitgenommen was geht, aber ich rate euch informiert euch gründlich und achtet auf veränderungen sollte ihr diese Pille einnehmen....

Ich verfluche sie und das was sie mit mir gemacht hat!!!!
Ich hoffe ich kann helfen, dass ein paar von euch eher Veränderungen der Pille zuschreiben und ihr sie mit Vorsicht und Bedacht einnehmt!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 69795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):171 Eingetragen durch
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Akne, starke Behaarung, allg. Hoher testosteronwert mit Depressive Verstimmungen, Haarausfall, Pickel, Atembeschwerden

Bei meiner anfänglichen Einnahme während der ersten 2 Monate fühlte ich mich sehr gut mit der neuen Pille belara und dachte nun die passende Pille für meine Beschwerden (hohe testosteronwerte) gefunden zu haben. Irrtum. Leider habe ich nach ca 2 1/2 Monaten allmählich depressive Verstimmungen bekommen. Ab dem 3. einnahmemonat begann bei mir starker haarausfall ca. 100 haare und mehr pro Tag. ( ganz schrecklich, weil ich eh schon wenig und feines Haar habe) hinzu kam nach 5 Monaten gelegentlich wieder Pickel. Was mich neben den eh schon sehr unangenehmen Nebenwirkungen dazu veranlasste, die Pille sehr schnell wieder abzusetzen waren plötzlich auftretende und manchmal länger anhaltende Atembeschwerden! Ganz gefährlich! Bei Pillen der 3. & 4. Generation: gefährliche Risiken wie lungenembolie, Atemnot, Thrombose, Schlaganfall, Herzinfarkt... Es ist also wirklich ernst zu nehmen und ich kann diese Pille niemandem empfehlen.

Belara bei Akne, starke Behaarung, allg. Hoher testosteronwert

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraAkne, starke Behaarung, allg. Hoher testosteronwert7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meiner anfänglichen Einnahme während der ersten 2 Monate fühlte ich mich sehr gut mit der neuen Pille belara und dachte nun die passende Pille für meine Beschwerden (hohe testosteronwerte) gefunden zu haben. Irrtum. Leider habe ich nach ca 2 1/2 Monaten allmählich depressive Verstimmungen bekommen. Ab dem 3. einnahmemonat begann bei mir starker haarausfall ca. 100 haare und mehr pro Tag. ( ganz schrecklich, weil ich eh schon wenig und feines Haar habe) hinzu kam nach 5 Monaten gelegentlich wieder Pickel. Was mich neben den eh schon sehr unangenehmen Nebenwirkungen dazu veranlasste, die Pille sehr schnell wieder abzusetzen waren plötzlich auftretende und manchmal länger anhaltende Atembeschwerden! Ganz gefährlich! Bei Pillen der 3. & 4. Generation: gefährliche Risiken wie lungenembolie, Atemnot, Thrombose, Schlaganfall, Herzinfarkt...


Es ist also wirklich ernst zu nehmen und ich kann diese Pille niemandem empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 59567
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung mit Wassereinlagerungen, Haarausfall, Depression

EIgentlich hat die Pille ihren Zweck erfüllt. Mit ihr habe ich perfekt verhütet. Leider traten mit den Jahren immer mehr Nebenwirkungen auf. Ich habe erhebliche Wassereinlagerungen bekommen, sodass meine Beine abends richtig schmerzten. Weiterhin hatte ich Wassereinlagerungen an den Flanken (sah aus wie ein Schwimmreif.... :/). Ich hatte als Teenager immer tolle dicke Haare. Leider sind diese mittlerweile gar nicht mehr füllig, was mich traurig macht. Mit den Jahren wurde ich immer trauriger, habe mich schon teilweise fast nicht mehr leiden können, kam mir manchmal sogar fast depressiv vor. Das Blöde ist, dass man diese Nebenwirkungen gar nicht so schnell mit der Pille in Verbindung bringt, besonders wenn man in den ersten Jahren der Einnahme gar keine Probleme hatte. Ich habe die Pille nun abgesetzt, weil ich mich mit ihr nicht mehr wohl gefühlt habe. Nach 2 Wochen ohne Pille fühlte ich mich schon besser. Die Wassereinlagerungen in den Beinen sind nicht mehr so stark, die an den Flanken sind WEG! Unglaublich. Die Stimmung hebt sich deutlich. Ich bin nicht mehr so traurig, habe...

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

EIgentlich hat die Pille ihren Zweck erfüllt. Mit ihr habe ich perfekt verhütet. Leider traten mit den Jahren immer mehr Nebenwirkungen auf. Ich habe erhebliche Wassereinlagerungen bekommen, sodass meine Beine abends richtig schmerzten. Weiterhin hatte ich Wassereinlagerungen an den Flanken (sah aus wie ein Schwimmreif.... :/). Ich hatte als Teenager immer tolle dicke Haare. Leider sind diese mittlerweile gar nicht mehr füllig, was mich traurig macht. Mit den Jahren wurde ich immer trauriger, habe mich schon teilweise fast nicht mehr leiden können, kam mir manchmal sogar fast depressiv vor. Das Blöde ist, dass man diese Nebenwirkungen gar nicht so schnell mit der Pille in Verbindung bringt, besonders wenn man in den ersten Jahren der Einnahme gar keine Probleme hatte. Ich habe die Pille nun abgesetzt, weil ich mich mit ihr nicht mehr wohl gefühlt habe.
Nach 2 Wochen ohne Pille fühlte ich mich schon besser. Die Wassereinlagerungen in den Beinen sind nicht mehr so stark, die an den Flanken sind WEG! Unglaublich. Die Stimmung hebt sich deutlich. Ich bin nicht mehr so traurig, habe eher eine "Leck mich am A***" Einstellung. Der negative Punkt nach dem Absetzen kam in Woche drei. Ich hatte verdammt starke Unterleibsschmerzen für eine ganze Woche. Insgesamt würde ich nach all den Jahren Erfahrung nicht mehr zur Pille greifen. Seit drei Wochen lerne ich meine Körper ganz anders kennen und ich glaub ich gefall mir besser so.

Eingetragen am  als Datensatz 63990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung, Akne mit Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Haarausfall, Kopfschmerzen

Hallo, ich nehme die Belara jetzt schon seid ich ca. 14/15 Jahre alt bin! Aktuell bin ich noch 23 Jahre! Mir reicht es langsam meine Probleme werden schlimmer und schlimmer!!! Ich habe vor einiger Zeit meine Ernährung umgestellt um ein paar Kilos los zu werden aber NICHTS passiert, trotz Sport, NUR MT DER NULL-DIÄT SCHEINT ES ZU FUNKTIONIEREN! Aber das kannst ja beim besten Willen iwo nicht sein...ich komme von meinem Gewicht nicht runter, im Gegenteil es wird mehr...ich den vergangenen Jahren sind ca. 20 kg draufgekommen...ich war NIE ein zierliches Persönchen aber so kann es nicht weiter gehen. Zudem kommen Bluthochdruck, Kopfschmerzen (fast täglich), zittern der Hände und leicher Haarausfall dazu...Für mich ist Schluss ich hab den Mist abgesetzt und werde sehen ob meine Kilos purzeln und die anderen Symptome auch nachlassen....Hoffentlich!!!!

Pille Belara bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pille BelaraEmpfängnisverhütung, Akne10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich nehme die Belara jetzt schon seid ich ca. 14/15 Jahre alt bin! Aktuell bin ich noch 23 Jahre! Mir reicht es langsam meine Probleme werden schlimmer und schlimmer!!! Ich habe vor einiger Zeit meine Ernährung umgestellt um ein paar Kilos los zu werden aber NICHTS passiert, trotz Sport, NUR MT DER NULL-DIÄT SCHEINT ES ZU FUNKTIONIEREN! Aber das kannst ja beim besten Willen iwo nicht sein...ich komme von meinem Gewicht nicht runter, im Gegenteil es wird mehr...ich den vergangenen Jahren sind ca. 20 kg draufgekommen...ich war NIE ein zierliches Persönchen aber so kann es nicht weiter gehen. Zudem kommen Bluthochdruck, Kopfschmerzen (fast täglich), zittern der Hände und leicher Haarausfall dazu...Für mich ist Schluss ich hab den Mist abgesetzt und werde sehen ob meine Kilos purzeln und die anderen Symptome auch nachlassen....Hoffentlich!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 54013
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung, Akne mit Haarausfall, Libidoverlust

Ich nehme die Belara schon seit über 6 Jahren (Langzyklus) und bin/war, mal abegesehen von den auftretenden Nebenwirkungen, recht zufrieden. Seit längerer Zeit intensivieren sich leider die Nebenwirkungen, wie Haarausfall und Libidoverlust. Das Hautbild könnte noch deutlich besser sein und werde wohl demnächst wechseln. Gewichtszunahme kann natürlich auch andere Ursachen haben und ist schwer zu beurteilen, ob es tatsächlich von der Belara herürht.

Belara bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung, Akne6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Belara schon seit über 6 Jahren (Langzyklus) und bin/war, mal abegesehen von den auftretenden Nebenwirkungen, recht zufrieden.
Seit längerer Zeit intensivieren sich leider die Nebenwirkungen, wie Haarausfall und Libidoverlust. Das Hautbild könnte noch deutlich besser sein und werde wohl demnächst wechseln. Gewichtszunahme kann natürlich auch andere Ursachen haben und ist schwer zu beurteilen, ob es tatsächlich von der Belara herürht.

Eingetragen am  als Datensatz 11830
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Empfängnisverhütung, Akne mit Haarausfall, Migräne, Schlaflosigkeit, Gewichtszunahme

Ich habe Belara etwa 7 Monate genommen, aufgefallen ist mir, dass sie zwar eine "nette" pille ist, aber nichts für mich. ich hab zwar reine haut bekommen, allerdings nur für ein halbes jahr, dann kamen abszesse und haarausfall, migräne, schlaflosigkeit, gewichtszunahme...schrecklich.

Belara bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung, Akne7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Belara etwa 7 Monate genommen, aufgefallen ist mir, dass sie zwar eine "nette" pille ist, aber nichts für mich. ich hab zwar reine haut bekommen, allerdings nur für ein halbes jahr, dann kamen abszesse und haarausfall, migräne, schlaflosigkeit, gewichtszunahme...schrecklich.

Eingetragen am  als Datensatz 9828
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Belara für Verhütung mit Migräne, Kopfschmerzen, Haarausfall, Gewichtszunahme

Migräne, Kopfschmerzen, Haarausfall, Gewichtszunahme.

Belara bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraVerhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Migräne, Kopfschmerzen, Haarausfall, Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 8820
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]