Haarausfall bei Ergenyl

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament Ergenyl

Insgesamt haben wir 97 Einträge zu Ergenyl. Bei 10% ist Haarausfall aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 10 von 97 Erfahrungsberichten zu Ergenyl wurde über Haarausfall berichtet.

Wir haben 10 Patienten Berichte zu Haarausfall bei Ergenyl.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,010,00

Ergenyl wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ergenyl wurde bisher von 9 sanego-Benutzern, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei Ergenyl:

 

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Haarausfall

Gewichtszunahme, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Haarausfall Ich nehme dieses Medikament schon seit ca. 6 Monaten. Da ich zuerst von Keppra darauf umgestellt wurde (wegen Dauermüdigkeit, Black-outs), dachte ich das ich mit diesem Medikament endlich die Lösung gefunden hatte. Innerhalb von zwei Wochen nahm ich 6 Kilo zu. Mittlerweile sind es 13 Kilo die ich dank Ergenyl zugenommen habe. Es belastet mich wirklich sehr, da ich schon bevor ich die Medikamente nahm, sehr auf mein Gewicht geachtet habe. Doch nun da ich Ergenyl nehme, müsste ich den ganzen Tag lang nur noch Sport treiben und mich mit einem Apfel am Tag zufrieden stellen, wenn ich die Kilos wieder runterhaben möchte. Meine Ärztin gab mir einen Ernährungsplan, den ich stehts eingehalten habe. Doch anstatt Kilos zu verlieren, blieb das Gewicht. Ich bin wirklich total verzweifelt. Kann mir vlt jmd sagen, wie ich meine Pfunde wieder los werde? Wär mir eine große Hilfe. Oder meint ihr ich sollte gleich auf ein anderes Medikament umsteigen??

Ergenyl chrono bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl chronoEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Haarausfall

Ich nehme dieses Medikament schon seit ca. 6 Monaten. Da ich zuerst von Keppra darauf umgestellt wurde (wegen Dauermüdigkeit, Black-outs), dachte ich das ich mit diesem Medikament endlich die Lösung gefunden hatte.
Innerhalb von zwei Wochen nahm ich 6 Kilo zu. Mittlerweile sind es 13 Kilo die ich dank Ergenyl zugenommen habe. Es belastet mich wirklich sehr, da ich schon bevor ich die Medikamente nahm, sehr auf mein Gewicht geachtet habe. Doch nun da ich Ergenyl nehme, müsste ich den ganzen Tag lang nur noch Sport treiben und mich mit einem Apfel am Tag zufrieden stellen, wenn ich die Kilos wieder runterhaben möchte.
Meine Ärztin gab mir einen Ernährungsplan, den ich stehts eingehalten habe. Doch anstatt Kilos zu verlieren, blieb das Gewicht. Ich bin wirklich total verzweifelt. Kann mir vlt jmd sagen, wie ich meine Pfunde wieder los werde? Wär mir eine große Hilfe. Oder meint ihr ich sollte gleich auf ein anderes Medikament umsteigen??

Eingetragen am  als Datensatz 20959
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Akne, Stimmungsschwankungen, Zittern, Libidoverlust, Sprachstörungen, Appetitsverlust, Traumveränderungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Zu Ergenyl: Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht. Ergenyl: starke Gewichtszunahme Haarausfall Akne Stimmungsschwankungen Zittern Libidoverlust Vergesslichkeit Sprachstörungen kein Hunger bzw. Sättigungsgefühl starkes Träumen Keppra: dauermüde, bis zum \"Einschlafen im Stehen\" körperlich schwach Blackouts, wie nach übermäßigem Alkoholkonsum innere Unsicherheit Beide Medis zusammen machen aus mir einen \"tagesuntauglichen\" Mitmenschen - hoffe, in 7 Wochen, wenn die Umstellung erfolgt ist, Besseres berichten zu können ;) Was mich nebenbei sehr verwundert & nochmehr verärgert ist die Zuzahlungspflicht bei Keppra, die für Ergenyl nicht besteht.

Ergenyl chrono bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl chronoEpilepsie4 Monate
KeppraEpilepsie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Ergenyl:

Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht.

Ergenyl:
starke Gewichtszunahme
Haarausfall
Akne
Stimmungsschwankungen
Zittern
Libidoverlust
Vergesslichkeit
Sprachstörungen
kein Hunger bzw. Sättigungsgefühl
starkes Träumen

Keppra:
dauermüde, bis zum \"Einschlafen im Stehen\"
körperlich schwach
Blackouts, wie nach übermäßigem Alkoholkonsum
innere Unsicherheit

Beide Medis zusammen machen aus mir einen \"tagesuntauglichen\" Mitmenschen - hoffe, in 7 Wochen, wenn die Umstellung erfolgt ist, Besseres berichten zu können ;)

Was mich nebenbei sehr verwundert & nochmehr verärgert ist die Zuzahlungspflicht bei Keppra, die für Ergenyl nicht besteht.

Eingetragen am  als Datensatz 8443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Haarausfall, Depressive Verstimmungen

Gleich am Anfang, als ich auf das Medikament eingestellt wurde hatte ich einen Anfall, für mich zu einer eher abnormalen Zeit, seitdem sind schon mehrere Monate vergangen und ich bin Anfallfrei. Aber ich habe stark an Gewicht zugenommen, sodass ich vorallem an den Oberschenkeln und an den Hüften Dehnungsstreifen bekommen habe. Außerdem hat meine Konzentration abgenommen, und ich bin oft müde. Und meine Haare vielen aus, mittlerweile fallen sie nicht mehr so stark aus. Außerdem bin ich wegen kleinigkeiten oft stark niedeergeschlagen und wütend, was eigentlich gar nicht zu mir passt.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gleich am Anfang, als ich auf das Medikament eingestellt wurde hatte ich einen Anfall, für mich zu einer eher abnormalen Zeit, seitdem sind schon mehrere Monate vergangen und ich bin Anfallfrei. Aber ich habe stark an Gewicht zugenommen, sodass ich vorallem an den Oberschenkeln und an den Hüften Dehnungsstreifen bekommen habe. Außerdem hat meine Konzentration abgenommen, und ich bin oft müde. Und meine Haare vielen aus, mittlerweile fallen sie nicht mehr so stark aus. Außerdem bin ich wegen kleinigkeiten oft stark niedeergeschlagen und wütend, was eigentlich gar nicht zu mir passt.

Eingetragen am  als Datensatz 35541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie mit Haarausfall, Appetitzunahme, Gewichtszunahme, Zyklusstörungen

Dank der Behandlung gegen die Epilepsie ging es mit meinem allgemeinem Verhalten auch gegenüber anderen Menschen aufwärts, ich konnte mich wieder besser in der Schule konzentrieren und hatte nicht mehr ständig Depressionen. Die Nebenwirkungen waren aber schon recht merklich. Verstärkter Haarausfall (hatte immer schon wegen dem täglichen Haarausfall), ich nahm viel zu in der ersten Phase, also verstärkter Appetit und meine Periode war ziemlich unregelmäßig. Im Laufe der Zeit stellte sich das alles jedoch gut ein-

Ergenyl chrono bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl chronoEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dank der Behandlung gegen die Epilepsie ging es mit meinem allgemeinem Verhalten auch gegenüber anderen Menschen aufwärts, ich konnte mich wieder besser in der Schule konzentrieren und hatte nicht mehr ständig Depressionen.
Die Nebenwirkungen waren aber schon recht merklich. Verstärkter Haarausfall (hatte immer schon wegen dem täglichen Haarausfall), ich nahm viel zu in der ersten Phase, also verstärkter Appetit und meine Periode war ziemlich unregelmäßig. Im Laufe der Zeit stellte sich das alles jedoch gut ein-

Eingetragen am  als Datensatz 25857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Torticollis spasmodicus, Epilepsie mit Haarausfall, Haarwuchs, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung

Ich leide seit meinem 13. Lebensjahr, das heisst seit 25 Jahren an Epilepsie - petit-mal - welche seit 13 Jahren mit Ergenyl chrono behandelt wird. Vor 5 Jahren ist nun ein Torticollis spasticus festgestellt worden, der vierteljährlich mit z.Zt. 130mg Botolinumtoxin behandelt wird. Seitdem diese beiden Medis zusammen in meinem Körper sind, haben sich die Anfälle vermehrt und die ganze Symptomatik verändert. Ich habe nun vor einem Anfall Kopfschmerzen, habe starken Haarausfall, Haarwuchs am ganzen Körper, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Wassereinlagerungen in Armen und Beinen, Appetittsteigerung. Seit gestern habe ich die Umstellung von Ergenyl auf Keppra 500 angefangen. Ich bin mal gespannt, wie das nun weiter geht. Gibt es noch jemand, der auch Erfahrung mit diesen Medikamenten in Kombination hat?

Ergenyl bei Epilepsie; Botox bei Torticollis spasmodicus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie13 Jahre
BotoxTorticollis spasmodicus5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit meinem 13. Lebensjahr, das heisst seit 25 Jahren an Epilepsie - petit-mal - welche seit 13 Jahren mit Ergenyl chrono behandelt wird. Vor 5 Jahren ist nun ein Torticollis spasticus festgestellt worden, der vierteljährlich mit z.Zt. 130mg Botolinumtoxin behandelt wird.
Seitdem diese beiden Medis zusammen in meinem Körper sind, haben sich die Anfälle vermehrt und die ganze Symptomatik verändert. Ich habe nun vor einem Anfall Kopfschmerzen, habe starken Haarausfall, Haarwuchs am ganzen Körper, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Wassereinlagerungen in Armen und Beinen, Appetittsteigerung.
Seit gestern habe ich die Umstellung von Ergenyl auf Keppra 500 angefangen. Ich bin mal gespannt, wie das nun weiter geht.
Gibt es noch jemand, der auch Erfahrung mit diesen Medikamenten in Kombination hat?

Eingetragen am  als Datensatz 9931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie mit Haarausfall, Sehkraftverlust, Zittern, Schwindel, Verwirrtheit, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Mundgeruch, Verdauungsstörungen, Angstzustände, Taubheitsgefühl

Haarausfall, Sehvermögen nimmt ab, Zittern, Schwindel, Vergesslichkeit, Verwirrtheit, Konzentrationsmangel, Depressionen, Mundgeruch, Verdauungsprobleme, Taubheit im Körper, Angstzustände

Lamotrigin bei Epilepsie; Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie7 Jahre
ErgenylEpilepsie7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haarausfall, Sehvermögen nimmt ab, Zittern, Schwindel, Vergesslichkeit, Verwirrtheit, Konzentrationsmangel, Depressionen, Mundgeruch, Verdauungsprobleme, Taubheit im Körper, Angstzustände

Eingetragen am  als Datensatz 2765
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie mit Haarausfall, Pickel

Haarausfall; Leberfleckenbildung; Pickel

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haarausfall; Leberfleckenbildung; Pickel

Eingetragen am  als Datensatz 44732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie, bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Übelkeit

gewichtszunahme haarausfall (übelkeit)

Ergenyl bei Epilepsie, bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie, bipolare Störung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme
haarausfall
(übelkeit)

Eingetragen am  als Datensatz 26917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Epilepsie mit Haarausfall

Ich hatte sehr starken Haarausfall und bin dann auf Keppra umgestiegen.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr starken Haarausfall und bin dann auf Keppra umgestiegen.

Eingetragen am  als Datensatz 10800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl für Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Major Depression mit Haarausfall, Gewichtszunahme

seit ich diese medikamente einnehme habe ich extremen haarausfall. das heißt, wenn ich mir durch das haar fahre bleiben mir die haare büschelweise in der hand hängen. trotz des stangyl habe ich noch große probleme beim einschlafen. kann stangyl einen überhang am nächsten tag haben? ich nehme von cipralex 20mg, ergenyl 1200mg und stangyl 50mg. zudem habe ich 14kg zugenommen in 4monaten - ich bin darüber sehr unglücklich.

Cipralex bei Major Depression; Ergenyl chrono bei Stimmungsschwankungen; Stangyl bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexMajor Depression2 Monate
Ergenyl chronoStimmungsschwankungen5 Monate
StangylSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit ich diese medikamente einnehme habe ich extremen haarausfall. das heißt, wenn ich mir durch das haar fahre bleiben mir die haare büschelweise in der hand hängen.
trotz des stangyl habe ich noch große probleme beim einschlafen. kann stangyl einen überhang am nächsten tag haben? ich nehme von cipralex 20mg, ergenyl 1200mg und stangyl 50mg. zudem habe ich 14kg zugenommen in 4monaten - ich bin darüber sehr unglücklich.

Eingetragen am  als Datensatz 11373
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Valproinsäure, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]