Halluzinationen bei Atripla

Nebenwirkung Halluzinationen bei Medikament Atripla

Insgesamt haben wir 64 Einträge zu Atripla. Bei 3% ist Halluzinationen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 64 Erfahrungsberichten zu Atripla wurde über Halluzinationen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Halluzinationen bei Atripla.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0174
Durchschnittliches Gewicht in kg096
Durchschnittliches Alter in Jahren044
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0031,71

Atripla wurde von Patienten, die Halluzinationen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atripla wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Halluzinationen auftrat, mit durchschnittlich 9,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Halluzinationen bei Atripla:

 

Atripla für HIV 1 mit Halluzinationen

Hallo alle zusammen Ich habe gestern abend das erste mal Truvada und Sustiva genommen, nach 1 Monat soll ich dann (wenn ich die beiden Medikamente gut vertrage) auf Atripla umspringen. Ich hatte heute morgen nach der ersten Einnahme von den beiden Tabletten etwas das Gefühl auf ein Schiff zu sein, aber übern Tag ging es wieder. Ich habe sehr lange gewartet bis ich mit der Therapie angefangen habe, wollte keine Tabletten nehmen, doch ich merkte das ich für Krankheiten immer empfindlicher wurde und immer so müde und lustlos, meine Helferzellen waren auch noch bei um die 220 und und Viruslast um die 1500. Das mußte ein ende haben und ich werde die Tabletten jetzt abends ca 22 Uhr nehmen. Kann mir jemand sagen bis zu welche Zeit kann bei der Einnahme der unterschied sein?? Kann ich sie auch halbe bis stunde vorher, oder nachher nehmen?? Hat da jemand mehr erfahrung mit den Tabletten und Nebenwirkungen? Kann ich später was anderes nehmen, wenn was besseres auf dem Markt ist? Jemand was von Edurant gehört? Ich hoffe das meine Werte jetzt besser werden und ich nicht immer so müde bin...

Atripla bei HIV 1

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV 12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle zusammen

Ich habe gestern abend das erste mal Truvada und Sustiva genommen, nach 1 Monat soll ich dann (wenn ich die beiden Medikamente gut vertrage) auf Atripla umspringen. Ich hatte heute morgen nach der ersten Einnahme von den beiden Tabletten etwas das Gefühl auf ein Schiff zu sein, aber übern Tag ging es wieder. Ich habe sehr lange gewartet bis ich mit der Therapie angefangen habe, wollte keine Tabletten nehmen, doch ich merkte das ich für Krankheiten immer empfindlicher wurde und immer so müde und lustlos, meine Helferzellen waren auch noch bei um die 220 und und Viruslast um die 1500. Das mußte ein ende haben und ich werde die Tabletten jetzt abends ca 22 Uhr nehmen. Kann mir jemand sagen bis zu welche Zeit kann bei der Einnahme der unterschied sein?? Kann ich sie auch halbe bis stunde vorher, oder nachher nehmen?? Hat da jemand mehr erfahrung mit den Tabletten und Nebenwirkungen? Kann ich später was anderes nehmen, wenn was besseres auf dem Markt ist? Jemand was von Edurant gehört? Ich hoffe das meine Werte jetzt besser werden und ich nicht immer so müde bin :-) Gruß

Eingetragen am  als Datensatz 37460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atripla für HIV-Infektion mit Durchfall, Durchschlafstörungen, Halluzinationen

- leicht einzunehmen, weil nur 1 Pille am Tag - 3-Monats-Packung günstig, da nur 1 Mal Zuzahlung - ständig leichter Durchfall, regelmäßig aber schwerere Durchfallstörungen - gut verträglich wenn man die Pille am Abend nimmt - Medikament lässt einen wie auf Knopfdruck einschlafen, es kann aber sein, dass man nach 3 bis 4 Std wieder aufwacht und dann macht es "nebulöse, teils halluzinogene" Erscheinungen, dadurch Schlafstörungen (teilweise)

Atripla bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtriplaHIV-Infektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- leicht einzunehmen, weil nur 1 Pille am Tag

- 3-Monats-Packung günstig, da nur 1 Mal Zuzahlung

- ständig leichter Durchfall, regelmäßig aber schwerere Durchfallstörungen

- gut verträglich wenn man die Pille am Abend nimmt

- Medikament lässt einen wie auf Knopfdruck einschlafen, es kann aber sein, dass man nach 3 bis 4 Std wieder aufwacht und dann macht es "nebulöse, teils halluzinogene" Erscheinungen, dadurch Schlafstörungen (teilweise)

Eingetragen am  als Datensatz 39671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tenofovir, Emtricitabin, Efavirenz

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]