Halluzinationen bei Cetirizin

Nebenwirkung Halluzinationen bei Medikament Cetirizin

Insgesamt haben wir 322 Einträge zu Cetirizin. Bei 0% ist Halluzinationen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 322 Erfahrungsberichten zu Cetirizin wurde über Halluzinationen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Halluzinationen bei Cetirizin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0190
Durchschnittliches Gewicht in kg084
Durchschnittliches Alter in Jahren037
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,27

Cetirizin wurde von Patienten, die Halluzinationen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cetirizin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Halluzinationen auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Halluzinationen bei Cetirizin:

 

Cetirizin für Allergie mit Allergische Atemwegsreaktionen, Halluzinationen, Abgeschlagenheit

Bei mir führte Cetirizin zu extremen allergischen Beschwerden bis hin zu Asthma, die nach Absetzung des Medikaments nicht mehr auftraten. Leider habe ich dies erst nach 3 (!) Jahren bemerkt. Zuvor dachte ich immer, dass die Tabletten nicht mehr aureichend gegen die Allergiesymptome helfen. Besonders häufig hatte ich eine verstopfte Nase, die auch mit abschwellenden Nasensprays nicht mehr zu bekämpfen war. Im 3. Jahr (Benutzung nur jeweils im April) kamen extreme Abgeschlagenheit und Halluzinationen am hellichten Tag hinzu. Ein Mechaniker in einer Autowerkstatt schien plötzlich rotierende Augen zu haben..... An diesem Abend habe ich das Medikament abgesetzt. Mit einer Besserung der oben beschriebenen Symptome binnen 6 Stunden. Ich werde nur noch lokal wirkende Antihistaminika einsetzen!

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir führte Cetirizin zu extremen allergischen Beschwerden bis hin zu Asthma, die nach Absetzung des
Medikaments nicht mehr auftraten. Leider habe ich dies erst nach 3 (!) Jahren bemerkt. Zuvor dachte ich immer, dass die Tabletten nicht mehr aureichend gegen die Allergiesymptome helfen. Besonders häufig hatte ich eine verstopfte Nase, die auch mit abschwellenden Nasensprays nicht mehr zu bekämpfen war. Im 3. Jahr (Benutzung nur jeweils im April) kamen extreme Abgeschlagenheit und Halluzinationen am hellichten Tag hinzu.
Ein Mechaniker in einer Autowerkstatt schien plötzlich rotierende Augen zu haben..... An diesem Abend habe ich das Medikament abgesetzt. Mit einer Besserung der oben beschriebenen Symptome binnen 6 Stunden. Ich werde nur noch lokal wirkende Antihistaminika einsetzen!

Eingetragen am  als Datensatz 33598
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]