Harndrang bei Blopress

Nebenwirkung Harndrang bei Medikament Blopress

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Blopress. Bei 2% ist Harndrang aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 95 Erfahrungsberichten zu Blopress wurde über Harndrang berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Harndrang bei Blopress.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg082
Durchschnittliches Alter in Jahren066
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,78

Blopress wurde von Patienten, die Harndrang als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Blopress wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Harndrang auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Harndrang bei Blopress:

 

Blopress für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Harndrang, Wadenkrämpfe, Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Juckreiz

Bei Blopress sind keine Nebenwirkungen aufgetreten, jedoch reichte die Blutdrucksenkung nicht aus. Unter Einnahme von HCT ging der Blutdruck ncoh einmal weiter runter, aber mit vermehrtem Wasserlassen in den ersten Stunden nach der Einnahme, Müdigkeit und eher seltenen Wadenkrämpfen. Beim Amlodipin sind bisher die stärksten Nebenwirkungen zu beobachten: anfangs Kopf- und Brustschmerzen, leichte Schwellung der Fussknöchel und vermehrter Juckreiz an Kopf und Armen und Prickeln. Das Prickeln hat nach einer Dosiserhöhung auf 10mg nachgelassen.

Blopress bei Bluthochdruck; HCT bei Bluthochdruck; Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck18 Monate
HCTBluthochdruck4 Monate
AmlodipinBluthochdruck20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Blopress sind keine Nebenwirkungen aufgetreten, jedoch reichte die Blutdrucksenkung nicht aus. Unter Einnahme von HCT ging der Blutdruck ncoh einmal weiter runter, aber mit vermehrtem Wasserlassen in den ersten Stunden nach der Einnahme, Müdigkeit und eher seltenen Wadenkrämpfen.
Beim Amlodipin sind bisher die stärksten Nebenwirkungen zu beobachten:
anfangs Kopf- und Brustschmerzen, leichte Schwellung der Fussknöchel und vermehrter Juckreiz an Kopf und Armen und Prickeln. Das Prickeln hat nach einer Dosiserhöhung auf 10mg nachgelassen.

Eingetragen am  als Datensatz 20304
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan, Hydrochlorothiazid, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Blopress für Magen-Darm-Infekt-Vorbeugung, Cholesterinwerterhöhung, Gefäßverengung, Herzrhythmusstörungen, Diabetes mellitus Typ II, Bluthochdr., Bluthochdruck mit Harndrang, Hitzewallungen, Müdigkeit, Depressionen

Die angegebenen 4 Medikamente sind nur ein Teil der Pflichtmidikation, aber mehr lässt der Fragebogen nicht zu. Ich nehme noch ein: Prednisolon AL 5mg; Clopidogrel 75mg; ASS 100; Ich spritze Insulin Novorapid nach Bedarf und Messung (4-5 mal am Tag) Ich nehme z.Zt. Schmerzmittel Tilidin Tropfen, ca. 4 x 20 am Tag. Voraussichtlich ab September 2009 wieder Markumar Wurde wegen Mediz.Stents abgesetzt Meine Nebenwirkungen sind 10 - 15 mal tägl. Hitzewallungen und Harndrang. (Der 24stunden Urin beträgt ca. 3,5 Liter) Müdigkeit, leichte Depression

Blopress 16mg bei Bluthochdruck; Torasemid 10mg bei Herzrhythmusstörungen, Diabetes mellitus Typ II, Bluthochdr.; Simvastatin 40 mg bei Cholesterinwerterhöhung, Gefäßverengung; Omeprazol 20 mg bei Magen-Darm-Infekt-Vorbeugung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Blopress 16mgBluthochdruck10 Jahre
Torasemid 10mgHerzrhythmusstörungen, Diabetes mellitus Typ II, Bluthochdr.10 Jahre
Simvastatin 40 mgCholesterinwerterhöhung, Gefäßverengung2 Jahre
Omeprazol 20 mgMagen-Darm-Infekt-Vorbeugung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die angegebenen 4 Medikamente sind nur ein Teil der Pflichtmidikation, aber mehr lässt der Fragebogen nicht zu.
Ich nehme noch ein: Prednisolon AL 5mg; Clopidogrel 75mg; ASS 100;
Ich spritze Insulin Novorapid nach Bedarf und Messung (4-5 mal am Tag)
Ich nehme z.Zt. Schmerzmittel Tilidin Tropfen, ca. 4 x 20 am Tag.
Voraussichtlich ab September 2009 wieder Markumar Wurde wegen Mediz.Stents abgesetzt

Meine Nebenwirkungen sind 10 - 15 mal tägl. Hitzewallungen und Harndrang. (Der 24stunden Urin beträgt ca. 3,5 Liter) Müdigkeit, leichte Depression

Eingetragen am  als Datensatz 17147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan, Torasemid, Simvastatin, Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1932 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]