Harnverhalt bei Citalopram

Nebenwirkung Harnverhalt bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1345 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Harnverhalt aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 1345 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Harnverhalt berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Harnverhalt bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm167174
Durchschnittliches Gewicht in kg71102
Durchschnittliches Alter in Jahren4339
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,5233,03

Citalopram wurde von Patienten, die Harnverhalt als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Harnverhalt auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Harnverhalt bei Citalopram:

 

Citalopram für Angst und Depression mit Herzrasen, Angstzustände, Suizidgedanken, Harnverhalt, Übelkeit, Appetitlosigkeit

Nie mehr Antidepressiva! Ich empfehle den TV Beitrag "Gefährliche Glückspillen". Man hatte mir gesagt ich würde zuerst eine Verschlechterung verspüren- niemand sagte aber dass ich grenzenlose Panik, schwerste Depressionen und vorher nie gehabte Selbstmordgedanken erleben würde. Ich konnte das Haus nicht mehr verlassen, hatte massive Agoraphobie, konnte kaum mit dem Hund gehen, alles Dinge die ich vor den Pillen nie gekannt habe! Dazu noch die Nebenwirkungen wie Übelkeit und Harnverhaltung, ich konnte keinen Druck mehr beim Wasserlassen aufbauen. Ich wartete und wartete auf den angeblich einzutretenden Erfolg. Wochenlang konnte ich nicht mehr schlafen, wachte jede 10 Minuten mit panischer Angst und Herzrasen auf und landete schlussendlich in einer Psychiatrischen! Wo man mich neuerlich mit Mitteln zustopfte. Die Klinik verliess ich nach 48 h freiwillig, setzte deren Mittel alle komplett ab (was erst mal zu einem neuerlichen Tiefpunkt führte) und liess mich homöopathisch behandeln. Es hat zig Monate gedauert mich aus dem schlimmen Tief wieder herauszuholen und heute noch leide ich...

Citalopram bei Angst und Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngst und Depression21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nie mehr Antidepressiva! Ich empfehle den TV Beitrag "Gefährliche Glückspillen". Man hatte mir gesagt ich würde zuerst eine Verschlechterung verspüren- niemand sagte aber dass ich grenzenlose Panik, schwerste Depressionen und vorher nie gehabte Selbstmordgedanken erleben würde. Ich konnte das Haus nicht mehr verlassen, hatte massive Agoraphobie, konnte kaum mit dem Hund gehen, alles Dinge die ich vor den Pillen nie gekannt habe! Dazu noch die Nebenwirkungen wie Übelkeit und Harnverhaltung, ich konnte keinen Druck mehr beim Wasserlassen aufbauen. Ich wartete und wartete auf den angeblich einzutretenden Erfolg. Wochenlang konnte ich nicht mehr schlafen, wachte jede 10 Minuten mit panischer Angst und Herzrasen auf und landete schlussendlich in einer Psychiatrischen! Wo man mich neuerlich mit Mitteln zustopfte. Die Klinik verliess ich nach 48 h freiwillig, setzte deren Mittel alle komplett ab (was erst mal zu einem neuerlichen Tiefpunkt führte) und liess mich homöopathisch behandeln. Es hat zig Monate gedauert mich aus dem schlimmen Tief wieder herauszuholen und heute noch leide ich unter den schlimmen Erinnerungen, genauso wie mein Mann.

Eingetragen am  als Datensatz 52014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen durch wiederkehrende Schmerzen und andere Krankheitssymptome mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Übelkeit, Harnverhalt

Hallo an alle Leidensgenossen. Zuerst muss ich sagen, dass die Bewertung noch keine entgültige ist, da ich das Medikament ja erst seit 8 Tagen nehme. Es ist also nur eine Zwischenbilanz. Ich nehme Citalopram, weil ich seit über 10 Jahren Probleme habe mit immer wiederkehrenden Zahnschmerzen. diese begannen nach einer Zahnbehandlung und kommen seither immer wieder, allerdings nicht mehr nur da wo der ursprüngliche Zahn war, sondern auch an allen anderen Stellen im Backenzahnbereich. Links sowie rechts. Da sich daraus mittlerweile eine Depression, bzw. Angststörung entwickelt hat, versuche ich es jetzt mit Citalopram. Leider kann ich bis jetzt nur negativ berichten. Die Nebenwirkungen sind doch erheblich bei mir. Dauermüdigkeit, Antriebslosigkeit, vollkommen lustlos auch nur irgendetwas zu tun, was mir normalerweise Spass machen würde. Libidoverlust ( es geht , aber nicht mehr so wie vorher) Übelkeit, Und was ich bisher kaum bei anderen gelesen habe, ich habe Probleme beim Wasserlassen, d.h. Die Blase entleert sich nicht so richtig und man muss mehr Druck ausüben....

Citalopram bei Angststörungen durch wiederkehrende Schmerzen und andere Krankheitssymptome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen durch wiederkehrende Schmerzen und andere Krankheitssymptome8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle Leidensgenossen.

Zuerst muss ich sagen, dass die Bewertung noch keine entgültige ist, da ich das Medikament ja erst seit 8 Tagen nehme.
Es ist also nur eine Zwischenbilanz.

Ich nehme Citalopram, weil ich seit über 10 Jahren Probleme habe mit immer wiederkehrenden Zahnschmerzen.
diese begannen nach einer Zahnbehandlung und kommen seither immer wieder, allerdings nicht mehr nur da wo der ursprüngliche Zahn war, sondern auch an allen anderen Stellen im Backenzahnbereich. Links sowie rechts.
Da sich daraus mittlerweile eine Depression, bzw. Angststörung entwickelt hat, versuche ich es jetzt mit Citalopram.

Leider kann ich bis jetzt nur negativ berichten.

Die Nebenwirkungen sind doch erheblich bei mir.
Dauermüdigkeit, Antriebslosigkeit, vollkommen lustlos auch nur irgendetwas zu tun, was mir normalerweise Spass machen würde.
Libidoverlust ( es geht , aber nicht mehr so wie vorher)
Übelkeit, Und was ich bisher kaum bei anderen gelesen habe, ich habe Probleme beim Wasserlassen, d.h. Die Blase entleert sich nicht so richtig und man muss mehr Druck ausüben.
Seltsamerweise hatte ich vor über einem Jahr schon einmal Medikament bekommen, zuerst Ceristar, damit hatte ich dieselben Probleme, als wir dann auf Citalopram umstellten waren diese Probleme weg und ich hatte auch sonst kaum Nebenwirkungen.

Aber diesmal habe ich die ganzen Nebenwirkungen auch mit Citalopram....schon merkwürdig.

mich würde interessieren, ob andere auch diese Erfahrung gemacht haben....(besonders die Probleme mit dem Wasserlassen, und ob diese vorrübergehend waren oder anhalten)

Ich freue mich über jeden Kontakt hier....und hoffe,hoffe,hoffe...das die Nebenwirkungen nun bald verschwinden und eine positive Wirkung einsetzt...

Bitte drückt mir die Daumen!!

Danke und alles Güte

steku

Eingetragen am  als Datensatz 46332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):123
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Angststörung mit Müdigkeit, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Unruhe, Zittern, Harnverhalt

Mein Therapeut verordnete mir aufgrund einer Depression,welche mit Angststörung gekoppelt ist,20 mg Citalopram. Die ersten 2 Tage der Einnahme waren recht erträglich. Gähnen,Müdigkeit,leichter Schwindel und Konzentrationsprobleme sind mir hierbei aufgefallen. Ab Tag 3 bekam ich jedoch heftige Panikattacken und die Angst verschlimmerte sich schlagartig. Die Folge war,dass ich extreme Schlafstörungen hatte (insbesondere Schlaflosigkeit und Alpträume).Ich war unruhig,habe gezittert und geweint. Hinzu kamen auch Probleme beim Wasserlassen. Bin schließlich zu meinem Hausarzt und der meinte,ich solle Citalopram absetzen und lieber homöopathische Produkte ausprobieren und mir einen geeigneten Psychologen suchen. Ich bin froh,dass ich diese Chemie los bin,denn im Endeffekt werden die Ursachen damit eh nicht bekämpft!

Citalopram bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Therapeut verordnete mir aufgrund einer Depression,welche mit Angststörung gekoppelt ist,20 mg Citalopram.
Die ersten 2 Tage der Einnahme waren recht erträglich. Gähnen,Müdigkeit,leichter Schwindel und Konzentrationsprobleme sind mir hierbei aufgefallen.
Ab Tag 3 bekam ich jedoch heftige Panikattacken und die Angst verschlimmerte sich schlagartig. Die Folge war,dass ich extreme Schlafstörungen hatte (insbesondere Schlaflosigkeit und Alpträume).Ich war unruhig,habe gezittert und geweint.
Hinzu kamen auch Probleme beim Wasserlassen.

Bin schließlich zu meinem Hausarzt und der meinte,ich solle Citalopram absetzen und lieber homöopathische Produkte ausprobieren und mir einen geeigneten Psychologen suchen.
Ich bin froh,dass ich diese Chemie los bin,denn im Endeffekt werden die Ursachen damit eh nicht bekämpft!

Eingetragen am  als Datensatz 45144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Schmerzen (Kopf), Depressionen, Angststörungen mit Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Mundtrockenheit, Harnverhalt

Da ich nach einem SHT seit Jahren an Depressionen leide, habe ich mit dieser Medikamenten-Combo endlich die richtige gefunden. Zugegeben: Die Schmerzen gegen die Lyrica helfen soll, treten immer noch sporadisch auf, die Stimmungsschwankungen und Tiefs die ich erlebt habe, sind immer noch nicht ganz weg. Aber im Großen und Ganzen geht es mir jetzt am besten, seit dem ich den Unfall 99 hatte. Anfangs hatte ich starke Beschwerden wie: Schwitzen, trockener Mund, erschwertes Wasser lassen. Aber mittlerweile sind diese Nebenwirkungen fast vollkommen verschwunden. Das größte Problem jedoch habe ich noch mit "Edronax". Sobald ich es mal nicht zum vorgeschriebenen Zeitpunkt nehme, werde ich agressiv, gereizt und bin schnell genervt. Warum das so ist, weiss ich nicht!?

Edronax 4mg bei Depressionen, Angststörungen; Citalopram 40mg bei Depressionen, Angststörungen; Lyrica 150mg bei Schmerzen (Kopf)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Edronax 4mgDepressionen, Angststörungen2 Jahre
Citalopram 40mgDepressionen, Angststörungen2 Jahre
Lyrica 150mgSchmerzen (Kopf)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich nach einem SHT seit Jahren an Depressionen leide, habe ich mit dieser Medikamenten-Combo endlich die richtige gefunden. Zugegeben: Die Schmerzen gegen die Lyrica helfen soll, treten immer noch sporadisch auf, die Stimmungsschwankungen und Tiefs die ich erlebt habe, sind immer noch nicht ganz weg. Aber im Großen und Ganzen geht es mir jetzt am besten, seit dem ich den Unfall 99 hatte.
Anfangs hatte ich starke Beschwerden wie: Schwitzen, trockener Mund, erschwertes Wasser lassen. Aber mittlerweile sind diese Nebenwirkungen fast vollkommen verschwunden. Das größte Problem jedoch habe ich noch mit "Edronax". Sobald ich es mal nicht zum vorgeschriebenen Zeitpunkt nehme, werde ich agressiv, gereizt und bin schnell genervt. Warum das so ist, weiss ich nicht!?

Eingetragen am  als Datensatz 12278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin, Citalopram, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Harnverhalt

Immer wieder akuter Harnverhalt (Restharn 650 ml)

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Immer wieder akuter Harnverhalt (Restharn 650 ml)

Eingetragen am  als Datensatz 5923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]